$ 2500 Kopf­geld für an Corona Verstorbene?

#IMPFGEFLÜSTER – STAFFEL 3| Folge #6

Hier das Tran­script des Impfgeflüsters:

Herz­lich will­kommen zu unserer Staffel 3 Folge #6 unseres Impfgeflüsters!

$ 2500 Kopf­geld für an Corona Verstorbene?

Massen­sterben in der unge­impften Amisch Gemeinde in den USA?
Die perfekte Placebo Gruppe wird ignoriert.…
Die Amischen haben ihre Wurzeln in der refor­ma­to­ri­schen Täufer­be­we­gung Mittel­eu­ropas, vorallem der Schweiz und Süddeutsch­land. Vom Haupt­strom der Täufer, den Menno­niten, trennten sich die Amischen 1693. Es handelt sich um eine protestantische
Glau­bens­ge­mein­schaft, die über­wie­gend in den USA lebt.

Amische alter Ordnung führen ein stark in der Land­wirt­schaft verwur­zeltes Leben und sind
bekannt dafür, dass sie bestimmte moderne Tech­niken (zum Beispiel Impfungen) ablehnen und Neue­rungen nur nach sorg­fäl­tiger Prüfung der Auswir­kungen über­nehmen. Die Amischen legen großen Wert auf eine Familie mit natür­lich vorge­ge­benen Geschlech­ter­rollen. Gemein­schaft und Abge­schie­den­heit von der Außen­welt gehört zu ihrer Lebensweise.
Die North American Amish Popu­la­tion wuchs 2010 von 249.500 Menschen auf 341.900 bis
2019, ein Zuwachs von 37%. Die Amish Popu­la­tion verdop­pelt sich alle 20 Jahre. Die Amischen schließen prin­zi­piell keine Versi­che­rungen ab. Auch von der unter Präsi­dent Obama einge­führten Kran­ken­ver­si­che­rungs­pflicht wurden die Amischen 2012 ausge­nommen. Anfal­lende Gesund­heits­kosten werden ausschließ­lich durch Spenden der Amischen unter­ein­ander getragen. Angst und Sorge vor zu vielen empfoh­lenen Impfungen, die den Orga­nismus der Kinder über­for­dern könnten, führen zu einer verschwin­dend geringen Impf­quote in Amischen Familien.

Trotz der Impf­ver­wei­ge­rung kam es ledig­lich zu einem „Polio Ausbruch“ bei 4 Kindern ohne
Symptome im Jahr 2005, der nur durch inten­sives Testen sichtbar gemacht werden konnte. Und das nach vielen Jahr­zehnten ohne Impfung! Die deut­sche Ärzte­zei­tung berich­tete zum Glück! Auszug aus der Ärzte­zei­tung von 2005: WASHINGTON (dpa). In den USA ist nach 26 Jahren erst­mals wieder ein Ausbruch von Polio­mye­litis (Kinder­läh­mung) regis­triert worden.
In einer Gemeinde der Amish im Bundes­staat Minne­sota seien mindes­tens vier Kinder mit dem Virus infi­ziert worden, berich­tete die Lokal­zei­tung „Star-Tribune“ am Wochen­ende im Jahr 2005. Zitat:
„Keines der 4 Kinder weise bislang Krank­heits­sym­ptome wie Lähmungen auf. Das Polio- Virus war zunächst vor zwei Wochen bei einem sieben Monate alten Baby mit schwerer Immun­schwäche entdeckt worden. Anschlie­ßende Tests brachten die anderen Infek­tionen zu Tage.“ Zitat Ende

Leider ist dem Artikel in der Ärzte­zei­tung nicht zu entnehmen, welcher Test genau ange­wendet wurde.
Ein Masern Ausbruch 2014 in der Amish Gemein­schaft in Ohio wurde ohne Komplikationen
gemeis­tert. 383 Menschen waren betroffen. Alle wurden gesund. Ein weiteres Beispiel ist die Anzahl von Tetanus Fällen in der Amish Gemeinde. In Penn­syl­vania Januar 2006 bis Dezember 2015 also ein Zeit­raum von fast 10 Jahren im „Open Forum Infec­tious Disease“ 2017 publiziert:
Die Ergeb­nisse sind bemer­kens­wert. Es wurden in fast 10 Jahren ledig­lich vier Fälle einer pädia­tri­schen Teta­nus­in­fek­tion iden­ti­fi­ziert, wobei 100 % bei nicht geimpften Pati­enten und 3 von 4 (75 %) bei Amish-Personen auftraten. Alle 4 Pati­enten wurden behan­delt und als geheilt entlassen.

Massen­sterben an Corona? Die Amish haben sich während Corona nicht abge­schottet, sozial distan­ziert, maskiert oder geimpft. Nur wenige starben. Steve Kirsch hatte 2.500 Dollar für jeden geboten, der mehr als 5 Amish nennen kann, die gestorben sind. Die tradi­tio­nellen Amish lassen sich nicht impfen und sie haben einen anderen Umgang mit
Gesund­heit. Keine Tests. Keine Masken, Keine Impf­stoffe. Personen, die krank wurden, gingen nicht ins Spital. Die Amischen blieben in ihrer Gemein­schaft und wurden so behan­delt, wie man das eben bei Atem­wegs­er­kran­kungen macht. Die perfekte Placebo Gruppe.
Steve Kirsch schreibt dazu auf seinem Blog:

Kürz­lich erfuhr ich, dass es in der unge­impften Amish-Gemeinde in Lancaster, PA, mit mehr als 50.000 Einwoh­nern wahr­schein­lich weniger als eine Hand­voll Menschen gibt, die an COVID gestorben sind. Lancaster ist die größte amische Gemeinde in den USA. Wenn niemand auf der Welt mehr als 5 nicht geimpfte Amische nennen kann, die in Lancaster,
PA, gestorben sind, dann bedeutet das, dass die gesamte Reak­tion auf die Pandemie
(Abrie­ge­lung, Schlie­ßung von Geschäften, Schulen, Kirchen, Tests, Maskie­rung, soziale
Distan­zie­rung, Vorschriften, völlig unnötig und kontra­pro­duktiv war. Bisher konnte niemand mehr als 5 nicht geimpfte Amish-Personen in Lancaster, PA, nennen, die an Covid gestorben sind. Tatsäch­lich können sie niemanden nennen. Null. Die Amischen haben sich voll­kommen normal verhalten und ihre Zahl der Todes­opfer war 30 Mal nied­riger als unsere. Sie haben so getan, als wäre nichts geschehen.

Werden wir von der Amisch Gemein­schaft lernen? Bis jetzt sieht es nicht so aus! Würde die CDC eine Studie über die Amischen durch­führen, wäre das zu pein­lich! Es würde der
Welt zeigen, dass alles, was die CDC von uns verlangt hat, sowohl schäd­lich als auch unnötig war; es hat die Dinge verschlim­mert. Und die Dinge, die die CDC nicht tun sollte? Nun, das ist es, was die Amish taten. Sie wissen schon; wie diese Pferdepaste.

Natür­lich gab es einen soge­nannten „Fakten­check“, die Amische Gemein­schaft wäre sehr von Corona getroffen worden. Dieser soge­nannte „Fakten­check“ bewies zum wieder­holten Mal ein großes Problem mit dem “Sinn erfas­senden Lesen“. Der Passus befindet sich in den Quellen Angaben (Twitter Steve Kirsch).
Die SIDS Fälle, ebenso die SADS Fälle sowie die Fälle „plötz­lich und uner­wartet“ sind in der
Amischen Gemeinde unbe­kannt (Folge#5 Impf­ge­flüster). Weiters sind sie auch nicht von den bekannten Neben­wir­kungen diverser Impfungen betroffen. Sollte uns das nicht zum
Nach­denken anregen?
Anstatt der WHO die Kontrolle über die nächste Pandemie zu über­lassen und unsere
Souve­rä­nität aufzu­geben, wäre es besser, wenn wir den Amisch die Verant­wor­tung über­geben würden! Die Zahlen und Statis­tiken geben den Amisch absolut Recht!

Quellen:
groups.etown.edu/amishstudies HYPERLINK
„https://groups.etown.edu/amishstudies/statistics/amish-population-profile-2019/“/
HYPERLINK „https://groups.etown.edu/amishstudies/statistics/amish-population-profile-
2019/„statistics/amish-population-profile-2019/
Amish Popu­la­tion Profile, 2019, Young Center for Anabap­tist and Pietist Studies


Amish Popu­la­tion, 2022, Young Center for Anabap­tist and Pietist Studies
pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/28302434/
Impf­raten – Evalua­tion of low immu­niza­tion coverage among the Amish popu­la­tion in
rural Ohio, Am J Infect Control, 2017 Jun 1
www.aerztezeitung.de/Medizin/Wieder-Polio-in-den-USA-beim-Volk-der-Amish-
376886.html
Wieder Polio in den USA – beim Volk der Amish, Ärzte­zei­tung, 18.10.2005
4 „Fälle“ ohne Symptome, die erst durch Tests entdeckt werden konnten, im Jahr 2005 -
nach 0 Fällen in 25 Jahren ohne Impfung
pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/27705270/
Masern Ohio: A Measles Outbreak in an Under­im­mu­nized Amish Commu­nity in Ohio,
Gasta­ñaduy PA et al, N Engl J Med. 2016 Oct 6
www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC5632055/
Teta­nus­fälle und Kran­ken­haus­kosten: Mapping Pedia­tric Tetanus Cases in Central
Penn­syl­vania and Analy­zing Hospital Costs Asso­ciated with Treat­ment, Ahmed B et al,
Open Forum Infect Dis. 2017 Oct 4
academic.oup.com/cid/article/72/2/285/5741633?login=false
Inci­dence of Tetanus and Diph­theria in Rela­tion to Adult Vacci­na­tion Sche­dules, Ariel M
Slifka and others, Clinical Infec­tious Dise­ases, 15 January 2021
www.mdr.de/wis HYPERLINK „https://www.mdr.de/wissen/mensch-alltag/tetanus-
auffrischung-100.html„s HYPERLINK „https://www.mdr.de/wissen/mensch-alltag/tetanus-

auffrischung-100.html„en/mensch-alltag/tetanus-auffrischung-100.html
US-Forscher: Tetanus-Impfung in Kind­heit reicht, MDR Wissen, 25. Februar 2020
de.statist HYPERLINK
„https://de.statista.com/statistik/daten/studie/1293645/umfrage/impfpraeventable-
krankheiten-fallzahlen-weltweit/„a HYPERLINK
„https://de.statista.com/statistik/daten/studie/1293645/umfrage/impfpraeventable-
krankheiten-fallzahlen-weltweit/“.com/statistik/daten/studie/1293645/umfrage/
impfpraeventable-krankheiten-fallzahlen-weltweit/
Impf­prä­ven­table Krank­heiten: Fall­zahlen ausge­wählter Infek­ti­ons­krank­heiten welt­weit in
den Jahren 1980 bis 2021, Juli 2022, Statista.com
www.reuters.com/ HYPERLINK „https://www.reuters.com/article/factcheck-covid-
amis­h/­fact-check-amish-commu­ni­ties-have-been-affected-by-the-covid-19-pandemic-
idUSL2N2NZ1TY„a HYPERLINK „https://www.reuters.com/article/factcheck-covid-amish/fact-
check-amish-communities-have-been-affected-by-the-covid-19-pandemic-
idUSL2N2NZ1TY„rticle/factcheck-covid-amish/fact-check-amish-communities-have-been-
affected-by-the-covid-19-pandemic-idUSL2N2NZ1TY
Fact Check-Amish commu­ni­ties have been affected by the COVID-19 pandemic, Reuters
Fact Check, June 17, 2021
https:// HYPERLINK „https://twitter.com/stkirsch/status/1660731289966874625„t HYPERLINK
„https://twitter.com/stkirsch/status/1660731289966874625„witter.com/stkirsch/status/
1660731289966874625
Tweet von Steve Kirsch, 22.05.2023
de.wikipedia.org HYPERLINK „https://de.wikipedia.org/wiki/Amische“/ HYPERLINK
„https://de.wikipedia.org/wiki/Amische„wiki/Amische

 

 

 


Bitte unter­stützen Sie unseren Kampf für Frei­heit und Bürgerrechte.
Für jede Spende (PayPal oder Bank­über­wei­sung) ab € 10.- erhalten Sie als Danke­schön auf Wunsch ein Dutzend Aufkleber „CORONA-DIKTATUR? NEIN DANKE“ porto­frei und gratis! Details hier.

4 Kommentare

  1. Es geht auch nicht um Gesund­heit, sondern um einen Angriff auf die mensch­liche Rasse!

    youtu.be/OptYAnoakKY

    Ein Angriff auf die mensch­liche Rasse (Dr. D. Martin @ Inter­na­tional Covid Summit III EU Parlament)

    9
    1
  2. Noch nie von der Amisch Gemein­schaft gehört, aber wie es aussieht, sind das normale Leute, mit gesundem, kriti­schen Menschen­ver­stand und eiserner Disziplin.

    Neuesten Daten zufolge, sind mindes­tens 416.000 Ameri­kaner durch „Covid-Impfungen“ getötet worden. Vor unge­fähr 5 Jahren, also weit vor der Plan­demie, wurde in der Deagel-Liste die Zahl von 245.000 getö­teten Ameri­ka­nern als Prognose genannt und vor kurzem war ein Artikel zu lesen, dass die Lebens­ver­si­cherer erheb­lich häufiger auszahlen müssen und sie sich das nicht erklären können.
    genocide.news/2023–05-31-data-suggests-covid-jabs-killed-416000-americans.html

    9
    1
  3. Was ich mal so am Rande vom Hören­sagen mitbe­kommen habe:

    Weder die Masse der Mösläms noch die släwi­schen V.lker sind bis auf wenige Ausnahmen wirk­lich gespritzt. – Die hätten alle gefakte Spritzpässe. 

    Den Mösläms wurde m. A. n. bereits in den Möschääen gesteckt, dass das Zeugs höhöl ist und die Släwen wissen auch mehr­heit­lich, was es mit der m. A. n. Gift­brühe auf sich hat. 

    Meiner Ansicht nach.

    21
    4
    • Das bezweifel ich… auch dort haben mehr willig mitge­macht als erhofft. Man muß schon ganz weit weg von der Zivi­li­sa­tion damit es anders aussieht.

      6
      1

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein