Italien wird keinen ille­galen Einwan­derer mehr ausweisen, der sich als homo­se­xuell erklärt

Foto: Zoom Tunisia

Die tune­si­sche Presse ist bestens infor­miert und klärt ihre Lands­leute detail­liert auf:

Ab heute (Samstag, 21. November) kann ein ille­galer Einwan­derer, der nach Italien gekommen ist und erklärt, er sei schwul, nicht ausge­wiesen werden.

„Der Ausschuss für konsti­tu­tio­nelle Fragen des Reprä­sen­tan­ten­hauses hat eine von der Demo­kra­ti­schen Partei vorge­schla­gene Ände­rung der Sicher­heits­ver­ord­nungen gebil­ligt, die die Verhin­de­rung jegli­cher Auswei­sung und gewalt­same Rück­schie­bung eines Einwan­de­rers in ein Land vorsieht, in dem er mögli­cher­weise aus Gründen seiner geschlecht­li­chen Orien­tie­rung und Iden­tität verfolgt wird.“

„Mit anderen Worten, ab morgen wird es für jeden, der nach Italien einreist, ausrei­chen, zu erklären, dass er schwul ist (ein Umstand, der nicht über­prüft werden kann), ohne um seine Sicher­heit fürchten zu müssen, dass Italien ihn in seine Heimat zurück­bringen kann.“

Kommentar Giorgia Meloni, Mitglied der italie­ni­schen Abge­ord­ne­te­kammer der Partei Fratelli d’Italia: „Wissen Sie, wie viele Personen diese Regel abde­cken würde? Ganz einfach, alle! Das bedeutet, alle Hinder­nisse für eine ille­gale Einreise fallen ab sofort weg.…“

Quelle: Zoom Tunisia

3 Kommentare

  1. In Zukunft werden auch strenge Moslems alle homo­se­xuell sein.….
    Man suge­riert denen ja förm­lich, was sie sagen müssen um eine Blei­be­recht zu haben.
    Und sind sie dann erst aufge­nommen, verprü­geln sie Homosexuelle.…

    13
  2. In Tsche­chen wurden bereits vor Jahren an Migranten, die sich mit angeb­li­chen Schwul­sein einen Asyl­grund ergau­nern wollten anhand sog. phal­lo­me­tri­sche Tests durch­ge­führt. Das sah so aus:
    Nachdem der handels­üb­liche Nafri bekannt­lich nicht trieb­ge­si­chert ist, ist ein allfäl­liges Schwul­sein leicht fest­stellbar. Das machten die Tsche­chen indem sie Schein­asyl… äh Schein­schwulen Porno­filme vorspielten. Da es selbst für einen normalen Mann kaum machbar ist, Erregt­heit beim Anblick brüh­warmen Männer­charmes zu simu­lieren, kann man sich leicht vorstellen wie es erst in so einem ‚edlen Wilden‘ zugehen muss, wenn er bei geilen Damen cool bleiben soll um sich danach von arsch­pa­ckelden Herren erregen zu lassen. Die jewei­lige Erre­gung wurde dann gemessen. Mit gutem Erfolg. Kein Wunder, dass das von der EU umge­hend verboten wurde.

    9
    1
  3. Massen von „Sudden Homos“ werden nun wohl mittels Luxus-Kreu­zern Italien anpeilen.
    Alles spricht sich in diesen von „totalem blutigen Krieg extrem gebeu­telten Ländern“ per
    Handy in Windes­eile herum, derweil die NGO’s, Schep­per­banden und ihre Polit­schranzen, dicke fette steu­er­freie Kohle machen.
    Der Suizid Europas hat ein neues Kapitel eröffnet.
    Wacht auf liebe Europäer!
    Der Wider­stand ausschliess­lich am PC muss und wird hoffent­lich bald anders werden.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here