Italie­ni­sche Welcome-Linke über Video entsetzt – nicht über Multi­kulti-Verge­wal­ti­gung +Update 23.8.22+ (VIDEO)

screenshot dav

Von Elmar Forster

+++ UPDATE v. 23.08.2022 +++

Verpi­xeltes Schock-Video lässt Verge­wal­ti­gung erkennen

Aufgrund der Nach­frage unserer Leser…:  In einem kurzen und verpi­xelten Zusam­men­schnitt kann man die schreck­liche Verge­wal­ti­gung erahnen: Dabei sind die Bewe­gungen des (als verschwom­mener weißer Punkt wahr­zu­neh­menden) Verge­wal­ti­gers zu erkennen

Hier der Link:

Piacenza, il video dello stupro. Meloni contro Letta: „Non te lo consento“ – Libero Quotidiano

 

Erst-Artikel v. 22.8.2022

Rechts­po­li­ti­kerin Melonie postet Schockvergewaltigung

Man ist eigent­lich unschlüssig darüber… Was einen mehr entsetzen soll…: Die Verneb­lungs-Heuchelei der italie­ni­schen Linken zu einer jener unzäh­ligen Multi-Kulti-Verge­wal­ti­gungen im Gefolge eines entfes­selten Open-Border-Fana­tismus, oder das Sexual-Verbre­chen selbst: In dem Video ist zu sehen, wie ein 17-jähriger schwarzer Asyl­werber aus Guinea eine 55-jährige Ukrai­nerin auf einer offenen Straße wie ein räudiger Hund vergewaltigt.

Die Verge­wal­ti­gung hatte in der nord­ita­lie­ni­schen Stadt Piacencza Sonn­tag­früh statt­ge­funden und wurde von einem Augen­zeugen gefilmt, der auch die Polizei verstän­digte, was schließ­lich zur Fest­nahme des Sexu­al­ver­be­chers führte.

Systemm­edien zensu­rieren sofort

screen­shot

So wurde sehr schnell aus den Berichten die verpi­xelte Verge­wal­ti­gung zensuriert…

Sozia­list Letta: „Auslän­der­feind­liche Wahlkampfpropaganda“

So warf der sozi­al­de­mo­kra­ti­sche Partei­chef, Enrico Letta, der rechts­na­tio­nalen Partei­füh­rerin Giorgia Meloni vor, dass sie „drama­ti­sche Nach­richten“ zur auslän­der­feind­li­chen Wahl­kampf­pro­pa­ganda miss­brauche. Das Orwell’sche Framing („Krieg ist Frieden. Unwis­sen­heit ist Stärke. Skla­verei ist Frei­heit.““ in „1984“) ist eigent­lich uner­träg­lich: „Respekt für die Menschen muss an aller­erster Stelle stehen“, so Letta. In choreo­gra­phierter Eintracht wohl aus schlechtem Gewissen und Angst vor den bevor­ste­henden Wahlen am 25. September stimmten andere Mitte-links-Poli­tiker in das vorge­täuschte Betrof­fen­heits­ge­h­eule ein.

Lega-Chef Salvini geht in die Offensive

Frei­lich ist diese linke Mani­pu­la­tion leicht zu widerlegen:„Im Video ist das Opfer nicht zu erkennen und die Aufnahme wurde von der Website einer großen natio­nalen Zeitung entnommen“, so Meloni. Auch der Chef der rechts-natio­nalen Lega und Ex-Innen­mi­nister, Matteo Salvini, kündigte demons­trativ einen Soli­da­ri­täts­be­such am Ort des schreck­li­chen Sexual-Verbre­chens, in Piacenza, zur Unter­stüt­zung der Frau. Und um gleich­zeitig auf die über­pro­por­tio­nale stei­gende Migra­tions-Krimi­na­lität hinzuweisen.

Umfrage-Hoch der Rechts­par­teien – Forde­rung nach „Seeblo­ckade“ gegen Migranten

Alle Rechts­par­teien befinden sich derzeit in einem Umfra­ge­hoch, was die etablierten Links-Systemm­edien nervös macht. Immer wieder warnt Meloni im Wahl­kampf vor der „Isla­mi­sie­rung“ Europas und stellte eine italie­ni­sche „Seeblo­ckade“ vor gegen die afri­ka­ni­schen Migranten auf dem Mittel­meer  in Aussicht, sollte sie die Wahlen gewinnen.

Das Rechts­bündnis von Melonis Fratelli d’Italia Salvinis Lega und der von Forza Italia (FI) von Ex-Premier Silvio Berlus­coni hat laut Umfragen beste Chancen auf einen Wahl­sieg. Melonis Partei könnte könnte auf rund 24 Prozent als stärkste Einzel­partei kommen, sodass die Rechts­po­li­ti­kerin derzeit aussichts­reichste Kandi­datin für das Amt der Regie­rungs­chefin ist.

