Von Freitag bis Sonntag wurden 26 Grenzverletzer an der ungarischen Grenze aufgehalten

Ungarische Polizisten an der Grenze (Foto. MTI)

Laut der offiziellen Polizeiwebseite wur­den am Freitag 15, am Samstag 26, und am Sonntag sogar 28 Flüchtlinge aufge­hal­ten, die von Polizisten und Soldaten im Anschluss über die zeitweilige Grenzabsperrung zurück nach Serbien begleitet wur­den. Im tief­eren Territorium des Landes und an anderen äußeren Grenzabschnitten wur­den weit­ere 10 Flüchtlinge aufge­hal­ten.

Letzte Woche wur­den ins­ge­samt 185 Flüchtlinge von der Polizei an der ungarisch-ser­bis­chen Grenze aufge­hal­ten und zurück­be­gleitet, vor­let­zte Woche – vom 20. Bis zum 26. Februar – betrug die Zahl der Flüchtlinge sogar 303. An anderen äußeren Grenzabschnitten wur­den 12 Menschen aufge­hal­ten – laut der Zusammenfassung der Polizei.

Quelle: MTI

Print Friendly, PDF & Email

Für unseren täglichen Info-Brief kön­nen Sie sich hier anmelden.

Wenn Sie unsere Mission mit einer Spende unter­stützen wollen, kön­nen Sie dies gerne per PayPal oder auch in kon­ven­tioneller Form, per Bankzahlschein machen.


IBAN: HU48135555551355201000014057, BIC: KODBHUHB, „Unser Mitteleuropa“

Wir sind für jegliche Hilfe sehr dankbar!