Keine Quaran­täne nur für Geboos­terte – so will man Impf-Schei­tern kaschieren

Bild : Shutterstock

Bald ist es soweit: um das Versagen der Impfungen zu kaschieren, ist jetzt geplant, die Quaran­täne-Maßnahmen für mehr­fach Geimpfte, also „Geboos­terte“, rasch herun­ter­zu­fahren. Der Bund will nämlich jetzt die Omikron-Quaran­täne-Regeln ändern – zugunsten von „Geimpften und beson­ders Geboos­terten“, wie BILD berichtet. Der medi­zi­nisch rich­tige Weg, aus dem Schla­massel heraus­zu­kommen, wäre diese Locke­rungen für alle durch­zu­führen, da sich jetzt bestä­tigt, was „Verschwö­rungs­theo­re­tiker“ schon lange wussten: Geimpfte sind keines­wegs in puncto infi­zieren oder infi­ziert werden besser dran als Unge­impfte. Schon gar nicht mit der Omikron-Variante.
Geimpft anfäl­liger für neue Variante

Und da ist die Ursache der über­eilten Locke­rungen zu finden, die noch vor wenigen Wochen gar nicht so einge­plant waren: Die Diszi­pli­nie­rungs- und Kontroll­maß­nahmen sollten ja weiter­gehen, parallel zu den Impfungen, die in immer kürzeren Inter­vallen erfolgen sollen. Das „Endziel“ ist, wie unsere Redak­tion schon vor Monaten prophe­zeite, ein Schuss alle drei Monate.

Und jetzt passierte etwas, was den Impf-Regime so gar nicht in den Kram passt. Es stellt sich nämlich heraus, dass Geimpfte nämlich sogar schlechter dran sein könnten, als Umge­impfte. Den Beweis dazu liefert uns gerade das Robert Koch Institut: 95% der Covid-Infi­zierten seien geimpft! Unsere Redak­tion berichtet unter „RKI beweist: Geimpfte anfäl­liger für Omikron als Unge­impfte“.

Vorgangs­weise nur mehr taktisch geplant – medi­zi­ni­sche Gründe ausgeblendet 

Um einer­seits nicht einge­stehen zu müssen, dass plötz­lich die Unge­impften keinerlei Nacht­teile aus medi­zi­ni­scher Sicht gegen­über Geimpften aufweisen und um ande­rer­seits das Milli­ar­den­ge­schäft mit den Impfungen am Laufen zu halten, glaubt man einen beson­ders schlauen Schachzug aus dem Ärmel schüt­teln zu können. Man will die Geimpften aus dem ganzen Irrsinn heraus­halten. Das birgt folgenden Vorteile in sich:

  • Man wird nicht mehr erfassen, wie es um die Geimpften wirk­lich steht. Sind sie anste­ckend oder nicht, sind sie gerade infi­ziert oder nicht, sind sie gefährdet oder nicht – mit einem Wort, diese Gruppe soll wieder normal leben dürfen, aller­dings nur, wenn man sich weiter „boos­tern“ lässt.

Druck auf Unge­impfte wird erhöht werden – Refe­renz­gruppe soll verschwinden

Die Unge­impften werden, um den Impf­druck weiter zu erhöhen, weiter den Schi­kanen ausge­setzt sein und ihrer Grund­rechte beraubt werden. Außerdem hofft man, selbst wenn das Schei­tern der Impfungen nicht mehr gänz­lich zu vertu­schen ist, die Refe­renz­gruppe der gesunden oder gene­senen Unge­impften zu reduzieren.

Denn wenn das hoch­kommt, dass die Geimpften sich nicht nur umsonst „immu­ni­sieren“ ließen, sondern sogar ihr Immun­system nach­haltig schä­digten, dann Gnade Gott den aktuell Herr­schenden. In deren Haut möchte dann wohl niemand stecken. Vor den angeb­lich bösen, rechten und aggres­siven Unge­impften brau­chen die sich dann aller­dings nicht zu fürchten. Die werden sich bequem zurück lehnen und in aller Ruhe zusehen, wie die belo­genen, betro­genen, getäuschten, bedrohten, erpressten und hinters Licht geführten Geimpften sich für dieses Jahr­hun­dert­ver­bre­chen revan­chieren werden.

An dieser Stelle erlauben wir uns wieder eine Prophe­zeiung abzugeben:

Um nicht für die fatalen Folgen der verant­wor­tungs­losen Betrü­ge­reien zur Verant­wor­tung gezogen zu werden, werden einzelne Poli­tiker und „Experten“ vernünftig und „verant­wor­tungs­voll zugeben“, dass man sich leider in gewissen Punkten „geirrt“ habe, da natür­lich nicht alles „vorher­sehbar“ war, speziell die Wirkung der „Gott sei Dank“ eher harm­losen Muta­tionen – was man ja nicht wissen konnte. Von deren harm­losen Folgen zuvor voraus­bli­ckend auszu­gehen, wäre ja fahr­lässig und „verant­wor­tungslos“ gewesen.

Da diese neuen Vari­anten sich extrem rasch ausbreiten (im Prinzip ist deren Auswir­kung nicht anders als bei schwa­chen Grip­pe­wellen) könne man doch gar nicht eine Groß­teil der Bevöl­ke­rung in Quaran­täne stecken. Da würde ja alles dann zusam­men­bre­chen und deshalb müssen wir jetzt lernen mit „dem Virus zu leben“. (Anm.: so wie früher mit den Grippewellen)

Um abzu­lenken und so zu tun, dass wir jetzt in großer epide­mi­scher Not unseren Alltag auch öffent­lich und beruf­lich meis­tern müssen, wird man selbst­ver­ständ­liche Hygie­ne­maß­nahmen verstärkt und medial propagieren.

Ob man auch Lock­down-Maßnahmen weiter wie gewohnt durch­peit­schen wird – wie z.B. vorge­zo­gene Sperr­stunden oder Masken­zwänge aller­orts – ist derzeit noch nicht absehbar. Das wird davon abhängen, inwie­weit die Poli­tiker und deren Erfül­lungs­ge­hilfen sich bereits jetzt heraus­winden wollen, um wie schon erwähnt, nach dem Total­zu­sam­men­bruch des Karten­hauses, vor Gericht (oder beruf­lich) dann bessere Karten zu haben. So unter dem Motto: Ich war eh immer dagegen und war derje­nige, der doch für die Frei­heits­rechte sich uner­müd­lich stark gemacht hat, wie man in den letzten Monaten doch sehen konnte. Und schuld werden dann die „Experten“ sein, auf die man sich „verlassen“ habe.


Für Bestel­lungen unseres neuen Aufkle­bers „Impf­zwang“ klicken Sie hier.




21 Kommentare

  1. „Wir beschließen etwas, stellen das dann in den Raum und warten einige Zeit ab, was passiert. Wenn es dann kein großes Geschrei gibt und keine Aufstände, weil die meisten gar nicht begreifen, was da beschlossen wurde, dann machen wir weiter – Schritt für Schritt, bis es kein Zurück mehr gibt.“ — Jean-Claude Juncker

    Quelle: beruhmte-zitate.de/zitate/134938-jean-claude-juncker-wir-beschliessen-etwas-stellen-das-dann-in-den-rau/

    Zitat J. Attali:

    »In Zukunft wird es darum gehen, einen Weg zu finden, die Popu­la­tion zu redu­zieren. Wir fangen mit den Alten an, denn sobald sie 60 bis 65 Jahre über­schreiten, lebt der Mensch länger, als er produ­ziert, und das kommt die Gesell­schaft teuer zu stehen. Dann die Schwa­chen, dann die Nutz­losen, die der Gesell­schaft nichts bringen, weil es immer mehr von ihnen geben wird. Und vor allem schließ­lich die Dummen – Eutha­nasie, die auf diese Gruppe abzielt. Eutha­nasie wird ein wesent­li­ches Element unserer zukünf­tigen Gesell­schaften sein müssen in allen Fällen. Natür­lich werden wir nicht in der Lage sein, Menschen hinzu­richten oder Lager zu errichten. Wir werden sie los, indem wir sie glauben machen, dass es zu ihrem eigenen Besten ist. Die Über­be­völ­ke­rung – und meist nutzlos – ist etwas, das wirt­schaft­lich zu kost­spielig ist. Auch gesell­schaft­lich ist es viel besser, wenn die mensch­liche Maschine abrupt zum Still­stand kommt, als wenn sie sich allmäh­lich verschlech­tert. Wir werden auch nicht in der Lage sein, Millionen und Aber­mil­lionen von Menschen auf ihre Intel­li­genz zu testen, darauf können Sie wetten, wir werden etwas finden oder verur­sa­chen: eine Pandemie, die auf bestimmte Menschen abzielt, eine echte Wirt­schafts­krise oder nicht, ein Virus, das die Alten oder die Fetten befällt – es spielt keine Rolle. Die Schwa­chen werden ihm erliegen, die Ängst­li­chen und Dummen werden daran glauben und sich behan­deln lassen. Wir werden dafür gesorgt haben, dass die Behand­lung vorge­sehen ist, eine Behand­lung, die die Lösung sein wird. Die Selek­tion der Idioten erle­digt sich dann von selbst. Sie gehen von selbst zur Schlachtbank.«

    »Die Zukunft des Lebens« – Jacques Attali 1981

    (Wirt­schafts­wis­sen­schaftler und Berater des fran­zö­si­schen Staats­prä­si­denten Fran­cois Mitterand)“

    Zitat H. Kissinger:

    „… entlar­vende Aussagen des ehema­ligen US-Außen­mi­nis­ters Henry Kissinger:

    Kissinger-Zitat aus einer Rede vor dem WHO Council on Euge­nics, 25. Februar 2009:

    “Sobald die Herde die vorge­schrie­benen Impf­stoffe akzep­tiert, ist das Spiel vorbei. Sie werden alles akzep­tieren – erzwun­gene Blut- oder Organ­spenden – “für das größere Wohl”. Wir können Kinder gene­tisch verän­dern und sie steri­li­sieren – “für das größere Wohl”. Kontrol­liere den Verstand der Schafe und du kontrol­lierst die Herde. Impf­stoff­her­steller können Milli­arden verdienen. Und viele von Ihnen in diesem Raum sind Inves­toren. Es ist eine große Win-Win-Situa­tion. Wir dünnen die Herde aus und die Herde bezahlt uns für die Ausrottung!”

