Neue ungarische Botschaft in Pressburg

Quelle: MTI

Außenminister Péter Szijjártó eröffnete am Dienstag den neuen Sitz der ungarischen diplo­ma­tis­chen Vertretung in Bratislava. Nach Fertigstellung des zwei­jähri­gen Projekts umfasst der Komplex eine Botschaft, ein Konsulat, eine Handelsmission und ein Kulturinstitut in einem umge­bauten his­torischen Gebäude in der Altstadt der slowakischen Hauptstadt. Szijjártó beze­ich­nete die Slowakei als Freund und wichtiger Verbündeter.

Er fügte hinzu, dass die Visegrád-Gruppe (V4), zu der beide Länder gehören, „Europas erfol­gre­ich­ste Allianz“ sei. Das neue Hauptquartier spiegelt gebührend wider, wie sehr Ungarn die Beziehungen zur Slowakei schätzt und wie die bei­den Länder durch Verbindungen auf mehreren Ebenen miteinan­der ver­bun­den sind, sagte Szijjártó.

Die V4 habe ihre wirtschaftliche und poli­tis­che Stärke unter Beweis gestellt, sagte der Außenminister und beze­ich­nete die Gruppe als „Motor des wirtschaftlichen Wachstums“ der Europäischen Union und als poli­tisch ein­flussre­ichen Akteur in der Union.

Ungarn und die Slowakei haben ihre Beziehungen sta­bil­isiert und den Weg zur Lösung umstrit­tener Themen geeb­net. Die bei­den Länder haben mehrere neue Grenzübergangsstellen eröffnet und ihre Gasfernleitungsnetze angeschlossen. Er fügte hinzu, dass der Bau einer neuen Donaubrücke zwis­chen Komárom und Komarno im Gange sei. Der jährliche bilat­erale Handel beläuft sich auf fast 10 Milliarden Euro, sagte er.

Der slowakische Staatssekretär für auswär­tige Angelegenheiten, Ivan Korcok, lobte die bilat­eralen Beziehungen als „aus­geze­ich­net“ und in allen Bereichen. Szijjártó und Korcok hiel­ten nach der Zeremonie bilat­erale Gespräche ab

Print Friendly, PDF & Email

Für unseren täglichen Info-Brief kön­nen Sie sich hier anmelden.

Wenn Sie unsere Mission mit einer Spende unter­stützen wollen, kön­nen Sie dies gerne per PayPal oder auch in kon­ven­tioneller Form, per Bankzahlschein machen.


IBAN: HU48135555551355201000014057, BIC: KODBHUHB, „Unser Mitteleuropa“

Wir sind für jegliche Hilfe sehr dankbar!