Russi­sches Militär: Ukrai­nisch-natio­na­lis­ti­sches Donbass-Bataillon vor Zerschla­gung – Mensch­liche Schutzschilde ?

 

Dies hatte der Spre­cher des russi­schen Vertei­di­gungs­mi­nis­te­riums, Gene­ral­major Igor Kona­schenkow, am Samstag bekannt gegeben. Außerdem sollen seit Kriegs­be­ginn 214 ukrai­ni­sche Drohnen, 1.483 Panzer und gepan­zerte Fahr­zeuge, 150 Rake­ten­werfer, 584 Artil­le­rie­ka­nonen sowie 1.279 mili­tä­ri­sche Spezi­al­fahr­zeuge zerstört worden sein.

Halten ukrai­ni­sche Natio­na­listen 130.000 Zivi­listen als Geiseln für mensch­liche Schutzschilde ? 

Die behauptet zumin­dest der russi­scher General Mikhail (Leiter des Inter­mi­nis­te­ri­ellen Koor­di­nie­rungs­kom­mandos für huma­ni­täre Hilfe und des Russi­schen Natio­nalen Vertei­di­gungs­ma­nage­ment­zen­trums). Und dass der seit Montag­morgen geöffnet huma­ni­täre Schutz­kor­ridor auf diese Weise verei­telt würde.

Außerdem beschul­digte der russi­sche General die ukrai­ni­schen Natio­na­listen des  „Massen­ter­rors“ gegen die Bevöl­ke­rung in den drei Mariupol-Vier­teln. Diese ukrai­ni­schen „Neonazis“ hielten seinen Angaben zufolge weiterhin mehr als 4,5 Millionen Zivi­listen als mensch­liche Schutz­schilde in Kiew, Charkiw, Tscher­nihiw, Sumi und anderen umlie­genden Städten fest (darunter 6.838 Ausländer aus 18 Ländern).

Russi­sche Behörden: Seit Kriegs­be­ginn 330.686 Menschen nach Russ­land evakuiert

Darunter 68.983 Kinder. Insge­samt hätten sich 2.716.436 Menschen aus 2.095 ukrai­ni­schen Sied­lungen für eine Ausreise nach Russ­land regis­triert. (karpathir)

 

 

 


Für Bestel­lungen unseres neuen Aufkle­bers „Impf­zwang“ klicken Sie hier.




11 Kommentare

  1. “Deutsch­land ist ja auf russi­sches Gas nicht mehr ange­wiesen. Es kann genü­gend Gas aus anderen Ländern bekommen.”:

    Aha. Aus Quatar even­tuell??? Ener­gie­mi­nister Quatar zu Gasmann Habecks Ansinnen: “Das ist Blödsinn”
    -
    Katars Ener­gie­mi­nister Al-Kaabi zwei­felte vor allem eine schnelle Abkehr von Russ­land an. “Zu sagen, ich kann heute auf Russ­land verzichten, und zu behaupten, Katar oder andere könnten das ersetzen, ist lächer­lich. Das ist Blöd­sinn. Das wird nicht passieren”, sagte der Minister der “FAZ”.
    -
    www.t‑online.de/finanzen/unternehmen-verbraucher/id_91902834/katar-saet-zweifel-an-gas-deal-habeck-haus-ist-optimistisch.html
    -
    Wie pein­lich für Habeck und seinen Mitarbeiterstab.

    Wenn Quatar 5–10 Jahre Vorlauf­zeit benö­tigt, so benö­tigt dann D offi­ziell 5 weitere Jahre um die Voraus­set­zungen für Trans­port und Lage­rung zu schaffen.
    -
    Aus diesen 5 Jahren werden dann dank der deut­schen Laber- und Klagen­kultur durch Vertreter vom Stamme der Schrumpf­hirn-Indianer 15–20 Jahre.
    -
    Zwischen­zeit­lich wurden außerdem 2–3 weitere Wirt­schafts-/Ener­gie­mi­nister verbraucht. Anschlie­ßend beginnt man dann mit 30 Jahren Verspä­tung, sich den südame­ri­ka­ni­schen Projekten “Blaue Ener­gien” zu widmen.
    -
    Hoffent­lich kommt der diabo­li­sche Putin nicht noch auf die Idee, den unfreund­li­chen Staaten auf seiner Liste, darunter auch Deutsch­land, immer an Wochen­enden den Gashahn zuzu­drehen. In der Folge­woche geht dann auch die deut­sche Wirt­schaft am Krückstock.
    -
    Indien scheint sehr inter­es­siert an russi­schem Öl und Gas zu sein.
    -
    Von dort aus kann es dann der grüne Öl- und Gasmi­nister Deutsch­lands über­teuert zurück­kaufen. Das Gas schmeckt dann indisch und nicht mehr russisch.
    -
    China möchte auch mehr in Russ­land einkaufen:
    -
    www.graphicnews.com/de/pages/40219/energie-russland-plant-zweite-gaspipeline-nach-china
    -
    Dann könnten Deutsch­lands Gaspro­bleme den Russen völlig egal sein.
    Frei­lich hat Deutsch­land selbst auch verpennt und sich selbst verboten, bislang unge­nutzte Erdgas­la­ger­stätten in der Nordsee anzu­zapfen. Welch stra­te­gisch kluge Entscheidung!

    USA wollen m. E. ein Embargo russi­schen Öl und Gases erwirken, damit sie selbst ihre Plempe bzw. Fracking-Gas an D bzw. Europa verkaufen können. Dank Tanker­trans­port beson­ders zeit- und kostenintensiv.
    -
    Wie sagte doch gleich vor Jahr­zehnten eine über 80jährige Spiel­wa­ren­la­den­be­sit­zerin zu mir: “Was nichts kostet, das ist auch nichts. Was soll auch immer das Gejammer wegen dem Geld? Man gibts ja doch aus.”

    Schlaue geschäfts­tüch­tige bzw. gewiefte Staaten, z. B. Norwegen planen den Bau von eigenen Gastan­kern oder haben bereits damit begonnen. …Deutsch­land nicht.
    -
    (Deutsch­lands Kapa­zi­täten im Tankerbau sind übri­gens mit dem Versuch zwei neue, völlig über­teu­erte, Marine-Öltanker, bzw. Betriebs­stoff­ver­sorger, zu bauen ausge­lastet. Für über­zäh­lige noch recht moderne Tanker aus Beständen anderer Nato-Staaten, z. B. der US-Motten­kugel-Flotte inter­es­siert man sich nicht.)
    -
    “Deal or no Deal” bzw. “Russian Roulette”:
    Bereits zwischen 2016 und 2020 haben sich die Char­ter­raten für Gastanker versechsfacht.
    -
    www.rnd.de/wirtschaft/griechenland-baut-gas-terminal-fuer-suedosteuropa-auch-ukraine-koennte-versorgt-werden-W6EIZIFGGVGCJL7NCWZPC5DMIA.html

    während die Atlantik-Gastanker “Negativ-Umsätze” bzw. sinkende Fracht­raten einfahren:
    -
    www.russland.capital/lng-schifffahrt-auf-dem-atlantik-im-minus
    -
    Aber was soll man spekulieren?
    Die hohen Herr­schaften inter­es­siert unser Geschnatter zur Ursa­chen­fin­dung sowieso nicht und die Bevöl­ke­rung groß­teils auch nicht.
    -
    Hier setzt das Gewinsel erst dann ein, wenn sich die 3fache Preis­er­hö­hung in Form der Rech­nung im Brief­kasten findet und dann schreien sie nach “Ener­gie­kos­ten­zu­schuss”.
    -
    Rot-grün war halt schon immer etwas teurer.
    Dem wird sich auch Finanz­mi­nister Lindner nicht immer verschließen können und muss dann zusehen, wie er ange­sichts immer mehr “Sonder­ver­mögen” und “Minus­steu­er­ein­nahmen” uns weitere Milli­arden abpresst.
    -
    2,33 Billionen Staatsschulden
    -
    www.bundesbank.de/de/presse/pressenotizen/deutsche-staatsschulden-862938
    -
    hat D im wesent­li­chen von BigMomma über­nommen und macht halt noch mehr.
    -
    Zu den nächsten BTW werden die Themen rund um “Gas/Öl/Elektrizität” erneut heiß aufge­kocht, ca. 60 Foren/Blogs in D über­schlagen sich dann vor Akti­visten und Neumit­glie­dern. Viel mehr als heute kurz nach den Wahlen.
    -
    Und anschlie­ßend werden wieder “Über­wa­chung, Verbote, Verteuerung/Inflation, Verar­mung und neue Krisen” gewählt. Damit man bald erneut loswin­seln kann.

  2. Chruscht­schow wollte erst die Atom­ra­keten auf Kuba statio­nieren, nachdem die Amis schon 1958 Atom­ra­keten in Italien und der Türkei mit Ausrich­tung auf Russ­land statio­niert haben
    -
    Also waren die USA MAL WIEDER dieje­nigen, die solche Maßnahme heraus­ge­for­dert hatte, nur weiß das heute kaum jemand.
    -
    www.peterhall.de/history/irbm1958/irbm0.html
    -
    Die Nato wird von den USA domi­niert, wie auch Gerd Schulze-Rhonhof so tref­fend in dem Video bemerkte. Wir werden nicht eher Ruhe haben, bis wir uns aus dem Würge­griff der USA befreit haben.
    -
    Russ­land gehört zu Europa, die USA nicht und sie haben ihre Anwe­sen­heit in Europa lange überzogen.
    Sie werden ihre Inter­essen durch­setzen wollen, egal, zu welchem Preis.
    -
    Am 1. Juli 1966 tat Frank­reich den einzig rich­tigen Schritt und trat aus der Nato aus, um sich nicht weiter von den USA gängeln zu lassen. 2009, in meinen Augen in einem Anfall von geis­tiger Umnach­tung, traten sie der Trans-Atlan­ti­schen Terror Orga­ni­sa­tion wieder bei.
    -
    De Gaulle lehnte eine dauernde Domi­nanz der USA in der NATO ab und verlangte die Unter­stel­lung der in Frank­reich statio­nierten US-ameri­ka­ni­schen und kana­di­schen Einheiten unter fran­zö­si­sches Kommando.
    -
    Nachdem die USA ihre Zustim­mung verwei­gert hatten, forderte der fran­zö­si­sche Präsi­dent am 10. Februar 1966 den Abzug der alli­ierten Truppen und der NATO-Haupt­quar­tiere mit der Begrün­dung, „Frank­reich strebe jetzt die volle Ausübung seiner Souve­rä­nität an, die durch die Statio­nie­rung fremder Streit­kräfte auf seinem Boden nicht gewähr­leistet sei“, und erklärte gleich­zeitig den Rückzug seiner Truppen aus der mili­tä­ri­schen Inte­gra­tion der NATO.”
    -
    Uns fehlen Menschen wie de Gaulle, die sich nicht wie Mario­netten durch die USA behan­deln lassen !!!
    -
    »Nur leider sind auf abseh­bare Zeit von dieser Sorte keine in Sicht«
    -
    de.wikipedia.org/wiki/NATO Machen wir es wie Öster­reich, werden neutral und schmeißen alle fremden Truppen aus dem Land.
    -
    Hier noch ein inter­es­santer Artikel über US-BIOLABORE
    -
    www.rubikon.news/artikel/aufrustung-mit-biosiegel

  3. Putins Haltung ist genau so verständ­lich wie seiner­zeit die Haltung von Kennedy gegen­über der Statio­nie­rung von Atom­ra­keten der Russen auf Kuba und Kennedy wäre mögli­cher­weise genauso entschlossen gewesen wie jetzt Putin, wenn Chruscht­schow damals nicht nach­ge­geben hätte.
    -
    Die USA beharren ja seit dem Völker­mord in Japan auf der Truman-Doktrin und nehmen dafür sogar weitere Völker­morde in Vietnam, auf dem Balkan und in Vorder­asien in Kauf und diese EU dackelt immer hinterher, einzige Ausnahme ausge­rechnet der gebeu­telte Schröder im Irak-Krieg.
    -
    Wer Putins Werde­gang kennt, kann doch nicht bei der Suche nach dem wirk­li­chen Aggressor in der Ukraine den Über­raschten spielen.
    -
    Das stän­dige Spiel mit der Mitglied­schaft der Ukraine in EU und Nato. neben Polen und den balti­schen Staaten von den USA und ihrem Anhängsel EU forciert und von der Ukraine ange­nommen, ohne schlechtes Gewissen !!
    -
    Dier Westen stützt die Ukraine wegen ihrer Aktionen gegen russi­sche Minder­heiten mit neofa­schis­ti­schen Banden als Teile des Staats­heeres, und ebenso gefähr­li­cher Wahn­sinn wie Waffen­lie­fe­rungen an die Ukraine !!
    -
    Es sind eindeutig feind­liche Bünd­nisse und Putin wird keines­falls dulden, jetzt auch noch vom Süden von diesem Block in keines­wegs fried­li­cher Absicht einge­kes­selt zu werden.
    -
    Diese soge­nannte „West­liche Werte­ge­mein­schaft“ (eine Gemein­schaft ohne Wert bzw. Allianz der POLITISCHEN VERSAGER, jetzt auf Befehl dieser „Lach­nummer“ (ein Biograph) Biden und seiner korrupten Sippe) muß doch nicht immer so tun, als vertei­dige sie Frei­heit und Demokratie
    -
    Nein, sie vertei­digt eindeutig das Gegen­teil, wie sich auch schon in ihrer kata­stro­phalen Pande­mie­po­litik zeigt.

  4. Ich bin scho­ckiert über die Fehl­ein­schät­zung, dass Wirt­schafts­sank­tionen gegen Russ­land das Land in die Knie zwingen würden.
    -
    Das Gegen­teil ist der Fall. Russ­land ist ein Selbst­ver­sorger und nicht von Importen abhängig.
    -
    Seine Exporte sind entschei­dend für das wirt­schaft­liche Wohl­ergehen des Westens.
    -
    Wenn Russ­land dem Westen Weizen, Kali, Gas, Öl, Palla­dium, Nickel und andere wich­tige Mine­ra­lien vorent­hält, werden die Volks­wirt­schaften Europas und der USA in Mitlei­den­schaft gezogen.
    -
    Und dieser Versuch, Russ­land mit Sank­tionen zu zwingen, macht es nun sehr wahr­schein­lich, dass die Rolle des US-Dollars als inter­na­tio­nale Reser­ve­wäh­rung auf dem Müll­haufen der Geschichte landen wird

  5. Ukraine – Game over: Eine Analyse von Larry C. Johnson – Ukraine ist besiegt
    -
    alles-schallundrauch.blogspot.com/2022/03/ukraine-game-over-eine-analyse-von.html
    -
    CIA-Experte Larry C. Johnson analy­siert die aktu­elle Situa­tion und die Hinter­gründe des Konfliktes im Inter­view mit Mike Whitney. „Die ukrai­ni­sche Armee ist besiegt. Was bleibt, sind Aufräumarbeiten“
    -
    von Mike Whitney
    -
    Frage 1: Können Sie mir erklären, warum Sie glauben, dass Russ­land den Krieg in der Ukraine gewinnt?
    -
    Larry C. Johnson: Inner­halb der ersten 24 Stunden der russi­schen Mili­tär­ope­ra­tion in der Ukraine wurden alle ukrai­ni­schen Boden­radar-Abfang­ka­pa­zi­täten ausgelöscht.
    -
    Ohne diese Radare verlor die ukrai­ni­sche Luft­waffe ihre Fähig­keit, Luft­an­griffe abzu­fangen. In den dazwi­schen liegenden drei Wochen hat Russ­land de facto eine Flug­ver­bots­zone über der Ukraine eingerichtet.
    -
    Zwar besteht einer Angreif­bar­keit durch schul­ter­ge­stützte Boden-Luft-Raketen, die von den USA und der NATO gelie­fert wurden, aber es gibt keine Anzei­chen dafür, dass Russ­land seine Luft­kampf­ein­sätze einschränken musste.
    -
    Das Ausmaß und der Umfang des russi­schen Angriffs sind bemer­kens­wert. Sie haben in drei Wochen ein Gebiet erobert, das größer ist als die Land­masse des Verei­nigten Königreichs.
    -
    Ich möchte anmerken, dass es den USA 2003 im Irak schwerer fiel, so viel Terri­to­rium zu erobern, obwohl sie gegen eine weit unter­le­gene, weniger fähige Streit­macht kämpften.
    -
    Wenn über­haupt, dann sollte diese russi­sche Opera­tion die mili­tä­ri­schen und poli­ti­schen Führer der USA in Angst und Schre­cken versetzen. …UNBEDINGT ALLES LESEN !!

  6. War der Westen über­haupt dazu in der Lage gewesen, irgendwo eine Demo­kratie mit fairer und sozialer Markt­wirt­schaft einzu­führen, wenn er damit in allen anderen angeb­lich zu diesem Zweck sturm­reif geschos­senen und gebombten Ländern, wie dem Irak, wie Afgha­ni­stan, wie Libyen – um nur die letzten Beispiele aufzu­zählen – ebenso voll­ständig versagt hat?
    -
    Glaubt man tatsäch­lich, dass in allen diesen Fällen über­haupt auch nur der Wille dazu vorhanden war?
    -
    Und ich gehe noch weiter: Wie kann man über­haupt auf die abwe­gige Idee kommen, dass die Länder des Westens dafür präde­sti­niert sind, Demo­kratie zu expor­tieren, solange man im Westen selbst die Demo­kratie allen­falls als Fassade für rück­sichts­lose Berei­che­rungs­or­gien der west­li­chen Olig­ar­chen (namens Bill Gates, George Soros, Larry Fink, Warren Buffet, Mark Zucker­berg, usw., usw.) betreibt?
    -
    Und bevor man im Westen mit beleh­rendem Zeige­finger das hiesige Model als leuch­tendes Beispiel anpreist, sollte man sich lieber erst einmal an die eigene Nase fassen.
    -
    Und das gilt letzt­lich auch für den „grau­samen Angriffs­krieg“, den eben nicht Putin, sondern der Westen vor 8 Jahren im Osten der Ukraine gegen die dortige mehr­heit­lich russi­sche Bevöl­ke­rung ange­zet­telt hat.
    -
    Auch ich bin immer entschieden gegen diesen Krieg gewesen, weil jeder Krieg unver­meid­lich unschul­dige Opfer fordert.
    -
    Aber es ist schon ausge­spro­chen perfide, Russ­land, das diesen 8‑jährigen Krieg mit aber­tau­senden Toten und Millionen Vertrie­benen durch sein aktu­elles Eingreifen zu beenden versucht, nun als Aggressor darzustellen.
    -
    Nach dieser Logik wäre nämlich nicht nur die Sowjet­union gegen Ende des 2. Welt­krieges als Aggressor nach Deutsch­land gekommen, sondern auch die soge­nannten West­al­li­ierten, deren „Demo­kra­tie­mo­dell“ wir jetzt hier bei uns leben. .…. Und damit schließt sich der Kreis.

  7. 1) Russ­land wurde mit der Zusage 1991 die NATO nicht über die Grenzen Deutsch­lands auszu­dehnen betrogen.

    2) Der Maidan 2014 war eine böswil­lige Attacke der USA, die nichts anderes im Sinn hatte wie die Erobe­rung Russlands.

    3) Der Minsker Vertrag wurde nie erfüllt und ist 2021 einseitig von der Ukraine gekün­digt worden.

    4) Seit 8 Jahren muß Russ­land zusehen, dass im Donbass ihre Brüder nach Lust und Liebe von den UKRA FASCHISTEN getötet werden und der Westen schreitet nicht ein … im Gegenteil !!

    5) Was ist nun mit den vielen Hunder­tau­senden Menschen die die russi­sche und die deut­sche Staats­bür­ger­schaft haben und Verwandte und Bekannte in Russ­land haben ?1)Russland wurde mit der Zusage die NATO nicht über die Grenzen Deutsch­lands auszu­dehnen betrogen.

    2) Der Maidan war eine böswil­lige Attacke der USA, die nichts anderes im Sinn hatte wie die Erobe­rung Russlands.

    3) Der Minsker Vertrag wurde nie erfüllt und ist 2021 einseitig von der Ukraine gekün­digt worden.

    4) Seit 8 Jahren muß Russ­land zusehen, dass im Donbass ihre Brüder nach Lust und Liebe von den UKRA FASCHISTEN getötet werden und der Westen schreitet nicht ein … im Gegenteil !!

    5) Was ist nun mit den vielen Hunder­tau­senden Menschen die die russi­sche und die deut­sche Staats­bür­ger­schaft haben und Verwandte und Bekannte in Russ­land haben ?

  8. Ukraine 2016 Analyse vom schweizer Histo­riker Dr. Daniele Ganser…www.youtube.com/watch?v=jZmO_cfj9js

    +++++++++

    UKRAINE SOLLTE NIE IN DIE NATO AUFGENOMMEN WERDEN, PUTIN HAT RECHT
    -
    Inter­view mit Dr. Daniele Ganser

    www.youtube.com/watch?v=ofsz-Th0sxo

    +++++++++

    Juni 2016 Daniele Ganser erklärt den Syri­en­krieg ! Wenn das die Bevöl­ke­rung heraus­findet, dass der Westen den IS unterstützt

    www.youtube.com/watch?v=KBIAeWb0Wbg

    ######################################

    Der Gründer und Vorsit­zende des führenden privaten US-ameri­ka­ni­schen Think Tank STRATFOR (Abkür­zung für Stategic Fore­cas­ting Inc.) George Friedman bestä­tigt am 4. Februar 2015, dass die USA seit mehr als 100 Jahren die deutsch-russi­sche Zusam­men­ar­beit mit allen Mitteln verhin­dern wollen.
    -
    Dazu ist ihnen jedes Mittel recht, inclu­sive vorsätz­li­cher Lügen bis zum Krieg. Dieses Video (13 Minuten) unbe­dingt ansehen.
    -
    STRATFOR: US-Haupt­ziel seit einem Jahr­hun­dert war Bündnis Russland+Deutschland zu verhin­dern ==> www.youtube.com/watch?v=gcj8xN2UDKc

  9. Wird man der Befreiung der Städte aus Massen­gräber entde­cken. Von denen die Stadt verlassen wollten oder sich weigerten eine Waffe in die Hand zu nehmen. Sie werden die Bevöl­ke­rung schlichtweg verhun­gern lassen oder glaubt ihr, die Nazis und Söldner geben was von ihrer kargen Ratio­nelle was ab. Der Schau­spieler ruft ja auch zum uner­bitt­li­chen Wider­stand auf obwohl er weiß, daß jeder Tag Menschen sterben, hofft er etwa das der Russe diese Truppen auslö­schen und er einen Feind weniger hat.

    15
    2

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein