Best­seller-Autor Thorsten Schulte nimmt zu seiner Fest­nahme Stellung

Thorsten Schulte im Telefoninterview mit dem YouTube-Kanal 5 IDEEN

Vor dem Hinter­grund der wohl einzig­ar­tigen Demons­tra­tion gegen die Corona-Maßnahmen in Berlin mit hundert­tau­senden Teil­neh­mern gab der Unter­neh­mens­be­rater und Best­seller-Autor Thorsten Schulte ein Tele­fon­in­ter­view dem YouTube-Kanal 5 IDEEN des erfolg­rei­chen Multi­un­ter­neh­mers Dave Brych. „Dave the Maker“, gilt als Umset­zungs­ex­perte, schreibt zwei Bücher im Jahr, produ­ziert regel­mäßig Podcasts sowie YouTube Videos und hält legen­däre Keynotes, die emotional packen, wie auf seiner Webseite zu erfahren ist.

Im Inter­view (siehe Video unten) schildet Schulte erschüt­ternde Details zu seiner Wahr­neh­mungen und zu seiner Fest­nahme im Zuge der Demo, beispiels­weise das brutale Vorgehen von Poli­zisten mit Migra­ti­ons­hin­ter­grund. Auch gegen­über BILD nimmt Schulte zu dieser offen­sicht­li­chen neuar­tigen Vorgangs­weise gegen unlieb­same Bürger Stellung:

„15 bis 20 junge Poli­zisten, die alle einen arabi­schen oder türki­schen Migra­ti­ons­hin­ter­grund hatten, tauchten auf. Diese Leute werden ganz gezielt einge­setzt gegen unser eigenes Volk. Die müssen wir brandmarken.“

Schulte glaube, dass trotzdem ein Groß­teil der Poli­zisten an der Seite der Demons­tranten stehen würden, das hätten ihm einige Beamte signalisiert.

9 Kommentare

  1. Mit den 18 000 haben die wohl irrtüm­lich die Anzahl der Poli­zisten ange­geben , die da unter­wegs waren .Hunderte,wenn nicht tausende von Demons­tranten haben es bis vors „Kanz­leramt“ geschafft.
    Drinnen müssen die Visionen von 1998 gehabt haben : only a few steps more -
    and the toad would have been chased out of office …

  2. Die Polizei hat 17.000 Demons­tranten gemeldet und nicht 18.000. 17 hat Symbol­be­deu­tung. Diese Meldung ist absolut positiv zu werten.
    Wer sich hier noch nicht ausrei­chend auskennt, muß recher­chieren, um Zusam­men­hänge zu verstehen.

    • Die Gruga­halle in Essen fasst unbe­stuhlt rund 10.000 Menschen.
      Wer diese Menge einmal erlebt hat und die Luft­auf­nahmen von Berlin sieht, erkennt dort ein viel­fa­ches davon.
      Der Protestzug war angeb­lich mehr als 7km lang. Die Anzahl der Teil­nehmer dürfte darum wenigs­tens einige Hundert­tau­sende sein.

  3. Regie­rungen .….,die Gott verwerfen ‚sich nicht nach seinen Geboten halten ‚aber ihr Volk schänden ‚ausplün­dern und mit Lügen und an Morden auf der Erde mithelfen, sich betei­ligen oder unter­stützen ‚haben aus Arro­genz und Hochmut ‚also ihrer eigenen Dumm­heit nichts aus der Geschichte gelernt !
    Gott sieht lange zu ‚aber er hört auch die Rufe und Gebete der Gede­mü­tigten ‚der Betro­genen ‚der Geschän­deten und derer denen Leid und Unge­rech­tig­keit durch solche Verbre­chen angetan wurde .

  4. beim ersten Hinsehen habe ich die Anzahl der Demo­teil­nehmer auf mindes­tens 600.000 geschätzt. Wenn unsere Lügen­me­dien daraus 18.000 machen, heißt das wohl, daß sie entweder nicht zählen könne oder nicht zählen wollen.
    Daß Poli­tiker ohnehin nicht rechnen können haben sie schon mannig­fach mit ihren Billio­nen­ver­schleu­de­rungs­ak­tionen bewiesen.

    Wir haben die abso­lute Nega­tiv­aus­lese im Bundeskindergarten.

  5. Apoca­lypse – ja hoffent­lich. Ein kleiner Vergleich: Eine Herde von Rindern lässt sich problemlos einsperren, lenken und schluss­end­lich schlachten. Wären sich diese Tiere ihrer Kraft bewusst, so wären sie beileibe nicht zu halten oder gar aufzu­halten. Bei einer sog. stam­peed passiert genau das, die Tiere sind verschreckt (aufge­wacht) und sind nicht mehr zu bremsen. Alle diese Demons­tranten am 1. August haben den „Wärtern“ dieser Diktatur gezeigt, dass es für sie kurz vor Zwölf ist. Daher die unver­hält­nis­mä­ßigen „Aktionen“ verschie­dener. Was die Poli­zisten mit Migra­ti­ons­hin­ter­grund betrifft: Mein lieber Mann, wenn das Fass jetzt nicht voll sein sollte, wann dann? Ich wünsche allen noch nicht zur Gänze gehirn­ge­wa­schenen und forma­tierten Menschen in dieser „Repu­blik“ fakten­ba­sierte Einsicht / Erkenntnis, den unbän­digen Willen und die durch­hal­tende Kraft, die Frei­heit wieder zu erlangen!

  6. In meiner Wahr­neh­mung seid ihr Helden! Wir waren mit Zigtau­senden über mehrere Live­streams dabei. Wir hatten Gänse­haut und teil­weise Freu­den­tränen in de Augen. Im Chat haben sich Menschen aus der ganzen Welt gemeldet und uns Mut gemacht, sympa­thi­siert und uns die Kraft des Lichtes gesendet. Ein groß­ar­tiger Anfang ist gemacht, für Einig­keit, Recht und Frei­heit – nicht mehr aber auch nicht weniger! Wir haben Fotos vom TV gemacht, zigfach gpostet und aufge­rufen den Live­stream ein zu schalten. Es war ein geschichts­träch­tiger Tag für die Mensch­lich­keit auf dieser Welt – wir bleiben aktiv! Danke an alle, die dies ermög­licht haben – das Volk ist erwacht

  7. Fremd­stäm­mige Poli­zisten im Kampf gegen das Deut­sche Volk.
    Ein Szenario wie aus einem Horrorfilm.

    Der Rassen­krieg ist damit – nach den BLM-Randalen und den Gewalt­taten der soge­nannten Schutz­su­chenden – wieder einen Schritt näher gekommen. Ich schätze, es wird bald sehr „unschöne Bilder“ geben.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein