Corona: Während hier Panik vor „2. Welle“ verbreitet wird, sinken in Schweden die Zahlen

Schweden führt uns vor, wie man mit dem Virus richtig umgeht. Bild: shutterstock

Als ganz Europa das öffent­liche Leben herun­ter­fuhr, ging Schweden seinen Sonderweg. Anfangs bestaunt, dann schwer kriti­siert, scheint der Solo-Lauf jetzt zu funk­tio­nieren. Während hier die Angst vor der zweiten Welle umgeht, sinken dort die Infek­ti­ons­zahlen und der R‑Wert, berichtet die Online­aus­gabe von FOCUS, also keine soge­nannten „Corona-Leugner“.

Schweden ein Land voll „Corona-Leugner“

Und weiter liest man dort, dass es in Schweden keinen Lock­down, offene Kinder­gärten und Schulen, belebte Restau­rants und nur geringe Kontakt­ein­schrän­kungen gab. Bis heute gibt es keine Masken­pflicht oder eine Quaran­täne für Reise­rück­kehrer. Die Leute sollten frei­willig soziale Distanz wahren und auf die Hygie­ne­maß­nahmen achten. Die Idee dahinter war die Herdenim­mu­nität: Wenn sich ein großer Teil der gesunden Bevöl­ke­rung mit dem neuen Coro­na­virus infi­zieren würde, wären auto­ma­tisch auch dieje­nigen geschützt, für die eine Anste­ckung gefähr­lich wäre.

Keine erhöhte Sterb­lich­keit als vor Corona

Wohl sehr zum Miss­fallen derje­nigen, die diese vergleichs­weise und offen­sicht­lich harm­lose Infek­ti­ons­krank­heit, von der viele gar nicht bemerken, dass sie infi­ziert waren, als todbrin­gende Seuche darstellten und nach wie vor darstellen. Und das, obwohl von mehr Verstor­benen als zuvor bei „normalen“ Grip­pe­wellen, nichts zu bemerken war. Das Gegen­teil ist sogar der Fall! Sogar das Durch­schnitts­alter der angeb­lich an Convid19 Verstor­benen (81 Jahre) liegt über dem der „Normal­sterb­li­chen“. Das erklärt auch, warum man auf Teufel komm raus bei uns jede Menge Corona-Tote aus dem Ärmel schüt­teln will. Wie hier die Statistik getürkt wird, ist gera­dezu aben­teu­er­lich. Ein Magier in der Manege könnte das nicht besser hinbe­kommen.

Infek­ti­ons­zahlen stabil und auf nied­rigem Niveau

Auf T‑Online gab ZDF-Korre­spon­dent Henner Hebe­streit seine Einschät­zung der aktu­ellen Corona-Lage in Schweden ab. Zusam­men­fas­send sagt er: „Die Infek­ti­ons­zahlen sind stabil und auf nied­rigem Niveau.“ Die zeit­weise hoch­ge­schnellten Infek­ti­ons­zahlen hätten auch mit dem hohen Test­ni­veau zu tun. Seit Pfingsten konnte man in Schweden Test-Kits in Apotheken kaufen. Diese Nach­weise waren bei Privat­per­sonen, privaten Gesund­heits­dienst­leis­tern aber auch Firmen für ihre Mitar­beiter begehrt.

Schwe­dens Chefepi­de­mio­loge  vermeldet Rück­gang

Anders Tegnell, der Chefepi­de­mio­loge Schwe­dens, sagte bei einer Pres­se­kon­fe­renz, „die Kurven gehen nach unten und die Kurven von Schwer­kranken beginnen sich Null zu nähern. Das ist insge­samt sehrt positiv“. Ange­sichts der sinkenden Zahlen sieht Tegnell auch keinen Sinn, Gesichts­masken zu tragen, „auch nicht im öffent­li­chen Verkehr“. Insge­samt vertei­digte der Wissen­schaftler die Stra­tegie seines Landes, denn diese sei lang­fristig effek­tiver, weil eine Ermü­dung der Schweden durch einen Lock­down verhin­dert werde. Schließ­lich sei damit zu rechnen, dass das Coro­na­virus nicht so schnell verschwinden werde, berichtet zurzeit.at

Das die hier Regie­renden und ihre Propa­ganda-Medien die Gegner ihrer grund­ge­setz­wid­rigen Maßnahmen jetzt pauschal beschimpfen (Coro­nal­eugner, Rechts­ex­treme, sogar Anti­se­miten (!) stellten sie auf der Demo fest) und dabei lügen, dass sich die Balken biegen, („Gewalt­täter, die auf Poli­zisten losgehen usw.“), ist bezeich­nend für Leute, die in akutem Argu­men­ta­ti­ons­not­stand geraten sind. Und nicht mehr ein und aus wissen.

5 Kommentare

  1. In Deutsch­land wird zur Zeit etwa 5x so viel getestet wie Anfang Juni. Das geben die Daten des RKI her.
    Die soge­nannte zweite Welle ist also herbei­ge­tetstet. Auf diese simple Weise kann man auch eine „Dauer­welle“ herbei­testen.

    Bald rennen die verblö­deten Leute nicht nur mit Maske, sondern auch noch mit Trocken­hauben herum. Wundern täte es mich nicht.

  2. grüß euch,
    ihr MENSCHEN werdet BELOGEN und BETROGEN von diesen SATANISCHEN-MEDIEN und POLITZERTRETER. diese DUNKLEN-BASTARDEN sind VOLKSVERRÄTER und MASSENMÖRDER.
    die WAHRHEIT wird SIEGEN.
    WWG1WGA

  3. „Alles was wir benö­tigen, ist die eine richtig große Krise, und die Nationen werden die neue Welt­ord­nung akzep­tieren.“ David Rocke­feller (1994)

  4. Wie kann es sein,dass sich die Masse von der dzt.Politk, vor allen Dingen ‚Mister Spahn!!/CDU , so verblo­eden laesst.…ich dachte,seit 1945 nie mehr wieder!!!!
    Warum „probt “ die Jugend nicht den Aufstand…???.…,es ist doch ihre Zukunft, die gerade in jedem Sinne „baden “ geht!!!

  5. Die Menschen schenken seit Anbe­ginn der Mensch­heit der Lüge mehr Glauben als der Wahr­heit – das können wir schon in der ältesten Bücher­samm­lung der Welt lesen. In der Bibel wird dies beschrieben, dass das erste Menschen­paar sich von Gott trennte, weil es der Lüge des Satanas, des Gegen­spie­lers Gottes, der sich selbst zu Gott machen wollte, mehr vertrauten als dem Wort Gottes, der sie erschaffen hatte – siehe 1. Buch Mose, Kapitel 3. Deshalb haben wir nun solche Verhält­nisse hier auf dieser Erde.
    Gleich­zeitig dürfen wir aber auch gewiss sein, dass diese Umstände sehr bald enden werden. Denn Jesus Christus hat verheißen, dass Er wieder­kommen wird – und die Zeichen dieser ersten Wieder­kunft erfüllen sich gerade jetzt – vor unseren Augen!

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here