John MC Cain und Lindsey Graham mit prophe­ti­scher Ansprache vor ukrai­ni­schem Militär 2016! (Video)

Mc Cain und Baker bei ihren prohetischen Reden vor ukrainischem Militär 2016 Bild: screenshot

John Sidney McCain III (August 29, 1936 – August 25, 2018) war Mitglied der Repu­bli­ka­ni­schen Partei und von 1987 bis zu seinem Tod Senator für den Bundes­staat Arizona. Er war Kandidat der Repu­bli­kaner für die Präsi­dent­schafts­wahl 2008, bei der er gegen Barack Obama unterlag.

Der Zweite in der Riege der „Propheten“ die sich 2016 vor ukrai­ni­schen Kämp­fern mit Vorher­sagen und „Lobes­hymnen“ ob der Tapfer­keit der faschis­ti­schen Kämpfer, gegen das russi­sche Volk hervor­taten, war Lindsey Graham.

Lindsey Olin Graham (geb. 9. Juli 1955 in Central, Pickens County, South Caro­lina) ist ein US-Poli­tiker der Repu­bli­ka­ni­schen Partei. Seit 2003 gehört er dem Senat der Verei­nigten Staaten für den Bundes­staat South Caro­lina an, den er zuvor im US-Reprä­sen­tan­ten­haus vertreten hatte. Er trat 2015 erfolglos in der Vorwahl für die US-Präsi­dent­schaft an. Von 2019 bis 2021 war er Vorsit­zender des, als bedeu­tend geltenden Justiz­aus­schusses des US-Senats.

Diese, aus heutiger Sicht aussa­ge­kräf­tige „Werbe­ver­an­stal­tung“ fand am 31.12.2016 im Beisein des dama­ligen ukrai­ni­schen Präsi­denten Petro Poro­s­henko, vor ukrai­ni­schen Mari­ne­sol­daten im Dorf Shyro­kine, „ausge­rechnet“ in der Donetsk-Region, statt.

Damals hatte man auch stolz gepostet:

„Euer Kampf ist unser Kampf“

Betrachtet man die beiden Herren und vor allem ihre Körper­sprache genauer, fragt man sich ob die Beiden dies­be­züg­lich nicht geschult wurden, was für Poli­tiker eher unwahr­schein­lich ist oder ob ihnen einfach nicht bewusst war, dass offenbar ein, vom „hohen“ Besuch zu tiefst beein­druckter ukrai­ni­scher „Kämpfer“, das einfach mitge­schnitten hatte. In jedem Falle fühlen sich die beiden Polit­pro­pheten offenbar ganz wie zu Hause.

Psycho­lo­gisch betrachtet ist das perma­nente Reiben der Hände während seiner Ausfüh­rungen bei Graham mehr als aussa­ge­kräftig, für den Zuseher beinahe schon humo­ris­tisch, wäre es nicht bereits 2016 gewesen und wir es nicht heute aus einem ganz anderen Licht betrachten müssten.

Wir haben hier eine Über­set­zung zum nach­ste­henden Video von 2016 beigefügt.

Graham:

Ich bewun­dere die Tatsache, dass Sie für Ihre Heimat kämpfen werden

Dafür kämpfen auch wir, Heimat

Ihr Kampf ist unser Kampf

2017 wird das Jahr der Offensive

Wir werden alle zurück nach Washington gehen und die Sache voran­treiben gegen Russland

Genug der russi­schen Aggression

Es ist an der Zeit, dass sie (Russen) einen höheren Preis zahlen

(Reibt sich intensiv die Hände)

Unser Kampf ist nicht mit dem russi­schen Volk, aber mit Putin

Unser Verspre­chen an Sie ist, Ihre Anliegen nach Washington tragen und das ameri­ka­ni­sche Volk über Ihren Mut ihre Tapfer­keit in Kenntnis setzen

Und der Welt den Sach­ver­halt  gegen Putin vortragen

Mc Cain:

Ich glaube, Sie werden gewinnen

ich bin überzeugt

Sie werden gewinnen und wir werden alles tun, um Sie mit dem zu versorgen, was Sie zum Gewinnen brauchen

Wir haben es nicht wegen der Ausrüs­tung geschafft, sondern wegen Ihres Mutes

Graham:

Sooo, ich danke Ihnen und die Welt schaut zu, denn wir können nicht zulassen, dass Wladimir Putin hier Erfolg hat

Denn wenn er hier erfolg­reich ist, wird er auch in anderen Erfolg haben

 

 


Bitte unter­stützen Sie unseren Kampf für Frei­heit und Bürgerrechte.
Für jede Spende (PayPal oder Bank­über­wei­sung) ab € 10.- erhalten Sie als Danke­schön auf Wunsch ein Dutzend Aufkleber „CORONA-DIKTATUR? NEIN DANKE“ porto­frei und gratis! Details hier.




14 Kommentare

  1. USA die ewigen Nazis und Ausbeuter. Die Westheuchler schauen mit gebue­ckter Stel­lung zu ihrem Herrn. Hol den Ball „Bruno“.

  2. Mal ’ne Frage…
    Merkt denn wirk­lich niemand, wie wir hier von einem daher­ge­lau­fenen Troll-Spacken auf Reichs­bürger-Niveau runter­ge­dro­schen werden?
    Hier ackert eine Redak­tion, um uns „für lau“ ausge­suchte Artikel zu oftmals auch anspruchs­vollen Themen zu liefern. Über­dies gibt es Foristen, die sich redlich Mühe geben, diese Infor­ma­tionen durch weitere Recherche und eigene Gedanken anzureichern.
    Und dann trollt sich so ein Depp unter ‑zig verschie­denen Log-In-Namen durch sämt­liche Stränge und sülzt unter jeden Artikel den selben Mist.
    Ich komme mir schon manchmal vor, wie in einem Reichsdeppenforum.
    Da sollte man sich schon irgend­wann fragen, ob der uns vorsätz­lich in eine ganz bestimmte Ecke drängen will.
    Vorsicht Falle!

    1
    1
  3. Nun – dann wünschen wir von ganzem Herzen Putin Erfolg – m. E..

    Da hier ‑wie wir aufgrund des hier und da sicht­baren offenbar Schwarz­ma­gier-Outfits von Kläus Schwöb erkennen können – auch vermut­lich schwarze Magie betrieben wird von dieser m. E. Sat-AN-isten­bande, sollten alle, die wirk­lich sich mit weißer Magie auskennen, diese jetzt gemeinsam anwenden mit vereinter Kraft. 

    Ich kenne mich da leider nicht aus, aber alle, die sich auskennen sollten jetzt tun, was zu tun ist, um das Gute des ALL-EINEN vor der Vernich­tung des Bösen des ALL-EINEN zu retten und das Böse in die „Büchse der Pandora“ zurück­zu­ver­frachten, ehe es das ganze ALL-EINE in seinen Wahn reißen kann.

    Meines Erach­tens.

      • Daß die sog. „weiße Magie“ etwas gegen die Schwarz­ma­gier ausrichten kann, bezweifle ich ebenso.
        …Dem Menschen wurde ja schon mehr­fach zuge­schrieben, ein zur Vernunft befä­higtes Wesen zu sein. Vernunft kann aber erst gedeihen, wenn jegliche Magie zumin­dest aus der Welt der Erwach­senen verschwindet. (den Kindern will ich sie gerne lassen)
        Die viel­leicht schwie­rigste Frage dabei dürfte sein, ab welchem Punkt ein erwach­senes Denken und Handeln als „vernünftig“ gelten soll, ohne gleich die „Kritik der reinen Vernunft“ bemühen zu müssen. Sie hin und wieder zurate zu ziehen, ist dennoch kein Fehler.

  4. und dieses ami pack steht dem deutschen
    bundestag vor…nicht nur auf die ukras zeigen.

    fuck this eu…wie recht nuland doch hatte!!

    nur das eigent­liche thema wäre ja…; close ramstein!!

    der rest ist leider nur teller­rand weibergewäsch.

    18
    1
    • Mann !
      Was geht mit dieses stereo­type „ramstein-ölnazi-anglo-besatzungs“-Gedönse auf die Nüsse…
      Billiges Copy-and-paste-Gelaber unter Dutzenden von Nick­names ist diesem Forum unwürdig. 

      Ich hätte es nie erwartet, aber manchmal wünsche ich mir gera­dezu eine Zensur. Nicht aus mangelnder Tole­ranz, viel­mehr aus der Sorge heraus, dieses dümm­liche Sprachbad könnte Spuren hinterlassen. 

      …das mußte jetzt einfach mal raus – schon aus gesund­heit­li­chen Gründen.

      2
      9
          • @www
            …Nein, das tu ich nicht! – Ich bin nicht Teil der Redaktion.
            Aber es steht uns nicht an, auf diese „einzu­dre­chen“ – wer hier schreibt und liest, ist ZU GAST!!!

            Es würde auch nicht schaden, etwas genauer zu lesen.
            Wenn man aber nur fähig ist, immer die selben Text­bau­steine zu kleben, kann man ganze Sätze viel­leicht nicht ganz so leicht verstehen.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein