Szijjártó: UNO-Migrationsprinip „unrealistisch“

Quelle: MTI

Das Prinzip, auf dem das aktuelle Migrantenpaket der UNO basiert, hat nichts mit der Realität zu tun, sagte der ungarische Außenminister Péter Szijjártó in Prag nach Gesprächen mit seinem tschechis­chen Amtskollegen Martin Stropnicky. „Der im Dokument enthal­tene Grundsatz, dass Migration pos­i­tive Auswirkungen hat und nicht aufzuhal­ten ist, ist falsch und fab­riziert“, sagte Szijjártó gegenüber Reportern und fügte hinzu, dass Ungarn diese Aussage ablehne.

„Migration ist gefährlich und kann gestoppt wer­den“, unter­strich er und unter­strich seine frühere Aussage, dass Ungarn ein Verfahren ein­leiten würde, um die Gespräche der Vereinten Nationen über das Migrationspaket zu been­den, wenn die UN ihren Entwurf am 5. Februar als zuge­sagt freigeben würde.

Szijjártó dankte den Tschechen für ihren Beitrag zu Ungarns Grenzschutzbemühungen, die darauf abzie­len, die Migrationswelle der ver­gan­genen Jahre zu unterbinden. „Wir haben gemein­sam demon­stri­ert, dass Migration gestoppt wer­den kann und Grenzen in einer gemein­samen Anstrengung geschützt wer­den kön­nen“, sagte er. Die Grenzschutzbemühungen müssten ver­stärkt wer­den, um die Zahl der Versuche ille­galer Grenzübertritte in let­zter Zeit zu erhöhen.

Dutzende und gele­gentlich Hunderte von Migranten ver­suchten täglich, ille­gal nach Ungarn einzureisen. Das glob­ale Migrationspaket der Vereinten Nationen würde let­ztlich die Fähigkeit ein­schränken, Grenzdelikte zu beschränken, sagte Szijjártó. „Unser Standpunkt ist genau das Gegenteil; ille­gale Grenzübertritte sind ein Verbrechen, und wir wer­den unsere Grenzen, die auch die Schengen-Grenzen der EU sind, schützen, um den Ungarn Sicherheit zu bieten „, sagte er.

„Lassen Sie die UN die gewün­schten Vorschriften erlassen; Wir wer­den Ungarns Grenzen und die Schengen-Grenzen schützen „, sagte Szijjártó und bestand darauf, dass sein Migrantenpaket“ eher an den ange­blichen Plan des US-Milliardärs George Soros erin­nert „.

Print Friendly, PDF & Email

Für unseren täglichen Info-Brief kön­nen Sie sich hier anmelden.

Wenn Sie unsere Mission mit einer Spende unter­stützen wollen, kön­nen Sie dies gerne per PayPal oder auch in kon­ven­tioneller Form, per Bankzahlschein machen.


IBAN: HU48135555551355201000014057, BIC: KODBHUHB, „Unser Mitteleuropa“

Wir sind für jegliche Hilfe sehr dankbar!