    Mehr muss eigent­lich nicht gesagt werden um zu beweisen, dass die derzei­tige Corona-Pandemie zu Recht als “Plan­demie” bezeichnet wird. An ihrer Instal­lie­rung, an der Bestechung aller wich­tigen Poli­tiker, an der Bestechung und Verein­nah­mung von EU, UNO, NATO, WHO, IWF, den Medien, Big Tech und Big Pharma haben die Kräfte der NWO seit mindes­tens 50 Jahren aktiv, aber heim­lich gear­beitet. Wie weit sie damit gekommen sind – das müßte jeder Blinde sehen: Nie zuvor gab es einen so gewal­tigen, allum­fas­senden und destruk­tiven Angriff gegen die mensch­liche Zivi­li­sa­tion ‚wie wir ihn derzeit erleben. “
    – voller Artikel:
    „NWO: “Wir können gewinnen, wenn wir den Spiel­plan verstehen” :

    friedliche-loesungen.org/feeds/nwo-wir-konnen-gewinnen-wenn-wir-spielplan-verstehen

    Wichtig ist, dass die Massen­sterben die Sper­rung, Quaran­täne und den medi­zi­ni­schen Auto­ri­ta­rismus der Regie­rung weiter recht­fer­tigen , die den Regie­rungen die Macht einräumen, Menschen gewaltsam zu inji­zieren, Menschen zu entführen, Menschen inhaf­tieren und sogar Menschen nach Belieben auszu­rotten. Die Massen­hys­terie der plötz­li­chen Todes­welle wird auch direkt in die Recht­fer­ti­gung einer verstärkten Zensur durch die Tech­no­lo­gie­gi­ganten einfließen, die jeden entplat­tiert, der die Wahr­heit darüber disku­tiert, wie dieses gesamte Programm von Anfang an geplant war.

    Am Ende entsteht eine Rück­kopp­lungs­schleife aus Tod, Hysterie und Tyrannei. Je mehr Menschen sterben, desto mehr Hysterie verbreiten sich die Medien und desto mehr Tyrannei wird vom Staat gerecht­fer­tigt. Dies führt wiederum zu einer höheren Anzahl von Impf­stoff­in­jek­tionen, die mehr bewaff­nete Virusstämme verbreiten, was zu einer weiteren Welle von Hysterie und so weiter führt. Es ist der perfekte Betrug von Tyrannei und Entvöl­ke­rung: Die Regie­rungen, die die Biowaffen bauen, verwenden sie, um die Massen auszu­rotten, während sie die Infek­tionen nutzen, um ihre eigene Macht zur Verab­rei­chung der Vernich­tungs­waffen (dh Impf­stoffe) zu rechtfertigen.
    Regie­rungs­ty­rannen kichern vor Freude mit ihren neu entdeckten Kräften über Leben und Tod

    YouTube hat erst kürz­lich bestä­tigt, dass alle Impf­vi­deos verboten werden , die nicht der Linie von Big Pharma und der von China geführten WHO entspre­chen. Wir alle haben die zuneh­mende Säube­rung soge­nannter „Anti-Vax“ ‑Kanäle und ‑Laut­spre­cher auf allen wich­tigen Tech­no­lo­gie­platt­formen miter­lebt. Es ist alles Teil der narra­tiven Kontrolle, die Infor­ma­ti­ons­mo­no­pole aufrecht­erhält , um die Impf­stoffe, Sperren und Tyrannei, die Menschen milli­ar­den­fach töten, weiter voranzutreiben.

    So schaffen sie es! Es ist nicht die Pandemie, die Menschen wirk­lich tötet; Es sind die Regie­rungen. Und jeder, der sich der Tyrannei nicht ergibt, wird als „Bedro­hung“ für die öffent­liche Gesund­heit heraus­ge­stellt und dann zum Schweigen gebracht oder gewaltsam entfernt.

    Victoria, Austra­lien, hat diese Programme bereits Beta-getestet und bei der Bevöl­ke­rung, die ausge­rottet werden soll, einen scho­ckie­renden Grad an Compli­ance fest­ge­stellt. Neusee­land hat auch ein scho­ckie­rend hohes Maß an Compli­ance fest­ge­stellt, und Kanada findet fast dasselbe. Wie sich heraus­stellt, sind „fort­schritt­liche“ Gesell­schaften voller eifriger Schäfer , die irra­tio­nales Vertrauen in die Regie­rung bewahren – genau dieselbe Regie­rung, die sie alle auf die Kündi­gung vorbereitet.

    Wider­stands­gruppen wachsen auf der ganzen Welt, auch in Amerika, wo die lokale Wirt­schaft (in konser­va­tiven Staaten) relativ gut abge­schnitten hat, indem sie die Strafsperren vermieden hat, die jetzt links­ge­rich­tete Städte und Staaten kennzeichnen.

    Dies ist der Grund, warum die Globa­listen verzwei­felt daran arbeiten, Präsi­dent Trump von der Macht zu entfernen: Trump und seine Anhänger sind die letzten verblei­benden Vertei­di­gungen für die Mensch­heit, die sich gegen die anti-mensch­li­chen Kräfte der Tyrannei und Zerstö­rung wehren, die die Coro­na­virus-Biowaffe über­haupt gebaut haben ( und gab es absicht­lich frei, dann log darüber). Daher muss Trump um jeden Preis von der Macht entfernt werden, und seine Anhänger und Unter­stützer müssen um jeden Preis zum Schweigen gebracht, krimi­na­li­siert, verschmiert und elimi­niert werden. Es darf keine pro-mensch­liche Stimme exis­tieren, die sich dem COVID-21-Tyrannei-Schema wider­setzt, oder der gesamte Plan könnte gefährdet werden, da dies eine breite frei­wil­lige Einhal­tung der Vorschriften für die Schafe erfor­dertdie gekeult werden. Sobald die Schafe aufwa­chen und fest­stellen, dass sie zum Schlachten geführt werden, folgen sie mögli­cher­weise nicht so leicht den Anweisungen.
    Wie Milli­arden von Menschen sich anstellen und darum bitten, mit Impf­stoffen „selbst­mord­ge­fährdet“ zu werden

    Ratio­nale Menschen können das meiste, was ich oben beschrieben habe, verar­beiten, wenn sie die Forschung betreiben und nicht durch Fluorid, Pesti­zide, Schwer­me­talle und 5G gehirn­ge­schä­digt sind. Aber jetzt bringen wir ein Thema ein, bei dem viele Menschen die Realität einfach nicht ergründen können: Die Globa­listen der Erde folgen Befehlen von nicht­mensch­li­chen Wesenheiten .

    Verschie­dene Menschen beschreiben diese nicht-mensch­li­chen, nicht-erdigen Wesen­heiten auf unter­schied­liche Weise. Für manche Menschen sind sie Dämonen über­na­tür­li­chen Ursprungs. Für andere sind sie Außer­ir­di­sche außer­ir­di­schen Ursprungs. Wieder andere sagen, sie seien KI-Systeme aus fort­ge­schrit­tenen Zivi­li­sa­tionen im gesamten Kosmos, und eine andere Erklä­rung beschreibt diese beein­flus­senden Wesen­heiten als inter­di­men­sio­nale Wesen aus einem Paral­lel­uni­versum. (Inter­es­santer Hinweis: CERN-Wissen­schaftler haben ange­kün­digt, dass sie sich darauf vorbe­reiten, das CERN einzu­schalten, um laut den Schlag­zeilen der Main­stream-Medien buch­stäb­lich „Kontakt mit einem Paral­lel­uni­versum aufzunehmen“.)

  2. „Wie auch immer Sie es nennen, es gibt nicht­mensch­liche Einflüsse, die versu­chen, die Mensch­heit voll­ständig zu elimi­nieren und den Planeten Erde von Menschen zu reinigen . Nach einigen Berichten wurden Globa­listen sogar exoti­sche Tech­no­lo­gien wie Gentechnik, Nano­tech­no­logie oder Anti­ma­terie-Ener­gie­tech­no­logie über­geben, um diese Ziele auf effi­zi­ente Weise zu erreichen.

    Im Wesent­li­chen wurde den Globa­listen befohlen, die meisten Menschen so effi­zient wie möglich zu elimi­nieren, und es stellt sich heraus, dass der effi­zi­en­teste Weg, dies zu errei­chen, darin besteht, die Menschen zu über­zeugen, medi­zi­ni­schen Selbst­mord zu begehen . (dh aufstellen und um Impf­stoffe betteln). Es ist tatsäch­lich viel mehr Arbeit, Menschen mit Gewalt auszu­rotten, weil sie mit Gewalt Wider­stand leisten werden. Aber wenn Sie eine globale Pandemie auslösen, die Volks­wirt­schaften der Welt zerschlagen, die Menschen versklaven und sie alle bank­rott machen und dann ihren Gehorsam gegen­über einem medi­zi­ni­schen Poli­zei­staat fordern können, werden sich dieselben Menschen, die Sie zu elimi­nieren versu­chen, anstellen und darum bitten, es zu sein Mit Impf­stoffen „selbst­mord­ge­fährdet“ .

    Und genau so wird dies erreicht. Unter der Trump-Admi­nis­tra­tion heißt dieses Programm „Opera­tion Warp Speed“, aber Trump selbst ist unserer Meinung nach nicht an der endgül­tigen Lösung betei­ligt. Viel­mehr spielt er aus anderen Gründen mit, beispiels­weise weil er die Opera­tion nutzt, um Mili­tär­per­sonal stra­te­gisch in Städten in ganz Amerika zu plat­zieren, um sich auf einen mögli­chen Bürger­kriegs­auf­stand der Linken vorzubereiten.

    Aber auch der Name „Opera­tion Warp Speed“ sollte eine rote Fahne sein. Über­setzt in die wirk­li­chen Ziele der Globa­listen würde es Opera­tion Fast Kill heißen .
    Warum Menschen mit Impf­stoffen töten, wenn Atom­waffen so viel schneller wären? Antwort: Spezi­fität des Organismus

    Sie mögen sich fragen, warum die anti-mensch­li­chen Kräfte den Planeten nicht einfach zerstören und Menschen auf diese Weise elimi­nieren. Die Antwort ist, dass das Ökosystem der Erde für alle intel­li­genten Wesen einen Wert hat und sie nicht die Zerstö­rung dieses Planeten anstreben. nur die Besei­ti­gung der Menschen, die es bewohnen. Unab­hängig davon, welche Waffe sie verwenden, muss sie spezi­fisch für den Orga­nismus einge­setzt werden, damit nur Menschen getötet werden, keine Affen, Affen oder andere nicht­mensch­liche Primaten oder andere Säugetiere.

    Aus diesem Grund sind gentech­nisch verän­derte Impf­stoffe die ideale Waffe zur Ausrot­tung der Mensch­heit: Sie sind sehr spezi­fisch für den Menschen und bergen im Wesent­li­chen kein Risiko, die größere Biosphäre zu schädigen.
    Es geht darum, Menschen zu töten, bevor Menschen die Biosphäre töten

    In Bezug auf die Moti­va­tion für all dies glauben viele, dass diese Bemü­hungen auch mit der Idee in Einklang stehen, dass Menschen dabei sind, die Biosphäre der Erde zu zerstören – durch Verschmut­zung, Strah­lung, Mikro­plastik, ökolo­gi­sche Zerstö­rung usw. – und dass, wenn Menschen nicht elimi­niert werden Der Planet wird einen Wende­punkt errei­chen und sich in einem Massen­sterben befinden , das mögli­cher­weise Millionen von Jahren Erho­lungs­zeit erfordert.

    Dieses Argu­ment hat nichts mit dem Scherz des „Klima­wan­dels“ zu tun, sondern konzen­triert sich auf die chemi­sche Massen­ver­schmut­zung und die ökolo­gi­sche Zerstö­rung, die Menschen auf der ganzen Welt auslösen, wobei die lang­fris­tigen Auswir­kungen solcher Maßnahmen völlig außer Acht gelassen werden.

    Aus der Sicht von Nicht-Menschen ist der Mensch zu einem Krebs für die Erde geworden , und um die Erde zu heilen, muss dieser Krebs (dh der Mensch) entfernt werden.

    Zusam­men­fas­send bisher:

    Nicht­mensch­liche Wesen haben Globa­listen ange­wiesen, ein Schema zu entwi­ckeln, in dem Milli­arden von Menschen ohne großen Kampf elimi­niert werden können.
    Das Wuhan-Coro­na­virus wurde entwi­ckelt und veröf­fent­licht, um die Hysterie der Massen­me­dien zu schüren und den Einsatz staat­li­cher Richt­li­nien der medi­zi­ni­schen Polizei auf der ganzen Welt zu rechtfertigen.
    Die mensch­liche Wirt­schaft wurde absicht­lich nieder­ge­schlagen, um den wirt­schaft­li­chen Über­fluss zu zerstören und die meisten Menschen zu wirt­schaft­li­chen Sklaven (Flücht­lingen) zu machen, die von der Regie­rung abhängig sind und ihre indi­vi­du­ellen Frei­heiten oder wirt­schaft­li­chen Optionen verlieren.
    Die Regie­rungen zahlen nur denje­nigen Vorteile, die sich bereit erklären, sich mit den Impf­stoffen „Kill Switch“ anzu­melden und sich impfen zu lassen.
    Die Todes­fälle treten nicht sofort auf, sondern bei Expo­si­tion gegen­über dem nächsten Krank­heits­er­reger, der im Schema der binären Waffen­ent­völ­ke­rung frei­ge­setzt wird.
    Sobald die großen Massen mensch­li­cher Schafe getötet wurden, können die nicht­mensch­li­chen Wesen­heiten die verblei­benden mensch­li­chen Wider­stands­kräfte angreifen und sie in einer Mop-up-Opera­tion elimi­nieren, um den Planeten Erde auf die Kolo­ni­sie­rung nach dem Menschen und andere Anwen­dungen vorzu­be­reiten. Dieje­nigen mensch­li­chen Globa­listen, die an der Vernich­tungs­agenda mitge­wirkt haben, werden natür­lich selbst verraten und elimi­niert. Mit anderen Worten, Bill Gates wird irgend­wann auch mit seinem eigenen Kopf auf einem Stock landen.

    Sehen Sie sich die Vorle­sungs­reihe zur Obli­vion Agenda an, um die voll­stän­dige Erklä­rung ausführ­lich zu erhalten

    In der folgenden vier­tei­ligen Vorle­sung zeige ich, warum die Erde einen kosmi­schen Immo­bi­li­en­wert hat, der von allen intel­li­genten Zivi­li­sa­tionen aner­kannt wird, und warum die Reise­tech­no­logie Faster-Than-Light (FTL) im gesamten Kosmos allge­gen­wärtig ist. Die Lage der Erde in der Milch­straße bringt sie mitten in den Verkehr anderer Zivi­li­sa­tionen, die offen­sicht­lich den Aufstieg des Homo Sapiens beob­achtet und zwei­fellos Alarm­glo­cken über die Atom­waf­fen­tests geläutet haben, die Menschen seit 1945 durch­ge­führt haben.

    Das Auslösen von Atom­waffen auf Ihrem eigenen Planeten ist übri­gens eine Art kosmi­sche Methode, um dem Universum zu verkünden: „Wir sind hier und wir sind unend­lich dumm. Jemand, bitte halten Sie uns auf, bevor wir alles in Reich­weite zerstören. “

    Selbst Außer­ir­di­sche können die Gesetze der Physik nicht ändern. Die Radio­iso­topen-Halb­werts­zeiten sind überall im Kosmos gleich und können nicht verän­dert werden, wenn es sich nicht um Kern­fu­sions- oder Spalt­re­ak­toren handelt. Sobald Sie einen Planeten mit Strah­lung konta­mi­nieren, ist dieser Planet für Jahr­tau­sende, wenn nicht länger, ein Bioge­fähr­dung, und dies gilt unab­hängig davon, welche Lebens­form Sie für die Beset­zung dieses Planeten in Betracht ziehen.

    Ange­sichts der Massen­ver­schmut­zung der Ozeane durch die Mensch­heit durch Mikro­plastik in Verbin­dung mit der Kata­strophe von Fuku­shima und dem bevor­ste­henden struk­tu­rellen Zusam­men­bruch des Drei-Schluchten-Stau­damms, der eine Welle nuklearer Unfälle auslösen wird, die den größten Teil der nörd­li­chen Hemi­sphäre vergiften, haben Beob­achter die Erde beob­achtet haben das erreicht, was sie als den Punkt notwen­diger Inter­ven­tionen ansehen , um die Erde vor der Mensch­heit zu retten . Es scheint, dass sie die Entschei­dung getroffen haben, die Ausrot­tung des Menschen einzuleiten.

