Ursula von der Leyen: die Verbin­dungen zwischen ihrem Mann und der Gentherapie

Ursula von der Leyen · Bildquelle: MPI

Um ein wenig mehr über Ursula von der Leyens Hinter­gründe zu erfahren…
 

Ihr Ehemann ist Heiko von der Leyen, er ist medi­zi­ni­scher Direktor von Orge­nesis, einem Biotech-Unter­nehmen, das sich auf Genthe­ra­pien spezia­li­siert hat. Genthe­ra­pien, die in den expe­ri­men­tellen Anti-Covid-„Impfstoffen“ enthalten sind.


14 Kommentare

  1. Man wird in diese Kreise rein geboren oder heiratet rein und nimmt zwangs­läufig Vorteils­gabe und Vorteils­nahme an.
    Da dreht es sich nicht um die Vermeh­rung des Vermö­gens, sondern um das Protzen über „ans Land gezo­gene Deals“.
    Anstand, Ehrlich­keit, Mensch­lich­keit – das kennen und wollen die nur dann, wenn es ihnen selbst an den Kragen geht, beispiels­weise bei Krank­heit, vor dem Tod etc. Und das wollen die erst zu diesen sicher kommenden Zeit­punkten wissen, vorher herrscht abso­lute Skrupellosigkeit.
    Aber auch da gibt es noch anstän­dige Menschen, man sucht sie aller­dings wie die Nadel im Heuhaufen.

    38
  2. Die Website von „Moderna“ beschreibt ihre mRNA-Tech­no­logie als „ein Computer-Betriebs­system„, das es den Wissen­schaft­lern erlaubt, verschie­dene biotech­no­lo­gi­sche Upgrades im Laufe der Zeit nach dem „Plug & Play“-Prinzip einzusetzen.

    25
    1
  3. Busi­ness as usual.…. alles ein korruptes Lumpen­pack. In diesem Milieu hat es welche, die erwischt wurden. Und dann die anderen, die nicht erwischt worden sind.

    29
  4. Diese verkom­mene & verlo­gene Visage, diese Rhetorik, dieser vorwurfs­volle & wehlei­dige Blick dabei und diese Frisur dazu, Entschul­di­gung aber ich muss mich übergeben.

  5. Sind die und ihr Gatte irgendwie verwandt? – Die sehen sich m. E. sehr ähnlich. – In gewissen Kreisen mag es ja viel­leicht wie früher noch üblich sein, dass da Cousin und Cousine oder Groß­cousin und Groß­cou­sine… – ist ja bei den Müsels offenbar auch noch gang und gäbe wie es mal ein Börliner Clön­mit­glied erläu­tert hatte vor geraumer Zeit in einem Video wenn ich mich recht erinnere.
    Bei den Ödels früher war das auch gang und gäbe.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here