Orbán trifft EVP-Weber in Brüssel

Quelle: MTI

Ministerpräsident Viktor Orbán wird am Mittwoch nach Brüssel rei­sen, um die Obmann der Europäischen Volkspartei über die Ziele sei­ner nächs­ten Regierung zu infor­mie­ren und aktu­elle Fragen zur Europäischen Union zu dis­ku­tie­ren, sagte der Pressechef des Premierministers am Montag. 

Orbán wird einen Gegenbesuch in Budapest im Wahlkampf des Fraktionsvorsitzenden der EVP-Fraktion, Manfred Weber, der wäh­rend sei­nes Besuchs dem Premierminister der EVP-Fraktion ver­si­chert hatte, erwi­dern, sagte Bertalan Havasi gegen­über MTI. Im Mittelpunkt der Gespräche ste­hen die Erhaltung der Kultur Europas und Ungarns auf der Grundlage christ­li­cher Werte und der Schutz der Grenzen und Bürger Europas. 

Orbán wird auch seine EVP-Verbündeten über die Pläne sei­ner Regierung infor­mie­ren, die Wettbewerbsfähigkeit Ungarns wei­ter zu stei­gern, Vollbeschäftigung zu errei­chen und die Kindererziehung zu unter­stüt­zen. Die Teilnehmer der Gespräche sol­len auch die wich­tigs­ten Herausforderungen für Europa wie die EU-Handelspolitik, die Migrations- und Asylpolitik sowie das Budget für die Zeit nach 2020 dis­ku­tie­ren, sagte Havasi.

Print Friendly

Für unse­ren täg­li­chen Info-Brief kön­nen Sie sich hier anmel­den.

Wenn Sie unsere Mission mit einer Spende unter­stüt­zen wol­len, kön­nen Sie dies gerne per PayPal oder auch in kon­ven­tio­nel­ler Form, per Bankzahlschein machen. 


IBAN: HU48135555551355201000014057, BIC: KODBHUHB, „Unser Mitteleuropa“ 

Wir sind für jeg­li­che Hilfe sehr dank­bar!