Polizist schreibt offenen Brief an Merkel: „Sie sind für all das verantwortlich!“

Verursacherin und Hauptschuldige der forcierten Massenmigration: Schlepperkönigin Angela Merkel (CDU) - Fotoquelle: www.anonymousnews.ru

Der Ex-Polizist Tim K. aus Nordrhein Westfalen hat in einem offe­nen Brief an Bundeskanzlerin Angela Merkel erk­lärt, warum sie für ihn eigentlich keine echte Kanzlerin ist und ihr die Zerstörung Deutschlands und Europas vorge­wor­fen.

„Sie zer­stören weiter mit Hochdruck Europa und ich schreibe weit­er­hin mit Nachdruck öffentliche Briefe an Sie“, beginnt der Brief und knüpft somit an ein früheres Schreiben vom Mai dieses Jahres an.

Frau Merkel,

ich bin es wieder, Tim K., Ex-Polizist aus Nordrhein Westfalen und Ihnen mit­tler­weile selb­stver­ständlich bekannt. Sie zer­stören weiter mit Hochdruck Europa und ich schreibe weit­er­hin mit Nachdruck öffentliche Briefe an Sie. Ich möchte Ihnen auch auf diesem Wege mit­teilen, dass ich mich von nun an noch mehr gesellschaftlich gegen Sie posi­tion­ieren und engagieren werde. Ich habe bewusst den Begriff „poli­tisch“ ver­mieden, da „Politik“ heutzu­tage alles macht und ver­sucht, außer sich für die Belange der Bevölkerung, der kleinen Menschen und ihrer Zukunft einzuset­zen.

Sie, Frau Merkel, sind für mich keine Bundeskanzlerin, da Sie zum einen Ihren Amtseid vol­lkom­men gebrochen haben und zum anderen schlichtweg eine Verwalterin amerikanis­cher Interessen über dieses unsere Land sind. Der Flüchtlingszustrom in unser Land, der von Ihnen ini­ti­iert und gefördert wird, dient einzig und allein nur dazu, dieses Land und ganz Europa zu desta­bil­isieren und let­z­tendlich kaputt zu machen.

Ich war gestern im schö­nen Sachsen bei kost­baren und bere­ich­ern­den Menschen, die mir aus der Praxis und unmit­tel­bar aus der Realität berichtet haben. Eine Mischung aus Mitarbeitern in Flüchtlingsheimen, Bundespolizei, Handwerker und ganz nor­male Teile unserer Bevölkerung. Ist Ihnen bekannt, dass die Bundespolizei „Flüchtlinge“ ohne jegliche Kontrollen ein­fach in unser Land durch­winkt? Ist Ihnen bekannt, dass die meis­ten „Flüchtlinge“ gar keine Pässe besitzen und irgendwelche aus­gedachte Namen, Herkunftsländer und Geburtsdaten angeben und diese Daten genau so über­nom­men wer­den?

Ist Ihnen bekannt, was für ein immenser Kostenapparat so ein „Flüchtlingsheim“ ist? Angefangen von einer Heimleitung, die 2500,- Euro, ver­di­ent, über einen 24 Stunden-Sicherheitsdienst, über eine immens hohe Kopf-Pauschale pro Flüchtling, über einen Sozialsatz den zum Beispiel eine 4-köp­fige Familie ein­fach so bekommt, von dem eine ein­heimis­che Familie nur träu­men kann?
Ist Ihnen bekannt, dass wenn eine Tür mut­maßlich zer­stört wird in einem Flüchtlingsheim, dass diese Tür mit umgerech­net 180,- Euro dem Amt in Rechnung gestellt wird, dieses die Kosten ohne Belege ein­fach übern­immt und in der Realität für 20,- Euro die Tür pro­vi­sorisch (bis zum näch­sten Zerstören) ges­pachtelt wird? Freies WLAN! Extra-Anschlüsse, um die mordern­sten und teuer­sten Smartphones zu laden? Freie Taxi- und Bus- und Bahnfahrten zum Einkaufen, Arzt- und Amtsbesuchen.

Ist Ihnen so etwas bekannt? Ist Ihnen bekannt, dass in vie­len Städten bere­its 14-jährige schwanger gewor­den sind? Ist Ihnen bekannt, dass es in diesem Land bere­its Gebiete gibt, in denen sich die Polizei nur noch in Hundertschafts-Stärke hinein traut? Ist Ihnen bekannt, dass Frauen und Kinder im ganzen Land belästigt, begrab­scht und bedroht wer­den? Ist Ihnen bekannt, dass bere­its abgeschobene Flüchtlinge/Asylanten/Zuwanderer (ich weiß gar nicht, wie man diese Personen über­haupt noch nen­nen soll) in geregel­ten Abständen weit­ere Duldungen über 3–6 Monate erhal­ten und dieses die Regel ist und damit ver­bun­den großzügige Leistungen weit­er­bezahlt wer­den? Ist Ihnen das bekannt? Wo kom­men auf ein­mal diese vie­len Milliarden von Euro her? Ist Ihnen die Herkunft bekannt? Und was mich aber am meis­ten inter­essiert ist, warum wur­den Pflegestellen gestrichen, warum war kein Geld für Kindergärten, Kindertagesstätten, Altersheime und Tierheime da?

