USA in Alarm­modus – Geplanter Russ­land-Nord­korea-Mili­tär­pakt durch­kreuzt Ukraine-Pläne

Bild: © UPI Photo/Imago

Die West-Medien fokus­sierten sich dieser Tage mit großem Inter­esse auf eine mögliche Mili­tär­ko­ope­ra­tion zwischen Russ­land und Nordkorea.
 

Diesen Berichte zu Folge wäre es eine schlechte Entwick­lung für die Ukraine und Europa, sollte Nord­korea Waffen an Russ­land liefern.

Mehr Waffen als Problem für ukrai­ni­sche Gegenoffensive

Jede Waffe, die Russ­land aus dem Ausland erhalte, sei ein zusätz­li­ches Problem für die ukrai­ni­sche Gegen­of­fen­sive, so die einhel­ligen Medien-Berichte des Westens. Völlig außer Acht gelassen wird dabei frei­lich, dass besagte Gegen­of­fen­sive der Ukraine bereits im Ansatz geschei­tert war.

Ein hoch­ran­giger Beamter des Weißen Hauses drohte dazu, Nord­korea werde „einen Preis“ zahlen, wenn es Waffen an Russ­land für den Ukraine-Krieg verkaufe.

Die Verwar­nung erfolgte wenige Tage, nachdem Washington behauptet hatte, dass Pjöng­jang mit Moskau Gespräche über ein mögli­ches Waffen­ge­schäft führen würde. Der natio­nale Sicher­heits­be­rater der USA, Jake Sullivan, erklärte dazu am 5. September, die Verei­nigten Staaten seien der Ansicht, dass die Verhand­lungen zwischen Nord­korea und Russ­land „aktiv voranschreiten.“

„Die Liefe­rung von Waffen an Russ­land für den Einsatz auf dem Schlacht­feld wird kein gutes Licht auf Nord­korea werfen, und sie werden in der inter­na­tio­nalen Gemein­schaft einen Preis dafür zahlen“, drohte Sullivan unver­hohlen in Anwe­sen­heit von Reportern.

Moskau hingegen hält sich zu der Meldung über mögliche Waffen­ge­schäfte bislang bedeckt, bestä­tigt jedoch, dass Gespräche über gemein­same Mili­tär­übungen zwischen Russ­land und Nord­korea geführt würden. Im Juli hatte der russi­sche Vertei­di­gungs­mi­nister Schoigu bekannt­lich Pjöng­jang besucht. Es war der erste Besuch eines russi­schen Minis­ters seit langer Zeit.

Einla­dung zu gemein­samen Manö­vern mit Russ­land und China

Bereits am Wochen­ende hatte der russi­sche Botschafter in Nord­korea gegen­über der TASS geäu­ßert, dass es „ange­bracht“ wäre, Nord­korea zu gemein­samen Manö­vern Russ­lands und Chinas einzuladen.

Mili­tär­übungen der USA und ihrer Partner in Asien, die offen gegen China, Nord­korea und Russ­land gerichtet seien, würden „gemein­same Antworten“ notwendig machen.

Erst kürz­lich hatte Südkorea zusammen mit den USA und Japan Mili­tär­übungen abge­halten. Dieses Bündnis wurde bereits zynisch als Miniatur-Nato im Pazifik tituliert.

Nord­korea führte als Reak­tion darauf einen simu­lierten Atom­waf­fen­an­griff auf Ziele in ganz Südkorea durch. Pjöng­jang bezeich­nete die kollek­tiven Übungen der USA mit ihren beiden Part­nern im Pazifik als Vorbe­rei­tung auf einen atomaren Präven­tiv­schlag Washingtons.

Berichten zu Folge haben der russi­sche Präsi­dent Putin und der nord­ko­rea­ni­sche Staats­chef Kim Jong-Un sich schrift­lich ausge­tauscht, wobei sie einander ihrer engen bila­te­ralen Bezie­hungen versicherten.

