Ungarn: Poli­tiker will Klar­heit über Corona-Statistiken

Ein Abgeordneter will endlich Aufklärung zur Effizienz des Sinopharm-Vakzins · Foto: MTI/ Tibor Rosta

Von Rainer Ackermann
 

Der Euro­pa­ab­ge­ord­nete der MSZP, István Ujhelyi, fordert von Gerichten und der Daten­schutz­be­hörde das Auskunfts­recht hinsicht­lich der Corona-Pati­enten bzw. der an und mit Covid-19 verstor­benen Personen ein. Der sozia­lis­ti­sche Poli­tiker will endlich wissen, ob und wenn ja, mit welchem Impf­stoff diese Personen geimpft wurden. Selbst­ver­ständ­lich hatte sich Ujhelyi zuvor an die zustän­digen Gesund­heits­be­hörden gewandt. Doch weder das Minis­ter­prä­si­den­tenamt noch das für das Gesund­heits­wesen zustän­dige HR-Minis­te­rium oder Landes­amts­ärztin Cecília Müller gaben inner­halb der gesetz­lich vorge­schrie­benen Frist Auskunft. Dieses Infor­ma­ti­ons­de­fizit sei umso verwun­der­li­cher, als in Ungarn seit Beginn der Corona-Pandemie detail­lierte Angaben zu allen Corona-Toten veröf­fent­licht werden.

Warum die Regie­rung die Impf­daten der Corona-Pati­enten in den Kran­ken­häu­sern nicht raus­rü­cken will, erklärt sich der Sozia­list mit dem sog. Sino­pharm-Dilemma. Bekannt­lich wurden in der ersten Jahres­hälfte sehr viele alte Menschen mit dem Sino­pharm-Vakzin geimpft, und zwar entgegen der Impf­emp­feh­lung des chine­si­schen Herstel­lers. Später stellte sich heraus, dass viele geimpfte alte Menschen keinerlei Immu­nität aufbauen konnten. Es werfe schwer­wie­gende mora­li­sche, poli­ti­sche und juris­ti­sche Fragen auf, dass jemand die Impfung von Sino­pharm an die alten Menschen „ange­wiesen“ habe. Wenn die Regie­rung die Daten nicht heraus­gebe, verrate sie sich damit selbst.

2 Kommentare

  1. Inter­es­sant wäre auch heraus­zu­finden, wer unter den angeb­lich geimpften System­linge mit welchem „Impf­stoff“ geimpft – oder auch manchmal sogar öffent­lich nicht geimpft (Salz­lö­sung usw) – wurde.

  2. Auch sonst eher blinde Sozen Huehner finden gele­gent­lich Koerner, denn viele Ungarn und gerade aeltere Menschen fuerchten sich vor den Coro­na­impf­stoffen, viele davon schuetzen entweder nicht, stecken andere mit dem Virus sogar noch an, also Impf­daten her.…
    Oh weh und ach, die Politik verheisst Rettung durch alle Impfen, Leichen gibt es infolge poli­ti­scher „Wirk­sam­keit“ saem­t­li­cher Stoffe nicht, der Volks­mund kolpor­tiert anderes hinter vorge­hal­tener Hand!
    So stehen die Dinge in meinem Ostun­ga­ri­schen Umfeld!
    Auch das hiesige Umfeld vera­en­derte sich optisch im Stras­sen­bild, der Voll- und Rausche­bart erobert die Maen­er­welt zuneh­mend, so nimmt es nicht Wunder, dass Dr.jur. Orban entde­cken musste, dass die Maske eben nicht schuetzt, das erle­digt jetzt ‑medi­zi­ni­sche Wunder inkl.- die Impfe und so erklaert sich diese berech­tigte Anfrage dann auch!
    Alf v.Eller Hortobagy
    unabh.Politikberater
    und
    Jurist

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here