    Biolo­gi­sche Waffen verwenden mensch­li­ches Gewebe, um die Waffe selbst zu repli­zieren, die Rasse rassen­spe­zi­fisch zu machen und ihre zweite Welle des binären Todes auf die am dich­testen besie­delten Gebiete (Städte) zu konzen­trieren. Es ist kein Zufall, dass in Städten auch Lock­downs und Impf­stoff-Compli­ance-Programme am aggres­sivsten ange­kün­digt werden. Hier können durch Massen­kon­for­mität in den kommenden Jahren die effi­zi­en­testen Massen­ver­nich­tungen erzielt werden.
    Wie poli­ti­sche Umwäl­zungen und Bürger­krieg direkt in die Agenda der Massen­ver­nich­tung einfließen

    In diesem Rahmen der Massen­ver­nich­tung von Menschen werden alle geopo­li­ti­schen Kriege oder Bürger­kriege, die die wirt­schaft­liche Zerstö­rung und den Zusam­men­bruch der öffent­li­chen Gesund­heit beschleu­nigen können, als Unter­stüt­zung für das größere Ziel der globalen Vernich­tung ange­sehen. Insbe­son­dere dürfen Atom­waffen aus den oben genannten Gründen nicht einge­setzt werden (dh die Verschmut­zung kann nicht rück­gängig gemacht werden). Sie können statt­dessen nach dem Start über exoti­sche Nicht-Erd-Tech­no­lo­gien außer Betrieb genommen werden, die bereits gegen ICBM-Tests einge­setzt wurden.

    Aber konven­tio­nelle, kine­ti­sche Kriege zwischen Nationen werden ebenso geför­dert wie inner­staat­liche Kriege. Alles, was Chaos, Tod, wirt­schaft­liche Zerstö­rung und den Zusam­men­bruch der Gesund­heits­in­fra­struktur fördert, wird als Beschleu­ni­gung des Endziels der globalen Entvöl­ke­rung angesehen.

    Ein Teil der Massen­be­wusst­seins­kon­trolle von Menschen besteht darin, die Menschen auf kleine Stam­me­s­un­ter­schiede (Repu­bli­kaner gegen Demo­kraten, Schwarz gegen Weiß oder China gegen die USA) zu konzen­trieren, anstatt zu erkennen, dass alle Menschen zur Ausrot­tung bestimmt sind und dass wir alle teile einen gemein­samen Feind, der nicht von dieser Erde ist.

    In weniger als 10.000 Jahren wandelten sich Menschen von unschul­digen indi­genen Bewoh­nern zu wahn­sin­nigen, zerstö­re­ri­schen Tech­no­kraten, die nicht nur die Erde, sondern jeden Planeten bedrohen, den wir errei­chen können. Da wir an der Schwelle inter­pla­ne­tarer Reisen und Kolo­nia­li­sie­rung stehen, scheinen unsere kosmi­schen Nach­barn entschieden zu haben, dass Menschen eine Bedro­hung für den Kosmos darstellen und nicht weiter exis­tieren dürfen.

    Sie glauben, dass es notwendig ist, die Mensch­heit zu beenden, um die Erde zu retten. Und dies ist der Plan, den Sie gerade sehen.“

    (Quelle: unbe­kannt)

  3. LEBE BESTAENDIG UND KEIN UNGLUECK EWIG
    03.01.Januar Hartung 2022
    o. 3821 n. St.

    Werte Leser,

    besser ist es / wäre es gewesen diesen Blöd­sinn ganz sein zu lassen!

    Mit artgläu­bigen Schützengruß
    Jens Peter Riesner
    Mt.d.R.
    Hie guet Bran­den­burg allewege

  4. „Geimpft anfäl­liger für neue Variante“

    Mike Yeadon, der ehema­lige Wissen­schaftler weiß mehr. Er kennt den 6‑Phasen-Plan des Great Resets und sagt u.a. in Phase 5 „Verstärken Sie den Mythos der Vari­anten, der Wirk­sam­keit des Impf­stoffs und der Immu­nität der Herde.“

    Und es kommt noch ganz dicke für uns:
    Phase 5: Chaos und Kriegs­recht einführen. (November 2021-März 2022)
    „Ausnut­zung des Mangels an Waren und Lebensmitteln.
    Verur­sache die Lähmung der Real­wirt­schaft und die Schlie­ßung von Fabriken und Geschäften. Verab­rei­chen Sie eine dritte Dosis der Impfung (Aufputsch­mittel).
    Lassen Sie die Arbeits­lo­sig­keit explo­dieren. Nehmt die Ermor­dung der lebenden alten Männer auf. Ausnut­zung des Mangels an Waren und Lebens­mit­teln. Verur­sache die Lähmung der Real­wirt­schaft und die Schlie­ßung von Fabriken und Geschäften.
    Zwangs­weise Impfung für alle einführen. Dämo­ni­sieren Sie die Impf­gegner und machen Sie sie für die Toten verantwortlich.
    Jedem eine digi­tale Iden­tität aufzwingen (QR-Code): Geburts­ur­kunde, Perso­nal­aus­weis, Reise­pass, Führer­schein, Krankenversicherungskarte …
    Verhän­gung des Kriegs­rechts zur Nieder­schla­gung der Opposition.“

    Phase 6: Strei­chung der Schulden und Dema­te­ria­li­sie­rung des Geldes. (März 2022-September 2022)
    „Auslö­sung des Wirtschafts‑, Finanz- und Börsen­kol­lapses, des Bank­rotts der Banken. „Bestä­tigen Sie die Verpflich­tung, halb­jähr­lich oder jähr­lich zu impfen.
    Einfüh­rung von Lebens­mit­tel­ra­tio­nie­rungen und einer Diät auf der Grund­lage des Codex Alimentarius.“

    uncutnews.ch/mike-yeadon-ehemaliger-pfizer-wissenschaftler-wir-naehern-uns-stufe‑5/

  5. Medi­zi­ni­sche Fakten wurden schon von Anfang an ausge­blendet, andern­falls hätte man konse­quent Symptome (Fieber, Husten, Atem­ge­räu­sche,…) koor­di­niert mit über­wacht und ausge­wertet wie es seriöse Ärzte schon seit hundert Jahren pflegen anstatt alles auf ein will­kür­lich mal mehr und mal weniger drauf­los­zu­testen mit einem laut Hersteller nicht als Diagnose geeig­netem neuar­tigen Test zu reduzieren.
    Selbst über so etwas simples wie die Effi­zienz des „Mund-Nasen-Bedeckung“-Tragens zum Infek­ti­ons­schutz weiß man (angeb­lich?) nicht mehr als vor 2 Jahren, und damals ging der Kennt­nis­stand kaum über „keine Ahnung“ und „Meta­stu­dien“ (sprich: Copy-Paste mit wissen­schaft­li­chem Anstrich) hinaus.

    Aber die Presse wird auch hier darauf achten „keinen Spalt zwischen Politik und Gesell­schaft zu treiben“ anstatt ihrer Arbeit nach­zu­gehen, siehe z.B. hier: www.nebelspalter.ch/geheimes-video-zeigt-ceo-marc-walder-zwang-alle-redaktionen-der-ringier-medien-weltweit-auf-regierungskurs

  6. Da die Drei­fa­chen wahr­schein­lich am anfäl­ligsten für die Neuen Virus­mu­tanten sind und mit jeder weiteren Spritze auch anfäl­liger für andere Neben­wir­kungen und Krank­heiten, verschwinden diese aus der Statistik. Es gibt dann wahr­schein­lich keine Impf­durch­brüche mehr bei denen und alle anderen auch die Zweier werden zu Unge­impfte erklärt und bekommen ihre „Frei­heit “ erst nach der Dritten und das auch nicht für lange und dann sind die Vierer die Geschützten. Segelohr von Biomüll mixt schon eifrig nur was das weiß er selber nicht, denkmal der Mist entstand bei Pfütze. Da die kein guten Ruf haben musste ein Dorf­trottel gefunden werden, der für Geld sich als toller Entwickler präsen­tiert und das obwohl man vorher nichts auf die Reihe bekommen hat. Nichtmal der Sultan oder andere Lands­leute huldigen ihren großen Retter der Mensch­heit und das sagt auch schon einiges.

    13
    • @ Bernd Schulze sen
      Mindes­tens 2,5 Mrd. Menschen sehen in den nächsten 2 – 10 Jahren ihrem sicheren Tod entgegen.
      Da zeigt sich dann, wer der „Dorf­trottel“ ist.

  7. “ Geimpfte sind keines­wegs in puncto infi­zieren oder infi­ziert werden besser dran als Unge­impfte. Schon gar nicht mit der Omikron-Variante.“
    Ihr lernt es auch nicht, was? ES GIBT KEINE VIREN UND KEINE VARIANTEN! Sie belügen uns mit allem, was sie sagen. Immer.

    10
    2
    • Hatte schon geglaubt, keinen einzigen Kommentar dieser Art zu lesen. Schön, dass es Menschen gibt, die diesen Viren-Blöd­sinn schon durch­schaut haben! Das macht aber die ganze Geschichte noch beängs­ti­gender finde ich. Hätte kaum erwartet, dass Menschen derart leicht zu mani­pu­lieren sind. Man muss nur einen „Erreger“ behaupten und alle machen alles mit. Dabei funk­tio­niert ja nicht einmal Ansteckung.…

  8. Corona-Merk­wür­dig­keit „Notzu­las­sung“.

    Vernehm­lich hatten Phar­ma­her­steller ihre Corona-Impf­stoffe bereits in Unmengen produ­ziert und „Impf­zen­tren“ waren auch schon teuer einge­richtet, bevor eine Zulas­sung über­haupt vorlag.

    Aber welcher Produ­zent geht ein derar­tiges unter­neh­me­ri­sches Risiko ein, ein Produkt massen­haft auf Vorrat zu produ­zieren, teuer zu lagern/kühlen ohne dafür eine Zulas­sung zu besitzen. Es ist ja nun mal nicht auszu­schließen, dass eine Zulas­sung verwei­gert wird und der Impf­stoff unter hohen geld­li­chen Verlusten dann entsorgt werden muss.

    Übri­gens, betref­fend Kühlung (welche Schnaps­idee ein Medi­ka­ment das minus 70 grad Kühlung bedarf, auf den Markt zu bringen) fahre ich ziem­lich regel­mäßig mit dem Fahrrad durchs Indus­trie­ge­biet meiner Stadt. Schon lange vor Frei­gabe der Impf­stoffe fielen mir bei den Spedi­ti­ons­firmen abge­stellte diesel­be­trie­bene Last­wagen-Kühl­con­tainer auf, die wochen­lang vor sich hin brummten. Was schon hier für eine Verschwen­dung von Energie ange­sichts des Risikos, letzt­lich keine Zulas­sung zu bekommen.

    Sind viel­leicht diese ganzen nun auch noch von den Medien hoch gepushten angeb­lich hoch­kom­plexen und zeit­in­ten­siven Zulas­sungs­ze­re­mo­nien reiner Schmu, um vor der Öffent­lich­keit den Eindruck zu vermit­teln, es ginge um das Wohl der Menschen und deshalb alles mit rechten Dingen zu? 

    Es wird ja wohl so sein, weil vernünftig, dass auch schon bereits während der Entwick­lungs­phase eines Produktes Hersteller und Zulas­sungs­be­hörden Daten austau­schen, Nach­fragen und Unstim­mig­keiten abglei­chen und somit das Ergebnis eines Zulas­sungs­ver­fah­rens gut einschätzbar wird.
    Ich kann mir nicht vorstellen, dass Hersteller ihre Unter­lagen der Zulas­sungs­be­hörde eines Tages unvor­be­reitet vor die Füße schmeißen. 

    Also baut doch ein Zulas­sungs­ver­fahren auf Koope­ra­tion auf und ist am Ende eine reine Form­sache, bei der nur noch mal „drüber geschaut“ und nicht das ganze Verfahren noch mal komplett durch­ge­kaut wird.

    Entspre­chen demnach Angaben über gewisse Bear­bei­tungs­zeiten eines Zulas­sungs­ver­fah­rens, das dann angeb­lich Monate bean­sprucht, über­haupt der Wahrheit?
    Kann es nicht sein, dass die Funk­tio­näre prin­zi­piell möglichst lange Bear­bei­tungs­zeiten vorgeben, um der Sache eine gewisse Serio­sität zu verleihen, wie auch den Eindruck zu vermit­teln, die Behörde, deren Funk­tio­näre und Mitar­beiter seien fach­kom­pe­tent, gewis­sen­haft, gründ­lich, unpar­tei­isch, aber auch unheim­lich wichtig, uner­setzbar und hätten ihre z.T. fürst­liche Entloh­nung auch wirk­lich verdient?

    Dank solcher fürst­li­chen Entloh­nung scheint es zumin­dest für Funk­tio­näre und leitende Mitar­beiter des RKI unter ihrer Würde zu sein, in diesen Zeiten auch an Wochen­enden oder jetzt an den Weih­nachts- und Neujahrs-Feier­tagen zu arbeiten, oder zumin­dest eine Art Notdienst einzu­richten, denn vernehm­lich kamen von dort keine Corona-Daten, weil der Laden zu war und Lauter­bach nur mit persön­li­chen Schät­zungen (also Kaffee­satz­le­serei) impo­nieren konnte.

    Aber hallo, von Bürgern und vielen Bran­chen werden Einschrän­kungen, Einbußen, Opfer aber auch Enga­ge­ment erwartet, aber das RKI ist wohl dagegen immun (wie passend zum Corona-Thema).

    Und nun ist die „Notzu­las­sung“ in aller Munde, die in einem drittel der übli­chen Zeit durch war (laut Wiki sind für regu­läre Zulas­sungen 210 Tage Bear­bei­tungs­dauer üblich, bei „Notzu­las­sung“ jedoch nur 70 Tage).

    Dagegen sind aber die Adres­saten der Impfung, mentale Vorbe­halte Befürch­tungen und Ängste in sich tragende Menschen sowie reale indi­vi­du­elle medi­zi­ni­sche Impf­ri­siken die glei­chen geblieben.

    Also werden wie oben ange­spro­chen, die Behörden die Daten schon zu einem Groß­teil kennen, denn aus dem Nichts heraus wird man auch keine „Notzu­las­sung“ entscheiden und verant­worten wollen und können.

    Wenn hier offen­sicht­lich keine Bedenken bestehen, notzu­ge­las­sene Medi­ka­mente auf die Mensch­heit loszu­lassen, ja warum macht man dann nicht gleich die viel schnel­lere und damit dann auch (vermeint­lich) mehr Leben rettende „Notzu­las­sung“ zum Stan­dard und lässt dann die Silbe „Not“ einfach weg und nennt es dann wieder „Zulas­sung“.

    10
    • Diese Stig­ma­ti­sie­rung ist einfach unglaub­lich und gehört eigent­lich angezeigt.
      Im Straf­ver­fahren gilt selbst bei rauchendem Colt in der Hand immer noch die Unschuldsvermutung.
      Alles Recht­staat­liche ist aufge­hoben. Wir gesunde, symptom­lose (unge­impfte) Bürger werden ausge­grenzt, stig­ma­ti­siert, vorver­ur­teilt und sind nun für jeden Schwei­ne­furz der auf dieser Welt passiert sofort verant­wort­lich zu machen.

      Wahr­schein­lich haben ihm das seine Stimmen geflüstert.…
      Dieser Mann ist so krank in der Birne, der hat nicht nur Impf­gegner als Gegner, sondern jeden seelisch gesunden Menschen, der noch klar denken kann.

      6
      1
  9. Leider gibt es noch eine große Zahl an Poli­ti­kern und vor allem die main­stream-Medien, die an den „Endsieg“ glauben. Die werden erst unter den Trüm­mern des Karten­hauses wach. Wir, die Impf­freien, werden noch einige Zeit der lächer­li­chen Rund­um­schläge ausge­setzt sein. Aber das stärkt auch das Erin­ne­rungs­ver­mögen, wenn die Corona-Faschisten einst um Mitleid betteln.
    Noch singe ich meine Arie aus der Mozar­t­oper KV 384, um mir die Zeit zu vertreiben.

    11
    • Merk­würdig. Hier hat irgend ein Wesen etwas entweder gegen Infor­ma­tion oder gegen mich. Ich bekomme täglich Nach­richten in mehrere Spra­chen über verschie­dene Themen. Ich leite kommen­tarlos Links nur weiter, wenn vermut­lich bis zu 99% der Leser die Infor­ma­tion noch nicht bekommen haben. Wenn aber dieses Wesen mich persön­lich ablehnt, dann sollte es erklären warum. Oder handelt es sich hier nur um einen aggres­siven Geimpften?

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein