UN-Migrationspaket große Gefahr für Europa

Quelle:MTI

Das Migrationspaket der Vereinten Nationen in seiner jet­zi­gen Form sieht wie ein „afrikanis­ches Migrationspaket“ aus und ver­tritt nicht die Interessen Europas, sagte ein Beamter des Außenministeriums am Freitag. Tamás Menczer, Staatssekretär für auswär­tige Beziehungen, sagte dem öffentlich-rechtlichen Fernsehen, dass die Regierung darum wet­teifere, Ungarns Position in den endgülti­gen Text aufzunehmen.

Ungarn unter­stützt keinen Bevölkerungsaustausch, sagte er dem Nachrichtensender M1. „Wir möchten, dass Ungarn ungarisch und Europa europäisch ist.“ Das Paket der Vereinten Nationen sieht derzeit Migration als wün­schenswert und die richtige Antwort auf demografis­che und arbeits­mark­t­poli­tis­che Herausforderungen vor, sagte er. Es heißt auch, dass keine Unterscheidung zwis­chen Landsleuten und Migranten gemacht wer­den sollte, fügte er hinzu. „Die Regierung hält dies für inakzept­abel“, sagte er und fügte hinzu, dass Ungarn sich entsch­ieden gegen die Annahme des derzeit­i­gen Textes des Migrationspakets ausspricht.

Print Friendly, PDF & Email

Für unseren täglichen Info-Brief kön­nen Sie sich hier anmelden.

Wenn Sie unsere Mission mit einer Spende unter­stützen wollen, kön­nen Sie dies gerne per PayPal oder auch in kon­ven­tioneller Form, per Bankzahlschein machen.


IBAN: HU48135555551355201000014057, BIC: KODBHUHB, „Unser Mitteleuropa“

Wir sind für jegliche Hilfe sehr dankbar!