Varso Tower, das höchste Gebäude in der EU

Varso Tower · Foto: YouTube

Mehr als dreißig Jahre nach dem Fall des Kommu­nismus haben sich die Länder Mittel­eu­ropas und vor allem dieje­nigen der Visegrád-Gruppe zu sehr dyna­mi­schen Akteuren entwi­ckelt, deren Errun­gen­schaften den west­eu­ro­päi­schen in nichts mehr nach­stehen, die sie inzwi­schen sogar oft über­treffen. Das jüngste Beispiel davon ist der Varso Tower, der seit dem 22. Februar das höchste Gebäude der Euro­päi­schen Union ist.

Höher als der Commerz­bank Tower und der Messe­turm in Frankfurt

Der von der slowa­ki­schen Firma HB Reavis an der Chmielna-Straße in der Nähe des Haupt­bahn­hofs im Zentrum der polni­schen Haupt­stadt Warschau errich­tete 53-stöckige Wolken­kratzer, dessen 230 Meter hohes Haupt­ge­bäude von einer 80 Meter hohen Turm­spitze gekrönt wird, die nicht weniger als 73 Tonnen wiegt, erreicht eine archi­tek­to­ni­sche Höhe von 310 Metern und über­trifft somit den Frank­furter Commerz­bank Tower, der mit 259 Metern diesen Rekord bisher hielt.

Eine Panora­ma­ter­rasse, ein Restau­rant, ein Hotel…

Der Wolken­kratzer, der im nächsten Jahr seine Pforten öffnen wird, wir über eine doppelte Panora­ma­ter­rasse in 205 m und 230 m Höhe verfügen – doppelt so hoch wie die des berühmten Palasts der Kultur und Wissen­schaft –, die über zwei gläserne Aufzüge in weniger als einer Minute vom Erdge­schoss aus zu errei­chen sein wird. Ein Panorama-Restau­rant wird die 46., 47. und 48. Stock­werke des Gebäudes einnehmen, in dem auch Büros, ein Hotel, ein Inno­va­ti­ons­zen­trum und eine Einkaufs- und Dienst­leis­tungs­ga­lerie unter­ge­bracht werden sollen.

Dieser Beitrag erschien zuerst bei VISEGRÁD POST, unserem Partner in der EUROPÄISCHEN MEDIENKOOPERATION.


Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here