In der New York Times hieß es dazu unter Beru­fung auf rang­hohe Beamte aus dem Weißen Haus, Kim plane in diesem Monat einen Besuch in Russland.

Demnach solle er vermut­lich mit seinem gepan­zerten Zug in die Hafen­stadt Wladi­wostok im Osten Russ­lands reisen, die etwa 250 Kilo­meter von der nord­ko­rea­ni­schen Grenze entfernt liegt.

Geplantes Treffen Putins mit Kim?

Als sicher gilt, dass Präsi­dent Putin am 12. September zu einem Wirt­schafts­forum nach Wladi­wostok reisen wird. Das teilte sein Spre­cher Dmitri Peskow am 5. September mit. Auf die Fragen russi­scher Jour­na­listen nach einem mögli­chen Treffen mit Kim antwor­tete Peskow laut der russi­schen Nach­rich­ten­agentur TASS, „wir haben dazu nichts zu sagen.“

Eben­falls am 5. September warnte der Spre­cher des US-Außen­mi­nis­te­riums, Vedant Patel, Nord­korea davor, Waffen an Russ­land zu liefern. Er behaup­tete gegen­über Repor­tern, Moskaus Hinwen­dung zu Pjöng­jang in Bezug auf Waffen­lie­fe­rungen  zeige die Wirk­sam­keit der US-Sank­tionen, die im Zuge des Ukraine-Krieges verhängt worden seien.

Die West-Medien hatten in den vergan­genen Tagen der mutmaß­li­chen Mili­tär­ko­ope­ra­tion zwischen Russ­land und Nord­korea große Aufmerk­sam­keit geschenkt, wobei sie kommen­tiert hatten, es wäre eine schlechte Entwick­lung für die Ukraine und Europa, sollte Nord­korea Waffen an Russ­land liefern. Jede Waffe, die Putin aus dem Ausland erhalte, sei ein zusätz­li­ches Problem für die ukrai­ni­sche Gegen­of­fen­sive.

Käme es nun zu einer Mili­tär­ko­ope­ra­tion zwischen Moskau und Pjöng­jang, dann würde dies in Ostasien ein mehr als veri­ta­bles Gegen­ge­wicht zu der neuen Drei­er­al­lianz USA, Südkorea und Japan darstellen. Biden traf kürz­lich die Präsi­denten Japans und Südko­reas in Camp David, um besagte „Mini-NATO“ im Pazifik gegen die aufstre­bende Welt­macht China aufzubauen.


Bitte unter­stützen Sie unseren Kampf für Frei­heit und Bürgerrechte.
Für jede Spende (PayPal oder Bank­über­wei­sung) ab € 10.- erhalten Sie als Danke­schön auf Wunsch ein Dutzend Aufkleber „CORONA-DIKTATUR? NEIN DANKE“ porto­frei und gratis! Details hier.



 

31 Kommentare

    • Ja, er ist so tief gesunken, dass er es nötig hat, mit erzkom­mu­nis­ti­sche Stali­nisten wie Kim Jong Un Sekt zu schlürfen. Mich wundert auch, das die eher links­kri­ti­sche Szene hier plötz­lich den Kim gut findet. Oder gelten in der rechten Commu­nity Prin­zi­pien nichts mehr?

      3
      5
  1. Die US-Demo­kraten sind eine tota­li­täre Betreu­ungs- und Einmi­schungs­partei, bezüg­lich der US-Bürger, denen sie Steuern und Abgaben für Kriege, Bevor­mun­dung und Subven­tion von Perver­sionen aufer­legen, und bezüg­lich fremder Völker, denen sie unse­riöses gelenktes Wirt­schaften bis zur totalen Schuld­knecht­schaft diktieren. Von fast glei­chem Ungeist ist Rotgrün; Bürger werden von Rotgrün grund­sätz­lich für schwach, dumm und fern­steue­rungs­be­dürftig gehalten. 

    Wie die tüch­ti­geren der US-Ameri­kaner wollen auch andere Völker sich selbst bestimmen, werden aber nach heiligem Recht dort Hilfe leisten, wo sie wirk­lich nötig ist. Das entspricht etwa dem Milieu der Repu­bli­kaner und hier der Chris­ten­partei, AfD, FW und Liberalen.

