FPD-Vize­chef fordert Rück­tritt von jetzt über­führtem Impf­ver­sagen-Leugner und Covid-Lügner Söder

Söder Alpin mit FFP2 Maske auf 2000 m Höhe, dort wo das Virus besonders gefählich ist.

Was noch als „verzerrte Angaben“ und „mangelde Auswei­sungen“ bezeichnet wird, ist zumin­dest für den FPD-Vize­chef Wolf­gang Kubicki jetzt Grund Bayerns Minis­ter­prä­si­denten Markus Söder zum Rück­tritt aufzurufen.

MÜNCHEN – Der stell­ver­tre­tende Bundes­vor­sit­zende der FDP Wolf­gang Kubicki hat den Rück­tritt von Bayerns Minis­ter­prä­si­dent Markus Söder vor dem Hinter­grund der falschen von Corona-Infek­ti­ons­zahlen unge­impfter Personen durch das Gesund­heitsamt in Bayern gefordert.

Unser Fakten­check:

Bereits Anfang Dezember hatte die WELT  davon berichtet, dass Bayern Zehn­tau­sende Infi­zierte, deren Impf­status unbe­kannt war, in offi­zi­ellen Statis­tiken als unge­impft gewertet hat. Am heutigen Freitag (07.01.2022) veröf­fent­lichte Daten des Baye­ri­schen Landes­amts für Gesund­heit ließen den vorsätz­li­chen Betrug jetzt auch auffliegen, womit die „Verschwö­rungs­theorie“, dass man aus Geimpften mit üblen Tricks Unge­impfte macht, somit jetzt auch „offi­zi­elle“ bestä­tigt wurde. Kubicki zur WELT:

„Entweder Markus Söder wollte ein schiefes Bild über die von Unge­impften ausge­hende Infek­ti­ons­ge­fahr zeichnen und eine Gruppe von Menschen damit amtlich stig­ma­ti­sieren – oder er hat seinen Laden nicht im Griff“. 

Beide Vorhalte seien Grund genug für einen Rück­tritt Söders, so Kubicki.

„Pandemie der Unge­impften“ jetzt wohl eine Pandemie der Geimpften

Minis­ter­prä­si­dent Söder begrün­dete aufgrund der falschen Angaben harte Einschrän­kungen für Leute, die sich nicht als Versuchs­ka­nin­chen für ein expe­ri­men­telles Impf­ex­pe­ri­ment mit unge­wissen Ausgang zur Verfü­gung stellen wollen und besaß oben­drein die Frech­heit von einer „Pandemie der Unge­impften“ zu spre­chen. Mit seiner Logik muss man jetzt von einer „Pandemie der Geimpften“ spre­chen“, denn soKu­bicki, habe Markus Söder „die Öffent­lich­keit mit den Zahlen über den Impf­status von Unge­impften und Geimpften offen­sicht­lich getäuscht.“

Durch diesen Betrug wurden für die die Gruppe der Unge­impften in Bayern deut­lich höhere Inzi­denzen berechnet, als zu diesem Zeit­punkt bereits gewiss war!

Die Leit­tra­genden solcher Manöver sind anstän­dige Bürger, die dadurch noch mehr ihrer Bürge­rechte beraubt und schi­ka­niert werden können, die Nutz­nießer milli­ar­den­schwere Phar­ma­kon­zerne und Profi­teure im Umfeld der Corona-Impf­schaden-Leugner und Covid-Hysteriker.

Vorbild Söder und Mitstreiter „offi­ziell“ und dann „privat“.

Es bleibt zu hoffen, dass sich die getäuschten, belo­genen, erpressten und mit falschen Verspre­chungen hinters Licht geführten Geimpften, nicht weiter von Leuten wie Söder noch einmal (mehr) in die Nadel treiben lassen.


Für Bestel­lungen unseres neuen Aufkle­bers „Impf­zwang“ klicken Sie hier.




28 Kommentare

  1. Zu Risiken und Neben­wir­kungen, (so ca. 1020 bisher gemel­dete verschie­dene Neben­wir­kungen) lesen Sie den Beipackzettel.
    Und wenn Sie durch Ihre Unter­schrift die Teil­nahme an den Thera­pie­ver­su­chen mit Mrna Stoffen beglau­bigt haben, ist es nicht Söders Problem.
    Es ist nur dumm seinen Körper für Pharma Expe­ri­mente unent­geld­lich zur Verfü­gung zu stellen.
    Auch Berichte über Totge­burten von geimpften Müttern sind jedem Inter­res­sierten im Netz zugänglich.

  2. LEBE BESTAENDIG UND KEIN UNGLUECK EWIG

    08.01. Januar Hartung 2022
    o. 3822. n. St.

    Sehr geehrte Damen und Herren ,

    die Corona Politik feiert Opfer und verur­sacht Kosten.

    Wie meißt nach allen Mord­an­schlägen auf Poli­tiker / Herr­schern kommt nichts bessres nach.
    Das Rad kann nicht zweimal erfunden werden.

    Zu diesen Regie­rungs­klimbim der Coro­na­po­litik gibt es nichts hinzuzufügen!

    Fragt einmal im normalen Volks­tüm­lich ausge­drückt Puff nach ob weiter verkehrt werden darf.

    Nach hören und sagen kann man bei „Beate“ animie­rente Gesichts­masken ersten ohne umschweife empfehle ich Kondome, um den zu verhin­dern welcher seine Gefühle nicht in heimi­schen Gewäs­sern ausübt! 

    Dumm fickt gut und das Ergebnis sieht man an den Kindern ( leider ),
    noch habe ich keine!

    Mit artgläu­bigen Schützengruß

    Jens Peter Riesner
    Mt.d.R.
    Hie guet Bran­den­burg allewege

    2
    3
    • Ich bin jetzt 71 Jahre alt.
      Habe vor ca. 18 Monaten eine blaue OP Maske bekommen. Die habe ich immer noch. Wird alle paar Tage ausge­wa­schen und wieder benutzt. Bin immer noch gesund und munter.
      Für mich sind diese Masken nur zum Geld verdienen der korrupten Poli­tiker , samt ihren Sippen!

      19
  3. Und wenn der wirk­liche Winter käme und einiges zum Erliegen brächte, könnte man das auch auf die Ausbrei­tung der x. Vari­ante schieben. Schließ­lich wären die Winter­aus­fälle dann auch „Erkrankte“.
    Armes Deutschland.
    Und was die Impf­pflicht betrifft: Die sollen erst mal das Masern-Impfen schaffen, ehe die sich mit neuen Projekten über­nehmen, wofür es nicht mal Wahr­heiten gibt.

    20
    1
    • Die Masern Pflicht Impfungen sind auch ein großer Beschiss.
      Denn hier werden auch die Zahlen nicht rela­ti­viert. Bei dieser Zwangs Impfung wird viel­leicht ein Todes­fall auf 1 Million Kinder verhin­dert. Aller­dings stehen hier 4 Kinder, welche durch Neben­wir­kungen dieser Impfung geschä­digt werden. Also alles nur für die Angst und Geld Maschine!

      17
      • Zu den immems gefähr­li­chen Neben­wir­kungen aller ganz regulär und stan­dard­mäßig an Kinder verab­reichten Impfungen, die mensch­liche Zell­li­nien (aus abge­trie­benen Föten) enthalten (wie z.B. jeder Masern‑, Röteln- und Wind­po­cken­impf­stoff) bitte recherchieren.

        Etwa auf www.impfen-nein-danke.de findet man eine Samm­lung wissen­schaft­li­cher Texte zum Thema.

        ADHS, Krebs, Aller­gien, Krämpfe, MS, Plötz­li­cher Kindstod und anderes sind mögliche Neben­wir­kungen dieser vom Volk fälsch­li­cher­weise als „harmlos“ einge­schätzten Impfungen.

      • Masern ist wie Röteln, Mumps, Wind­po­cken, Keuch­husten eine Kinder­krank­heit. Diese Kinder­krank­heiten heißen so, weil sie in der Kind­heit durch­ge­macht werden und dadurch Immu­nität und ein starkes Immun­system erreicht werden. 

        Ich habe mit 1 Jahr heftigst die Masern gehabt wie auch die anderen Kinder­krank­heiten und habe es über­lebt und lebens­lange Immunität.

        Das hat die Natur so einge­richtet. Bei Masern die Kinder immer sofort dunkel legen, da Masern sonst auf die Augen schlagen können – das ist zu beachten.

        Muss auch da jede/r selbst entscheiden – auch bei den nicht­gen­ba­sierten bishe­rigen Schlömp­st­öffen gab es schon heftigste Schlömp­schäden. – Hier im Ort gab es damals zwei Kinder, die dadurch lebens­lang schwerst­be­hin­dert wurden – sind inzwi­schen beide verstörben.

  4. Die FDP. Ist das nicht die Parteil, die nach der Wahl plötz­lich die Farbe Grün hatte?

    Was ist von der Aussage solcher Blender zu halten?

    Ist das einen Artikel wert?

    Und dann die Frage: WEN beein­dru­cken in einer Epoche, in der alle Zahlen falsch sind, noch „falsche Zahlen“ ?

    14
    1
    • Auch wenn ich absolut keine Freundin von FDP-Kubicki und schon gar nicht von der Partei bin, so hat sich Wolf­gang Kubicki in der „Corona-Pandemie“ aber immer wieder gegen die Lock­down-Maßnahmen ausge­spro­chen und sie kritisiert:

      Wolf­gang Kubicki: Meinungs­un­frei­heit – Das gefähr­liche Spiel mit der Demo­kratie“ – Oktober 2020! und
      „Die erdrückte Frei­heit – Wie ein Virus unseren Rechts­staat aushe­belt“ – August 2021

      wie auch jetzt, den Rück­tritt von Södolf zu fordern – wer von den massen­haften Polit­kern jegli­cher Couleur hat sich offen und öffent­lich derart positioniert?

      12
      2
    • Ich bin jetzt 71 Jahre alt.
      Kann mich aber nicht besinnen, das irgendein Verspre­chen der regie­renden Poli­tiker jemals einge­treten ist.
      Es ist ja auch vermessen zu Glauben, das dieje­nigen welche noch nie gear­beitet haben, uns sagen wollen, wie gear­beitet wird!

      10
  5. Ist es nicht der Ehege­spons dieses Herrn Söder, die mit den Masken und sons­tigen Drang­sa­lie­rungs­ge­rät­schaften für Unge­impfte mächtig Kohle verdient?
    Da stehen wohl Eigen- und Fami­li­en­in­ter­essen hinter dem Lügen-Karten­haus des CSU-Häupt­lings. Wohl auch FJ Strauss dreht sich ob solcher Erben im Grabe um.

    30
    • Strauss ist einer der Guten? Aber doch wohl nur, weil er tot ist, oder wie meinen sie das?

      Star­fighter-Affäre
      Insge­samt 916 Abfang­jäger der Typs „Star­fighter“ setzt die Bundes­wehr in den Jahren 1960 bis 1991 ein. Knapp ein Drittel (269 Maschinen) stürzt ab, 116 Piloten verun­glü­cken tödlich, was dem Jet den Spitz­namen „Witwen­ma­cher“ einbringt. Schuld sind tech­ni­sche Probleme. Strauß gerät in die Kritik, weil er sich entgegen der Meinung mancher Experten, die statt der Anschaf­fung der US-Maschine den Kauf eines fran­zö­si­schen „Mirage“-Jets empfohlen hatten, für den Star­fighter aussprach – wohl auch, weil der US-Jet mit Atom­waffen hätte ausge­stattet werden können. Später wird bekannt, dass der Hersteller Lock­heed an andere Käufer Schmier­gelder bezahlt hatte, was die Frage aufwirft, ob auch Strauß Bestechungs­gelder ange­nommen hat („Lock­heed-Affäre“)

      Fibag-Affäre
      An der Fibag war aber unter anderem über Fried­rich Zimmer­mann als Treu­händer Strauß selbst betei­ligt. Strauß‘ Freund Hans Kapfinger hielt Anteile der Fibag, was Anlass zu Speku­la­tionen gab. Auf Antrag der SPD und FDP wurden die Vorwürfe vom Ausschuss unter­sucht. Dieser kam 1962 mit knapper Mehr­heit zu dem Ergebnis, dass Strauß keine Verfeh­lungen vorzu­werfen seien. Dies kriti­sierte die FDP – welche damals Partner in der Regie­rungs­ko­ali­tion war – heftig.

      Spiegel-Affäre
      Strauß initi­ierte daraufhin ein Ermitt­lungs­ver­fahren, das Bundes­an­walt Albin Kuhn einlei­tete. Wegen angeb­li­chen Landes­ver­rats ergingen am 23. Oktober Haft­be­fehle gegen betei­ligte Mitar­beiter und Rudolf Augstein als Chef­re­dak­teur. Conrad Ahlers wurde auf Betreiben von Strauß in Spanien verhaftet. Die Redak­ti­ons­räume wurden ab 26. Oktober wochen­lang durch die Polizei besetzt. Augstein wurde 103 Tage lang wider­recht­lich in Unter­su­chungs­haft genommen. Strauß leug­nete zunächst seine Betei­li­gung an dem Justiz­skandal und behaup­tete, mit der ganzen Aktion nichts zu tun zu haben. Sein Verhalten in dem Fall führte zu einer Regie­rungs­krise – so hatte er unter anderem die Poli­zei­ak­tion ohne das Wissen des der FDP ange­hö­renden Justiz­mi­nis­ters Stamm­berger voran­ge­trieben und auch das zunächst geleugnet. Der Koali­ti­ons­partner FDP forderte daraufhin Strauß’ Ausscheiden aus dem Amt des Vertei­di­gungs­mi­nis­ters. Anfangs wurde Strauß noch von Adenauer gedeckt; nach dem geschlos­senen Rück­tritt der FDP-Minister am 19. November 1962 war Strauß am 30. November 1962 gezwungen, von seinem Amt als Vertei­di­gungs­mi­nister zurück­zu­treten. Adenauer bildete am 14. Dezember 1962 ein neues Kabi­nett mit der FDP und ohne Strauß.

      11
      • Strauß hat ein durch die SPDä völlig verschul­detes Land binnen kurzer Zeit wieder in fette schwärze Zahlen gebracht. 

        Unter Strauß gäbe es auch das Massen­mü­grü­ti­ön­s­pro­bläm nicht – m. E..

      • Habt ihr nicht aufgepasst:
        AUCH FJ Strauss wär das zuviel gewesen, obwohl er ja, wie eure postings zeigen, kein Kind von Trau­rig­keit war, sondern auch zur Kate­gorie „Elefant im Porzel­lan­laden“ zählte.

    • Das werden Sie sich in Anbe­tracht der Tatsache, dass die Erde dann entvöl­kert ist und auch Sie nicht mehr exis­tieren, bestimmt nicht wünschen…
      Das alles natür­lich nur auf dem Hinter­grund, dass man reli­giös ist, ansonsten exis­tiert nämlich kein „Jüngstes Gericht“…
      Frage der Athe­istin, wieso nennt man das „JÜNGSTES“ Gericht und nicht wahl­weise das „Älteste Gericht“ oder sonstwie merkwürdig?
      Tja, so ist das wohl mit dem Glaube – alles sehr kryp­tisch und „nicht wissen wollen, was wahr ist“ (Nietz­sche)…

      5
      3
      • Kubiki?? Der kleine gerne groß regiert in S‑H mit und was ist da mit Wider­stand? Genau nichts, die FDP trägt alle feuchten Ergüsse des „Herzog Daniel“ mit, da plärrt der Kubiki njcht.
        Also: Geh mir ab mit dem, da kommt auch nur heiße Luft aus der 3ten Reihe.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein