Orbán: ‚Nur tote Fische schwimmen mit dem Strom‘

Viktor Orbán · Foto: Vivien Cher Benko / Glas Koncila

In einem Inter­view, das am Donnerstag, 17. Juni, von der kroa­ti­schen Wochen­zei­tung Glas Koncila veröf­fent­licht wurde, sprach der unga­ri­sche Minis­ter­prä­si­dent Viktor Orbán über die unter­schied­li­chen Auffas­sungen zwischen Brüssel und Mittel­eu­ropa: „Wenn wir uns im Mittel­alter befänden und einen Slogan auf eine Fahne schreiben müssten, der meine Arbeit und meine Philo­so­phie beschreiben würde, würde ich schreiben: ‚Nur tote Fische schwimmen mit dem Strom‘ […] Natür­lich verur­sa­chen alle, die gegen den Strom schwimmen, eine Menge Probleme. Wir zahlen einen hohen Preis dafür. Ungarn zahlt einen hohen Preis dafür, dass es die Istan­buler Konven­tion nicht unter­schrieben hat und dann jede Politik des Kalten Krieges ablehnte; wir zahlen einen hohen Preis dafür, dass wir den russi­schen Präsi­denten nicht jeden Tag mit den West­lern verprü­geln, sondern ihm den Respekt entge­gen­bringen, den er als Präsi­dent verdient; Wir zahlen einen hohen Preis dafür, dass wir das christ­liche Modell der Familie schützen, so dass der LGBT-Wahn­sinn hier keinen Platz hat; wir zahlen einen hohen Preis für unsere Posi­tion zur Einwan­de­rung und wir zahlen einen hohen Preis dafür, dass wir die Brüs­seler Büro­kratie nicht akzep­tieren, aber vor allem als Gegen­ge­wicht zum Aufbau der mittel­eu­ro­päi­schen Zusam­men­ar­beit. Wir zahlen also wirk­lich einen hohen Preis. Aber wenn wir diesen Preis nicht zahlen und unsere Inter­essen nicht vertei­digen würden, könnten wir zwar bequemer leben, aber wir würden am Ende viel mehr verlieren. Es ist besser, zu kämpfen. Ich denke, unser gemein­samer Natio­nal­held Miklós Zrínyi [kroa­tisch: Nikola Zrinsky], der Sieger über die Türken, würde dem zustimmen.

Quelle: Glas Koncila


6 Kommentare

  1. Warum ist dann Herr Orban in der Covid­lü­ge­nagenda nicht gegen den Strom geschwommen, wie Schweden, Japan Süd Dakota oder Südkorea? UND MACHT IMMER NOCH MIT!
    Das entlarvt ihn, als Mitläufer. Sehr enttäuschend.

    6
    15
    • Ihn als Mitläufer abzu­kan­zeln ist mehr als falsch. Er hat in dieser Frage nach meiner Über­zeu­gung falsch gehan­delt, ebenso wie die fast ganze Welt. Trotzdem ist er für mich der einzige Poli­tiker, der das Christ­liche und daher vernünf­tige Abend­land vertei­digt, fast ohne Worte.

      25
    • @freeman

      Das ist mitt­ler­weile ein Erken­nungs­merkmal für NWÖ-System­treue, die sich nur oppo­si­tio­nell geben in anderen Fragen – aber in Sachen Tante Cürina machen nahezu alle Rögie­rungen mit.

      Das hier jetzt von Duerte, der in der islö­mi­schen Mügrü­ti­ons­frage auch gegen den Strom schwimmt, aber auf der Tante Cürina schwimmen die selt­sa­mer­weise alle mit dem Strom.

      de.rt.com/asien/119536-philippinischer-praesident-duterte-droht-wer-impfung-verweigtert-kommt-ins-gefaengnis/

      So halte ich grund­sätz­lich auch Pütin für zur Zeit für den Vernünf­tigsten der Mäch­tigsten der Welt – aber selt­sa­mer­weise machen die die ganzen Tante Cürina – Geschichte auch mit inkl. Ümpfung.

      Davon abge­sehen haben die NWÖler m. E. zwei Wöffen auf uns losge­lassen. – Ich hatte heute zu-fällig mit einer Gruppe Mügrün­ten­kinder (nicht Jugend­liche – Kinder) zu tun – Jungs und Mädchen, die zwei Doit­sche drang­sa­lierten. – Ich suchte das Gespräch und war nur noch geschockt. – Das sind jetzt noch Kinder, aber bereits durch und durch allöh-indok­tri­niert – volle Gehörn­wä­sche, kein vernünf­tiges Wort mit denen zu reden und wie die Möslems es immer machen – sie hören nicht zu, sie denken nicht mit, sie labern einen mit ihrem islö­mi­schen Schoiß zu und sind frech wie Rotz. – Wenn Du auch nur mal vorsichtig eine andere Sicht freund­lich zu bedenken gibst, dann wirst Du nieder­ge­la­bert – bis Rössist und islö­mophöb – das haben diese kleinen 9–10jähren (geschätzt) Kids von denen schon voll drauf.
      Ich hab’s aufge­geben und zuge­sehen, dass ich mich vom Acker machte – mir war mit diesem Pimpfen bereits mulmig. 

      Jetzt stellt Euch vor, was aus denen erst wird, wenn die Jugend­liche und Erwach­sene sind.

      Also die Tante Cürina-Ümpf. und diese und millionen- und aber­mil­lio­nen­fach aufge­halste Klientel sind zusammen wirk­lich ein Angriff auf unser Leben von gleich zwei Seiten – eine so schlimm wie die andere.

      Mann­oh­mann – uns können da offenbar wirk­lich nur noch uns paar Vernünf­tige und Denk­fä­hige wohl­ge­sinnte sehr mäch­tige Kräfte des Alls und der Erde retten – wir haben da m. E. null Chance alleine ‚raus­zu­kommen, da zudem rd. 80 – 90 % unserer eigenen Leute beidem in den Aller­wer­testen kriechen.

      14
      2
  2. Orban ist der einzige Poli­tiker Europas, der diesem unge­wählten, finanz­gie­rigen und geld­ver­schwen­de­ri­schen Moloch EU in Brüssel noch etwas entge­gen­zu­setzen hat. Es wäre wünschens­wert für Europa, wenn es mehr Poli­tiker dieser Couleur gäbe.

    42

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here