    16
    4
  2. Ich bin davon Über­zeugt, dass das von dem USA? Sieger Macht und den Knechten Europas, so geplant ist, für den Ganz Großen Knall,der 3. Welt­kieg! Denn die Elite wird über­leben, den Großen Knall. Ich habe genau Für solsche Super Reischen Leute, Spezial Bunker gebaut. Rond um den Erdball. Sie heben das Geld und die Macht, da Für, über alle Dummen auf der Welt. Gruß, Helmuth!

    8
    4
    • Wenn die Leib­wächter und Blut­hunde dann irgend­wann kapieren, dass sie (1) für 30 Jahre mit ihren Herr­chen in einem unter­ir­di­schen Bunker einge­sperrt sind und (2) dieje­nigen sind, die die Waffen haben, wird es noch­mals knallen…

      6
      4
      • Tja – 30 Jahre unter der Erde ohne Sonne bei künst­li­chem Licht – es gibt ja so was wie Lager­koller, dann gibt es vermut­lich auch Bunker­koller. Das Problem ist, dass, würde es so weit kommen, alle anderen inkl. der Vernünf­tigen und Fried­fer­tigen dieser Erde vermut­lich schon von dieser gefegt und ins Jenseits verfrachtet sein würden. Deshalb wäre es diesmal die bessere Vari-ante, würden die vorher ins Jenseits verfrachtet werden durch wen oder was auch immer und dann vergehen – also null weitere Reinkar­na­tion, komplette Exis­tenz auf allen Ebenen genommen – weg – nix mehr, nada, niente, aus die Maus.

        Meiner Ansicht nach.

        1
        3
  3. Wie haben die Deut­schen geju­belt als der „sanft­mü­tige Opa Biden“ jeders­manns Opa an die Macht kam, somit der brutale knall­harte Donald Trump nach­hause geschickt wurde.

    Da ist man auf ein Mogel­paket herein­ge­fallen. Der alte Greis entwi­ckelte sich zum schlimmsten Kriegs­treiber gegen die Groß- und Atom­macht Russ­land, riskiert einen Welt­krieg und fordert die Euro­päi­sche Teilnahme.

    Biden, ein genauso gefähr­li­cher Kriegs­treiber wie alle Viet­nam­prä­si­denten, die den Viet­nam­krieg jahr­zehn­te­lang gnadenlos durch­ge­peitscht haben, Millionen junger Ameri­kaner dorthin in den Tod schickten.

    Die ameri­ka­ni­sche Bevöl­ke­rung will mit dem Ukrai­ne­krieg GAR NICHTS zu tun haben! Und man wird auch keinen Präsi­denten wählen, der sich mit Russ­land anzu­legen gedenkt.

    Trump hat schon ange­kün­digt, wenn er gewählt wird dann hört der UKRAINE Krieg sofort auf.

    28
    12
    • Biden war schon immer Kriegs­treiber. Er hatte in vielen Kriegen seine Finger im Spiel. Als er die Wahl gewonnen hat, habe ich nur gesagt „Jetzt sind wir am Arsch“. Sie jetzige Situa­tion war da schon beschlos­sene Sache.

      5
      3
  4. Hier nur ein paar Vorschläge wie wir Deutsch­land wieder auf die Erfolgs­spur bringen könnten:

    1) RAUS aus dem drecks Euro und EU das spart jede Menge Ausgaben
    2) die Grenzen für Migranten dicht machen
    3) gesunde arbeits­lose Migranten die Sozi­al­leis­tungen abstellen
    4) straf­fäl­lige Migranten sofort abschieben

    5) Frieden mit Russland
    6) Nord­stream repa­rieren und wieder in betrieb nehmen

    7) BRICS beitreten

    8) anglo­ame­ri­kane Besatzer samt BRD und ihrer Polit­ma­rio­netten nach Hause schicken

    9) alle nutz­losen Banken und NGO´s schließen
    10) direkte Demo­kratie durch Volksabstimmungen
    11) die gleich­ge­schal­teten Medien abschalten

    34
    13
    • Also BLAU w.hlen – Video:

      www.youtube.com/watch?v=Kpua5FZZgY8

      Am Ende des Videos kommen Störungen, die m. A. n. von yt oder welchen Blau­geg­nern/-innen auch immer ins Video einge­bracht wurde, denn offenbar kommt diese Störung bei der Live-Rede nicht vor, die wäre dann vermut­lich vor Ort bemerkt und behoben worden. Aber trotzdem, das meiste und Wich­tigste ist deut­lich zu hören.

      Meiner Ansicht nach.

      6
      4
    • Hier ein sehr eindrück­li­cher Beweis dafür, dass das gesamte BRICS-Theater rund um die Neue Welt­ord­nung von den selben Globa­listen instal­liert wurde die uns seit eh und je kontrol­lieren und die naive Masse und der „Wider­stand“ jubelt.

      UN-Gene­ral­se­kretär Guterres auf dem BRICS-Gipfel „Globale Struk­turen spie­geln die Welt von gestern wider“

      Wir zitieren aus dem Tagesschau-Artikel:

      Eine Neuge­stal­tung der „heutigen veral­teten, dysfunk­tio­nalen und unge­rechten globalen Finanz­ar­chi­tektur“ sei uner­läss­lich, warnte der UN-Gene­ral­se­kretär. Dies erfor­dere den „Mut zum Kompro­miss und zu Reformen“. Eine gestärkte und refor­mierte multi­la­te­rale Archi­tektur auf der Grund­lage der UN-Charta sei „drin­gend notwendig“, so Guterres.

      „Wir bewegen uns auf eine multi­po­lare Welt zu und das ist eine posi­tive Sache“, fügte er hinzu. Er verlangte zudem die unein­ge­schränkte Achtung des Völker­rechts und der Menschenrechte.

      Quelle: (www.tagesschau.de/ausland/afrika/guterres-brics-gipfel-100.html)

      3
      4
  5. Angst haben die vor dem Verlust von Rohstoffen, Energie, Gas, Öl, Dünger…. aus RUS ! Davor haben die Angst !!!

    Mit mora­li­scher Verach­tung geschmückt wird das Ganze nun zu einem “Alle gegen RUS” , die Sank­tionen wirken bereits – aber NEGATIV für die EU ! 

    Und das ist erst der Beginn…..vom Ende der EU !

    Jedes einzelne Mitglieds­land wird die EU verlassen, wenn Energie knapp wird, das große Frieren und Hungern beginnt ! .… JEDES einzelne Land !!!

    10
    9
  6. Der Chef des US-ameri­ka­ni­schen Think Tank STRATFOR George Friedman erzählte einmal wie sich die USA organisieren.

    Ihr Beispiel sei das ALTE ROM, dass alle seine beherrschten Länder besiegt, instru­iert und mit bezahlten Vasallen als Macht­haber ausge­stattet hatte.

    Aller­dings habe der US-Präsi­dent nicht den Status eines dama­ligen Cesaren, sondern ist ein ausge­wählter und höriger Mann der dem DEEP STATE folgt.

    Der DEEPP STATE ist die Olig­ar­chie der USA auf dem Finanz­sektor, Indus­trie und in der Waffenproduktion.

    Das sind also Leute wie Rocke­feller, Soros und Bill Gates, um nur einige Namen zu nennen.

    Diese bestimmen den Kurs und somit auch Krieg und Frieden !!

    Von ihm (Soros) stammt die Idee mit dem KLIMAWANDEL durch den Menschen als Mittel mit den Abgaben und KLIMABONDS erfolg­reich zu handeln.

    Von Bill Gates stammt die Idee von CORONA (er will schon seit Jahren die Welt­be­völ­ke­rung redu­zieren) und hat mit Pfizer Impfungen mächtig Geld verdient.

    Die Waffen­in­dus­trie hat sich nun beson­ders die UKRAINE ausge­sucht und auch den Versuch Russ­land zu besiegen um sich den dortigen Rohstoffen zu bemäch­tigen, die in USA fast ausge­gangen sind.

    FAZIT: Unsere Poli­tiker (bis auf Viktor Orban) in Europa sind alle gekaufte MARIONETTEN und es wird höchste Zeit, dass RUSSLAND diesen Krieg gewinnt und die USA endgültig vom Sattel der WELTHERRSCHAFT stürzt !!

    24
    11
  7. Nicht nur die Muni­tions- oder viel­leicht gar Waffen­lie­fe­rungen aus Nord­korea könnten der Ukraine zu schaffen machen, sondern die Russen haben wesent­lich mehr „Menschen­ma­te­rial“ zur Verfügung. 

    Aber, es könnte das eintreffen, worüber ich schon einmal geschrieben habe. 

    Wenn sich Russ­land, und seine Verbün­deten dem Osten zuwenden, dann wird es für die USA heiß, sehr heiß! 

    Denn dann stünden die USA Gegnern gegen­über, welche eine geballte Atom­macht darstellen. 

    Gott behüte, daß dieses Szenario eintritt. Daher, es muß der diplo­ma­ti­sche Weg beschritten werden! 

    Die USA sollten endlich damit aufhören, der Ukraine Mut zu machen, sie zu befeuern und mit Waffen und Geld zu belie­fern, denn Russ­land ist niemals zu besiegen. 

    Außerdem, die USA sind am abstei­genden Ast, die BRICS sind mit größter Wahr­schein­lich­keit die Zukunft. 

    Der Fort­schritt dieser Gemein­schaft ist nicht mehr aufzu­halten. Daher noch­mals und eindring­lich: FRIEDEN!

    20
    11
    • BRICS wurden von von Goldman Sachs / Roth­schild, Rocke­feller gegründet.

      Offi­zi­elles Paper von Goldman Sachs!
      Goldman-Sachs-Chef­ökonom Jim O’Neill im November 2001! Buil­ding Better Global Economic BRICS

      Bei dieser These sind viele die Decke hoch­ge­gangen. Wie ich es bereits erwähnt hatte. Direkt nach 9/11 wurden die BRICS ausge­rufen, von Goldman Sachs / Roth­schild, Rockefeller.
      Das sind Fakten.

      4
      3
          • Danke – hab’s gespei­chert, muss es erst über­setzen mit Übersetzungsprogramm.

            Bin an sich ein Compu­ter­neu­trum und in diesen Dingen nicht so firm, daher danke für die Quelle. 

            Nun – es ist in der Tat die Frage, was da ganz tief im Kanin­chenbau vor sich geht. – Diese m. A. n. VSA-SAT-ANNUIT-Hege­monie muss meiner Ansicht nach beendet werden, aller­dings stellen sich mir hinsicht­lich der BRICS aus einige Fragen wie z. B., warum die auch die Digi­ta­li­sie­rung und KI so voran­treiben und auch stellt sich mir die Frage, warum die nicht dafür sorgen gemeinsam, dass die WeHaO, das WeEäF und die anderen äNGiOs dieser Couleur nicht nur entmachtet werden sondern in gleich für immer in der Versen­kung verschwinden und warum die alle noch in diesen äNGiOs sind, statt schlichtweg auszu­treten und über deren Machen­schaften welt­weit aufzuklären. 

            Ob sie das noch vorhaben oder ob sie deren Agenda mitma­chen ist die Frage. Wenn sie es nicht abstellen, dann kann man davon ausgehen, dass sie vermut­lich mitma­chen – also auch hier nach dem Motto „An ihren Taten sollt Ihr sie erkennen“ beobachten.

            Meiner Ansicht nach.

  8. Ich fahre jedes Jahr im Winter nach Nord-Korea zum Skilaufen. Brand­neue Hotels, super Abfahrten, liebe Leute, guter Service, preis­werter Urlaub.

    17
    4

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein