Riesen­er­folg für FFF in Öster­reich: +UPDATE 06.07.2022+ Preis für Ökostrom mehr als ver-6-facht

bty

+++ UPDATE 06.07.2022 +++

Preis für ÖKO-Strom mehr als ver-6-facht

Endlich werden die Öko-Öster­rei­cher zum Ener­gie­sparen gezwungen: Statt bisher 7,99.- stellt die Energie-AG künftig gleich 50,29 Cent pro kw/h für umwelt­freund­li­chen Strom (Marke ÖKO-Strom-Klassik) fällig.

Die Öko-Kund­schaft ist außer sich: Die Preis­er­hö­hung betrage nämlich genau „629%, bei Gas und anderen fossilen Brenn­stoffen aber nur 0% . Das ist krimi­nell.“ (via Twitter) Da fragen sich selbst gutwil­lige Umwelt­kämpfer verbissen: Wie das denn möglich wäre… Setze sich doch der Tarif aus 80% Wasser­kraft und 10 % Wind­energie zusammen. Entweder also sind die Öko-Strom-Manager wirk­lich „krimi­nell“, oder aber…: Es hat sich etwa bei der Preis­ge­stal­tung um einen Öko-Fake gehan­delt. (bl)

60.000 Gas-Kunden erhalten Kündigung

Und auch in der Stei­er­mark herr­schen derzeit so etwas wie Wild-West-Manieren auf dem Ener­gie­markt: „Energie Stei­er­mark“ bzw. „Energie Graz“ kündigen alte Gasver­träge per 31. August – recht­zeitig also vor Beginn der Heiz­pe­riode. Der Grund liegt auf der Hand: Man sei zu Tarif-Anpas­sungen gezwungen, da der Gaspreis­index seit 2020 um rund 600 % gestiegen sei. Somit werden die Fern­wär­me­tarife per 1. September um bis zu 50 %, die Gasta­rife um rund 58 % angehoben.

Kriegs­treiber-Haltung im Ukraine-Krieg hat eben nicht nur einen mora­li­schen, sondern auch seinen realen Preis: Ein Dursch­schnitts­haus­halt legt somit also in etwa um satte 29.- Euro mehr auf den Tisch, monat­lich – versteht sich. Gleich­zeitig wird ein neuer Vertrag zur Unter­zeich­nung mitge­schickt: Wer den zu teuer findet, spielt mehr als russi­sches Roulette: Nämlich ab 1. September kein Gas mehr zu bekommen. Oder aber er ist ein Vertreter der Energie-Politik-Pur.

Der Blog „Günstig kochen“ findets gar nicht lustig…

GÜNSTIG KOCHEN (@guenstig_kochen) / Twitter

Unser Ungarn-Korre­spon­dent Elmar Forster, seit 1992 Auslands­ös­ter­rei­cher in Ungarn, hat ein Buch geschrieben, welches Ungarn gegen die west­liche Verleum­dungs­kam­pagne vertei­digt. Der amazon-Best­seller  ist für UM-Leser zum Preis von 17,80.- (inklu­sive Post­zu­stel­lung und persön­li­cher Widmung) beim Autor bestellbar unter <ungarn_​buch@​yahoo.​com>


Erst-Artikel 07.06.2022: „Klima­schutz beginnt vor der Haustür“

Von ELMAR FORSTER | Der städ­ti­sche Wiener Ener­gie­ver­sorger setzt endlich eine der Haupt­for­de­rungen von Fridays-for-Future“ (FFF) in die Tat um: „Klima­schutz beginnt vor der Haustür.“

Und zwar kräftig – und schmerz­haft für mehr als 440.000 betrof­fene Wiener Haus­halte. Der Antrag auf „Anpas­sung des amtli­chen Preis­be­scheids der Fern­wärme“ an die städ­ti­schen Behörden ist nur mehr eine Formsache.

Der Preis­an­stieg soll satte 92 % betragen, also eine Verdop­pe­lung. Für einen durch­schnitt­li­chen Haus­halt fallen dann Mehr­aus­gaben von etwa 45.-EUR pro Monat an – macht jähr­lich ein Plus für die Umwelt von 540.- EUR aus.

Inter­na­tio­nale Energiekrise

Wien Energie begründet alles mit den Folgen der welt­weiten Ener­gie­krise: Denn der öster­rei­chi­sche  Groß­han­dels-Gaspreis-Index hat sich im Vorjah­res­ver­gleich-Mai-2021 um mehr als 470 % verviel­facht. Und: Fern­wärme  entsteht zu zwei Drit­teln aus Gas, nur ein Drittel aus Müll­ver­bren­nung, indus­tri­eller Abwärme und Biomasse.

Auch Klima­neu­tra­lität verantwortlich

Geld in Höhe von ca. 1 Milli­arde Euro wird auch für Inves­ti­tionen zum Gas-Ausstieg benö­tigt. Das Büro der zustän­digen Wiener Stadt­rats Peter Hanke (SPÖ) hält indes Maulaffen feil: „Wir sind in Gesprä­chen mit der Wien Energie. Nähere Details folgen demnächst.“ (krone)

„Der Krieg ernährt den Krieg“ (Feld­herr Wallenstein)

Einer der berühm­testen Feld­herren der Welt­ge­schichte zur Zeit des Drei­ßig­jäh­rigen Krieges (1618 – 1648), Albrecht von Wallen­stein, versprach dem dama­ligen Wiener Kaiser, schnellen Kriegs­er­folg durch o.g. Devise. Diese Devise nutzte aber eigent­lich nur den Kriegs­plün­de­rern und führte für die notlei­dende Bevöl­ke­rung zu verhee­rendsten Verwüstungen.

Fridays-for-Future hat der Welt den Ener­gie­krieg erklärt, die EU ihren Mitglieds­län­dern den Öl-Gas-Embargo-Bokott. Wien ist ab nun Welt­haupt­stadt beider Bewegungen.

Eska­lie­rende Regelkreise

Und außerdem kann man einen Teil der zusätz­li­chen Energie-Einnahmen gleich wieder zur Finan­zie­rung von Klima­ak­ti­visten inves­tieren… Als Muster­bei­spiel eines eska­lie­renden Regel­kreises… So passiert in Leipzig wo bei einer „Fridays for Future“-Demo Statisten für Teil­nahme am „Klima­st­reik“ bezahlt wurden.

Grün-Ökos rechnen wohl auch mit einem weiteren nega­tiven Rück­kopp­lungs­ef­fekt: Aufgrund des Rück­gangs im Lebens­mit­tel­konsum sinkt auch der Ausstoß von Bio-Exkre­menten, die wiederum bei der Biomasse zur Herstel­lung von Fern­wärme fehlen…

 

24 Kommentare

  1. Wo Gruene am Werk sind, ist das Unheil nah. Jeder Gruene ist ein radkaller Nazis. Hitlers Nach­fahren die auch so enden werden. Dann sollte richtig entna­zi­fi­ziert werden, wie es Russ­land macht. Wenn jemand sich die Muehe macht, die Vorfahren der Gruenen zu beleuchten, wird erkennen das es die radi­kalsten Nazis und Rassis­tisten waren. Der Apfel faellt nicht weit vom Baum

  2. Diese Rotz­löffel, die Frei­tags immer die Schule schwänzen, sollen uns mal erzählen, wie ihre Hirn­ge­spinste zu finan­zieren sind.
    Noch keinen Hand­schlag für den Wohl­stand des Landes getan, nur kaputt machen können die.

    18
    • Das sind diese Links ‑Linken – Faschisten, die mehr oder weniger alle aus den Hoch­schulen, Univer­si­täten kommen. Hier lernt man, wie man die Gesell­schaft schä­digen kann, ohne dafuer jemals gear­beitet zu haben. Man findet solche speziell in großen Konzernen, Firmen, Gemein­de­stuben, Politik und Bueros jeder Art .Sie geben unser Geld aus und wir verdienen es. Darum drängen Jahr fuer Jahr zig-Tausende in die Verwal­tung, um ein abge­si­chertes Leben fueren zu können. Der Dumm­mi­chel von neben an finan­ziert dies alles bereit­willig mit seinen Zwangs­ab­gaben und wundert sich, warum dies alles so ist wie es ist.

  3. Auch in Austra­lien. Hier ist ess duch ahem Europa’s probleme beinahe 100% mehr kostet per Elekt­re­zi­taet weil die Kohle teurer ist! bei Euch! Und Ich in Newcastle wo Kohle raus segelt!

    3
    2
  4. Sehr geehrte Damen und Herren,
    jetzt nach vier Dekaden poli­ti­scher Mitar­beit kann ich Ihnen verbind­lich sagen, es ist
    völlig egal was Sie, oder ob Sie wählen gehen. Sie bekommen immer das gleiche,
    meist nur noch etwas korrupter und verkom­mener. Die Dreck­schweine bekommen
    wir niemals mehr weg aus unserem heiligen Deutsch­land. Zudem ist die Zeit der
    schönen Worte leider auch längst vorbei. Wider­stand, wo immer nur möglich!
    MfG – juergen_​k_​krebs@​web.​de

    19
  5. www.youtube.com/watch?v=wCnUUGilH5Y
    Klima­wandel seit der kleinen Eiszeit
    Prof. Horst Mahlberg
    Klima­wandel ist eine Reli­gion geworden…
    Hier noch zu erwähnen:
    Wie der NASA fest stellte, Im Welt­raum findet auch Klima­er­wär­mung statt. Mond, Jupiter, Saturn, Neptun, Uranus usw. Müssen wir dafür auch Klima­steuer zahlen???

    11
  6. Welche Ener­gie­krise? Es ist eine bewusst gemachte Ener­gie­knapp­heit, verstärkt noch durch Sank­tionen gegen Russ­land. Sie wissen, was sie tun.

    28
    • Die Skla­verei wurde in Wirk­lich­keit nie abge­schafft, und wisst Ihr warum ?

      Weil Ihr ALLE noch frei­willig mitmacht.

      Natu­er­lich weiß ich auch ‚dass dieses Medium nur dazu dient, den eigenen Frust von der Seele zu schreiben.…

      …es fungiert als dein bester Psychotherapeut.

      • @Karl.

        solche sides dienen nicht nur dazu…
        dir die seele vom leib zu schreiben))

        vornehm­lich werden querulanten
        heraus­ge­fil­tert und abgespeichert!!

        ^die neue freie welt im liberum futurum^

        sie wissen was du frisst, sie wissen
        was du säufst, sie wissen was du fickst,
        sie wissen was du denkst und sie wissen
        genau wie erbärm­lich oder bril­liant du tickst))…weisst du das auch @karli?

        grüsse aus phuket

  7. Immer wieder diese dumme Behaup­tung, die Verdop­pe­lung der Preise könne das Klima schützen, verlangt von gezielt verdummten Jugend­li­chen, die das auch bleiben wollen, und umge­setzt von korrupten Poli­ti­kern und Bankern, sofern dies noch zwei verschie­dene Gruppen sind.
    Die alte deut­sche Fern­seh­serie „Nepper, Schlepper, Bauern­fänger“ hätte gut zu tun, wenn sie denn noch dürfte…

    25
  8. Ist da keiner auf die Idee gekommen, der Drei Wetter Taft-Tante V.d.L. und ihrem „Energie-Experten“ Frans Timmer­mans auf die Füße zu treten, damit der Börsen­handel von Gas ausge­setzt wird ?
    Das ist doch der Haupt­preis­treiber. RU liefert für 250–300 € und die Speku­lanten treiben den Preis auf 1400 und mehr € pro 1000 m³. Sind wohl alles €U ‑Kumpels ?
    Im Übrigen, hat schon mal jemand von FfF die Emis­sionen von Haar­spray gemessen ?

    36
    • Die ist dagegen resis­tent. Was sie bisher gelie­fert hat ist mehr als mager, aber eben geprägt von der Vorgänger Regie­rung. Was soll da schon für den Bürger raus­kommen. Schließ­lich hat sie ja während ihrer Bundes­wehr Herr­schaft auch ihren Sohn fürst­lich mit Aufträgen bedacht.
      Vettern­wirt­schaft wohin man schaut. im letzten Heft von „Bund der Steu­er­zahler“ waren einige Beispiele von riesiger Steu­er­ver­schwen­dung genannt gegen die gekämpft wird, aber auch hier ist es völlig egal. „Wir sind die Herr­scher und entspre­chend bedienen wir uns von den Geldern die dem Bürger gestohlen werden für Größenwahn.“
      Es wäre wünschens­wert wenn sie mal bei sich selbst anfangen würden und nicht nur abkas­sieren – viel­leicht mal wie in der freien Wirt­schaft auch für Können und Arbeit bezahlt werden?. Da würden wir Milli­arden einsparen und auch den Bürgern ginge es viel besser

      18
  9. ich beneide die Tiere, diesen Wahn­sinn bekommen die nicht, die passen sich der Natur ganz einfach an. Die Menschen haben damit Schwie­rig­keiten und wollen alles um sich herum verän­dern, werden dabei aber auf der Strecke bleiben. Die Dumm­heit der Menschen nimmt täglich zu, viel­leicht liegt es an der Genthe­rapie, normal ist das jeden­falls alles nicht mehr.
    Das wäre so, als wolle man mit einer kleinen Flasche Hygie­ne­spüler das Meer reinigen und dafür viel bezahlen müssen. Während dessen lachen sich die Macher dieser Aktionen über die Verblö­dung der Menschen halb tot.

    29
    • @Angelique Simon

      DIE MENSCHHEIT HAT JEGLICHE REALITÄTEN VERLOREN!
      DIE GEN-THERAPIE HAT DAS PERFEKT VERSTÄRKT
      DER WAHNSINN IST NICHT MEHR ZU BREMSEN
      DAS ENDE IST VOR DER HAUSTÜR – WIRD JEDEN MOMENT EINTRETEN!

      18
    • Was ich schon länger merke, ist dass sich die Menschen die letzten 20 Jahre extrem Verän­dert haben. Stich­wort: Verhalten und aussehen.

  10. Das hat in Wien nichts mit dem Klima­wandel zu tun, sondern ganz einfach mit Korruption!
    Aller­dings gönne ich es den Wienern, die sind beson­ders dumm. Wählen seit Jahren immer wieder die korrup­testen Politiker!

    42

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein