Theben (Grie­chen­land): Migranten verwei­gern Unter­brin­gung im Aufnah­me­zen­trum, sie wollen in ein Luxushotel

Screenshot: Radio Thiva

Flücht­linge, die in einem Aufnah­me­zen­trum in Theben unter­ge­bracht werden sollten, weigerten sich, das Aufnah­me­zen­trum zu betreten und verlangten, statt­dessen in ein Luxus­hotel gebracht zu werden.

Eine Gruppe von Migranten wurde heute mit einem Bus zum Aufnah­me­zen­trum in Theben gebracht. Als sie dort ankamen, weigerten sich die Flücht­linge es zu betreten und forderten, in ein Luxus­hotel gebracht zu werden, da sie auch in Nea Makri, woher sie gekommen waren, in einem Fünf-Sterne-Hotel unter­ge­bracht worden wären.

(…) Am Nach­mittag zündeten die Flücht­linge wegen der Kälte ein behelfs­mä­ßiges Feuer an. Die Polizei intervenierte.

Quelle: Radio Thiva

10 Kommentare

  1. Liebe Grie­chen, wann reißt bei Euch denn endlich mal die Hutschnur? Prügelt das Pack raus aus Eurem Land! Merkt Ihr nicht, wie die den Tourismus kaputt machen, eine Eurer wich­tigsten Einnahmequellen?

    281
  2. Wir alle sind schuld an diesen schlimmen Auswüchsen. Die wenigsten wählen eine Partei die sich dagegen wehrt von Herge­lau­fenen über­rollt zu werden. Ein Gesell­schaft die sich diese Zustände leistet diese sogar beför­dert hat es nicht besser verdient.

    69
    5
  3. Sie wollen dort nicht unter­ge­bracht werden !?

    Des Menschen Wille ist sein Himmelreich.….
    .… ab zurück ins Meer.

    121

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here