________________________________________________________________________

Unser Ungarn-Korre­spon­dent Elmar Forster, seit 1992 Auslands­ös­ter­rei­cher in Ungarn, hat ein Buch geschrieben, welches Ungarn gegen die west­liche Verleum­dungs­kam­pagne vertei­digt. Der amazon-Best­seller  ist für UM-Leser zum Preis von 17,80.- (inklu­sive Post­zu­stel­lung und persön­li­cher Widmung) beim Autor bestellbar unter <ungarn_​buch@​yahoo.​com>


Bitte unter­stützen Sie unseren Kampf für Frei­heit und Bürgerrechte.
Für jede Spende (PayPal oder Bank­über­wei­sung) ab € 10.- erhalten Sie als Danke­schön auf Wunsch ein Dutzend Aufkleber „CORONA-DIKTATUR? NEIN DANKE“ porto­frei und gratis! Details hier.

 

43 Kommentare

    • Wer diese Täter frei­spricht, sie als r.ssistische Opfer darstellt, diese Realität von deren Bruta­lität negiert, etc. ist keinen Deut besser als diese Verbrö­cher selbst – ist selbst dann dadurch Täter.

      Meines Erach­tens.

  1. Wers glaubt wird selig.
    Tag auch.
    Auch in Italien werden die Stimmen ausge­zählt. Doch wer macht das ?
    Hier sind es immer die Glei­chen und immer die glei­chen Ergeb­nisse, mal ein bischen so dann wieder so.
    Doch immer das Gleiche. Es begreift nur Niemand.
    In Italien aller­dings könnte es dieses Mal etwas anders laufen, die Menschen dort sind geistig viel beweg­li­cher als die D‑sprachigen. Hier ist alles hinnehmen, demo­kra­tisch. Also , die haben meine Nach­barin verge­wal­tigt, der Richter sagt der Mann ist zu dem Zeit­punkt krank gewesen- Frei­spruch- also Demo­kratie üben und stoisch hinnehmen. Gott bin ich ein guter Demo­krat, hoffent­lich sehen das auch alle. 

    Doch in Italien kann man schon mal die Schnauze voll haben und dann Tanzt der Bär. Außerdem gibt es dort noch Polizei, ich meine rich­tige Polizei. Diese Unter­schiede werden sich wie eine Seuche Verbreiten auch hier. Da mir der D‑Verrätermichel bestens bekannt ist, weiß ich auch wie schnell dieses Pack seine Fahne in den Wind hängt. Charak­terlos werden sie genau die jagen, welche sie vorher ange­betet haben. Da können die Unifor­mierten ruhig schießen, der D ist so verblödet, daß er nicht bemerkt, was Vernünftig oder eben nicht wäre. Während die Schwab-Sklaven sich nach Irgendwo auf Steu­er­geld in Sicher­heit bringen, werden ganze Stationen der Unifor­mierten in Flammen aufgehen, ja das ist es was ich tatsäch­lich erwarte. Entfes­selter Irrsinn. Doch das wurde den Idioten so aner­zogen und nur ein Blöder könnte fragen „vomwen?“ .
    Stim­mungen schlagen um‑, lange bekannt und das wird auch mit einge­plant, doch wenn zehn‑, zwanzig- oder
    hundert­tau­send losrennen ist der Arsch ab, wie wir damals sagten und wenn dann einer von den Klug­schei­ßern schießt, wird es entsetz­lich. Der ganze Haß und Frust wird Bahn und Opfer suchen. Die haßer­füllten Gewalt­maß­nahmen der Unifor­mierten wurden nicht hundert oder tausenmal geteilt und weiter­ge­geben sondern viele hundert­tau­sendmal, jaja auch münd­lich und kopiert undundund.
    Eltern erin­nern sich an ihre weinenden Kinder, weil Oma oder Opa ganz allein starb, oder sie weinten wegen der idioten Masken uswuswusw. . Ihr von den Regie­rungen habt selbst Schuld, nicht eine Warnung habt Ihr beachtet, Univer­si­täten, Profes­soren, Doktoren, Nobelpeis­träger, Wissen­schaftler aller Art habt Ihr in den Schmutz getreten, achtet auf die Abrechnung………
    Als alter­mann weiß ich wie junge sind wenn sie sich im Recht wähnen und seeehr aufge­regt sind, sobald Ihr schießen laßt geht es los, und noch etwas ihr Lieben vom Staats­schutz, die däni­sche Regie­rung hat sich bereits besorgt über die ‚Maßnahmen‘ hier­zu­lande geäu­ßert. Seien Sie sicher, die halbe Welt wird zuschauen wie das neue Regime von A.Merkel auf Anord­nung von H.Kohl sich hier entwi­ckelt, um es mal ganz harmlos auszu­drü­cken. Und dann bemerken die Leute plötz­lich auch warum die Alten gespritzt werden sollen, Sie werden viel Spaß haben wenn sie sich über den Mob vom Ausland aus kaputt­la­chen. Doch seien Sie Gewiß, Sie haben alle selbst Schuld an dem was da kommt ……………Sie glauben die BW schießt auf uns, na wir werden sehen.
    Könnte ein Funken für ganz Europa werden…………

    • Soviel ich gehört und gelesen habe, gehört sie zu denen der Soros­gruppe nur komisch, dass die Presse das unter­drückt. Da stimmt was nicht

  2. Egal ob die Täter Asyl­be­werber sind, die wahre Täter sind die Poli­tiker welche die Immi­gra­tion von immer mehr „Flücht­linge“ gerade zu fördern. Sie sind unsere wirk­liche Feinde welche das Migranten Problem weiter schüren um uns gegen einander aus zu spielen. Mann muss immer die Ursache eines Problem beseitigen.

    20
    1
    • Das entschul­digt nicht die m.grantischen Vergew.ltiger und/oder M.rder. – Sie begehen die Taten und sind damit direkte Täter – ebenso wie die, die diese Verbr.cher hier herein­schloisen, ali mentieren, und sie mit ihren Verbr.chen gewähren lassen. 

      Meines Erach­tens.

  3. Die Linken in Italien haben die Hosen ange­sichts der Wahl­um­fragen gestri­chen voll; da wird natür­lich versucht, ein solches Verbre­chen unter den Teppich zu kehren – kennen wir ja zur Genüge aus Deutsch­land! Gut, dass ein Augen­zeuge zugegen war und gefilmt hat, das gibt wieder mindes­tens ein Prozent mehr für das Rechts­bündnis! Das 17jährige Gold­stück aus Guinea ist sicher auch am 1. Januar geboren…

    15
  4. Jeden neuen Tag wenn ich die Nach­richten über­fliege habe ich das Gefühl in einem bösen Albtraum zu sein, aus dem ich gleich aufwache. Aber ich wache nicht auf – der Albtraum geht weiter und weiter …

    39
  5. Das ist so fürch­ter­lich, da darf man gar nicht dran denken. Jeden Tag überall in Europa, Verge­wal­ti­gungen, Morde, Totschlag. Alles geför­dert von welt­fremden Spin­nern, die im falschen idea­lis­ti­schen Glauben sich einspannen lassen für die Globa­listen und die Hoch­fi­nanz. Die Globa­listen, die jeden unter­stützen, hilft er Ihnen nur bei der Umset­zung Ihrer Agenden! Wir leben in einem deka­denten und heuch­le­ri­schen Zeit­alter. Leute wie Wir, die sich kritisch mit dem Zeit­ge­schehen ausein­an­der­setzen, sind leider die Minder­heit, meiner Meinung nach.

    32
  6. Links/Grüne sind psychisch Kranke, sonst wären sie keine Links/Grüne. Das Opfer inter­es­siert sie nicht im geringsten weil sie Rassisten und Faschisten sind. Sie sind der Boden­satz der Menschheit

    55
    1
    • Leider, krank im Kopf mit perversen Ideo­lo­gien vernichten Sie Ihre eigene Kultur und Blut.
      Wer ist die Quelle des Ganzen, „elitäre“ Bünde und Inter­es­sen­ver­tre­tungen? Geht es nur ums Geld und wirt­schaft­liche Inter­essen? Oder ist es wie im Fall Deutsch­land rassis­tisch konno­tiert? Jeder der ein Herz hat, aufrecht ist und sich selbst und seine Nächsten liebt und wert­schätzt, kann sich diese Fragen selbst beant­worten. Dahin müssen die euro­päi­schen Völker zurück finden, zu sich selbst!

      30
      1
      • Das kommt davon, wenn man wegschaut, wenn die Grenzen über­rannt werden und auch in anderen Fällen seinen Mund hält und Männ­chen macht. Und – es ist kein Ende abzu­sehen. Auf was wartet das Volk eigentlich?

      • Wenn DAS unter meinem Fenster passiert, in die gesamte Nach­bar­schaft in weniger als einer Minute auch am Fenster, denn die Tat mitten in einer Stadt ist das eine und das stumme Gefilme aus bewohnten Häusern heraus das andere.

        Und hier kommen gleich die ersten Leuchten heraus, die ohne Schuss­waffe nichtmal den Mund aufbe­kommen oder sich um schlechte Publi­city für sich selber sorgen, weswegen sie es vorziehen, der Schän­dung dieser Frau doch lieber stumm zuzu­sehen.. was für eine feine Gesell­schaft, zum Kotzen.

