Parteitag zeigt Spaltung der SPÖ

Foto: SPÖ Presse und Kommunikation / Wikimedia (CC-BY-SA-2.0

Eigentlich sollte der SPÖ-Parteitag im Bundesland Tirol zu einem Hochamt für den neuen Landesparteiobmann Georg Dornauer werden. Geworden ist er jedoch zu einem Hochamt der inneren Spaltung in der Partei. Bundesvorsitzende Pamela Rendi-Wagner rügte in einem oberlehrerhaften Ton sowohl den Neo-Parteiobmann in Tirol als auch den Burgenländischen SPÖ-Landeshauptmann Hans-Peter Doskozil in ihrer Rede vor den Delegierten.

Die nach einem wochenlangen Hin und Her nun doch ins Heilige Land angereiste Rendi-Wagner nutzte ihren Auftritt beim Landesparteitag nicht dazu, zu einen und zu versöhnen, sondern er wurde zu einer Abrechnung mit dem sogenannten „rechten Realo-Flügel“, zu dem sich sowohl Doskozil als auch Dornauer zählen.