Peer-Review-Studie scho­ckiert: Corona-Impfungen könnten zu Massen­sterben führen

Bild: Shutterstock

Umpro­gram­mie­rung des Immun­sys­tems könnte fatale Folgen haben
Noch nie gab es einen zuge­las­senen mRNA-Impf­stoff in der Human­me­dizin gegen eine Infek­ti­ons­krank­heit. Während sich die Fälle schwerer Neben­wir­kungen häufen, schließt eine aktu­elle Studie selbst die Gefahr eines Massen­ster­bens nicht aus.

Immer mehr wissen­schaft­liche Beiträge zeigen: Corona-Impfungen erhöhen das Risiko schwerer Erkran­kungen. Die Ursache liegt in dem als „Anti­body-Depen­dent Enhan­ce­ment“ bezeich­neten Vorgang. Die namens­ge­benden infek­ti­ons­ver­stär­kenden Anti­körper binden sich an die Ober­fläche von Viren, können diese aber nicht neutra­li­sieren. Dies führt zu einer verbes­serten Aufnahme des Virus in eine Zelle und begüns­tigt damit seine Ausbrei­tung und Vermeh­rung. Stephanie Seneff vom Massa­chu­setts Insti­tute of Tech­no­logy und Greg Nigh von Natur­o­pa­thic Onco­logy in Port­land zeigten dies in einem mehr als 40 Seiten umfas­senden akade­mi­schen Beitrag.

In die gleiche Rich­tung deuten Erkennt­nisse eines Forscher­teams des Helm­holtz-Zentrums für Infek­ti­ons­for­schung, der Medi­zi­ni­schen Hoch­schule Hannover, der Univer­sität Bonn sowie Medi­zi­nern und Forschern des Erasmus Medical Center in Rotterdam. Danach redu­zierte sich nach der Impfung die Reak­tion des Immun­sys­tems auf soge­nannte Tool-like-Rezep­toren. Diese spielen im mensch­li­chen ange­bo­renen Immun­system eine essen­zi­elle Rolle, da sie die Struk­turen von Krank­heits­er­re­gern erkennen.

Uner­wünschte infek­ti­ons­ver­stär­kende Antikörper

Die Immun­re­ak­tion auf diese Rezep­toren war nach der Impfung nicht nur bei viralen, sondern auch bei bakte­ri­ellen Erre­gern einge­schränkt. Mit anderen Worten: mRNA-Impf­stoffe verän­dern die Reak­tion des ange­bo­renen Immun­sys­tems und der Hinter­grund­im­mu­nität auf Erreger. Auch das Paul-Ehrlich-Institut (PHI) wies bereits darauf hin, dass uner­wünschte infek­ti­ons­ver­stär­kende Anti­körper nach einer Impfung oder einer durch­ge­machten Corona-Erkran­kung bei einer weiteren Infek­tion im ungüns­tigen Fall zu einer verstärkten Infek­tion führen könnten.

Öl ins Feuer gießt ein kürz­lich in der Peer-Review-Fach­zeit­schrift „Journal of Infec­tion“ erschie­nener Beitrag. Danach bieten die aktu­ellen Impf­stoffe zwar eine gewisse Immu­nität gegen das ursprüng­liche Corona-Virus. Doch dies geschieht zu einem hohen Preis. Geimpfte Menschen, so die Autoren, verfügen ohne Auffri­schungs­imp­fung bei neuen Infek­tionen nicht nur über kein funk­tio­nie­rendes Abwehr­system mehr. Beson­ders riskant seien die ADE-Wirkungen der Delta-Varianten.

„Jeder Geimpfte bekommt Blutgerinnsel“

Die infek­ti­ons­ver­stär­kenden Anti­körper lösen zudem einen soge­nannten Zyto­k­in­sturm aus, was nicht selten tödlich verläuft. Dies bestä­tigte Sean Brooks in einem hier zu sehenden beun­ru­hi­genden Vortrag anläss­lich einer Sitzung des Schul­aus­schusses des SW Ohio. „Wer die mRNA-Impfung verab­reicht bekam, wird inner­halb der nächsten fünf Jahre sterben“, prognos­ti­ziert der Oxford-PhD, eigenen Angaben zufolge Autor von 23 Büchern.

Neben der anti­kör­per­ab­hän­gigen Verstär­kung und der Schwä­chung des Immun­sys­tems nennt er Throm­bosen als drittes tödli­ches Risiko:

„Jeder Geimpfte bekommt Blut­ge­rinnsel. Wenn Sie mir nicht glauben, gibt es eine Möglich­keit, dies herauszufinden“, 

Brooks weiter:

„Machen Sie einen soge­nannten D‑Dimer-Test, mit dem die Blut­ge­rin­nung auf mikro­sko­pi­scher Ebene nach­ge­wiesen wird. Wir schneiden gerade jetzt, während ich mit Ihnen spreche, Blut­ge­rinnsel aus den Menschen heraus.“

Auf Basis der Statis­tiken von „Our World in Data“ ist knapp ein Drittel der Welt­be­völ­ke­rung entweder mit dem Vektor­i­mpf­stoff oder mRNA-Vakzinen geimpft worden. Gemäß der ADE-Theorie dürften somit bereits ab diesem Herbst mit Beginn der tradi­tio­nellen Grip­pe­saison rund 2,5 Milli­arden Menschen keine Immun­ant­wort auf das Grip­pe­virus entwi­ckeln. Viele davon könnten sterben.

Dieser Beitrag erschien zuerst auf EPOCH TIMES


Bitte unter­stützen Sie unseren Kampf für Frei­heit und Bürger­rechte. Für jede Spende (PayPal oder Bank­über­wei­sung) ab € 10.- erhalten Sie als Danke­schön auf Wunsch ein Dutzend Aufkleber porto­frei und gratis! Details hier.

33 Kommentare

  1. Leute warum steht sowas den im Video Text von namen­li­chen Sendern wie ntv vox also naja den sind also alles nur Verschwö­rungs­theo­rien oder ?

  2. Sollte man noch nicht zu Ernst nehmen
    Zusam­men­ge­fasst basiert das gerade auf 3 Quellen:
    1x Stephanie und Greg.. Infor­ma­ti­kerin und Natur­heil­kundler; beides keine Leute mit expli­ziten Fach­wissen und dadurch auch nur bedingt vertrauenswürdig
    1x Brooks; ein Dr. in Pädagogik welcher Bücher für Lehrer schreibt -> nicht gerade ein Fachexperte
    1x deut­sches Forscher­team: seriöse Quelle aber dieses Team hat noch nicht zur Panik aufge­rufen sondern gewarnt, dass man aufpassen sollte
    Würde mir also noch nicht zu viele Sorgen machen, dass jetzt alle geimpften Ange­hö­rigen versterben so lange keine echten Daten daher kommen.

    10
    3
    • „The Walking Dead“, diesmal durch das Küchen­fenster betrachtet

      Das wird wirk­lich span­nend, vor allem Nachts 😀

  3. Jetzt mal ehrlich, wer ist denn hier von solcher Nach­richt geschockt?
    Da hier ja eh nur Verschwö­rungs­theo­re­tiker lesen und evt. kommen­tieren haben es die meisten doch zumin­dest geahnt.
    Über „Affen­tuch“ und ähnli­ches brau­chen wir nicht reden, der Zwang zum „Pieks für Blöd­land“ wird kommen, da können wir „wählen“ was wir wollen. (Wenn Wahlen frei währen, würden sie verboten sein)
    Schauen wir uns doch mal unsere Poli­ti­schen Über­flieger an:
    IM Erika: O.K. sagt schon alles. 16 Jahre nichts fürs Volk getan aber ziel­ge­richtet alle Konkur­renten platt gemacht.
    Banker im Gesund­heits­wesen: Grinst das eigent­lich so dämlich weil es als Kind schon in den inneren Zirkel einge­führt wurde? (Oder war es andersrum?) Über den Geis­tes­zu­stand braucht man nichts sagen, es beweist seine Unfä­hig­keit Tagtäg­lich auf’s neue.
    Die Grüne Böckin*innen: „Rede­ge­wandt ohne Ende“ Mein Verdacht: Hoch geschlafen.
    Der König aus Bayern: Castro dürfte seinen Meister gefunden haben.
    Der Leise­bach: Was der täglich von sich gibt spricht Bände. Mit dem am Früh­stücks­tisch startet der Tag doch echt scheiße. 😉
    Der Armin: Man möge sich nur an die Bilder der Hoch­was­ser­ka­ta­strophe erin­nern. Den brau­chen wir auf jeden­fall, so warm­herzig und mitfühlend.
    Onkel Olaf: Hat der eigent­lich schon mal einen vernünf­tigen und aussa­ge­kräf­tigen Satz zustande gebracht? (Ich kann mich gerade nicht erinnern)
    Der FDP Wolf­gang (darf ich Wolle sagen): Tönt im Inter­view rum das die C‑Maßnahmen unver­hält­nis­mäßig sind usw. Wo bist noch mal in der Koali­tion? S‑H? Machst du echt gut mit dem weigern, deshalb werden unsere Kinder in der Schule von mobilen Impf­teams beläs­tigt und über 14Jährige dürfen zwar kein Mofa fahren oder wählen gehen aber benö­tigen auch kein Einver­stând­niss der Eltern für den „Pieks“.
    AfD: Tja, hätte eine Alter­na­tive werden können doch nicht mit dieser „NPD Starbesetzung“.
    Da tun mir die paar verblie­benen vernünf­tigen schon echt leid.
    Die Linken: Der Name ist halt Proramm.

    So sehe ich das mitler­weile und ja, der Kommentar enthält sehr viel Zynismus.

    Also der Vergleich mit dem Ratten-Gift gefällt mir immer noch am besten. Gibt ja scheinbar auch genug Zweibeinige. 😉

    32
    • Tut mir leid.. wenn die AFD verläss­lich wäre , würde ich sie sogar wählen , trotz brauner brut darin und obwohl ich bis dato immer Links grün war.. da geht bedingt nur noch eine ..aber die zieht es auch nicht konse­quent durch.. ich über­lege die Basis.. obwohl die vermut­lich mit dein sitzen , da sie irgendwie von allen scheinbar nur was weiß und preis­gibt.. hilf mir mal.. was tun ? ..außer auswan­dern oder aussteigen ..

  4. Leute wöhlt die Gift­grön­röten ‚raus – lieber noch die Stimmen auf die dann mörkel­freie CDÜ konzen­trieren als diesen m. E. gift­grön­röten Doit­schentöd – die dürfen nichtmal als Koäli­ti­ons­partner ‚rein­kommen – am besten ganz aus dem BT ‚raus. – Ich sehe im Moment leider wegen dem gesamten bereits seit Jahren laufenden Boykott gegen sie sowie deren leider bei der Massen erfolg­rei­chen Stig­ma­ti­sie­rung kaum bis keine Chance für die ÖfD. – War heute in der Region unter­wegs – habe kein einziges ÖfD-Plökat gesehen – entweder erst garnicht mehr aufge­hängt oder schon wieder von anderen abge­hängt, kaum das es hing:

    www.wochenblick.at/auch-gruene-kanzlerkandidatin-baerbock-fuer-impfpflicht-im-herbst/

    • Ich glaube der Wind weht von ganz woan­ders – Infla­tion. Bin heute zum erstem Mal damit konfron­tiert worden, dass es angeb­lich keinen Rohstoff­mangel gibt, sondern die Preise sind „über Nacht“ unbe­zahlbar geworden. 

      Als ich gerade was tech­ni­sches bestellen wollte, wurde mir das besta­tigt. Butter und Milch sind unver­än­dert, aber andere Dinge … da gehen die Preise gerade die Wände hoch. 

      Kann ja sein, dass das Polit-Kasper­theater zum Ablenken sein soll. Dass die Prot­ago­nisten tatsäch­lich so d@@f sind, wie sie als Schau­spieler sein wollen, kommt denen ja nicht in den Sinn und falls doch, merken sie es gar nicht mehr. Der kalte Wind kommt jeden­falls von mehr als nur einer Seite.

      15
  5. www.medrxiv.org/content/10.1101/2021.05.03.21256520v1

    Dieser Satz in obigem Link zeigt die drohende Kata­strophe an:

    In conclu­sion, the mRNA BNT162b2 vaccine induces complex func­tional repro­gramming of innate immune responses, which should be consi­dered in the deve­lo­p­ment and use of this new class of vaccines.

    „Zusam­men­fas­send lässt sich sagen, dass der mRNA-Impf­stoff BNT162b2 eine komplexe funk­tio­nelle Umpro­gram­mie­rung der ange­bo­renen Immun­ant­worten bewirkt, was bei der Entwick­lung und Verwen­dung dieser neuen Impf­stoff­klasse berück­sich­tigt werden sollte.“

    Und diese Umpro­gram­mie­rung der Immun­ant­wort betrifft nicht nur Covid-19, sondern den gesamten vom Immun­system erfassten Schutz­be­reich. Das ange­bo­rene Immuns­system wurde verän­dert, das dürfte die wirk­liche Chaos­nach­richt sein. Sucht ihr einen Job? Macht ein Beer­di­gungs­in­stitut auf.

    34
    2
  6. Wenn das große Sterben losgeht, wird den Leuten nicht gesagt, es war die Impfung, sondern es wird ihnen gesagt, die neue Vari­ante ist es, laßt Euch dagegen impfen!
    @Dominiques Beitrag trifft es genau!

    72
    3
    • Oder die AfD ist Schuld. 

      Wenn man noch etwas Geduld hat, und die Entwick­lung in dieser Partei so weiter geht, wird sich auch die AfD selbst dieser Meinung ange­schlossen haben.

      10
  7. Wie können Sie mit einer Krank­heit, die Sie nicht haben, jemanden infi­zieren, der dagegen zweimal prophy­lak­tisch geimpft worden ist ?

    78
    1
    • Eben – die Geümpften sind nach wie vor anste­ckend für andere und können sich selbst weiterhin anste­cken – selbst noch mit hundert und mehr Ümpf. – weil es m. E. gar keine Ümpf. ist.
      Ledig­lich können sie im Falle einer Erkran­kung einen milderen Verlauf haben – aber auch das ist nicht garantiert.
      Ergo reichen Möske und Hygie­ne­maß­nahmen – die Exis­tenz der Tante C. voraus­ge­setzt – um ANDERE vor Anste­ckung zu schützen.

      Was jede/r für sich selbst als höhere Risiko erachtet – Verlaufs­ri­siko oder Ümpf­ri­siko – muss jedem/jeder selbst über­lassen werden – so einfach ist die Logik, die perma­nent unter den Tisch gekehrt wird. Es wird getan, als seien nur Unge­ümpfte für ANDERE anste­ckend und könnten sich selbst anste­cken – is‘ aber inzwi­schen bekan­ner­maßen nicht so – weswegen es null Ümpf­zwang und/oder Töst­zwang geben darf – m. E..

      26
      3
      • „Ergo reichen Möske und Hygienemaßnahmen“

        piep­piep­piep­piep­piep – Fehler!

        Schützten Masken vor Viren, müssten z.B. Inder also von nun an nur noch Wasser aus dem Fluss durch eine Maske trinken, und niemand würde mehr krank werden.

        21
        5
        • In diese Diskus­sion steige ich nicht ein – ich argu­men­tiere mit der Möske und den Hygie­ne­maß­nahmen gegen die Ümpf­pflicht. – Kannste gerne anders sehen – ich bin unter diesem Aspekt für die Möske, für Hygienemaßnahmen.

          6
          15
          • Dann soll­test du Hand­schuhe nicht außen vor lassen. Kontakt­in­fek­tionen – Türgriffe usw. – waren in Zeiten der normalen Influ­enza an erster Stelle, und sind es immer noch.

            Türgriff anfassen, dann gebrauchtes Taschen­tuch ziehen – es ist noch feucht – und schon fängt das Nest an Keimen (im Taschen­tuch) zu brüten an: alle 15 Minuten Verdop­pe­lung der Population. 

            Keine Besser­wis­serei, nur mal eben hinge­schrieben, viel­leicht inter­es­sierts ja den einen oder anderen.

  8. Wenn Ich dieses lese muss Ich sofort an die verzö­gerte Wirkung von Ratten­gift denken. Da ist eine Verzö­ge­rung von bist zu 72 stunden einge­baut damit die Ratten nicht die Verbin­dung machen zwischen der Gift­köder und Ratten die sterben nach das Sie der Köder verzehrt haben .

    79
    1
    • Sie haben völlig recht – aber: Ratten sind hoch­in­tel­li­gente Tiere (und als lang­jäh­riger Ratten­halter lernte ich immer wieder über ihre Intel­li­genz staunen) – Aber schauen Sie sich doch mal Ihre Mitmen­schen an.……von Intel­li­genz ist da oftmals sehr wenig zu merken !

      101
      1
    • Es kann auch sein, dass die 3 verschie­dene Chargen ausgeben – gezielt oder als rüssisch Roulette, woraus sie sich noch einen sat-AN-ischen Spaß machen:

      1. volle Dröh­nung, Gepömpfte fallen binnen kürzester Zeit nach der Ümpf. töt um bzw. störben infolgedessen.

      2. gestreckte Plörre – nur sehr geringe Neben­wir­kungen wie ein paar Tage Köpf­schmerzen, dann nix mehr und die Wirkung tritt erst nach Monaten oder Jahren ein – je nachdem, wieviel Ümpfe sie dann noch bekommen, mit denen sich natür­lich dann vom Ümpf. zu Ümpf. die Gift­menge im Körper addierte.

      3. sie bekommen KSL oder sonst ein Placebo, merken garnix und erzählen allen Umge­ümpften, wie gut es ihnen mit der Ümpf. ginge – viel­leicht bekommen sie sogar noch ein unge­fähr­li­ches Aufbaumittel gesprützt, womit sie sich dann durch die vermeint­liche Ümpf. noch besser fühlen – wobei das mit dem Aufbaumittel noch eine 4. Vari­ante sein kann.

      Die haben von allen Menschen m. E. die DNÖ bzw. auch die eigene Körper­fre­quenz und wissen genau m. E.: who is who – also wer ist wer. – Daher kann es entweder sein, dass die Ümpfenden bei dem Namen der Leute einen Code stehen haben, der ihnen sagt, was sie wem zu ümpfen haben oder sie machen das einfach nach Art des rüssisch Rülettes oder beides.

      Das mal so meine Vermutung.

      44
      4
      • So ist es. Unter solchen Umständen entwi­ckeln die Massen ganz beson­dere psycho­lo­gi­sche Eigen­schaften. Alle Ängste, die die Gesell­schaft heim­su­chen, werden mit einem Ersatz­ob­jekt verbunden – zum Beispiel mit der AfD – sodass die Massen in eine Art ener­ge­ti­schen Kampf mit diesem Objekt eintreten. Und dann: Volle Kanne Hoschi!

        D‑AN-ke.

        23
        1
  9. Und genau DAS ist der Plan dieser Bas…und die Leute lassen sich für ein halbes Hendl eine Brat­wurst oder einen Gutschein weiter spritzen igno­rieren alles was man ihnen mitteilt ! Da hört bei mir nun jegli­ches Verständnis auf denn wer es noch immer nicht nach diesen vielen Monaten regis­triert hat wohin die Reise geht tja dem kann man nicht mehr helfen .

    86
    2
  10. Sag ich doch die ganze Zeit. Im Herbst gehts los. 

    Alles schon ausge­rechnet, man muss ja mit der Zeit gehen. Ein 500 Meter breiter Streifen von 160 km Länge wird benö­tigt, wenn man die Leichen gerade hinlegt.

    65
    2

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here