        20
        5
    • moin lilly
      der filmer konnte doch nicht tatkräftig helfen, er/sie/es hatte doch keine hand frei! ja die tele­fone sind die neuen tage-diebe.
      mfg

      19
      1
    • Sie sind mir ja eine Held_In. Gehen Sie doch mal zum Südländer hin, wenn dieser gerade Berei­che­rung verteilt und „helfen“, dann wird der ihnen helfen, gerne auch ins Grab. Oder haben Sie zufällig immer eine 9mm dabei, um tatsäch­lich was ändern zu können? Wenn nein, Maul halten und zuerst mal nach­denken, bevor man Unsinn schreibt. Even­tuell an Dominik Brunner denken (da mir die vielen anderen gerade nicht nament­lich einfallen, die dann Grüße aus Solingen im Körper hatten, verprü­gelt / erschlagen wurden oder auf den Gleisen landeten). Und sicher­lich wissen Sie auch ganz genau, wer da gefilmt hat, also wie kampf­fähig der Filmer gewesen wäre, um ihn sofort an die Multi­kul­ti­front zu schicken. 

      Ansonsten, Frauen können alles was Männer können, dies besser und um 20% billiger, während es insbe­son­dere Frauen sind, die Marxismus wählen (grün, rot, früher auch braun). Also macht eure Scheiße doch einfach mal selbst.

      31
      7
      • Abge­sehen davon: Wenn man als alter (also ab Ü30) weißer Mann (biolo­gisch, nicht mit Gebär­vor­der­grund) einen der maxi­mal­pig­men­tierten oder bebär­tigten Berei­che­rungen auch nur schief anguckt steht man doch schon sofort ganz oben auf der Liste vom Verfaesungsschmutz.
        Mediale Hinrich­tung von den Quan­ti­täts­me­dien inklusive.

        20
        5
        • Da fehlt was: du feiger Hund. 

          Bevor hier Kommen­tare von mir verfälscht werden, löscht sie lieber gleich ganz, das ist mir wirk­lich lieber. Und wieso ich jemanden, der mich anbellt, dass ich „Maul halten“ soll, während ich im Gegen­satz zu diesem Angst­hasen nicht nur für mich, sondern auch für andere durchaus eintrete, wozu ich sicher keine Schuss­waffe brauche, nicht als das bezeichnen dürfen soll, was er ist, sehe ich auch nicht ein.

          Feig­heit ist hier männ­lich. Frauen müssen sich längst selbst wehren. Und hätten Männer gekämpft, als es Zeit war, wären wir nie hier gelandet. Haben sie aber nicht, weil – und Marcus Junge demons­triert es ja sehr schön – immer irgend­etwas wich­tiger ist, als wirk­lich für das Leben einzustehen. 

          Naja, dann wird das Leben eben immer mehr zum Sterben, wers mag.. viele scheinen das wirk­lich zu mögen. Alles immer uner­träg­li­cher, aber Haupt­sache man selber ist auch morgen noch dabei zum Zuschauen und Filmen mit dem Smartphone.

          9
          11
          • Es fällt auf, dass in letzter Zeit der Ton hier immer aggres­siver und unhöf­li­cher wird. Bitte pöbelt Euch nicht gegen­seitig in einer Form an, die ihr nicht so bringen würdet, wenn das Gegen­über physisch anwe­send wäre, beispiels­weise in einem Lokal. Wenn die Redak­tion dann das entschärfen will, sollte man das akzeptieren.

            18
            2
          • @steeve: Daumen hoch, ABER:

            Ich habe mit dem Pöbeln nicht ange­fangen und Aggres­sion kann durchaus ange­bracht sein, zB wenn eine Frau verge­wal­tigt wird.

            Man kann aber auch Pornos schauen und wichsen, dann ist man nach­weis­lich weniger aggressiv.. ich bevor­zuge echten Sex und wenn mir wer ans Leben will oder einem meiner Mitmen­schen, dann tanze ich nicht fried­lich im Kreis für den Welt­frieden. Da ist dann Schluss mit lustig, ganz ehrlich.

            In einem Lokal hätte ich genauso geant­wortet, Marcus Junge hingegen hätte sich sicher nicht getraut, mir nahe­zu­legen, das „Maul“ zu halten. Ich habe einen Mund und den halte ich im Gegen­satz zu ihm nicht.

            6
            6
          • Was steeve geschrieben hat.

            Gegen­sei­tige Selbst­be­schul­di­gung nützt am Ende nur denen welche die Umstände die uns allen schaden weiter voran­treiben wollen.

            7
            1
          • „Wenn nein, Maul halten und zuerst mal nach­denken, bevor man Unsinn schreibt.“

            Hat die Redak­tion komi­scher­weise nicht „entschärft“. Wird hoffent­lich nicht daran liegen, dass der eine „Marcus Junge“ und die andere „Lilly“ heißt – das kenne ich nämlich schon zur Genüge, war auch schon mit männ­li­chen Alias unter­wegs und die Unter­schiede in der Behand­lung sind mir dementspre­chend wohlbekannt.

            4
            5
          • Ich begrüße es ausdrück­lich, wenn Verbal­in­ju­rien redak­tio­nell redu­ziert werden. Immerhin stehen wir hier in der Öffentlichkeit.
            Da ist es nicht gerade ziel­füh­rend, wie „brutige Hennen“ aufein­ander loszu­gehen, nur weil mal wieder die Emotionen durchgehen.
            „Wir“ sind doch kein Hühner­haufen – hoffe ich zumindest…
            Schließ­lich will ich diese Seite auch in Zukunft noch gerne weiterempfehlen.

            3
            2
          • Nur noch lächer­lich, aculeus. Wie hier im Forum regel­mäßig gegen Frauen entgleist wird, war alles andere als der feine Ton. Was soll also diese verlo­gene Selbst­be­weih­räu­che­rung auf einmal an dieser Stelle? Es liegt einzig und allein daran, dass ich hier einen männ­li­chen Gaffer kriti­siere und keine grün­ver­si­fften Gören etc., die häss­lich sind, die dumm sind, die verkommen sind und was weiß ich noch alles.

            Dass diese Frau trotz Verpi­xelung selber weiß, dass sie das ist, auf diesem Video und dass sie die Tatsache, dass dieses Video Millionen Menschen welt­weit gesehen haben zusätz­lich zu ihrer Verge­wal­ti­gung verar­beiten wird müssen, soweit denken die ach so feinen Herren hier gar nicht. Leider stehen eher wenige auf eure Ärsche, sondern die meisten auf Frauen, bevor­zugt auf blonde.

            Germanen hatten starke Frauen, die auch gekämpft haben. Ich will keine Deut­sche mehr sein, weil deut­sche Eier offen­sicht­lich alle unter den Rhein­wiesen begraben liegen.

            1
            2
          • @Lilly
            Sie sollten dabei nicht die krei­schenden roten und grünen Personen mit Mens­trua­ti­ons­hin­ter­grund im Bundestag über­sehen, nach deren Meinung Frauen die besseren Männer sind, und deren geis­tiger Zustand sich täglich in der Verwahr­lo­sung ihrer Klei­dung und Kopf­be­haa­rung öffent­lich zeigt. Nee, Lilly, was Weiber wie That­cher, Merkel, Indira Ghandi, Bärbock, Lambrecht, Usula voll der Lügen, Strack-Zimmer­mann ange­richtet haben und noch anrichten (die Liste ist unvoll­ständig), steht dem kata­stro­phalen Handeln der Männer in nichts nach.
            Leider sind in Ihren Kommen­taren kaum Fakten oder nütz­liche Hinweise zu finden, nur jener Haß, von dem das unsterb­liche Bundes­tags­mit­glied Johannes Kahrs sagte: „Haß macht häßlich.“

            3
            1
    • Genaueres Lesen kann hilf­reich sein – dort steht:
      „…wurde von einem Augen­zeugen gefilmt, der auch die Polizei verstän­digte, was schließ­lich zur Fest­nahme des Sexu­al­ver­be­chers führte“
      Das nennt sich „Beweis­si­che­rung“ und bringt allemal mehr als jede emotio­nale Empörungsschraube.
      Physi­sche Einschreiten des Zeugen wäre medial ein gefun­denes Fressen und hieße „rassis­tisch moti­vierter Über­griff auf einen Schutzsuchenden“.

      14
      3
      • Nein, das nennt sich Gaffen und wenn es von deinem Mord (Verge­wal­ti­gung ist Seelen­mord) ein Video zur „Beweis­si­che­rung“ gibt, dann nützt dir das auch nichts mehr – aber ein Mensch, der Zeuge ist und dir zur Hilfe eilt, der wird dich auch bei bereits begon­nenem Verbre­chen an dir dein ganzes weiteres Leben lang bestärken, weil du dann eben nicht alleine warst in dieser dunklen Stunde.

        Um Beweise geht es vor Gericht. Um Mensch­lich­keit geht es immer und überall.

        5
        4
      • Dass er auch die P.lizei gerufen hat und das Bild­ma­te­rial veröf­fent­licht werden konnte zwecks Aufwe­ckung noch Schla­fender finde ich auch ok. – Es ist immer leicht gesagt – aber wir sind hier auch schon in der Provinz is lahm-isch domi­niert und alle wissen, wer sich mit diesen Cl.ns oder einem von ihnen anlegt, könnte schnell mal über den Jordan gehen – die machen einen fertig.

        Und diese Maxi­mal­pig­men­tierten halten auch alle zusammen und haben null Problemo damit, einem der sie angreift und sei es um anderen zu helfen, kurzer­hand das Licht auszuknipsen.

        Es ist ja auch die Frage, ob noch andere Männer die Verge­wal­ti­gung mitbe­kommen haben oder ob er alleine war. – Hätte er evtl. zugegen seiende andere Männer moti­vieren können, gemeinsam einzuschreiten? 

        Sagen und schreiben kann man viel – erst, wenn man wirk­lich selbst in so einer Situa­tion ist unter den l.nksp.litischen Gege­ben­heiten wie geschil­dert, kann man sagen, wie man reagiert.

        Und ich sehe grund­sätz­lich das Problem im patri­ar­cha­li­schen herr-schenden frau­en­ver­ach­tenden / weib­lich­keits­feind­li­chen PRINZIP, über das auch eine von den mäch­tigsten ausschließ­lich Männern an der höchsten Spitze dieser SAT-ANs-Bande instal­lierten von diesen Männern m. E. gesteu­erten und gekauften m. E. P.lith.ren mit ihrem Pseudo‑F.minismus nicht hinweg, die ihren männ­li­chen Adäquaten in nichts nach­stehen, nicht hinwegtäuschen.

        Zitate von Wolf­gang Hingst, einem MANN, aus seinem Buch von 2013 mit dem m. E. etwas irre­füh­renden Titel „Macht der Mütter – Ohnmacht der Väter“ aus dem Kapitel „Ausge­spielt – das Elend der Welt“:

        „Die Welt des nega­tiven männ­li­chen Prin­zips, des Patri­ar­chats, liegt in den letzten Zügen: eine Orwell-Welt, eine Welt der verdrehten Sprache, der Propa­ganda, Lüge und Gehirn­wä­sche, der Folter und der Korrup­tion, eine Welt der Mafia, der brutalsten Anma­ßung und Über­heb­lich­keit, der uner­sätt­li­chen Gier und gren­zen­losen Dumm­heit. Eine Welt der Kata­stro­phen, einer nicht enden wollenden Kette von Kriegen, Vernich­tung, Vergif­tung und Atomisierung.“

        Und – was haben wir heute deut­lichst und immer mehr sich offen­ba­rend aller­orts sichtbar?

        Weiteres Zitat daraus:

        „Für eine gewis­sen­lose Klasse von Tech­ni­kern, Inge­nieuren und Wissen­schaft­lern – und das sind nun einmal meist Männer – ist Mach­bar­keit ein Gott, ein Götze. So ist sie getrimmt, so ist sie kondi­tio­niert und indok­tri­niert. Diese Leute defi­nieren sich als Ange­hö­rige einer Elite, und so denken und handeln sie auch. Alles glauben sie im Griff zu haben, zu kontrol­lieren. Die ganze Natur, denken sie, liegt ihnen zu Füßen, beherrschbar. Sie bedenken nicht Anfang und Ende, nicht das Wissen der anderen. (Hingst, 2011)“

        Und was sind diese mäch­tigsten Männer dieser m. E. SAT-ANs-Bande? – Inge­nieure, Compu­ter­nerds, eiskalte YANG-domi­nierte Tech­no­kraten. Wie verhalten sie sich, wie denken und handeln sie? Genau so !!!

        Weiteres Zitat daraus:

        „Was blieb vom Patri­ar­chat? Der drohende Welt­un­ter­gang. Der zeigt sich wie im Brenn­spiegel in der Macht der Orga­ni­sierten Krimi­na­lität, des trans­na­tio­nalen Verbre­chens, die sich wie eine Pandmie über die ganze Welt verbreitet hat und die „demo­kra­ti­sche Nationen von innen heraus zu zerstören“ droht, wie es Roberto Scar­pi­nato, leitender Ober­staats­an­walt im Anti-Mafia-Pool in Palermo, formu­liert hat. (Scar­pi­nato, 2010)“

        Und – was sehen wir? Ist nicht diese ganze SAT-ANs-Bande jegli­cher Couleur agie­rend wie orga­ni­sierte Krimi­na­lität – ist sie nicht sogar als solche zu betrachten? Ist es nicht genau so?

        Weiteres und letzte Zitat daraus:

        „Im Span­nungs­feld zwischen Mach­bar­keits­wahn und Vernunft muss sich die Mensch­heit endlich für den Weg der Vernunft, für die „emotio­nale Intel­li­genz“ des posi­tiven weib­li­chen Prin­zips entscheiden. Sonst ist ihr Schicksal besiegelt.“

        Tja – und genau DA stehen wir. – Diese instal­lierten Patri­ar­chinnen in Frau­en­kör­pern dienen im Auftrag dieser mäch­tigsten Männer eben­falls dem patri­ar­cha­li­schen Prinzip und diese mäch­tigsten Männer benutzen sie auch nur so lange sie sie brau­chen, um darüber hinweg­zu­täu­schen, dass sie die Weib­lich­keit abschaffen wollen. In einem inzwi­schen wegzen­sierten Artikel schon vom letzten Jahr – ich meine von uncut­news – war zu lesen, dass am Ende in dieser NWO Frauen (wenn über­haupt) nur noch als Sexob­jekte für diese durch und durch männ­liche selbst­er­nannte EL.TE vorkommen sollen. 

        Hier nochmal Mark Passio, auch ein Mann, der gut verständ­lich die Funk­tionen der beiden Gehirn­hälften und die Folgen bei jewei­liger Domi­nanz erläutert:

        www.youtube.com/watch?v=OU4EXX5IUeM

        Meines Erach­tens.

    • Was wissen wir über die physi­sche Beschaf­fen­heit des brutalen Fickers und die des Photo­gra­fie­renden? Nichts. Und was hätte der Beob­achter tun sollen, he? Seine Beretta ziehen und das Vieh abknallen, oder was?

      5
      1
    • Manchmal kann man nicht mehr helfen, als die Polizei zu verstän­digen. Das hat der Augen­zeuge getan. Würden Sie sich unbe­waffnet einem vermut­lich messer­tra­genden, mit Testo­steron und Adre­nalin voll­ge­pumpten jungen Neger entgegenstellen?

      7
      1
      • Ja, denn das könnte ja auch ich sein und ausserdem muss man sich nicht gleich entge­gen­stellen, wenn man sich das nicht traut, aber zumin­dest Alarm schlagen, rufen und drohen kann jeder von der sicheren Fens­ter­bank aus.

        Wo seid ihr? Schlafschafe?

        2
        5
        • Lilly , ich gebe dir in allem recht.
          Auch wenn das jetzt in Italien passiert ist,in Deutsch­land passiert es auch jeden Tag.
          Hier ein Link da geht es noch heftiger ab (Grup­pen­ver­ge­wal­ti­gung ) .

          www.youtube.com/watch?v=kwBMx1YiDmo
          www.youtube.com/watch?v=zNpi-xOLyTQ

          Selbst die Clans haben es schon in den 80er Jahren erkannt das die Deut­schen nicht zusammenhalten.
          Lilly ich hoffe du hoffst nicht auf eine wende,weil die wird nicht mehr kommen.
          Deutsch­land schafft sich ab und das ist nicht mehr aufzuhalten.

          • Soll ich für diese feigen Weis­heiten jetzt auch noch Danke sagen oder was? Ich werde auch dich nie wieder lieben können. Viel­leicht schnallst auch du mal endlich, was das heißt. Ich heiße nicht Lilly. Das trifft jede Frau, schon immer. Ihr Männer habt das mit uns gemacht schon seit ich fühlenn kann. Ihr rafft es einfach nicht. Wozu gebären wir euch eigent­lich. Das muss dann auch noch die Mama erklären. Aber die Mama will nicht mehr und ich bin sowieso nicht deine Mama.

          • Zum 2. Video:

            Tja – „keinen dt. Pass“ haben – doch dabei werden die Kultur­fremden mit dt. Pass außen vorge­lassen, obwohl sie derselben Kultur entstammen, die sie hier in ihren Cl.ns und sons­tigen Fami­lien mehr­heit­lich weiter­leben und die dieselbe Einstel­lung gegen­über Ongläu­bigen männ­lich wie weib­lich haben und oben­drein noch die gegen ongläu­bige Frauen und Frauen gene­rell. – Da macht der Pass keinen Unterschied.

            Meines Erach­tens.

        • Er hat doch die P.lizei gerufen. – Wissen Sie ob noch andere Zeugen zugegen waren, die er hätte zum gemein­samen Eingreifen animieren können? – Viel­leicht war außer ihm weit und breit niemand oder es haben sich alle anderen schon schnells­tens entfernt, die nichtmal ein Bewei­s­photo gemacht und die Polizei gerufen haben.

          Meines Erach­tens.

        • Lilly, es ist seit der Erfin­dung der patri­ar­cha­li­schen Röli­gi­önen bzw. seit der Spal­tung der Menschen in zwei gegen­sätz­lich domi­nierte und selten harmo­ni­sie­rende Geschlechter und der durch die patri­ar­cha­li­schen Lügen­rä­li­gionen instal­lierte, indok­tri­nierte Weiblichkeitsh.ss. – In allen diesen patri­ar­cha­li­schen Räli­gionen wurde das Weib­liche auf der Basis diese Lügen-Sünden­fall-Geschichte der Willkür des Mannes unter­worfen es steht in allen ihren Schriften all dieser patri­ar­cha­li­schen Räli­gionen und auch der Buddhismus, der Hindu­ismus sind weib­lich­keits­feind­lich, weib­lich­keits­miss­ach­tend in brutalstem Ausmaß seit die AN-UNNA-KI den Mann mehr zum Tier als zum Menschen gemacht haben indem sie ihn YANG-domi­nant machten – abge­schnitten von der emotio­nalen Intel­li­genz, dem Mitge­fühl des YIN. Und der Satz „Macht Euch die Erde untertan“ bedeutet auch noch „Macht Euch die Mutter Erde (Uraus­druck der Weib­lich­keit) zur Unter­tanin“ – also es geht gegen die Weib­lich­keit an sich in jeder Form, jedem Ausdruck – denn das Weib­lich ist das LEBEN in allen und allem – auch im Manne, der das durch die Abspal­tung vom YIN und seine Indok­tri­na­tion gegen alles Weib­liche wie seine anders­ge­ar­tete Physis mehr­heit­lich nicht rafft.

          Über die Jahr­mil­lionen haben sich auch durch teils entspre­chende Sozia­li­sa­tion wie durch eben die Nach­kommen auch fried­fer­tige mitfüh­lende Männer entwi­ckelt, bei denen YANG und YIN in Harmonie sind ebenso wie auch Frauen, die YANG-domi­niert sind ‑sog. Mann­weiber – doch beide dieser Ausprä­gungen sind die Minderheit.

          Auch hier­zu­land gehen scheinbar treue liebende sorgende Ehemänner und Partner wie Ledige heim­lich in Bordelle – auch zu Zwangs­pro­sti­tu­ierten. Auch hier­zu­land sind die Frau­en­häuser zu wenig und zu voll, auch hier ist die Dunkel­ziffer der Gewalt­taten gegen Frauen und Kinder hoch.

          Auch in scheinbar funk­tio­nie­renden Part­ner­schaften klagen unter­ein­ander viele Frauen über ihre Männer, von denen viele in die Kate­gorie „passiv aggressiv“ gehören und viele scheinbar gut funk­tio­nie­rende Part­ner­schaften funk­tio­nieren nur, weil die Frau sich anpasst, die Unarten des Gatten hinnimmt, über Fremd­gehen und andere miss­ach­tende Verhal­tens­weise ihr gegen­über hinweg­schaut und irgendwie immer versucht, die Dinge zu rela­ti­vieren, irgend­einen Konsens herzustellen. 

          Es war und ist AN-UNNA-KI-Werk. – Denn steht nicht in der Genesis „dass es nicht gut sei, dass der Mann alleine sei?“ Danach wurde m. E. per Genetik der ganz­heit­liche ADAM = MENSCH in zwei ungleiche nicht harmo­nie­rende Geschlechter geteilt und mittels dieser Lügen-Sünden­fall­ge­schichte diese gegen­ein­ander aufge­hetzt bzw. das Weib­liche der Willkür des Mannes unterworfen.

          Da liegt des Pudels Kern – genau­ge­nommen bereits in der Ur-Bewusst­seins- und Persön­lich­keits­spal­tung des ALL-EINEN wie ich es schon oft erläu­tert habe.

          Was die Mensch­heit seitdem an Bruta­lität ausgeübt und durch­ge­macht und gelitten hat und nun wieder in seinem ganzen schreck­li­chen Ausmaß ist seit dieser Abspal­tung des sog. Männ­li­chen vom ganz­heit­li­chen Weib­li­chen die Folge davon.

          Meines Erach­tens.

    • Die Massen sind schon längst abhängig von diesen Teilen – Junge, Mittel­alte und auch viele Alte. 

      Was mich immer wundert und was für meine Theorie der repti­li­en­stamm­hirn­ge­steu­erten YANG-Domi­nanz und ihrem eiskalten tech­no­kra­ti­schen Intel­lekt bei gleich­zei­tiger Strunz­dumm­heit der emotio­nalen Intel­li­genz, herz­ge­steu­erten Klug­heit, Weis­heit und Vernunft spricht, ist, dass selt­sa­mer­weise sämt­liche dieser Mügrünten mit einen unter­ir­di­schen IQ, nur von ihren tieri­schen repti­li­schen Trieben gesteuert sowie auch alle sons­tigen dieser YANG-domi­nierten und ansonsten m. E. Strunz­dummen seitens der YIN-Gehirn­hälfte null Probleme mit der Technik dieser Smart­phones etc. haben – da kennen sie sich aus bis ins Detail, was eben diesem fachidi.tischen tech­no­kra­ti­schen vom YIN abge­spal­tenen YANG-Intel­lekt entspricht. Hinzu kommen Egomanie, Gier, Neigung zu m.rderischem Fana­tismus, Empa­thie­lo­sig­keit, kr.minelle Intel­li­genz sowie Bauernschläue.

      Die meisten Menschen kommu­ni­zieren nicht mehr direkt mitein­ander, sie kommu­ni­zieren nur noch über’s Handy. – Schon vor einigen Jahren saß ich mal Stunden im Zug einem jungen Pärchen gegen­über. Die haben kein Wort mitein­ander gespro­chen, die haben neben­ein­an­der­sit­zend mit dem Handy kommuniziert.

      Egal, wo man geht, steht oder sitzt – fast alle um einen herum sind nur noch mit dem Handy beschäf­tigt – sie können nicht mehr anders. – Die sitzen im Warte­zimmer beim Arzt, auf der Bank im Park, etc. – das Teil scheint an denen fest­ge­wachsen zu sein. Die sind offenbar außer­stande, einfach mal irgendwo zu sitzen und nix zu tun – im Warte­zimmer, im Park, beim Spazie­ren­gehen – sie müssen ständig mit dem Teil beschäf­tigt sein, sonst drehen die durch – das ist Sucht m. E..

      Meines Erach­tens.

      Meines Erach­tens.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein