Österreich lehnt europäische Armee ab

flickr.com/ Duncan Hull (CC BY 2.0)

Während die BRD und Frankreich ihre Souveränität weiter aufgeben, ist für Österreich die Europäische Armee „kein Thema“, wie Verteidigungsminister Kunasek fest­stellt. „Für Österreich als neu­trales Land ist eine gemein­same Armee kein Thema“, sagte Kunasek am Rande eines Rumänien-Besuchs gegenüber der APA. „Österreich wäre sicher nicht bereit, an Souveränität aufzugeben.“

Angesprochen auf den öster­re­ichis­chen Vorschlag einer zivilmil­itärischen Zusammenarbeit für den Außengrenzschutz nach dem Modell des Assistenzeinsatzes sagte Kunasek: „Ich bin schon ein Stückchen weit stolz darauf, dass wir im Zugang zu diesem Thema sehr viel Positives erre­icht haben“. Die Stimmung in der EU habe sich von einer ursprünglich grund­sät­zlich kri­tis­chen in eine „zumin­d­est inter­essierte Position“ gewan­delt.

Print Friendly, PDF & Email

Für unseren täglichen Info-Brief kön­nen Sie sich hier anmelden.

Wenn Sie unsere Mission mit einer Spende unter­stützen wollen, kön­nen Sie dies gerne per PayPal oder auch in kon­ven­tioneller Form, per Bankzahlschein machen.


IBAN: HU48135555551355201000014057, BIC: KODBHUHB, „Unser Mitteleuropa“

Wir sind für jegliche Hilfe sehr dankbar!