AfD-Poli­tiker kriti­siert Voll­ver­sor­gung von Flücht­lingen: Lauter­bach dreht durch und schwingt Nazikeule

Bild: screenshot twitter

Von DAVID BERGER | Vergleiche mit der Juden­ver­fol­gung im Dritten Reich und dem Natio­nal­so­zia­lismus sind bei uns durch­ge­hend doppelten Stan­dards unter­worfen: Werden Corona-Diktatur, Impf­zwang und andere Verfas­sungs­brüche der Regie­rung damit vergli­chen, gilt das als streng bestrafte Verharm­lo­sung von Holo­caust und National-Sozia­lismus. Wird der Nazi-Vorwurf dagegen gegen Regie­rungs­kri­tiker laut, gilt er als wunderbar tref­fende Äußerung.
Bundes­ge­sund­heits­mi­nister Karl Lauter­bach in einem viel­be­ach­teten Tweet auf Twitter geschrieben:

„Der AfD-Abge­ord­nete Martin Sichert hält hier im Bundestag eine absto­ßende Rede. ‚Ukrainer in der Nobel­ka­rosse‘ ließen sich beim Zahn­arzt in Deutsch­land auf unsere Kosten die Zähne richten. ‚Deut­sche frieren‘. Genauso haben Nazis hier im Haus über Juden gesprochen.“

Dabei bezog sich der Minister auf eine Bundes­tags­rede des AfD-Abge­ord­neten Martin Sichert zum GKV-Finanz­sta­bi­li­sie­rungs­ge­setz, in dem Sichert die Ableh­nung des geplanten Gesetzes durch die AfD-Bundes­tags­frak­tion herausstellte.

Dabei ging es um folgende Rede Sicherts:

„Lauter­bach hat sich strafbar gemacht“

Das will sich der gesund­heits­po­li­ti­sche Spre­cher der AfD-Frak­tion im Deut­schen Bundestag, Martin Sichert, nicht gefallen lassen. Er habe Karl Lauter­bach wegen Verharm­lo­sung des Holo­caust angezeigt:

„Seine Aussage vergleicht Ukrainer mit den verfolgten Juden in der Zeit des Natio­nal­so­zia­lismus, verharm­lost den Holo­caust und ist damit strafbar. Es ist absolut unsäg­lich, wie der Bundes­ge­sund­heits­mi­nister die Juden und den Holo­caust instru­men­ta­li­siert und verharm­lost. Das zeigt einmal mehr, dass er ganz offen­sicht­lich mit dem Amt des Bundes­ge­sund­heits­mi­nis­ters über­for­dert ist. Es ist aller­höchste Zeit, dass der Bundes­kanzler diesen Minister entlässt.“

Nur die Stimme zahl­loser Menschen hörbar gemacht

Vorsich­tiger als Lauter­bach hat sich der Buch­autor Johannes Hillje geäußert:

„Gegen Kriegs­flücht­linge aus der Ukraine hetzen. Und sie dann gegen „Deut­sche, die nicht wissen, wie sie ihre Grund­nah­rungs­mittel finan­zieren sollen“ ausspielen. Das ist Menschen­ver­ach­tung, das ist Rechtsextremismus.“

Was Hillje über­sieht: Martin Sichert gibt nur die derzei­tige Stim­mung in der Bevöl­ke­rung wieder. Dass der Kuchen essenden grün­braunen Blase entgeht, dass die Menschen in Deutsch­land kein Brot mehr zu essen haben, ist aber nicht unge­wöhn­lich. Das – so könnte man in Anleh­nung an die Debatte über den Stand der Meinungs­frei­heit in Deutsch­land sagen – darf sie, aber Sie muss bald die Konse­quenzen daraus tragen.

