Aufgedeckt: BRD fliegt heimlich Asylanten ein!

Was von den etablierten Medien und Altparteien seit Jahren als Spekulation und Verschwörungstheorie abge­tan wird, wurde jetzt seit­ens der Bundesregierung bestätigt: Es ist dur­chaus üblich, dass Flüchtlinge direkt auf Staatskosten über sichere Drittländer hin­weg in die Bundesrepublik einge­flo­gen wer­den, um hier ihre neue Heimat zu finden. Dabei han­delt es sich nicht um Einzelfälle.

Dabei gibt die Regierung in einer Anfragebeantwortung an die AfD bekannt, dass im Zeitraum 2013 bis September 2017 rund 45.000 Asylanten auf diesem Wege nach Deutschland geschafft wur­den. Die Gründe sind unter­schiedlich. Genannt wer­den hier­bei:

1. Umverteilung von Asylantragstellern

2. Neuansiedlung (Resettlement)

3. Humanitäre Aufnahme

4. Dublin Verfahren

Dabei ist es beachtlich festzustellen, dass es ger­ade im Jahr 2016, also kurz vor der endgülti­gen Schließung der Balkanroute, als die Migrationskrise ihren Höhepunkt erre­ichte, keine einzige solch eine Aufnahme aus dem Grund „Humanitäre Aufnahmen“ gab, jedoch über 12.000 Fälle aus dem vierten Punkt „Dublin Verfahren“. Dass Eingeflogene, welche unter diesen Punkt Fallen, dur­chaus auch die Möglichkeit gehabt hät­ten, in unzäh­li­gen Ländern vor Deutschland in Sicherheit einen Asylantrag zu stellen, ist fak­tisch unbe­stre­it­bar.

Ebenfalls inter­es­sant ist es in der Stellungsnahme der Bundesregierung zu lesen, dass die Bundeswehr nicht herange­zo­gen wurde, son­dern zivile Maschinen benutzt wur­den. Was dies an Flugkosten, ger­ade in unsichere, ent­fer­nte Regionen, bedeutet, lässt sich nur erah­nen. Auf jeden Fall muss es sich min­destens um einen mit­tleren sieben­stel­li­gen Betrag han­deln.

Unerklärlich, warum Bundeswehreinheiten der Luftwaffe und der Heeresflieger, welche teil­weise deut­lich öfter eben diese Regionen befliegen, nicht zur Hilfe hinzuge­zo­gen wer­den. Als mögliche Erklärung kön­nte hier­für dienen, dass die ganze Thematik in diesem Fall bere­its früher unan­genehm in die Öffentlichkeit gerückt wäre.

Weiterlesen: www.unzensuriert.de/content/0025714-AfD-deckt-auf-Zehntausende-Fluechtlinge-auf-Staatskosten-eingeflogen

Print Friendly, PDF & Email

Für unseren täglichen Info-Brief kön­nen Sie sich hier anmelden.

Wenn Sie unsere Mission mit einer Spende unter­stützen wollen, kön­nen Sie dies gerne per PayPal oder auch in kon­ven­tioneller Form, per Bankzahlschein machen.


IBAN: HU48135555551355201000014057, BIC: KODBHUHB, „Unser Mitteleuropa“

Wir sind für jegliche Hilfe sehr dankbar!