Briti­scher Gesund­heits­mi­nister: Covid-Impf­stoffe werden wie Grip­pe­impf­stoffe saisonal sein

Fotos: MPI

Matt Hancock, der briti­sche Staats­se­kretär für Gesund­heit und Soziales, erklärte letzte Woche auf einer Pres­se­kon­fe­renz, dass COVID-19-Impf­stoffe wie Grip­pe­impf­stoffe nur saisonal wirksam sein werden.

„Wir haben seit 40 Jahren ein Grip­pe­impf­pro­gramm, und jedes Jahr wird der Grip­pe­impf­stoff aktua­li­siert, um sicher­zu­stellen, dass er so wirksam wie möglich gegen neue Vari­anten ist. Es ist ein Stan­dard­teil dessen, was der National Health Service jeden Herbst tut, um uns gegen die Grippe zu schützen“, sagte Hancock und prognos­ti­zierte zugleich, dass „Coro­na­virus-Impf­stoffe irgend­wann den glei­chen Platz einnehmen werden wie Grippeimpfstoffe.“

Viele Menschen dachten, dass COVID-19-Impf­stoffe wie andere Impf­stoffe zu betrachten seien, die einmalig einge­nommen werden, um eine voll­stän­dige Immu­nität zu errei­chen. So wie es aussieht, können die neuen expe­ri­men­tellen COVID-19-Impf­stoffe hingegen offenbar keine dauer­hafte Immu­nität vermitteln.

Quelle: MPI


2 Kommentare

  1. Geht es hier um den Schutz der Menschen? Ich denke nicht, denn sonst würde man Menschen erklären, dass sie ein ange­bo­renes Immun­system haben, welches man zum Bsp. mit Vitamin A,C,D und Zink unter­stützen kann.
    Hier geht es darum, dass die Phar­ma­in­dus­trie weitere Einnahmen forcieren kann!
    Die an den Impf- Neben­wir­kungen leidenden bringen dann auch wieder Geld in die Kassen?

    25
    1

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here