Russ­land: Staats-TV-Sender holt west­liche Kriegs­treiber auf den Boden der Realität zurück

Screenshot/Rossija 24

Russ­land: Staats-TV-Sender holt west­liche Kriegs­treiber auf den Boden der Realität zurück
RUSSLAND – Im russi­schen Staats­fernseh-Sender „Rossija 24“ wird anhand einer Grafik simu­liert, wie ein Atom­schlag auf drei euro­päi­sche Haupt­städte enden würde: „keine Überlebende“.
 

Reak­tion auf west­liche Drohungen

Reak­tion auf briti­sches Befür­worten von Befür­worten von Angriffen auf Russland
Laut der briti­schen Zeitung „Daily Mail“ bezieht sich der russi­sche TV-Sender auf Äuße­rungen des briti­schen Vertei­di­gungs­mi­nis­ters, der ukrai­ni­sche Angriffe auf russi­sche Infra­struk­turen befürwortet.

In wenigen Minuten wären die größten West­eu­ropas-Haupt­städte erledigt

Von der russi­schen Enklave Kali­nin­grad (Königs­berg) inner­halb von der EU-Länder Polen, Litauen würden abge­schos­sene Raketen in 106 Sekunden Berlin, in 200 Sekunden und in 202 Sekunden in London einschlagen, so die Mode­ra­toren des Senders.

Option Atom­krieg

Während des ‚Kalten Krieges‘ war wohl beiden Seiten klar, dass ein Atom­krieg für alle Betei­ligen tödlich wäre. Man sprach damals von „Frieden durch Angst“. Nachdem jetzt offen­sicht­lich die Option „Welt­krieg“ in den Köpfen west­li­cher Kriegs­treiber nicht mehr auszu­schließen ist, bedurfte es offen­sicht­lich einer derar­tigen „Botschaft“, um diese Leute wieder auf den Boden der Realität zurück­zu­be­för­dern. Siehe dazu auch unseren Artikel „Unglaub­lich! Bear­bock will Atom­krieg nicht ‚komplett ausschließen‘ und ‚Risiken deut­lich machen‘“.


Bitte unter­stützen Sie unseren Kampf für Frei­heit und Bürgerrechte.

Für jede Spende (PayPal oder Bank­über­wei­sung) ab € 10.- erhalten Sie als Danke­schön auf Wunsch ein Dutzend Aufkleber „CORONA-DIKTATUR? NEIN DANKE“ porto­frei und gratis! Details hier.



38 Kommentare

  1. Nur aus Neugier: Wie lange braucht „Satan 2“ (Sarmat) bis Wash..gton? Denn, wie ange­kün­digt, nebst Polen will nun auch USA in den Krieg gegen Russ­land ziehen, oder gegen die ganze Welt, wie man’s nimmt.

  2. DER WESTEN UND POLEN STEUERN GEZIELT IN RICHTUNG III. WK UND WOLLEN RU AUF DIE PROBE STELLEN (s.Artikel). WOLLEN SIE DIE DIREKTE KONFRONTATION MIT RU PROVOZIEREN?

    de.rt.com/international/137510-us-kongressabgeordneter-will-us-truppen/

    US-Kongress­ab­ge­ord­neter will US-Truppen in die Ukraine bringen
    2 Mai 2022 12:54 Uhr 

    de.rt.com/europa/137275-russlands-auslandsgeheimdienst-polen-will-kontrolle/
    Russ­lands Auslands­ge­heim­dienst: Polen will Kontrolle über einen Teil der Ukraine erlangen
    28 Apr. 2022 17:18 Uhr
    „Nach Infor­ma­tionen, die der russi­sche Auslands­ge­heim­dienst erhält, arbeiten Washington und Warschau an Plänen, um eine dichte mili­tär­po­li­ti­sche Kontrolle Polens über ’seine histo­ri­schen Besitz­tümer‘ in der Ukraine zu etablieren.“ 

    BITTE DEN ARTIKEL DURCHLESEN UND SICH SELBST DIE MEINUNG BILDEN:
    de.rt.com/international/137136-putin-an-un-chef-kosovo/
    Putin an UN-Chef: Kosovo war der Präze­denz­fall für Donbass 

    Russ­lands Präsi­dent Wladimir Putin traf sich in Moskau mit UN-Gene­ral­se­kretär António Guterres, um über die Ukraine-Krise zu spre­chen. Beim Treffen kam auch der Kosovo-Fall zur Sprache. Die abtrün­nige Provinz Serbiens wird von zahl­rei­chen west­li­chen Ländern als unab­hängig anerkannt.

  3. „Dann macht es bumms, „, so die konkrete Nach­richt aus Moskau = geschrieben in 2 Minuten, auf Tab!
    Mit solchen Zeiten ist zu rechnen, Abwehr z.Z.unmoeglich!
    In diese Lage manoeve­rierte man sich west­li­cher­seits hinein, die Hoechst­fi­nanz wollte es so unter­schaetzte in beispiel­loser Arro­ganz das Koennen Russlands!
    Wie heraus? Die Sache haengt an den Deut­schen, die brau­chen russi­sche Hilfe, Nach­hilfe in Sachen Technik, dazu wird es indessen eines Knall­ef­fekts bedu­erfen, d.h.die Frage wird aktuell, ob nicht viel­leicht noch ein paar nicht Muni­tions bestueckte Hyper­schall-Raketen im Arsenal sich befinden, der Rest ist Frage wirk­samer Dramaturgie!
    Bitte, bitte unblutig, dafuer mit guter Zuschau­er­ku­lisse, der Schre­cken wird nach­haltig sein.…..
    Dann haette Politik zu folgen, vari­anten und phan­ta­sie­reich, etwa z.B.Friedensverhandlungen, ggf.auch Sepa­rat­frieden mit dem dt.Reich, dessen Vertre­tung man frei­lich deut­scher­seits mit ggf.russischer Hilfe zu besorgen haette, Frage also der naechst­folgen Ereig­nisse, deut­scher­seits heisst die Lage indessen schon jetzt „Heraus aus einem Ostkrieg, egal wie!“
    Zu diesem Entschluss werden sich 4/5 der Deut­schen Bundes­tags­pamit­glieder nie entschliessen, da west­ge­steuert oder bestzt, die Besei­ti­gung dieser Truppe wird also zwingend!
    Alf v.Eller Hortobagy
    unabh.Politikberater
    und
    Jurist

    15
  4. HIER MAL DER ZWEI PLUS VIER VERTRAG VON 1990 – EINHEITSVERTRAG GENANNT

    www.documentarchiv.de/brd/2p4.html

    Artikel 2

    Die Regie­rungen der Bundes­re­pu­blik Deutsch­land und der Deut­schen Demo­kra­ti­schen Repu­blik bekräf­tigen ihre Erklä­rungen, daß von deut­schem Boden nur Frieden ausgehen wird. Nach der Verfas­sung des vereinten Deutsch­land sind Hand­lungen, die geeignet sind und in der Absicht vorge­nommen werden, das fried­liche Zusam­men­leben der Völker zu stören, insbe­son­dere die Führung eines Angriffs­krieges vorzu­be­reiten, verfas­sungs­widrig und strafbar. Die Regie­rungen der Bundes­re­pu­blik Deutsch­land und der Deut­schen Demo­kra­ti­schen Repu­blik erklären, daß das vereinte Deutsch­land keine seiner Waffen jemals einsetzen wird, es sei denn in Über­ein­stim­mung mit seiner Verfas­sung und der Charta der Vereinten Nationen.

    Artikel 3

    (1) Die Regie­rungen der Bundes­re­pu­blik Deutsch­land und der Deut­schen Demo­kra­ti­schen Repu­blik bekräf­tigen ihren Verzicht auf Herstel­lung und Besitz von und auf Verfü­gungs­ge­walt über atomare, biolo­gi­sche und chemi­sche Waffen. Sie erklären, daß auch das vereinte Deutsch­land sich an diese Verpflich­tungen halten wird. Insbe­son­dere gelten die Rechte und Verpflich­tungen aus dem Vertrag über die Nicht­ver­brei­tung von Kern­waffen vom 1. Juli 1968 für das vereinte Deutsch­land fort.

    (2) Die Regie­rung der Bundes­re­pu­blik Deutsch­land hat in vollem Einver­nehmen mit der Regie­rung der Deut­schen Demo­kra­ti­schen Repu­blik am 30. August 1990 in Wien bei den Verhand­lungen über Konven­tio­nelle Streit­kräfte in Europa folgende Erklä­rung abgegeben:

    20
    • Woher sollen das die Abschluss­losen Polit­krea­turen wissen? Es geht nur um Korrup­tion und Abkas­sieren als Lobby­isten der Waffen­in­dus­trie!!! Alles Parteien (ausser AfD) bekommen von der Waffen­in­dus­trie Moneten geschenkt und sind dort in irgend einer Form invol­viert! Mehr muss man nicht wissen

      18
      1
    • „Papier ist geduldig.“
      Dafür das hier:
      www.anti-spiegel.ru/
      Wegen der Ukraine: Groß­bri­tan­nien droht Russ­land mit atomaren „Vergel­tungs­schlag“ von Thomas Röper:
      Die briti­sche Regie­rung hat Russ­land offen mit einem atomaren Vergel­tungs­schlag für etwaige russi­sche Sünden in der Ukraine gedroht. Sind die Poli­tiker in London noch zurechnungsfähig?

      srbin.info/de/svet/velika-analiza-sankcije-rusiji-vode-evropu-u-srednji-vek-na-jesen-pocinje-agonija/?lang=lat
      (Der Link ist auf Serbisch, aber der Text auf Deutsch, ev. oben rechts die gewünschte Sprache anklicken)
      Tolle Analyse – Sank­tionen gegen Russ­land führen Europa ins Mittel­alter, AGONY beginnt im Herbst
      Branko Dragas
      16:03 Eintritts­datum 30.04.2022.

  5. Ich denke (hoffe) mal in RUSSLAND wird man dies wohl noch unter­scheiden können, dass Deutsch­land im eigenen Land auf einer AMERIKANISCHEN Base zu diesen Liefe­rungen genö­tigt wurde.
    -
    Bilder spre­chen Bände: dieses pott­häss­liche Wesen dass sich „Frau“ Vertei­di­gungs­mi­nister nennt, im „eigenen Land“ in Zivil neben rang­hohen US-Mili­tärs unter der Ameri­ka­ni­schen und Ukrai­ni­schen Flagge (ich habe keine deut­sche Flagge gesehen) zu Hand­lungen hinreißen lässt, die mit normalem Menschen­ver­stand nicht nach­voll­ziehbar sind.
    -
    Was soll also der Eid, der auf das deut­sche Volk geleistet werden musste um in diesem Amt so VOLKSFEINDLICH zu handeln !!!

    33
    • „Ich denke (hoffe) mal in RUSSLAND wird man dies wohl noch unter­scheiden können, dass Deutsch­land im eigenen Land auf einer AMERIKANISCHEN Base zu diesen Liefe­rungen genö­tigt wurde.“
      Für Russ­land ist DE durch Waffen­lie­fe­rungen an Ukraine gegen RU, ob „genö­tigt oder nicht“, schlichtweg zur Kriegs­partei geworden. Würde Sie inter­es­sieren, warum Ihr Nachbar Ihren Feind unter­stützt? In so einem Fall, ist auch mein Nachbar mein Fend.

      19
  6. Als ob so ein Video­clip die WEF-Verbre­cher-Terro­risten-Poli­tiker beein­dru­cken würde – dieses WOLLEN doch die Vernich­tung / Dezi­mie­rung der Mensch­heit – daher betreiben sie ja auch OFFEN Genozid und Siechtum durch die Todesgiftspritze.
    Man kann die heutige Situa­tion daher nicht mit der Kalter­Krieg-Ära vergleichen.

    30
    • So ist das wohl…
      „Mr. Global“ lehnt sich zurück, genießt das Video und murmelt leise:
      „Na bitte – klappt doch!“

      15
  7. 586 Kriegs­hetzer, das sind ca. 80% der MdBs – richtig fürsorg­liche Volksv(z)ertreter im besten Deutsch­land aller Zeiten !?
    -
    Wetten, daß von diesen kriegs­geilen Polit-Fuzzys KEINER die Knarre in die Hand nehmen wird !!!
    -
    Wer Frieden will, der liefert keine Waffen – von Scholz bis Strack-Zimmer­mann, merkt euch das gefälligst !!!

    34
  8. Doku­men­ta­tion: Offener Brief deut­scher Promi­nenter an Bundes­kanzler Scholz: Bitte keinen Dritten Weltkrieg
    -
    journalistenwatch.com/2022/04/30/dokumentation-offener-brief/
    -
    28 Intel­lek­tu­elle und Künstler haben einen Offenen Brief an Kanzler Scholz veröf­fent­licht. Sie befür­worten seine Beson­nen­heit und warnen vor einem 3. Welt­krieg. Jouwatch doku­men­tiert den Appell. Ebenso die Gesamt­liste der Erst­un­ter­zeichner. Ab sofort kann eine Peti­tion hierzu unter­zeichnet werden.
    -
    Sehr geehrter Herr Bundeskanzler,
    -
    wir begrüßen, dass Sie bisher so genau die Risiken bedacht hatten: das Risiko der Ausbrei­tung des Krieges inner­halb der Ukraine; das Risiko einer Auswei­tung auf ganz Europa; ja, das Risiko eines 3. Weltkrieges. 

    Wir hoffen darum, dass Sie sich auf Ihre ursprüng­liche Posi­tion besinnen und nicht, weder direkt noch indi­rekt, weitere schwere Waffen an die Ukraine liefern. 

    Wir bitten Sie im Gegen­teil dring­lich, alles dazu beizu­tragen, dass es so schnell wie möglich zu einem Waffen­still­stand kommen kann; zu einem Kompro­miss, den beide Seiten akzep­tieren können. ..UNBEDINGT ALLES LESEN !!

    18
  9. Orbán unter­streicht Vorrang natio­naler Inter­essen: „Wir sind keine Ukrainer oder Russen, wir sind Ungarn.“
    -
    zuerst.de/2022/03/29/orban-unterstreicht-vorrang-nationaler-interessen-wir-sind-keine-ukrainer-oder-russen-wir-sind-ungarn/?unapproved=100968&moderation-hash=fba5342b71356715b48bbbe8ceb89708#comment-100968
    -
    Budapest/Brüssel. Der unga­ri­sche Präsi­dent Orbán hat erneut der Forde­rung des ukrai­ni­schen Präsi­denten Selen­skyj wider­spro­chen, sich eindeutig zugunsten der Ukraine zu positionieren.
    -
    Auch Waffen­lie­fe­rungen an die Ukraine über unga­ri­sches Gebiet lehnt Orbán mit Nach­druck ab.
    -
    „Ungarn steht im Krieg zwischen Rußland und der Ukraine auf der Seite Ungarns“, sagte Orbán nach dem EU- und NATO-Gipfel in Brüssel.
    -
    Es gebe „bestimmte unga­ri­sche Inter­essen, die durch einen Krieg in unserer Nach­bar­schaft bedroht werden können“, fügte er hinzu.
    -
    „Daher befinden wir uns in einer gefähr­li­chen Situa­tion, aber wir stehen auf der Seite Ungarns und betrachten die Situa­tion mit unga­ri­schem Verstand und aus unga­ri­scher Sicht.“
    -
    Auch gegen weitere Sank­tionen an die Adresse Rußlands sprach sich Orbán aus. Der Frieden könne „nicht durch die Einfüh­rung von Sank­tionen wieder­her­ge­stellt werden, die „uns noch mehr schaden als den Russen“. …UNBEDINGT ALLES LESEN !!!

    Sting kommen­tiert
    -
    Während unsere BLÖD-POLITIKER den USA in den Hinter krie­chen und dabei unsere Exis­tenz und unsere Wirt­schaft aufs Spiel setzten, gibt es in UNGARN DEN EINZIGEN KLUGEN POLITIKER !!

    36
    • RICHTIG. So sollte jede Regie­rung sagen und handeln. Aber selbst die, die sich selbst als „neutral“ bezeichnen, sind alles andere als neutral (A, CH, FIN, S), weil sie de facto keine souve­räne Staaten sind. Die letzten zwei sind gera­dezu erpicht, in die NATO aufge­nommen zu werden. Neutra­lität bedeutet, dass man sich nicht in einen Konflikt einmischt (Partei ergreift), wenn man nicht selbst betroffen ist, und erst recht nicht, die eine oder die andere Seite mit Waffen­lie­fe­rungen und mili­tä­ri­scher Bera­tung auf höchste Ebene und mili­tä­ri­sche Ausbil­dung unter­stützt, während der anderen Seite mit Sank­tionen, Einfrieren von Konten (Dieb­stahl) zusätz­lich und beab­sich­tigt schadet.

      12
  10. So provo­zieren die westl. Medien diesen Kr.eg, den sie offenbar wollen. – Ob dieser Gene­ral­se­kretär wirk­lich dort war/ist, ob die ganze Geschichte eine Lüge ist – wer weiß – jeden­falls leitet diese m. E. Teufels­presse davon ab, dass die Antwort nur W.ffen sein können. Ich für meinen Teil bezweifle diese Geschichte und sehe darin nur ein weiteres Anheizen der Aggres­sionen des Westens bzw. der diesen be-HERR-schenden Schat­ten­mächte, der/der die m. E. als einzige/r dieses Harma­gäddon mit allen Mitteln insze­nieren wollen – den „pfeu­rigen Pfuhl“ aus dieser ominösen Offen­ba­rung dieses ominösen Johannes, die ich für deren Agenda halte.

    www.faz.net/aktuell/politik/raketen-auf-kiew-als-botschaft-an-den-westen-17994415.html?utm_source=pocket-newtab-global-de-DE

    Meiner Ansicht nach.

    14
  11. Sage Deinem Freund: Hoffent­lich, bei einem Atom­an­griff Putins, sollte zuerst die EU-Zentralen boden­eben gemacht werden und nach den Verbre­chern der gesamten EU gesucht werden, um dieses Kriegs­trei­ber­pack entgültig zu zertreten.

    27
  12. hier wird wieder zensiert dass es einem
    die kippa verdreht…

    den anglos scheint alles zu entgleiten
    wenn sich schon deren trojanerportals
    gegen­setig auf die füsse treten))

    +unser mittel­eu­ropa+ von zionisten
    geschmiert…wie tief kann man bitte
    auch sinken verehrte UE redaktion??

    9
    3
    • @zucker
      wusste auch nicht das =unser mitteleuropa=
      eine reuters und bbc tochter ist.

      erschre­ckend wir tief die amis und engländer
      eu europa über alle kanäle infil­trieren, kontrol-
      lieren und demoralisieren

      13
      4
      • @lilly
        Wäre dem so, Sie Scherz­keks, bräuchten wir nicht weit­ge­hend ehren­amt­lich UNSER-MITTELEUROPA am Laufen halten. Da würden wir, wie die links-grün versi­fften Main­stream-Medien, nur so im Geld schwimmen. Und linken System-Faschisten, bliebe der Frust erspart, uns ständig erfolglos nach­schnüf­feln zu müssen.

        19
  13. @bergmax

    nuke london & ramstein als die anglo-
    zionis­ti­schen eu hydraköpfe

    und brüssel samt der ami kontrollierten
    ezb/eu zentrale zerfällt wie ein gezinktes
    karten­haus in sich selbst.

    14
    1
  14. Die Dumm­heit scheint gren­zenlos zu sein, allein wenn man an die lang­fris­tigen Liefer­ver­träge beim Gas denkt. Dumm­heit, gepaart mit Dreis­tig­keit und Besser­wis­serei. Und wollen 83 Millionen an der Nase herum führen !

    14
    1
  15. Mit TAT-SACHEN und FAKTEN haben es die „erschaf­fenen Charak­tere“ in der Geschichte nicht so.
    Schon gar nicht mit den Eigenen. 

    Die „Damen und Herren“ der vermeint­li­chen Elite halten sich eher an sugge­rierten Meinungen fest. Kein Wunder, daß auch sie selbst mit Meinungs­mache agieren.
    Ein gewisser Herr Schwab zeigte sich in einem Gespräch ganz „beflü­gelt“ bei seiner Aussage, „WIR KONTROLLIEREN (bereits) ALLES“ .
    Ich erlaube mir einmal, das anzuzweifeln.

    Aller­dings bezweifle ich eben­falls, daß mit dem Aufzeigen von Fakten eine Umkehr in der Einstel­lung erfolgt Ich lasse mich aber gerne über­zeugen, daß ich da unrecht habe und komplett falsch liege.
    Menschen­leben zählen bisher genauso wenig wie Gesund­heit, Natür­lich­keit und ein fried­volles Mitein­ander. Das wäre durchaus zu ändern, wenn man die eigene Einstel­lung dazu über­prüfen würde.
    Vorraus­set­zung ist dabei, daß ein Rest von Vernunft noch irgendwo im Geist schlummert..
    Freund­liche Grüße an alle

    25
  16. Frank­furt Main nicht vergessen, da gibt es so ein hächss­li­ches Gebäude, aber erst wenn die große Dürre ihr Geld aus Speku­la­tionen an der Börse zählt. Dann wäre noch Uschi. Russ­land sollte ameri­ka­ni­sche Bomben benutzen. In Syrien und anderswo zum Einsatz kamen und kommen. Sind jetzt keine A‑Bomben aber die werden genauso intel­li­gent sein. Also deren guten Bomben unter­scheiden Terro­risten und feind­liche Soldaten von der Zivil­be­völ­ke­rung, Wohn- und Kran­ken­häuser von mili­tä­ri­schen Einrichtungen.

    15
    • @ andreas
      Nein! Das Zement­werk ist leider dicht. Die haben zu wenig Gas, und die letzten CO2-Zerti­fi­kate wurden gerade an Rhein­me­tall verkauft.

    • Sie meinen die Haci­endas im Südkegel (Chile, Argen­ti­nien, Uruguay)? Schlüs­sel­fertig und voll bemannt, mit Ster­ne­kö­chen und hand­ver­le­senem Black­wa­ter/A­ca­demi-Sicher­heits­per­sonal.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein