Ermitt­lungen laufen: Zerreißen eines Pädo-Symbols ist „homo­phobe Verhet­zung“

Die Aufre­gung war groß, als letzten Samstag (05.09) in Wien im Zuge einer Demo gegen die Corona-Maßnahmen ein Mitglied der deut­schen „Querdenken711“ die Bühne betrat und dort eine Fahne mit Pädo-Sex Symbolen präsen­tierte. Die medial bekannte Corona-Akti­vistin Jennifer Klau­n­inger erkannte in der Fahne die getarnte Symbolik sofort als versteckte Botschaft an Kinder­schänder. Das kann sie auch belegen – beispiels­weise anhand vom FBI veröf­fent­li­chen Hinweise, wie hier gezeigt:

FBI

Die mutige Akti­vistin setze sofort ein Zeichen gegen Sex mit Kindern indem sie dem Fahnen­her­zeiger die Flagge ent- und zerriss. Gleich­zeitig klärte sie (siehe Video unten) die anwe­senden Demo-Teil­nehmer über den Grund ihres Einschrei­tens auf, da sie davon ausging, dass hier bewusst ein Täuschungs­ma­növer vonstat­ten­ging. In keinem einzigen Satz ihrer Ausfüh­rungen sprach sie sich gegen Homo­se­xu­elle aus. Dieses Thema wurde nicht einmal ange­schnitten. Es ging hier ausschließ­lich um Pädo­philie.

Nun möchte man annehmen, dass jeder anstän­dige Mensch eine derar­tige Aktion begrüßt – nicht so die gleich­ge­schal­tete Presse und Linke aller Schat­tie­rungen. So kam es bereits zwei Tage drauf zu einer eigenen Demons­tra­tionen die sich ausschließ­lich auf diesen Vorfall bezog und die „seriösen Medien“ schossen aus allen Rohren.

Hier eine „Kost­probe“ der wüsten Bewer­fungen:


bild.de 


welt.de


oe24.at


derstandard.at 


bild.de


heute.at

Akti­vistin gibt Pres­se­kon­fe­renz

Zur Rich­tig­stel­lung der Verleum­dung und Diffa­mie­rung rief Jennifer Klau­n­inger zur Pres­se­kon­fe­renz am 9.09.2020 auf und lud alle Medi­en­ver­treter ein. Jedoch Inter­esse zeigten nur die Alter­na­tiv­me­dien. Von den Main­stream­m­edien erschien hingegen niemand. In dieser Pres­se­kon­fe­renz wurde anhand von umfang­rei­chem Bild­ma­te­rial erklärt, warum das Logo auf der zerris­senen Fahne eindeutig durch die Farb­ko­die­rung in Verbin­dung mit Herz­pä­do­philen-Symbol der Pädo­philie zuzu­ordnen ist.

Die Akti­vistin bei der Pres­se­kon­fe­renz

Hier das Video zur Pres­se­kon­fe­renz

 

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here