Das Wiener Neujahrsbaby ist Moslem

(Symbolfoto) flickr.com/ Phalinn Ooi (CC BY 2.0)

Das Wiener Neujahrsbaby 2018 wurde um 0.47 Uhr in der Krankenanstalt Rudolfstiftung gebo­ren. Die kleine Asel misst 51 Zentimeter und wiegt 3460 Gramm. „Die jun­gen Eltern sind sehr stolz auf ihr ers­tes Kind. Die Geburt ver­lief kom­pli­ka­ti­ons­los, Mutter und Kind sind wohl­auf“, heißt es vom Wiener Krankenanstaltenverbund.

Was wie eine harm­lose Meldung klingt, ist in Wahrheit ein Zeugnis der Islamisierung Wiens. Die Wahrscheinlichkeit, das Neujahrsbaby zu gebä­ren ist eine äußerst geringe. Dass dies genau Moslems pas­siert ist also kein gro­ßer Zufall, son­dern ein Beleg für die unver­hält­nis­mä­ßig große Anzahl der aus­län­di­schen Muslime in Wien.

Print Friendly

Für unse­ren täg­li­chen Info-Brief kön­nen Sie sich hier anmel­den.

Wenn Sie unsere Mission mit einer Spende unter­stüt­zen wol­len, kön­nen Sie dies gerne per PayPal oder auch in kon­ven­tio­nel­ler Form, per Bankzahlschein machen. 


IBAN: HU48135555551355201000014057, BIC: KODBHUHB, „Unser Mitteleuropa“ 

Wir sind für jeg­li­che Hilfe sehr dank­bar!