Kran­ken­häuser schlagen Alarm – Zahl der Impf­durch­brüche explodiert

Bild:; shutterstock

„Deut­sche Kran­ken­häuser schlagen Alarm. Die Zahl der Impf­durch­brüche steigt. Immer mehr geimpfte Pati­enten liegen mit einer Corona-Infek­tion auf den Inten­siv­sta­tionen“, berichtet de.nachrichten.yahoo.com.
 

Und auf t.online.de ist zu lesen: „Über­las­tung der Inten­siv­sta­tionen – Experte: Zahl der Impf­durch­brüche sprung­haft gestiegen“.
 

Auffri­schungs­imp­fungen „flexi­bler zu“ vergeben.
 

Dieses offen­sicht­liche Zusam­men­kra­chen des Lügen­mär­chens, dass Geimpfte „immu­ni­siert“ sind, tut der Forde­rung, dass das Milli­ar­den­ge­schäft mit den expe­ri­men­tellen Impf­stoffen weiter­zu­gehen hat keinen Abbruch. So kann man im oben genannten Artikel (t.online) die Froh­bot­schaft der offen­sicht­lich fern­ge­steu­erten „Experten“ lesen: „Medi­ziner fordern, Auffri­schungs­imp­fungen flexi­bler zu vergeben“.

Phänomen beob­achtet

In unserer Redak­tion sind zwar keine Viro­logen (ein Medi­ziner berät uns aller­dings regel­mäßig, ohne aus verständ­li­chen Gründen genannt zu werden), wir konnten als medi­zi­ni­sche Laien jedoch ein einzig­ar­tiges Phänomen diagnostizieren:

Zum ersten Mal in der Geschichte wird die Unwirk­sam­keit eines Medi­ka­mentes denen ange­lastet, die es nicht einge­nommen haben.

Ob wir dafür für den Nobel­preis für Medizin nomi­niert werden, darf bezwei­felt werden. Da bietet sich eher der Ugur Sahin an, der noch Anfang März als „Impf­held“ für seine Lügen gefeiert wurde. Für seine Helden­haf­tig­keit konnte sein Konzern Bion­tech allein im vierten Quartal heuer einen Gewinn von über DREI (!) Mrd. Euro einfahren. Und das erklärt auch, warum die „Pandemie“ samt mitt­ler­weile indi­rektem Impf­zwang weiter­gehen wird, egal was tatsäch­lich passiert.


Für Bestel­lungen unseres neuen Aufkle­bers „Impf­zwang“ klicken Sie hier.

18 Kommentare

  1. „Zum ersten Mal in der Geschichte wird die Unwirk­sam­keit eines Medi­ka­mentes denen ange­lastet, die es nicht einge­nommen haben.“

    Lol – mit Galgen­humor. Genau so isses – Nagel auf den Kopf getroffen.

    26
    1
  2. I. – Durch­brüche – also ich nenne das „C.-Durchbrüche bei Geschlümpften“.

    Jetzt wird ja immer heißer die I.-Pflicht aus allen Rich­tungen ins Spiel gebracht – es geht um Gönozid – m. E..

    17
  3. Impf­durch­bruch, saurer Regen, Schwei­ne­grippe, wir schaffen das, Vogel­grippe, Waldsterben…
    da werden Wort­krea­ti­visten super bezahlt, damit sie leicht verdau­liche Wörter erfinden, die mit poli­ti­schem Schwach­sinn vom Faß über­su­delt werden und wie ein musi­ka­li­scher Ohrwurm eine unver­geß­liche Wirkung entfalten…

    Früher hatten Makler und dann Auto­ver­käufer ein schlechtes Image, heute…

    28
    1
    • Das soll ein Daumen hoch sein, aber „Schutz­su­chende“ und „Flüch­tende“ hast Du bei den Wort­krea­tionen vergessen.

      12
    • Früher oder später werden sie immer mehr Krank­heiten unter
      dem Sammel­be­griff „Covid“ laufen lassen. Damit können sie
      ihre „Thera­pien“ ständig erwei­tern. Corona wäre allgegenwärtig,
      der Psycho­terror maximal, so meine Einschätzung.

      17
  4. Der Artikel ist so geil.… Aber jetzt mal Butter bei Die Fische… Den Nobel­preis für Medizin brauch man wie ein Loch im Kopf… 

    IRONIE EIN

    Ugur Sahin bekommt den Titel Unter­nehmer des Jahres und darf bald am Tisch von Musk und Besoz sitzen. Der vertickt uns einfach unsere Grund­rechte im 6 Monats Abo. Und der Clou an dem ganzen Deal ist: Der User bekommt 2 Mal im Jahr eine Impfung/Produkt und es entstehen auf den ersten Blick keine Kosten für den Kunden. Bezah­lung erfolgt durch die Kran­ken­kassen und die holen sich es dann über die Kran­ken­ver­si­che­rung zurück. Und ganz wichtig sich aus jegli­cher Haftung/Gewährleistung zu nehmen falls was schief geht.
    Darauf muss man erst Mal kommen… Echt clever.…

    PS: Die gestztl. Kran­ken­ver­si­che­rung wird umbe­nannt in Grundrechtsversicherung.

    IRONIE AUS

    20
  5. Was von Tenpenny, cahill u. a. vor einem Jahr bereits erwartet wurde, tritt jetzt offenbar ein. Die Genspritze versaut das körper­ei­gene Immunsystem.

    Aber es kommt noch etwas anderes dazu, die Spike-Proteine verur­sa­chen auch Covid. 

    Wenn das Befürch­tete tatsäch­lich eintritt, dann Gnade uns Gott.

    25
  6. An die Redaktion:

    Mit großem Inter­esse lese ich die von Ihnen veröf­fent­lichten Artikel, aktuell primär zu dem gras­sie­renden Coro­na­theater. Leider vermisse ich immer wieder Links zu evidenz­ba­sierten Statis­tiken und wirk­lich wissen­schaft­li­chen Beweisführungen.
    Verstehen Sie mich bitte nicht falsch! Ich möchte nicht gegen Sie arbeiten, sondern viel­mehr Ihre Aufklä­rungs­ar­beit in Gesprä­chen in meinem privaten Umfeld tatkräftig unter­stützen. Dazu benö­tige ich jedoch unwi­der­leg­bare Zahlen Daten und Fakten.

    Mit den besten Grüßen,
    Heiner Knebel

    6
    1
  7. Laut offi­zi­ellen Angaben von DIVI, Stand 11.11.2021 18.15 Uhr Inten­siv­be­le­gung Gesamtdeutschland:

    Covid­pa­ti­enten 2819
    Gesamt Intensiv 19629
    Freie Inten­siv­betten 2502
    Notfall­re­serve 9828

    Wovon reden die eigent­lich. Wo ist der kata­stro­phale Notstand?
    Seit Januar 2021 wurden 3210 Inten­siv­betten abgebaut

    28
    • Das ist die Kopie des längst offen­kun­digen Intensiv(Betten)betrugs vom vergan­genen Winter, welcher hätte Massen­rück­tritte zur Folge haben müssen.

  8. „Impf­durch­bruch“ – ein Wort für: War wohl nix mit der (angeb­li­chen) Impfung gegen Covid-19.

    Und es könnte noch schlimmer kommen: Dass diese Impfungen (manche nennen es Gen-Therapie) sogar unab­hängig von den üblen (in der Propa­ganda verleug­neten) Neben­wir­kungen mehr Schaden als Nutzen ange­richtet haben.

    Ich jeden­falls habe meine Entschei­dung, mich nicht mit diesen expe­ri­men­tellen Impf­stoffen impfen zu lassen nicht bereut – ganz im Gegen­teil. Niemand wird mich auch dazu zwingen können. Niemand!

    46
  9. Glauben die Ernst­haft durch eine weitere und noch eine die ausge­löste „Welle“ durch die Genthe­ra­pien die Lage zu verbes­sern. Falls die Covit Pati­enten nicht wegen anderer Krank­heiten auf der IS liegen, denn schließ­lich werden die C‑erkrankten besser vergütet. Für mich sind die Boos­ter­spritzen, Brand­be­schleu­niger zum ableben der Unnützen in den Alten­heimen. Denn um Gesund­heit geht es nicht.

    53
    1
  10. Ich wäre dafür einen 3‑wöchigen Haus­ar­rest für die Unge­impften zu verhängen.
    Dann würde man schnell erkennen daß die wahre Gefahr von den Geimpften ausgeht, weil nur noch die in den Kran­ken­häu­sern liegen und der Spuk wäre schnell vorbei.

    44
    • Stimme Ihnen voll und ganz zu. Von mir aus machen wir dann einen Tag der Woche, wo nur Unge­impfte einkaufen können – damit sie auch ja nicht mit Geimpften in Kontakt kommen.
      (Und wir Unge­impften bekommen zum Ausgleich so EUR 5.000 als Entschä­di­gung aufs Konto.)
      Dann die Zahlen sollten inter­es­sant sein.

      Aber genau deshalb wird das nicht gemacht. Würde die ganze COVID-Lüge zum Einsturz bringen.

      Apropos: Ich hab nirgendwo einen Hinweis gefunden, dass die soge­nannten Impf­stoffe inzwi­schen an die Delta-Vari­ante ange­passt sind. Das heißt also, dass alle Impfungen und Booster mit Impf­stoffen gemacht werden, die gegen die Alpha- Vari­ante helfen sollen.
      Kein Wunder, wenn dann die Wirkung mau ist.

      15
    • Das ist wie „Wasser auf ihre Mühlen“.

      Sie würden dich damit voll­kommen isolieren, da du es ihnen ja extra
      ange­boten hast. Diese Leute scheren sich nicht um die Wahr­heit, sie
      sind Trickser und Betrüger. Bei ihnen geht es ausschließ­lich nur um
      die Umset­zung der von ihnen zuvor erwünschten Ergeb­nisse und deren
      Schein von Rechtmäßigkeit.

      Ihr denkt zu grad­linig, Psycho­pa­then sind verschlagen, deshalb auch
      ihr hoher Psycho­pa­thie-Quotient (IQ).

      19
    • Selbst wenn unge­impfte 1 Jahr wegge­sperrt würden,würden sie weiter die Schuld an allem bekommen.
      Echten Menschen ist ohnehin alles klar und die fern­ge­steu­erten Massen und Super­ver­diener dieser Geschichte werden schwer bis gar nicht darüber nachdenken.Sie haben die Macht alles zu ignorieren
      und Märchen mittels Medien scheinbar glaub­haft zu verbreiten.
      Selbst wenn manchem langsam klar wird,dass alles nicht so ist ‚wie behauptet,fällt es z.B. den bereits geimpften leichter allen Restrik­tionen gegen­über unge­impften zuzustimmen,als einzugestehen,dass man sich zumin­dest geirrt hat.

      • „… als einzugestehen,dass man sich zumin­dest geirrt hat.“

        Ich glaube, Geimpfte dürften bald einen schweren Stand haben… und zwar ganz beson­ders sich selbst gegen­über. Je bekannter werden wird, was diese ‚Impf­stoffe‘ tatsäch­lich bewirken können, und es in vielen Fällen ja längst auch tun, umso unwohler werden sie sich in ihrer Haut fühlen. Weil sie diesen Schritt ja bereits gegangen sind. Ich möchte, als immer noch Unge­impfter und niemals Getester, mir gar nicht vorstellen, wie es mir in diesem Falle damit erginge.
        In ihrer Haut möchte ich garan­tiert nicht stecken… und es bleibt zu hoffen, dass es bald auch Möglich­keiten gibt, die Geimpften von den Stoffen wieder zu befreien, die man ihnen ohne ihr Wissen gespritzt hat. Das hoffe ich ganz ehrlich für jeden von ihnen…

        9
        3

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here