Für Steuererleichterungen? Wissen Sie, dass Ihr Justizminister Heiko Maas sich öffentlich auf Facebook bei der link­sex­tremen Band „Feine Sahne Fischfilet“, die jahre­lang vom Verfassungsschutz beobachtet wurde und Zeilen wie diese schreibt: „Deutschland ist Scheiße – Deutschland ist Dreck! Gib mir ein Like gegen Deutschland! Deutschland ver­recke, das wäre wun­der­bar!“ für einen öffentlichen Auftritt gegen Rassismus in Anklam bedankt hat? Eine Band, deren Mitglieder wohlbe­merkt alle­samt als Linksextremisten bekannt und einige zudem durch link­sex­trem­istis­che-motivierte Gewaltstraftaten in Erscheinung getreten sind. Wissen Sie Frau Merkel, dass Vergewaltiger vor Gericht gefeiert wer­den, den Schutz der Justiz genießen und Opfer alleine und im Stich gelassen wer­den?

Ich sage es Ihnen immer und immer wieder klar und deut­lich ins Gesicht:

Sie sind für all das ver­ant­wortlich! Sie geben all diesen Dingen, Ereignissen und der gesamten bedrohlichen Entwicklung ein Gesicht. Das Ihre! Haben Sie mit­bekom­men, dass Sie bei all Ihren Auslandsbesuchen inzwis­chen von der Bevölkerung aus­gep­fif­fen und am lieb­sten aus dem jew­eili­gen Land gejagt wer­den sollen? In Tschechien wur­den Sie mit „Merkel muss weg“ dank Ihrer „Flüchtlingspolitik“ begrüßt. Ich danke hier­mit den Tschechen für ihr Engagement! Österreich kri­tisiert Sie und Ihre Politik eben­falls scharf! Bravo! In Frankreich ist nie­mand mehr gut auf Sie zu sprechen! Hervorragend! Weiter so! Sie müssen so schnell wie möglich mit allen gesellschaftlich legit­imierten und legalen Mitteln aus Ihrem Amt ent­fernt wer­den. Sie müssen mit allen legalen Mitteln gestoppt wer­den!

Sie müssen als die „Kanzlerin“ in die Geschichtsbücher einge­hen, die Sie wirk­lich sind und waren. Nämlich als eine Frau, die gegen Ihr eigenes Land, gegen Ihre eigene Bevölkerung und gegen Europa regiert hat und nur Schaden und Destabilität erschaf­fen und alleine zu ver­ant­worten hat! Ich bin einer Ihrer größten Gegner und es ist mir eine Herzensangelegenheit und eine Frage der Ehre gewor­den, Sie und jeden, der Ihre Politik und Ihre Vorhaben unter­stützt und Sie möglicher­weise beerbt, gesellschaftlich mit allen erlaubten und legit­imierten Mitteln frontal anzuge­hen und eine Gegenbewegung ins Leben zu rufen. Eine Gegenbewegung, die für die Bevölkerung ein­steht. Die sich für unsere Kinder, für unsere älteren Menschen, unseren Sozialstaat und unsere innere Sicherheit ein­setzt. Diese/diesen stärkt und unter­stützt.

Eine Bewegung, die unab­hängig von Politik, Herkunft oder Glauben, sich für die Moral, die Werte und für den Anstand ein­setzt und stark macht. Für die Bevölkerung und gegen aus­ländis­che Machtinteressen und Wünsche und Forderungen der Großindustrie und der Wirtschaftsmagnaten. Die näch­sten Wahlen sind wahrschein­lich noch die von Ihnen und Ihrer Gefolgschaft und es wer­den Ihnen weit­ere 4 Jahre gegeben, dieses Land völ­lig zu zer­stören, aber die Zeit tickt unaufhalt­sam für ein Erwachen der guten und anständi­gen Werte, des Engagements für die wirk­lich Bedürftigen und für die Menschen, die es wirk­lich ver­di­ent haben. Zuerst ist die eigene Bevölkerung dran und dann kann man sich über auswär­tige Probleme küm­mern und das auch nur so, wie es angemessen, richtig und vernün­ftig erscheint. In ganz Deutschland wer­den sich Menschen zusam­men­finden, die unab­hängig von links oder rechts eine vernün­ftige Einstellung zu unserem Land und seiner Entwicklung haben. Und je mehr diese Menschen wer­den, je eher ist Ihre Mission, Frau Merkel, been­det. Ich werde alles in meiner Macht Stehende dafür tun.
Mit der höch­sten Form der Verachtung.

Tim K.

Der offene Brief vom 27. August ist derzeit schon über 8000 Mal auf Facebook geteilt wor­den und hat viele Unterstützerstimmen bekom­men.
Laut der jüng­sten Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Emnid lehnt die Hälfte der Deutschen eine vierte Amtszeit von Bundeskanzlerin Angela Merkel ab. Auch unter Unions-Anhängern posi­tion­ierten sich 22 Prozent gegen Merkel. Allerdings befür­worteten 42 Prozent, dass die CDU-Vorsitzende noch ein­mal als Regierungschefin antreten sollte. Man solle deshalb nicht übereilig Prognosen über das bevorste­hende Ende der „Ära Merkels“ anstellen, schreibt die rus­sis­che Zeitung „Nesawissimaja Gaseta“. Eine andere Sache sei aber, dass ihre Politik nicht mehr so überzeu­gend wirkt.

Quelle: www.anonymousnews.ru/2016/08/30/polizist-schreibt-offenen-brief-an-merkel-sie-sind-fuer-all-das-verantwortlich/

Print Friendly, PDF & Email

Für unseren täglichen Info-Brief kön­nen Sie sich hier anmelden.

Wenn Sie unsere Mission mit einer Spende unter­stützen wollen, kön­nen Sie dies gerne per PayPal oder auch in kon­ven­tioneller Form, per Bankzahlschein machen.


IBAN: HU48135555551355201000014057, BIC: KODBHUHB, „Unser Mitteleuropa“

Wir sind für jegliche Hilfe sehr dankbar!