Dr. Norbert van Handel: Aufsperren und das sofort!

Dr. Norbert van Handel

Ein Leser­brief von Dr. Norbert van Handel (Steinerkirchen/Traun) *)

Dass die Regie­rung Menschen­leben schützen will und muss, ist klar.
Dass die Regie­rung aber auch das Leben der Menschen schützen muss, sollte eben­falls klar sein.
Die Ster­be­zahlen in Öster­reich sind laut Statistik Austria 2020 im Vergleich zu 2019 um ca. 9 Prozent gestiegen.
Inwie­weit dies Corona betrifft, inwie­weit dies durch Corona und nicht nur mit Corona erfolgte, wird nicht ausgewiesen.
In jedem Fall ist jeder Tod von Menschen traurig und für die Fami­lien, die es betrifft, bedrückend.
Dennoch kann man deshalb nicht das Leben der Menschen, die Wirt­schaft, die sie aufge­baut haben, und den gesamten Staat zerstören. Das Volk macht das nicht mehr mit, Wirte, Geschäfts­in­haber, Arbeits­lose sind verzweifelt.
Auch früher gab es Epide­mien, wenn man an Kinder­läh­mung, Schar­lach, Masern Schaf­blat­tern, Röteln oder schwere Grip­pe­epi­de­mien denkt und die Todes­zahlen wurden dadurch trau­ri­ger­weise stark vergrößert.
Mit Mapnahmen wie Maske, Abstand, nächt­li­cher Ausgangs­sperre etc., die stark kontrol­liert werden müssen, gibt es keinen Grund Öster­reich zu ruinieren. Deshalb aufsperren und das sofort.
Wir sollten jetzt weniger auf andere Länder blicken, als mit Haus­ver­stand den Staat retten.

* * *

M7 – ein Mittel­eu­ropa der Sieben

In der EU müssen endlich die kleinen christ­li­chen Länder gegen den großen links­li­be­ralen Main­stream auftreten.
Deshalb ist M7 – Mittel­eu­ropa der Sieben – eine Gruppe aus Visegrád-Staaten, Öster­reich, Kroa­tien und Slowe­nien in der EU so wichtig. 
Wir werden mit allen Mitteln daran arbeiten müssen, dass dies auch Wirk­lich­keit wird, sonst sind wir lang­fristig auf der Verliererstraße.

 


*) Webseite des Gast­au­tors: norbert.vanhandel.at/


2 Kommentare

  1. Achtung, es gibt immer Schwan­kungen in den Ster­be­zahlen. Im Jahr 1983 starben in Öster­reich noch viel mehr Menschen als 2020, obwohl es da noch keine Inva­sion gab und die Einwoh­ner­zahl nied­riger war.
    Bei den Ster­be­zahlen 2020 sind außerdem die Morde (durch Inva­soren), die Selbst­morde durch die erfun­dene „Pandemie“ und die Toten durch das Herun­ter­fahren der OPs in Kran­ken­häu­sern noch über­haupt nicht herausgerechnet.
    Am Ende gibt es KEINE signi­fi­kante Übersterb­lich­keit durch „Corona“. Alles Schall und Rauch.

Schreibe einen Kommentar zu Ishtar Antwort abbrechen

Please enter your comment!
Please enter your name here