Ehefrau von Sichert: „Ein „Nazi“ wäre nicht mit jemandem wie mir verheiratet“

Nun hat sich auch die Ehefrau von Martin Sichert zu Wort gemeldet: Ronai Chaker, einer wunder­bare Frau, die ich bereits vor vielen Jahren kennen­lernen durfte, lässt wissen:

„MdB Martin Sichert ist mein Ehemann, ich bin Jesidin, habe selbst einen Asyl­hin­ter­grund, bin aner­kannte poli­tisch Verfolgte und stamme von einer Bevöl­ke­rungs­gruppe ab, die zahl­reiche Geno­zide erlebt hat. Ein „Nazi“ wäre nicht mit jemandem wie mir verhei­ratet, Herr Lauterbach.“

Dieser Artikel erschien auf PHILOSOPHIA PERENNIS  unserem Partner in der EUROPÄISCHEN MEDIENKOOPERATION


Bitte unter­stützen Sie unseren Kampf für Frei­heit und Bürgerrechte.
Für jede Spende (PayPal oder Bank­über­wei­sung) ab € 10.- erhalten Sie als Danke­schön auf Wunsch ein Dutzend Aufkleber „CORONA-DIKTATUR? NEIN DANKE“ porto­frei und gratis! Details hier.


 


.



70 Kommentare

  1. Wie die Propa­ganda funktioniert
    Die Propa­gan­disten unter­stellen ein Verhalten, welches sie scheinbar bekämpfen, z.B. so: Gewalt gegen Beschäf­tigte verhindern!
    Oder so: Kinder haben Rechte!
    Oder so: Für Frauenrechte!
    Oder so: Gegen Nazis!
    Oder so: Gegen Rassismus!
    Man muß solange drüber nach­denken, bis man die Unter­stel­lung glas­klar erkannt hat! Deshalb erkläre ich das nicht.
    Die Propa­ganda unter­stellt also, daß jeder, der sich nicht hinter die Propa­ganda stellt, mit Nazis sympa­thi­siert, oder ein Nazi ist. Sie unter­stellt, daß wer nicht für Kinder­rechte stimmt, Kindern die Rechte abspricht und sie unterdrückt.
    Es ist immer dieselbe bedroh­liche Methode der Verleumdung.
    Die Propa­ganda verleumdet alle, die sich nicht hinter dem Partei­en­kar­tell verei­nigen, sie scharrt die Bevöl­ke­rung hinter sich mit ZWANG!
    Auf diese Art regieren alle Despoten, so können sie ihre Morde begehen und gleich­zeitig mit der – unver­stan­denen – Propa­ganda reinwaschen.
    Wer gegen Lauter­bachs menschen­ver­ach­tende Politik ist, ist ein Nazi. So einfach ist das. Genauso lief das in der DDR und so lief das im 3. Reich. Die Propa­ganda spricht den Boden­satz an.
    Watz­la­wick hat diese Methode beschrieben. Ein Richter fragt: Seit wann verge­wal­tigen Sie ihre Frau nicht mehr? – Der Mann hat nie seine Frau verge­wal­tigt. Er gerät durch die konta­mi­nierte Frage in Bedrängnis und beginnt sich zu recht­fer­tigen, obwohl es gar nichts zu recht­fer­tigen gibt. Das sollte klarer werden! Ihm wird eine Schuld unter­stellt, obwohl er unschuldig ist. Das ist Verleum­dung! Das ist kafkaesk.
    Wenn die Methode bekannt ist, verliert sie ihre Macht über die Menschen. Das heißt, man kann die Bande öffent­lich stellen, aber auch vor Gericht stellen! Dafür braucht es aller­dings Vorarbeit.

    • Prak­tisch fördert die aggres­sive Propa­ganda natür­lich die Gewalt in der Gesell­schaft. Die Atmo­sphäre wird von den Gift­mi­schern im Parla­ment verdorben. Die Typen in den oberen Etagen sind die Rassisten, Nazis, sie sind genau das, was sie vorder­gründig bekämpfen. Es ist immer genau umgekehrt.

    • Nachdem ihr unsere vormals blühende afri­ka­ni­sche Heimat zerbombt, nieder­ge­brannt, ausge­plün­dert und verwüstet habt, bleibt uns keine andere Zuflucht mehr als eure nass­kalte Halb­insel am Arsch der Welt!

  2. H. ist eine Erzäh­lung wie C19, Klima, Ukraine etc.: mit den glei­chen Profi­teuren, den glei­chen Akteuren, den glei­chen Strafen, der glei­chen Schuld­ein­re­dung, den glei­chen mit dem erho­benen Zeige­fin­gern, den glei­chen Massen­me­dien die das ständig-täglich wieder­holen um EUCH die Schuld im Hirn zu halten!

    Wer was anderes behauptet lügt wie gedruckt!

  3. Forschungen des däni­schen Arztes und Profes­sors Peter Gøtz­sche haben jähr­lich 500.000 Tote durch sog. Psycho­phar­maka in Europa und den USA ergeben. Anteils­mäßig entfallen somit rund 40.000 Tote durch staats­schul­me­di­zi­ni­sche sog. Psych­ia­trie auf Deutsch­land, also in 10 Jahren 400.000 Tote. In der gesamten Zeit des Natio­nal­so­zia­lismus wurden laut öffent­lich zugäng­li­chen Zahlen 200.000 Behin­derte und Kranke zu Tode gebracht. Nazi­keu­len­schwin­gern scheint solch eine heut­zu­tage doppelt so hohe Zahl von wohl vermeid­baren Toten in medi­zi­ni­schen Einrich­tungen gleich­gültig zu sein. 

    Direkt umge­bracht wird nicht, aber billi­gend in Kauf genommen. Wie medi­zi­nisch bekannt ist, verur­sa­chen sog. Psycho­phar­maka u.a. Leber­schäden mit der Folge von Blut­ver­fet­tung, so dass Adern verstopfen und Schlag­an­fälle und Herz­in­farkte stark gehäuft auftreten. Ganz abge­sehen davon verhin­dern sog. Psycho­phar­maka („Neuro­lep­tika“) die geis­tige Aufar­bei­tung von Problemen, wodurch Heilung blockiert wird, oft jahre­lang oder lebens­lang. Andere sog. Psycho­phar­maka („Anti­de­pres­siva“) verur­sa­chen oft schäd­li­ches affek­tives Verhalten. 

    Einen „Gesund­heits­mi­nister“, der in mate­ria­lis­ti­schem Wahn Gehirn und Seele verwech­selt, darf man sitt­lich und recht­lich verurteilen.

    15
  4. Lauter­bach wäre mindes­tens Gauleiter beim Führer. Die meisten deut­schen Poli­tiker haben einen Dach­schaden, sie ruinieren das Land mit Absicht. Ist das Normal?

    34
    3
  5. Einem wie Lauter­bach lässt das kalt, zumin­dest nach außen, ist er sich doch der Unter­stüt­zung der Roben gewiss. Also bisher, sollte es dennoch ein Richter wagen Recht zu spre­chen, man kennt es ja von Thüringen. Da wird schon mal beim Kollegen eine Razzia ange­ordnet, damal wegen einer Maskenbefreiung.
    Was die falschen Fluchtis betrifft, so kann man lesen, daß ukrai­ni­sche Studenten die im Ausland studieren, nicht das Land verlassen dürfen und auch Frauen zum Tod an der Front einge­zogen werden. Doch wie passt das mit den steigen Busver­kehr von und nach Kiew zusammen. Ist dies von Pimmel Pianisten geplant um Deutsch­land abzu­zo­cken. Das Geld wird sicher­lich nach Kiew oder einem anderen Ort über­wiesen und wer weiß, ob der Staat nicht 300€ einste­cken und 100€ dürfen die Personen erhalten. Findet eine Kontrolle statt ob sich die Person an einem anderen Ort oder in Öster­reich erneut Geld erschlei­chen. Ein neuer Pass mit anderen Namen dürfte und der Ukraine kein Problem sein, vor allem wenn die Behörden dort mitmi­schen. Wieviel Millionen wird man so schon abge­fasst haben, wenn es so währe. Das dies in Deutsch­land mit mehr­fach Iden­ti­täten möglich ist, nun das ist ja kein Geheimnis.

    28
    1
    • Bei uns im Haus hat man seit mehreren Wochen Ukrainer in eine Wohnung (2‑Raum-Wohung) einge­wiesen. Ich habe ein Kind nur einmal gesehen, eine junge Frau auch nur einmal und dann 2 andere junge Frauen, auch nur einmal. Die eine junge Frau hat 2 Hunde und sollte doch wohl öfters zu sehen sein. Man sieht und hört diese Typen nicht. Ihr Auto, welches man auch nur in großen Abständen sieht, sagt, dass sie aus einer Gegend kommen, die über­haupt nicht vom Krieg tangiert ist. Es ist alles sehr eigenartig.

      11
      2
      • Gertraud
        Das Spiel geht weiter wie bereits seit 2015, als die angeb­li­chen Flücht­linge gleich in mehreren Bundes­län­dern Asyl bean­tragten und auch von diesen Stellen Geld erhielten. Oder wie jetzt von einer Clan Familie bekannt wurde, die Millionen abkas­siert haben für angeb­liche Hartz IV Empfänger die es über­haupt nicht gab. Wir zahlen nur und kein einziges Amt prüft nach ob die Angaben und vor allem die Berech­ti­gung geboten ist. Bei uns wird jeder Cent 2 x umge­dreht bevor wir was bekommen würden, bei denen reicht ein Stempel und gut ist´s
        Tolle Behörden, tolle Regie­rung und total blöde Bürger die sich das bieten lassen.

  6. Wen grüsst er denn da, der Lauter­bach? Oder winkt er nur seinen Fans zu im Publikum?! Oder beschwört er die Pandemie?

    18
    • Wie war das doch gleich von der Kommu­nisten „Staats­an­walt­schaft“ München bei Herrn Bystron (AFD)??
      Solch eine Geste sei ein klarer Hitlergruß?

      Aber nicht beidem Irren Lauter­bach. Irre werden doch nicht Irre gegen­seitig die Glotzen aushacken! 

      Ich würde Herrn Bystron empfehlen, den Lauter­bach- Geis­tes­kranken und die Müncher rote- Roben- Horde wegen Amts­miss­brauch, Volks­ver­het­zung und Behaup­tung falscher Tatsa­chen strafanzuzeigen.

      Man muss leider über Deutsch­land (oder wie die Lügen­suppe hier heißen soll) resü­mieren, dass die psych­ia­tri­sche Klinik inzwi­schen weit geöffnet wurde und alle ehema­ligen Insassen frei herum­laufen, vor allem in Berlin und Brüssel, während­dessen die normalen Menschen dorthin einge­sperrt werden. Weil sie dem faschis­ti­schen GR und dem USchi­mu­schi Kothaufen gefähr­lich werden. 

      Also um es kurz zu machen: Deutsch­land, oder so ähnlich, ist eine offene, reine Klapse geworden seit Merkel- 2015 und die Normalen Menschen die Ausge­grenzten, Verfolgten, ja sogar Ermordeten/ Eingesperrten.

      Weiteres erüb­rigt sich. Wenn wir das so stehen lassen, ist das unser aller Ende. Den Weibern in Berlin und Brüssel, samt ihrer krimi­nellen Zuhälter (Cumex etc) sei dank. 

      Denk ich an Deutsch­land in der Nacht, dann bin ich um den Schlaf gebracht. Möge Putin uns rigoros beistehen oder rasch erlösen. Wir selbst können das ja nicht, offen­sicht­lich. Siehe seit 2015… um nicht erst seitdem.

      24
      1
      • Orsch
        dem kann ich nur zustimmen. Aber es ist doch bekannt dass in Deutsch­land mit zwei­erlei Maß gemessen wird und das seit 2015 durch unsere Mutti, die den Kapi­ta­lismus gehasst hat und für deren Zerstö­rung den Stein ins Rollen gebracht hatte. Ja, Herr Bystron sollte wirk­lich dagegen vorgehen und das nicht so stehen lassen, denn für mich war es auf den ersten Blick der Hitler-Gruß.

    • In dieser BRD ist so was nur von lokaler Bedeu­tung, von Quali­täts­me­dien tunlichst verschwiegen- und wird eiligst unter den Teppich gekehrt!
      Solche Figuren sollten bei der Ersten Verfeh­lung sofort ausge­schafft werden- besten­falls gar nicht erst eingeführt! (-;

      14
    • Jeder der Richter der an diesem Mist betei­ligt war, muss sofort vor den EGH! Die Untä­tig­keit von Poli­ti­kern und der deut­schen Justiz ist nur noch kriminell.
      Das ist Vorschub und Anstiff­tung zu Straftaten!

      16
      1
    • Wurde in einer psych­ia­tri­schen Einrich­tung unter­ge­bracht. – Wie oft schon? muss man da bei 300 voraus­ge­gan­genen Fällen mal fragen?

      Zur Vordertür ‚rein, zur Hintertür wieder ‚raus?

      Meines Erach­tens.

      12
      2
  7. Mehr als in der Vergan­gen­heit schon, kann die Corona-Heul­boje gar nicht mehr durch drehen.
    Lange macht der eh nicht mehr.

    20
    1
  8. Fragen Sie mal im Land­ratsamt Ihres Vertrauens, bzw. im Jobcenter. Die Ukrainer, Afro­krainer und sons­tigen Maxi­mal­pig­men­tierten haben im Juli bereits 200,00 € Klim­abonus bekommen.
    Die Kartof­feln, die die Schma­rotzer in Brüssel, Bonn und Berlin finan­zieren müssen, bekommen 300,00 € im September, zwar steu­er­frei, aber sozi­al­ver­si­che­rungs­pflichtig. Damit bleiben bei Steu­er­klasse 1 ca. 217,00 € netto. Ich werde mich bei der nächsten Wahl­ge­le­gen­heit bedanken.

    19
    • Das sozi­al­ver­si­che­run­spflichtig kann man in die Tonne hauen. Das sind „Zwangs­ein­rich­tungen“ aus denen der Recht­schaf­fende nur eine mini­malle leis­tung bekommt! Das Meiste wird da entwendet!

    • Was spielt die Steu­er­klasse 1 für eine Rolle, wenn die 300 Euro steu­er­frei sind? Kopf­schüttel über so viel „Intel­li­genz“

  9. Das N‑Wort fällt ihnen immer ein, wenn ihnen sonst nix mehr einfällt. – Dabei sollten sie sich mal klar­ma­chen, dass die echten Nat. SOZIALISTEN schon immer L.NKS waren und es immer noch sind, weil SOZIALISMUS nunmal eine ausschließ­lich l.nke Ideol.gie ist.

    Viel­leicht sollten endlich die Konser­va­tiven mal diesen Ball feste und aufklä­rend zurückschlagen.

    Meines Erach­tens.

    16
    4
    • Den Deut­schen kann man jeden Mist erzählen, sie glauben immer fester daran, wenn es täglich durch die GEZ Lügen­me­dien verbreitet wird.

      17
      • Nicht mehr anhören, nicht mehr lesen und Nach­richten aus. So mache ich es wenigs­tens schon seit Monaten, ich schalte einfach um da ich mir meine eigene Meinung noch bilden kann und inzwi­schen seit 2015 so oft belogen wurde, dass es reicht. Fühlt sich wirk­lich gut an.

    • Ishtar: N‑Wort, N‑Wort, mein Gott jetzt musste ich erstmal nach­denken welches „N‑Wort“ Sie meinen, es gibt heut­zu­tage soviel N‑Wörter … „Neger“, „Nazi“, usw.
      Früher gab es sogar ein weiteres N‑Wort, aber das benutzen heute nur noch Neger untereinander.
      Aber Sie meinen sicher das „Nazi“-N-Wort. Aber Sie haben Recht, den Deut­schen­feinden vom Regime fällt immer nur der ausge­lei­erte Nazi­an­wurf ein wenn ihnen sonst nichts Gescheites mehr einfällt.
      Meines Erachtens.

      11
    • Wovor haben die Genossen und Grünen hier solche Angst davor, wenn welche von der anderen Seite der Front berichten? Das die Gräu­el­taten der Ukrainer im Auftrag der USA und Nato sowie mit der Unter­stüt­zung Deutsch­lands dort seit acht Jahren an der Zivil­be­völ­ke­rung begehen, heraus­kommen. Das die Bevöl­ke­rung von Donbass und Lugansk, nichts anderes übrig bleibt sich Russ­land anzu­schließen. Denn der Weg in die Ukraine hat man ihnen versperrt und was dann passiert, sieht man in den „befreiten “ Gebieten, eine ethni­sche Säube­rung. Es reicht schon aus, Lebens­mittel vom Russen ange­nommen zu haben um als Verräter verhaftet oder gar erschossen zu werden. Wer von von der anderen Seite berichtet wie Frau Lippen, wird hier vor Gericht gezerrt, wenn sie zurück­kommen würde. Wenn hier jemand Verrat am Vater­land begeht, dann ist es wohl Bärbock.

      17
      1
      • Wenn man den Berichten glaubt so war die Ukraine schon immer korrupt, also, wieso sollte sich was ändern? Noch dazu wenn der Ami so groß­zügig zum Präsi­denten ist und der zum Erhalt seines Vermö­gens sogar sein Land über die Klinge springen lässt. Wie wurde geschrieben – Hätte er den Krieg nicht förm­lich herauf­be­schworen mit Zustim­mung der USA hätte er ein Vermögen, das dort gebun­kert ist verloren. Also – Geld vor Menschen­leben – eben ein Saubermann

  10. „.….Es ist aller­höchste Zeit, dass der Bundes­kanzler diesen Minister entlässt.…“

    Scholz wird das eher nicht tun, einen besseren Voll­idioten und Menschen­ver­achter für den Posten des Gesund­heits­mi­nis­ters hätte er ja nicht gefunden…

    „Lauter­bach dreht durch“
    Man kennt ihn nicht anders – er sollte sich mit Joe Biden treffen – die passen prima zusammen.

    21
    3
      • …ich warte bis die Russen wieder vor Berlin stehen, diesmal wird richtig ausge­mistet, es werden keine Gefan­genen gemacht. Schluss dann mit Gender, Bunt­zirkus und Gasknapp­heit. Bei mir in der Umge­bung kenne ich ein paar Schwach­maten von alternden (40–60) Links-Grünen verschmähten Weibern… die laufend irgendwas an Ideen vorgeben und Unruhe stiften, sich u.a. an Allein­er­zie­hende Frauen ran machen.
        Den Russen werde ich die Adressen geben…mal sehen, da kommt dann kein Links-Grünes Gekeife mehr.

        • Die Russen werden vor Berlin stehen? Mit Verlaub, in welcher Welt leben Sie eigent­lich?? Putins Nuklear-Spreng­köpfe werden vom Himmel regnen, Sie werden lebendig verbrennen und Ihre Adressen können Sie sich sonst wohin stecken…

          3
          1
          • Einrei­se­ver­bote wurden seitens der Russi­schen Föde­ra­tion bislang nur gegen briti­sche und US-ameri­ka­ni­sche Regie­rungs­mit­glieder verhängt. Die russi­schen Archive wissen wohl mehr als west­liche Propa­ganda zu ahnen erlaubt.

          • …ja und, Europa hat für seine Dumm­heit, den Scheiß-Amis zu folgen, nichts anderes verdient. Dann ist endlich Schluss mit Gender­quatsch, Klima-Hype, Corona-Irrsinn, Medi­en­lügen, Links-Grünen Faschismus und den Voll­trot­teln in der Regie­rung. Dann können die Scheiß-Amis sich ihren nächsten „Feind“ China widmen – mal sehen, ob die sich diesen Mist gefallen lassen – glaube nicht und diese Scheiß-Amis werden keine Zeit mehr bekommen in Deckung zu gehen.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein