Die Inva­sion geht weiter: wie ille­gale Einwan­derer in Italien landen

Twitter Sceenshot

16 Kommentare

      • Weiter oben konnte ich Dir nicht antworten, es ging um Gleich­ge­sinnte und Treffen.
        Ich muss Dir sagen, dass ich schon zweimal rein­ge­fallen bin und dann gestalkt wurde, als ich privaten Kontakt aufnahm. Man muss also wirk­lich sehr vorsichtig sein. Bei zwei anderen ist aber eine Freund­schaft aus der Ferne entstanden, wir schreiben uns auch privat, ein Mann und eine Frau.
        Bei dem einen Stalker musste ich tatsäch­lich einen Anwalt einschalten, erst dann war Ruhe. Das zerrte aber ganz schön an den Nerven. Vor allem als Frau ist man immer in Gefahr Psycho­pa­then anzuziehen.

        • Eben – daher sollten wir uns auf die die Anony­mität auf diesen Seiten beschränken – aber es ist wirk­lich traurig, dass es so ist.

  1. Über­be­völ­ke­rungs­flücht­linge vs ideo­lo­gisch Deka­dente. Auch das bürden wir der jungen Genera­tion auf!

    19
      • Nur dass die durch die Ümsied­lung hierher nicht weniger, sondern fürst­lichst ali mentiert hier noch fleis­siger die weitere Stei­ge­rung der Über­be­v­ül­ke­rung vorantreiben.
        Das wider­spricht sich im Grunde auch: einer­seits reden die Elöten ständig von Rödu­zie­rung der Über­be­völ­ke­rung – wenn ich mich nicht irre – und ande­rer­seits schau­feln sie dieje­nigen, die diese Über­be­v­ül­ke­rung wie die Lang­ohren produ­zieren, zu Millionen und Aber­mil­lionen hier hinein und ali mentieren sie fürst­lichst dafür, dass sie hier dann gegen diese Ali Mente noch mehr Kinder produ­zieren. – Das ist paradox – da stimmt was nicht. Wofür brau­chen die all die vielen Mügrün­ten­kinder, wenn sie ande­rer­seits lt. Georgia Guide Stones die Mensch­heit vermut­lich auf 500 Mio. redu­zieren und mitt­ler­weile womög­lich ganz auszu­rötten gedenken bis auf ihre eigene Klientel?!

    • Hier – 13-jähriges Öpfer:

      www.wochenblick.at/ganz-wien-trauert-um-13-jaehrige-2-afghanen-festgenommen/

      Alle, die das insze­niert haben und insze­nieren sind ebenso die Mürder der Öpfer dieser Klientel m. E. – vermut­lich bekommen sie dafür hier ihre fürst­li­chen Ali Mentes – m. E..

      Bestie Mensch kann ich nur sagen – sie tritt immer mehr zutage – das TIER in dieser Offen­ba­rung ist das TIER, die hemmungs­lose röpti­li­en­stamm­hirn­ge­steu­erte Bestie im Menschen – es sind nunmal vorwiegen Männer – auch wenn hier wieder irgend­welche Männer sich auf’s Füßchen getreten fühlen. – Es geht ja nicht um Männer, die solches niemals tun würden – aber es sind eben Massen von Männern welt­weit so drauf und auch so sözia­li­siert – sofern man über­haupt von Sözia­li­sie­rung bei denen reden kann.

      16
      • Aber wehe einer deutete zu vor an, wer das wohl wieder getan hat…
        Nun hat sich auch das wieder bestätigt.
        Hat die Bundestrulla sich eigent­lich schon mal über den Mörder von Würz­burg geäu­ßert? Wie wäre der Aufschrei groß gewesen, wenn der Täter ein Räääächter gewesen wäre…
        Ich habe das alles so satt, Ishtar und meine Wut wird immer größer.

        16
        • Leider fühle ich mich all dem gegen­über auch ohnmächtig, Ange­lique. – Da steht eine unge­heure Macht dahinter, die offenbar alle unter ihrer Fuchtel hat gegen die Mensch­heit und insbe­son­dere gegen die ‑ich sag‘ mal „guten oder so gut wie möglich seienden, lebenden Menschen“. 

          Ich gebe so leicht die Hoff­nung nicht auf – aber hier sehe ich einfach kein Land mehr, kein echtes !!! Licht am Ende des Tunnels. Ich habe auch das Gefühl, dass hier die Menschen nichts mehr ausrichten können – da ist vermut­lich mind-control und weiß der Geier was noch im Spiel, dass auch mind. 80, eher 90 % gehörn­ge­wa­schen sind und das alles noch begrüßen und herun­ter­spielen und wöhlen – insbe­son­dere scheinen nahezu alle Rögie­rungen der Welt gleich­ge­schaltet zu sein – also muss es eine Macht sein, die die alle im Griff hat, weswegen ich eben auch Außer­ir­di­sche nicht ausschließe – vermut­lich die, die uns damals auch aus purem Eigen­nutz geschaffen haben und nun per Harma­göddon ihr Menschen­ex­pe­ri­ment zu beenden planen vermut­lich und den Planeten für sich alleine zu über­nehmen gedenken. – Wann in der Geschichte war es denn mal rund um den Globus wirk­lich fried­lich unter den Menschen? – Wann gab es mal nicht irgendwo Kröge und/oder Abschlöch­te­reien aus pöli­ti­schen und/oder röli­giösen Gründen?
          Der Mensch wurde m. E. von den Menschen­ma­chern bereits so program­miert, dass er von ihnen gesteuert werden konnte wie sie es brauchten und brauchen.
          Ich habe die Vermu­tung, dass die max. 10 %, die offenbar immun gegen solche Gehör­wä­sche sind, die nicht hypno­ti­sierbar sind, Inkar­na­tionen aus höher bewuss­teren Welten sind. – Möglich. – Doch was sollen diese 10 % hier in ihren mensch­li­chen Körpern gegen diese Über­macht des Wöhn­sinns, der Brüta­lität und Böstia­lität ausrichten?
          Daher vermut­lich auch das Ansinnen der NWÖler, die Menschen zu Maschi­nen­men­schen zu machen ‑Cyborgs, Borg-Kollektiv á la Star Trek- um auch ihre Seelen und ihren Geist hier in der Materie fest­zu­halten, damit sie nach ihrem evtl. Töd dann auch nicht mehr in höhere Bewusst­seins­ebenen zurückkönnen.

          • Irgend was in dieser Art muss wohl laufen, eine andere Erklä­rung kann ich auch nicht finden.
            Mein Mann und ich fragen uns auch immer wieder, warum wir nicht den Corona-Mist verfallen und andere richtig abge­treten wie unter der Fuchtel einer Sekte sind.
            Man gut das man in den Alter­nativ-Medien noch Gleich­ge­sinnte findet, sonst sehe das Leben trostlos aus. Auch im Freundes und Bekann­ten­kreis, selbst in der Familie hat es sich gelichtet:-(
            Viele sind völlig irre geworden.

          • Ja, Ange­lique, ich denke, dass ist auch der haupte Grund, warum die, die max. 10 % sich hier auf diesen Seiten treffen – hier sind sie mehr­heit­lich unter Gleich­ge­sinnten bzw. denen, díe eben auch durch­bli­cken und fühlen sich nicht so alleine.

            Es ist schade, dass es ein Risiko ist, sich auch privat zu treffen, wenn man zu-fällig in derselben Region lebt – man weiß ja nie, wer wirk­lich hinter dem Nick­name steckt – könnte ja auch eine Falle sein. – Glaube ich jetzt zwar von Dir nicht – aber es ist immer ein Risiko.

  2. Abge­sehen davon, daß sie keine Waffen tragen, könnte die Szene auch aus einem Krieg stammen. Wo rennen die so schnell hin? Warten da Fahr­zeuge auf sie?

    19

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here