Libyen: Strand­par­ties vor dem Einsteigen in die Boote nach Italien

Bildtext: "فتنس من ناحية تانية" / "Fitness am anderen Ufer (des Mittelmeers)" · Foto: VoxNews

Sie haben sicher­lich schon von den liby­schen Konzen­tra­ti­ons­la­gern gelesen, aus denen angeb­lich die Migranten „fliehen“?

Wie man im nach­ste­henden Video aus Libyen sehen kann, handelt es sich tatsäch­lich um Feri­en­dörfer, in denen ille­gale Einwan­derer sich vor ihrer Abreise die Zeit vertreiben können. Immerhin zahlen sie jeweils Tausende von Dollar für den Transfer nach Europa, also ist das alles inklu­sive. So auch die Festi­vi­täten vor der Abreise…

Der Menschen­händler S.B. orga­ni­sierte eine Strand­party in Zuwara (Libyen) für seine Kunden, die, sobald es die Wetter­be­din­gungen zulassen, mit einem Boot nach Italien fahren werden:

1 Kommentar

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here