Forderung nach Frexit-Referendum

unzensiert.at

Der Front National (FN), der bei der Europawahl 2014 mit fast 25 Prozent der Stimmen stärk­ste Kraft in Frankreich war, disku­tierte am 10. März auf einem Parteitag in Lille seine Europapolitik.

Unter anderem wurde die Frage erörtert, ob der FN den Ausstieg aus dem Euro fordern solle. Eine Mitgliederbefragung hatte ergeben, dass 67 Prozent der Parteimitglieder den Euro-Ausstieg und 90 Prozent ein Referendum über einen „Frexit“, einen Ausstieg aus der EU nach britis­chem Vorbild, wün­schen. 82 Prozent hat­ten sich gegen eine weit­ere Mitgliedschaft Frankreichs im Schengen-Raum aus­ge­sprochen.

98 Prozent der FN-Mitglieder sprachen sich dafür aus, „die Einwanderung drastisch zu begren­zen“ und Franzosen bei Sozialzuwendungen „nationalen Vorrang“ zu gewähren.

Große Begeisterung löste die Rede des früheren Chefstrategen von US-Präsident Donald Trump, Steve Bannon, aus. Er hatte zuvor die siegre­iche Lega im Wahlkampf in Italien beraten und betonte auf dem FN-Parteitag: „Die Geschichte ist auf unserer Seite“. Der FN sei „Teil einer weltweiten Bewegung“, die größer sei als Frankreich, Italien oder Polen.

 

Weiterlesen: www.unzensuriert.at/content/0026468-Frankreich-Mehrheit-der-Front-National-Mitglieder-fuer-Abstimmung-ueber-EU-Austritt

Print Friendly, PDF & Email

Für unseren täglichen Info-Brief kön­nen Sie sich hier anmelden.

Wenn Sie unsere Mission mit einer Spende unter­stützen wollen, kön­nen Sie dies gerne per PayPal oder auch in kon­ven­tioneller Form, per Bankzahlschein machen.


IBAN: HU48135555551355201000014057, BIC: KODBHUHB, „Unser Mitteleuropa“

Wir sind für jegliche Hilfe sehr dankbar!