Zug wegen „aggres­siven Personen“ unplan­mäßig ange­halten, 133 ille­gale Migranten an Bord

Foto: pixapay

TIROL – Am Mitt­woch­vor­mittag musste am Bahnhof Landeck/Zams (Tirol) ein Zug nach Vorarl­berg ange­halten werden. Der Grund für den von Zugbe­glei­tern ange­ord­neten unplan­mä­ßigen Stopp: Im „Railjet“ kam es laut Medi­en­be­richten zu Zwischen­fällen mit „zahl­rei­chen überaus aggres­siven Personen“.
 

Polizei-Groß­auf­gebot und Militär zum Bahnhof beordert

Im Wissen um die „bunte“ Zusam­men­set­zung der Reisenden bestand das „Empfangs­ko­mitee“ aus zehn Poli­zei­streifen samt Dienst­hun­de­streife von einer Einsatz­ein­heit aus Vorarl­berg sowie dem Bundes­heer. Die Einsatz­kräfte staunten wohl nicht schlecht, denn gleich 138 Migranten aus Afgha­ni­stan, Syrien und dem nord­afri­ka­ni­schen Raum konnten sie feststellen.

Ledig­lich fünf Personen waren im Besitz einer weißen Verfah­rens­karte und hielten sich somit recht­mäßig im Bundes­ge­biet auf.

Ein Spre­cher der Polizei teilte mit:

  • 109 Anzeigen, 24 Personen in Anhal­te­stelle gebracht.
  • 24 Personen hatten keinerlei Doku­mente bei sich und wurden in die Anhal­te­stelle gebracht. 109 Migranten waren im Besitz einer grünen Verfah­rens­karte und unter­lagen somit einer Gebiets­be­schrän­kung. Diese Leute wurden angezeigt.

Nachdem man sich in Sachen ille­gale Migra­tion ohnehin bereits vom Rechts­staat verab­schiedet hat, durften die 109 Gold­stücke ihre Reise jedoch fortsetzen.

FPÖ mit scharfer Kritik 

FP-Landes­par­tei­ob­mann Markus Abwerzger fordert eine Aktion scharf, um ein „neuer­li­ches Asyl­chaos in Tirol“ zu verhin­dern. Die Situa­tion sei angespannt:

„Gerade in Zeiten, in denen sich die breite Masse der Bevöl­ke­rung das tägliche Leben – aufgrund der Teue­rungs­welle – nicht mehr leisten kann, brau­chen wir keine Schein­asy­lanten in unserem Land, die Sozi­al­leis­tungen bekommen.“ 

Es brauche daher an den Grenzen Maßnahmen, damit jegliche ille­gale Massen­ein­wan­de­rung unter­bunden werde.



Bitte unter­stützen Sie unseren Kampf für Frei­heit und Bürgerrechte.
Für jede Spende (PayPal oder Bank­über­wei­sung) ab € 10.- erhalten Sie als Danke­schön auf Wunsch ein Dutzend Aufkleber „CORONA-DIKTATUR? NEIN DANKE“ porto­frei und gratis! Details hier.



31 Kommentare

  1. danke Berta Kegele u.a. :Herr Putin weiß das alles bestimmt schon lange und wäre wohl der Einzige der (uns vielleicht)retten könnte auch wo immer noch was zu retten ist…Es heißt doch so treffend:Den „Augi­as­stall“ (gilt es seit des Wahl­be­trugs an Herrn Schröder 2005 bereits) aus(zu)misten“ ‑auch wenn es derzeit noch kaum vorstellbar ist.
    Helfe Gott allen Frommen hier­zu­lande, die unser aller Rettung betend harren…

  2. Inzwi­schen werden in Deutsch­land sogar Schwer­ver­bre­cher aus der U‑Haft wieder entlassen, weil die Gerichte über­lastet sind. Da machen solche Anzeigen natür­lich echt einen Sinn. Die lachen uns doch aus, diese Zudring­linge. Alle EU-Länder, NATO-Mitglieder und WEF- und WHO-Mario­netten-Länder machen die gleiche Scheiße und nur eine Minder­heit sieht klar was abgeht. Wenn man dann von Umfragen liest, wo Grüne Komplett­ver­sager, oder Psychos wie Lauter­bach als belieb­teste und kompe­ten­teste Poli­tiker benannt werden, stehen einem die Haare zu Berge. Und das Schlimmste daran.….ich glaube diesen Umfragen, denn die Menschen sind anschei­nend wirk­lich kollektiv Wahn­sinnig geworden.

    26
    • „durften die 109 Gold­stücke ihre Reise jedoch fortsetzen.“

      Sind die denn schon in Deutsch­land angekommen????

      .TS. 03. 07. 2022 Beim 1:35
      „Sind das noch alles psychisch Erkrankte, kultur­ty­pi­sches Verhalten oder schon die gesuchten Fachkräfte?“

      Von allem „etwas“ – bunte Mischung halt, so, wie wir bestellt haben…

    • In Russ­land„ Ungarn sowas unvor­stellbar. Warum sollte Putin uns befreien? Wegen der Regen­bo­gen­fahne? Der ist ja nicht bekloppt. Er braucht nur abzuwarten

      10
  3. Sind das noch alles psychisch Erkrankte, kultur­ty­pi­sches Verhalten oder schon die gesuchten Fach­kräfte? Bitte um Aufklärung!

    11
    • psychisch verarmt…und kultu­rell verbrannt
      sind wohl eher wir deep tiefendeppen…

      da brauchts keine auf oder abklä­rung mehr!

      dieser zug ist schon längst abgefahren)))
      die eu show wird in brexit london und zion newyork zusammengeschustert.
      brüssel ist nur geis­tes­viagra für den mainstream.

  4. Keine Panik, das sind die drin­gend benö­tigten Arbeits­kräfte. (kann Spuren von Ironie enthalten) 

    FDP-Frak­ti­ons­chef Chris­tian Dürr hat die Lage auf dem deut­schen Arbeits­markt als „drama­tisch“ bezeichnet und die „drin­gend nötige Einwan­de­rung auf allen Ebenen“ sowie eine verbes­serte Inte­gra­tion gefordert. 

    „Wenn die Baby­boomer in den Ruhe­stand treten, kommen Jahr­gänge in den Arbeits­markt, die noch halb so groß sind“, warnte Dürr gegen­über der Zeitung. „Die Situa­tion ist drama­tisch und weil das so ist, brau­chen wir Einwanderung. 

    Die Regie­rung hatte vor wenigen Tagen auf Bitten der Luft­ver­kehrs­branche ange­kün­digt, Hilfs­kräften aus dem Ausland die Einreise zu erleich­tern. Sie sollen befristet auf den Flug­häfen aushelfen, wo Perso­nalnot für lange Schlagen, Warte­zeiten, Flug­ver­spä­tungen und ‑ausfälle sorgt. Am Freitag forderte auch der Hotel- und Gast­stät­ten­ver­band wegen der Perso­nalnot erleich­terte Zuwan­de­rungs­re­geln für Arbeits­kräfte aus dem Ausland. (afp/dl)

    ET 2. Juli 2022 (afp/dl)

    16
    1
    • Diesen „Tatsa­chen­ver­dre­hern“ ist für ihren Profit keine Lüge zu groß. Es geht nur darum die Konkur­renz­si­tua­tion der Arbeit­nehmer unter­ein­ander, auf dem Arbeits­markt, zu erhöhen. Und Geld einzu­sparen. Auf Kosten der Sozi­al­ver­si­che­rungen, die sich später mit den Menschen finan­ziell beschäf­tigen müssen.

  5. „Diese Leute wurden angezeigt“
    Das hat „diese Leute“ sicher­lich unge­heuer beeindruckt.
    Warum eigent­lich solch ein Aufwand, Aufgebot von Polizei und Militär? Auf die paar Männe­kens mehr kommt es nun auch nicht mehr an.

    20
  6. Der Islam gehoert zu Oester­reich, laut den Gruenen Vera­etter Von der irgendwas. Das Volk ist das Problem, es ist Dumm, Feige, Peinlich

    52
    • @Kostas:Das Volk ist das Problem, es ist Dumm, Feige, Peinlich …

      Ergän­zend: mutlos, charak­terlos und willenlos.

      Aber was sie alle ganz gut beherr­schen, ist den Verrat am eigenen Bruder/Schwester und das Denun­zi­an­tentum. Optimal fuer das System, solche Leute brauchst, damit‚s läuft.

      11
    • MINDESTENS – ganz groß­ge­schrieben – ich tippe noch auf etliche Millionen mehr und wöchent­lich werden es mehr – kann man in unserem Mini­kleinst­städt­chen sehr gut beobachten.

      Alle Vernünf­tigen wissen, was zu tun wäre – aber leider sind bislang die Vernünf­tigen nicht an der Macht und in der Minderzahl.

      Meines Erach­tens.

      37
      1
    • Hier in Bremen bescheißen die Zuge­reisten schon seit den 80igern das Sozi­alamt und die Kran­ken­kassen. Das Problem, alle Insti­tu­tionen und Behörden machen da wissent­lich mit!

      10
      • Deren Kohle kommt ja auch aus dem Länder­fi­nanz­aus­gleich. Da werden die Shit­hole-Citys wie Berlin, Bremen usw. immer finanziert.

    • Und weil es ja manche nicht geschafft haben ins Para­dies zu kommen, schi­cken unsere Volks­ver­räter sogar Geld in die Flucht­länder. Bestes Beispiel, Kinder­geld für Kinder im Ausland!
      Das ist eigent­lich straf­recht­lich rele­vant! Denn wie selbst die Dümmsten wissen, das man mit Geld in diesen Ländern jede Beschei­ni­gung bekommt.
      Dazu noch ein kleines Beispiel , was der Lump Fischer getan hat.
      Als er zu seiner Zeit damals verfügte, Jeder der aus dem Osten kommt und Jude ist, braucht keine Einrei­se­pa­piere und bekommt Hilfen. Nach ein paar Monaten habe man aber fest­stellen müssen, das 80% der Nach­weise das man Jude ist, gefälscht waren!

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein