Ungarn und die USA stärken ihre Zusammenarbeit

Quelle: MTI

Damon Wilson, Executive Vice President des Atlantic Council, betonte die Notwendigkeit, Ungarns Bündnis mit den Vereinigten Staaten bei einem Gala-Dinner am Freitagabend in Washington, DC, weiter zu stärken.

Die bei­den Länder müssen ihr mil­itärisches Bündnis weiter stärken und zusam­me­nar­beiten, um die Integration der Nachbarn Ungarns in die west­lichen Demokratien zu unter­stützen, sagte Wilson und sprach auf der jährlichen Veranstaltung der Ungarisch-Amerikanischen Koalition (HAC) in der ungarischen Botschaft. „Wir brauchen einen strate­gis­chen Dialog zwis­chen Washington und Budapest“, sagte er.

In ihrer Ansprache würdigte HAC-Präsident Andrea Lauer Rice József Antall, den ersten postkom­mu­nis­tis­chen Premierminister Ungarns, der vor 25 Jahren starb. Sie weist auf Antalls Engagement hin, die ungarischen Gemeinden über die Grenzen hin­aus zu unter­stützen. Die Veranstaltung, die zum 27. Mal organ­isiert wurde, wurde vom ehe­ma­li­gen New Yorker Gouverneur George Pataki und dem ehe­ma­li­gen US-Botschafter in April, April Foley, besucht.

Print Friendly, PDF & Email

Für unseren täglichen Info-Brief kön­nen Sie sich hier anmelden.

Wenn Sie unsere Mission mit einer Spende unter­stützen wollen, kön­nen Sie dies gerne per PayPal oder auch in kon­ven­tioneller Form, per Bankzahlschein machen.


IBAN: HU48135555551355201000014057, BIC: KODBHUHB, „Unser Mitteleuropa“

Wir sind für jegliche Hilfe sehr dankbar!