Migranten kommen bereits infi­ziert an: die 2. Covid-Welle trifft auf Europa

Foto: VoxNews

Es sind nicht bloß die Migranten aus Bangla­desh, die teils mit gefälschten Covid-Zerti­fi­katen einreisen (UNSER MITTELEUROPA berich­tete darüber).

Die zweite Welle des Coro­na­virus kommt in erster Linie aus Afrika. Italiens Regie­rende konnten oder wollten die Grenzen nicht gegen­über Afrika und Asien dicht­halten, solange die Epidemie noch nicht beendet war. Nein, soge­nannte „huma­ni­täre“ Phan­ta­sien waren ihnen wich­tiger und auf diese Weise wurde sogar die Gefahr einer neuen Pande­mie­welle noch im Sommer in Kauf genommen.

Ein bekannter fran­zö­si­scher Spezia­list für Infek­ti­ons­krank­heiten, der die Bevöl­ke­rung vor einer zweiten Welle von Coro­na­viren im Zusam­men­hang mit der Aufnahme von Migranten aus Afrika warnte, löste den folgenden Alarm in der links­ex­tremen Zeitung „Libé­ra­tion“ aus:

„Wir starten die Epidemie mit Migranten künst­lich neu!“ erklärte der Arzt, der die heutige Situa­tion in Nord­afrika mit der von China im vergan­genen Februar vergleicht. Seiner Ansicht nach könnte die Öffnung der Grenzen und die mangelnden Kontrollen der Reise­ver­bin­dungen einen weiteren Auftakt der Seuche in Süd- und West­eu­ropa darstellen, so wie es in vergan­genen Winter mit der sich entwi­ckelnden Epidemie in China geschehen ist. Dies insbe­son­dere im Falle von Alge­rien, von wo aus derzeit auch Hunderte ille­galer Migranten nach Sardi­nien kommen (UNSER MITTELEUROPA berich­tete darüber).

In den letzten Tagen sind in Frank­reich etwa zwanzig Covid-19-Neuin­fi­zierte in Kran­ken­häuser einge­lie­fert worden. Alle kamen aus Alge­rien, wo sie sich die Krank­heit zuge­zogen hatten.

Die von der fran­zö­si­schen Zeitung zitierten Ärzte haben jeden­falls keine Zweifel: In diesem nord­afri­ka­ni­schen Land ist der Höhe­punkt der Epidemie noch keines­falls erreicht; dieser Höhe­punkt kommt erst und das könnte auch ernst­hafte Probleme für Frank­reich mit sich bringen. Flüge zwischen Algier und Paris wurden bekannt­lich nie gestoppt…

Quelle: VoxNews

 

10 Kommentare

  1. Kommen jetzt auch noch welche aus Bangla­desh? Ich glaub mich tritt ein Pferd. Wen füttern wir noch alles durch?

    Eine Schande dass unsere Politik das gut heisst und das Volk muss es bezahlen.
    Alles Volks­ver­räter.

    • Wer wählt solche Typen?
      Doch nur Leute mit derselben geis­tigen Ausrich­tung. Das ist offenbar der größte Teil der Wahl­be­rech­tigten. Vor allem die Grünen, die ganz frei­mütig den Volkstod herbei­sehnen (Grüne Jugend Gera: großes rotes Banner mit der Aufschrift „Analsex für den Volkstod“)

      Das Volk ist mehr­heit­lich verblödet. Idioten wählen Idioten, Verräter wählen Verräter, Verbre­cher demons­trieren für Verbre­cher.

      Der Sozia­lismus verhält sich in der Theorie zur Praxis wie die Behaup­tung zur Enthaup­tung.

      Pfui Dezibel!

  2. ja, nach unend­li­chen Soli und Verbes­se­rung des Ostens, müssen die Sklaven doch weitere gutmensch­liche Ziele zur Erleich­te­rung ihres Geld­beu­tels sehen können.Ausserdem sind das doch auch alles drin­gend benö­tigte Fach­kräfte!

  3. Die zweite Welle muss her, denn in Afrika ist Winter­zeit, dort beginnt gerade die Corona Epidemie – wie jedes Jahr. Damit bei uns die zweite Welle beginnt und die Wirt­schaft völlig zerstört werden kann. Nun wir gratu­lieren Gates uns Soros. Wir Danken der Rocke­feller Stif­tung für die Stra­tegie Europa zu vernichten. Danke dass Ihr uns alle umbringt. Ihr seid Super­helden. Was sagen doch die grünen Poli­tiker: Deutsch­land muss unter­gehen. Danke mit dieser Regie­rung geht es unter und mit ihm Europa.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here