Londons Straßen sind außer Kontrolle

Symbolbild: By Rudychaimg (Own work) [CC BY-SA 4.0], via Wikimedia Commons

Der pen­sion­ierte Scotland Yard Officer und ehe­ma­lige Berater von Sadiq Khan sagt, der Bürgermeister habe keine „kohärente Strategie“, um Gewaltverbrechen in London zu bekämpfen.

In einer speziellen Untersuchung der Amtszeit des Bürgermeisters durch den Evening Standard attack­ierte der ehe­ma­lige Direktor der Metropolitan Police, Leroy Logan, den Bürgermeister: In seiner Enthüllung sagte er: „Die Ergebnisse sprechen für sich, er ver­sagt und lei­der ster­ben deshalb auf den Straßen junge Menschen.“

Das Versprechen des Bürgermeisters, das „Bandenkultur und Messerkriminalität frontal bekämpft würde“, sah vor, die ord­nungs­gemäße  Polizeiarbeit wieder­herzustellen. Die Kriminalität, ins­beson­dere Gewaltverbrechen, ist jedoch in den let­zten 12 Monaten stark angestiegen.

Leroy, ein Berater der über­parteilichen Youth Violence Commission, sagte: „Es sollte mehr Engagement für die Gemeinschaft geben, vor allem mit jun­gen Menschen.“ Er sagte, dass Khan „keine wirk­lich kohärente Strategie hat, von der jeder sagen kann, dass sie passte. Es gibt nur einen Durchsetzungsansatz. Er hat eine Strategie, aber es geht nicht in den ganzheitlichen Ansatz, den Sie brauchen. “

Print Friendly, PDF & Email

Für unseren täglichen Info-Brief kön­nen Sie sich hier anmelden.

Wenn Sie unsere Mission mit einer Spende unter­stützen wollen, kön­nen Sie dies gerne per PayPal oder auch in kon­ven­tioneller Form, per Bankzahlschein machen.


IBAN: HU48135555551355201000014057, BIC: KODBHUHB, „Unser Mitteleuropa“

Wir sind für jegliche Hilfe sehr dankbar!