Identitäre haben nun ein Schiff gegen Schlepper

Bildquelle: Facebook/Identitäre Bewegung - Deutschland

Mit einem Schiff wol­len die Identitäten Europas nun den Schlepper-wahn­sinn bekämp­fen. Das Schiff wurde ihnen durch unter­stüt­zende Spenden ermög­licht, nach­dem es diverse Probleme mit Banken und PayPal gab.

Weil sie um das Fortbestehen der Nationen Europas in ihren Eigenheiten und Vielfältigkeit fürch­ten, schlos­sen sich jugend­li­che Bewegungen, die dem Identitäten Spektrum zuzu­ord­nen sind zusam­men, um den Wahnsinn im Mittelmeer zu been­den. Mit Wahnsinn ist die gezielte Förderung der Schlepper durch NGOs, die wie­derum von Regierungen und Soros finan­ziert wer­den. Sie holen „Flüchtlinge“ direkt vor der afri­ka­ni­schen Küste ab, um sie nach Europa zu schip­pern.

Dies zu unter­bin­den ist das Ziel der Identitäten. Sie wol­len nun mit einem Schiff, das über Satellitenempfang, ein Büro, einen Kran und zahl­rei­che wei­ter nütz­li­che Eigenschaften ver­fügt, das Mittelmeer siche­rer machen. Das ganze soll kon­kret so aus­se­hen, dass sie ille­gale Aktionen von NGOs doku­men­tie­ren und der liby­schen Küstenwache mel­den. Außerdem wer­den sie, soll­ten sie einen Hilferuf von einem Schlepperboot emp­fan­gen, diese ret­ten, sie aber zurück nach Afrika, nicht nach Europa brin­gen.

Print Friendly

Für unse­ren täg­li­chen Info-Brief kön­nen Sie sich hier anmel­den.

Wenn Sie unsere Mission mit einer Spende unter­stüt­zen wol­len, kön­nen Sie dies gerne per PayPal oder auch in kon­ven­tio­nel­ler Form, per Bankzahlschein machen. 


IBAN: HU48135555551355201000014057, BIC: KODBHUHB, „Unser Mitteleuropa“ 

Wir sind für jeg­li­che Hilfe sehr dank­bar!