Ungarisch-deutsche Beziehung könnte „neues Niveau erreichen“

Quelle: MTI

In den Bereichen der wirtschafts- und vertei­di­gungspoli­tis­chen Zusammenarbeit kön­nten die deutsch-ungarischen Beziehungen „ein neues Niveau erre­ichen“, sagte der Regierungssprecher am Donnerstag. In Bezug auf die Gespräche von Premierminister Viktor Orbán in Berlin mit der deutschen Bundeskanzlerin Angela Merkel sagte Zoltán Kovács, der deutsche Handelsumsatz mit Ungarn, der Tschechischen Republik, Polen und der Slowakei sei 1,5 mal höher als der Umsatz mit Frankreich.

Innovation und Technologie seien frucht­bare Bereiche der Zusammenarbeit zur Stärkung der wirtschaftlichen Zusammenarbeit, sagte er. Die meis­ten deutschen Unternehmen sind in Industrien mit hoher Wertschöpfung und zukun­ft­sori­en­tierter Wirtschaft tätig, fügte er hinzu. Ungarn wolle die bilat­eralen Beziehungen auf ein neues Niveau heben. In den kom­menden Wochen und Monaten wer­den ungarische und deutsche Ministerien und Arbeitsgruppen neue Wege der Zusammenarbeit gehen, sagte Kovács.

Im Zusammenhang mit der Verteidigungszusammenarbeit erwäh­nte der Sprecher die Gespräche des ungarischen Außenministers Péter Szijjártó in Berlin und die Einrichtung einer „extrem“ engen Verteidigungszusammenarbeit zwis­chen den bei­den Ländern, ein­schließlich ihrer Verteidigungsindustrie. Mit deutscher Unterstützung werde ein NATO-Zentraleuropa-Hauptquartier ein­gerichtet, sagte er. Diese Zusammenarbeit wirkt sich auch auf die mil­itärische Führung und Technologieentwicklung sowie auf die Reform des Militärs in Ungarn aus. Beide Länder hät­ten ein Interesse daran, eine unab­hängige europäis­che Verteidigungsstreitmacht zu schaf­fen, sagte er und merkte an, dass Orban zu seinen ersten Befürwortern gehört habe.

Print Friendly, PDF & Email

Für unseren täglichen Info-Brief kön­nen Sie sich hier anmelden.

Wenn Sie unsere Mission mit einer Spende unter­stützen wollen, kön­nen Sie dies gerne per PayPal oder auch in kon­ven­tioneller Form, per Bankzahlschein machen.


IBAN: HU48135555551355201000014057, BIC: KODBHUHB, „Unser Mitteleuropa“

Wir sind für jegliche Hilfe sehr dankbar!