GB: Prinz Philipp (99) nach der Covid-Impfung im Krankenhaus

Prinz Philipp · Foto: Kiefer / Wikimedia CC 2.0

Der Ehemann von Königin Eliza­beth, der im vergan­genen Monat gemeinsam mit der Monar­chin gegen Covid geimpft wurde, wurde ins King-Edward-VI-Kran­ken­haus einge­lie­fert, nachdem er sich unwohl fühlte. Er steht im 99. Lebensjahr.

Philipp von Mount­batten, Herzog von Edin­burgh, Earl of Merio­neth und Baron of Green­wich, ist der älteste Prinz­ge­mahl in der Geschichte der briti­schen Monar­chie. Nach seinem Rückzug aus dem öffent­li­chen Leben im Jahr 2017 verbrachte der Prinz die meiste Zeit auf dem Anwesen Sandringham. Nach Ausbruch der Pandemie zog Philipp nach Windsor.

Quelle: VoxNews


3 Kommentare

  1. “ so Gott will.“

    Mal gucken ob Gott will – wenn nicht, dann wissen wir, was wir von Gott zu halten haben. 😉

    Aber heißt es nicht auch „Wen die Götter lieben, den lassen sie jung sterben?“ 😉

    Naja – viel­leicht hat Gott ja mal ein Einsehen.

    1
    1
  2. er wollte ja immer als Virus wieder­kommen ! Wird wohl demnächst passieren und wir dürfen wieder in einen Lock­down, oder?

    1
    1

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here