Österreichische Studentenvertretung verschleudert über 11.000 Euro für linksextremen Kongress

Bildquelle: Universität Wien, https://medienportal. univie.ac.at/presse/foto- service/

Der „In Zeiten wie diesen“-Kongress, der von Bundes-ÖH und ÖH-Uni Wien aus­ge­rich­tet wurde, bekam eine finan­zi­elle Unterstützung in fünf­stel­li­ger Höhe aus stu­den­ti­schen Zwangsbeiträgen.

Dies för­derte eine Anfrage des RFS-ÖH-Mandatar Felix Mayrbäurl zutage. Alleine die Bundes-ÖH schoss Geldmittel in Höhe von über 11.000 Euro bei, die finan­zi­elle Beteiligung der ÖH Uni Wien ist auf­grund man­geln­der RFS-Kontrollrechte im Gremium nicht fest­stell­bar. Unter ande­rem flos­sen auch direkte Zuwendungen an extre­mis­ti­sche Organisationen wie die „Rote Hilfe“. Neben die­sen finan­zi­el­len Aufwendungen war die bereit­ge­stellte Infrastruktur der Uni Wien durch die ÖH ent­schei­dend für die Durchführung des links­ex­tre­mis­ti­schen Kongresses. So wurde das Treffen im Herzen der öster­rei­chi­schen Hauptstadt in reprä­sen­ta­ti­ven Räumlichkeiten durch diese Unterstützung und Förderung erst ermög­licht.

„Die FPÖ stellte eine Anfrage an den Wissenschaftsminister, wel­cher als Aufsicht der ÖH end­lich han­deln muss“, so der sicht­lich empörte Wiener RFS-Landesobmann Markus Ripfl.

„Der inter­na­tio­nale Linksextremisten-Kongress in Räumlichkeiten der Universität Wien hat dem Ansehen des Staates Österreich bereits jetzt mas­si­ven Schaden zuge­fügt. Es muss der ÖH der Universität Wien zukünf­tig von höchs­ter Stelle unter­sagt wer­den, Veranstaltungen die­ses Charakters in jed­we­der Form zu unter­stüt­zen. Linksextremistische Agitation ist freier Lehre und Wissenschaft dia­me­tral ent­ge­gen­ge­stellt und gehört bekämpft, und nicht geför­dert und hofiert!“, äußerte der desi­gnierte Spitzenkandidat für die Wahlen zur ÖH-Vertretung der Uni Wien abschlie­ßend.

Print Friendly

Für unse­ren täg­li­chen Info-Brief kön­nen Sie sich hier anmel­den.

Wenn Sie unsere Mission mit einer Spende unter­stüt­zen wol­len, kön­nen Sie dies gerne per PayPal oder auch in kon­ven­tio­nel­ler Form, per Bankzahlschein machen. 


IBAN: HU48135555551355201000014057, BIC: KODBHUHB, „Unser Mitteleuropa“ 

Wir sind für jeg­li­che Hilfe sehr dank­bar!