„Tolerant“ und „Weltoffen“: Penny verkauft schwulen Schoko-Nikolo

Foto: Screenshot / Penny Facebook

Lebensmittel- und jüngst auch Drogerieketten werden zunehmend zu Schauplätzen und Werbeflächen von politischen Ideologien. Gerade der Rewe-Konzern tritt hier besonders hervor. In der beginnenden Vorweihnachtszeit trifft es nun auch den Nikolo bzw. Weihnachtsmann.

Wie Unzensuriert heute berichtet, verkauft der zur Rewe-Gruppe gehörende Diskonter „Penny“ in der Vorweihnachtszeit einen „Schoko-Zipfelmann“, der in die Regenbogenfarben der Schwulen-Bewegung gekleidet ist. Damit wolle man ein Zeichen für „Vielfalt und Toleranz“ setzen. Penny dazu:

Willkommen im Team Zipfelmann: Unser neues Design steht für Vielfalt, Toleranz und Liebe! Ab Montag und nur für kurze Zeit findet ihr die neuen Zipfelmänner in eurem Penny-Markt! #RegenbogenLiebe #Zipfelmann #erstmalzuPENNY #seidliebzueinander

Bereits seit sieben Jahren vertreibt der Rewe-Diskonter, neben Weihnachtsmann und Nikolo, einen politisch korrekten „Zipfelmann“ in Schokolade. Damit sollen scheinbar auch muslimische Kunden befriedet werden, so die seit Jahren anhaltende Kritik vieler Kunden.

Weiterlesen: http://info-direkt.eu/2017/11/04/penny-verkauft-schwulen-schoko-nikolo/