Typi­sche Impf­gegner sind „sehr gut infor­miert, wissen­schaft­lich gebildet und gesell­schaft­lich hoch entwickelt“

Bildquelle: MPI

Eine Studie des renom­mierten Massa­chu­setts Insti­tute of Tech­no­logy (MIT) zeigt, dass ein erheb­li­cher Teil der Skep­tiker im Bereich der öffent­li­chen Gesund­heit, die sich gegen die Covid-Impfung ausspra­chen, sehr gut infor­miert, wissen­schaft­lich gebildet und anspruchs­voll in der Nutzung von Daten waren. Die Skep­tiker verwen­deten die glei­chen Daten­sätze wie die Vertreter ortho­doxer Auffassungen.

Sie als „unwis­send“, „Idioten“, „unge­bildet“ oder „Analpha­beten“ zu bezeichnen, um eine Art patri­ar­cha­li­scher Herab­las­sung zu zeigen, wie es die meisten Regie­rungs­tech­no­kraten und Fern­seh­mo­de­ra­toren in Frank­reich, den USA und anderen west­li­chen Ländern tun, spie­gelt nicht die Realität wider, ganz im Gegen­teil, sondern bringt die Wider­spens­tigen nur dazu, ihre Posi­tion zu verhärten und immer weniger Vertrauen in Behörden zu haben, die, um von den „Vorteilen“ der Covid-Impfungen zu über­zeugen, belei­di­gende Argu­mente ad hominem, Sank­tionen und die „Peit­sche“ einsetzen… Eben unwis­sen­schaft­liche Methoden, die als Doktrin durch­ge­setzt werden sollen.

Die Forscher der MIT-Studie unter der Leitung von Crystal Lee durch­kämmten Hundert­tau­sende von Beiträgen in den sozialen Medien und stellten fest, dass Coro­na­virus-Skep­tiker neben der glei­chen „Follow-the-data“-Rhetorik wie die Experten für öffent­liche Gesund­heit oft auch Gegen­vi­sua­li­sie­rungen verwenden und für radikal andere Maßnahmen plädieren. Die Forscher kommen zu dem Schluss, dass Daten­vi­sua­li­sie­rungen nicht ausrei­chen, um die Beson­der­heiten der Covid-19-Pandemie zu vermit­teln, da selbst die klarsten Diagramme durch eine Viel­zahl von Glau­bens­sys­temen inter­pre­tiert werden können:

„Impf­stoff­skepsis beruht in der Regel nicht auf einer Verschwö­rungs­theorie, sondern auf einem Nutzen-Risiko-Kalkül. Betrachtet man die in den Verei­nigten Staaten ange­wandten Modelle, so fallen zwei Faktoren auf, die sich stärker auswirken als die Partei­zu­ge­hö­rig­keit: Alter und Bevöl­ke­rungs­dichte. Je älter Sie sind und je dichter Ihre Gemeinde ist, desto wahr­schein­li­cher ist es, dass Sie geimpft werden. Je jünger Sie sind und je länd­li­cher Ihre Gemeinde ist, desto unwahr­schein­li­cher ist es, dass Sie die Krank­heit bekommen. Dies spie­gelt die realen Fakten über das Todes­ri­siko durch Covid wider. Die Menschen mögen ihr Risiko durch den Impf­stoff stark über­schätzen und ihr Risiko durch Covid unter­schätzen – aber sie haben instinktiv die rich­tige Rich­tung eingeschlagen.“

Und  Crystal Lee gibt zu, durch diese Studie eine „erstaun­liche Entde­ckung“ gemacht zu haben:

„Die Charak­te­ri­sie­rung von Anti-Masken-Gruppen als unge­bildet oder sich nicht mit den Daten ausein­an­der­set­zend ist empi­risch falsch. Ihre Argu­mente sind wirk­lich sehr nuan­ciert“, erklärt sie.

Für den Mitautor der Studie, Graham Jones, Mitglied der Margaret-MacVicar-Fakultät für Anthro­po­logie, „besteht die wissen­schaft­liche Idee der Masken-Gegner nicht darin, passiv zuzu­hören, während Experten an einem Ort wie dem MIT jedem sagen, was er glauben soll“.

Er fügt hinzu, dass diese Art von Verhalten eine neue Wendung für einen alten kultu­rellen Trend darstellt:

„Die Verwen­dung von Daten­li­te­ratur durch die Masken-Gegner spie­gelt die tief verwur­zelten ameri­ka­ni­schen Werte der Selbst­stän­dig­keit und der Skepsis gegen­über Exper­ten­mei­nungen wider, die auf die Grün­dung des Landes zurück­gehen; durch Online-Akti­vi­täten werden diese Werte zudem in neue Arenen des öffent­li­chen Lebens gebracht.“

Quelle: MTI


3 Kommentare

  1. Die Impf­gegner müssen rein gar nichts beweisen, sie sind es
    nicht, die anderen Menschen ihren Willen aufzwingen wollen.
    Faschis­toid und tota­litär ist nur das System selbst mit seiner
    psycho­pa­thi­schen Macht­elite und deren Lakaien. Sie sind die
    Täter in dieser Schmierenkomödie. 

    Die unglaub­liche Geschichte des Impfens | von Louis Pasteur,
    Robert Koch bis Bill Gates :
    www.aquacentrum.de/die-unglaubliche-geschichte-des-impfens-von-louis-pasteur-robert-koch-bill-gates/

    Die VIRUS-THEORIE LÜGE:
    www.youtube.com/watch?v=fkcDgu19pxw

    Buch „Virus-Wahn“
    www.huehner-info.de/forum/archive/index.php/t‑5447.html?s=2aad4898715bce37432768bbc6730938

    Keine Angst vor Viren und Bakterien
    cdn.website-editor.net/adeca58a767546dfb8a7906968589cc2/files/uploaded/Der%2520%2520Inspektor%2520-Keine%2520Angst%2520vor%2520Viren.pdf

  2. Hört mal bitte diese 1.49 Minute/n ganz genau zu – bei fehlenden Englisch­kennt­nissen bitte „doitsch“ einstellen. – Für alle evtl. mitle­senden ÖfD-Pöli­ti­ke­rInnen und sons­tige ölter­na­tive Pörteien mal gut über­legen, was sie mit diesem „Beweis“ machen – da könnten sie endlich Charakter und Mut beweisen:

    www.youtube.com/watch?v=AMewtUzuQ3I&t=57s

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here