System-Medien: Die Links-Grünen als ange­zähltes Bauern­opfer des Great-Resets +UPDATE v. 01.10.+ „6 Gründe für Habecks Absturz“

Bild: screenshot focus

+++ UPDATE v. 01.10.2022 +++
 

„Wider­sprüche und Wort-Lametta: 6 Gründe für Habecks Absturz“ (focus)

So schnell geht es meis­tens: Vor kurzem noch Deutsch­land belieb­tester Schön­lings-Minister… Jetzt weiß es selbst die Regie­rungs-Postille Focus schon besser: Hätte doch Habeck nur mehr „Wider­sprüche und Wort­la­metta“ produ­ziert und zwar „dutzend­fach und als neuestes Premium-Produkt: den offen­sicht­li­chen Unsinn“.

1.Unsinn: „Wirre und will­kür­liche Gasumlage“

Genauer: „Die soziale Unge­rech­tig­keit, dass ledig­lich Gaskunden die Risiken des Ener­gie­krieges zwischen Deutsch­land und Russ­land tragen sollten, schrie zum Himmel.“

2. Unsinn: „Habecks Enegie-Reisen nach Katar und Kanada waren für die Katz“

Genauer: „Habecks Erfolge sind kaum messbar. Die 137.000 Kubik­meter LNG, impor­tiert aus Katar, entspre­chen rund 82 Millionen Kubik­me­tern gasför­migem Erdgas. Das sind etwa 0,2 Prozent der früheren russi­schen Jahres­lie­fe­rung über Pipe­lines – also ein Witz.“

3. Unsinn: „Habeck fehlt der Kompass für Schulden und Inflation“
Genauer: „Er fordert Dinge, die in der Gegen­wart mit Geld­ent­wer­tung und Wohl­stands­ver­lust und von der nächsten Genera­tion mit der Limi­tie­rung ihrer Möglich­keiten bezahlt werden.“
4. Unsinn: „Wie Habeck Besser­ver­die­nende denunziert“
5. Unsinn: „Habeck musste bei Atom­po­litik auf die Spur gebracht werden.“
Genauer: „Mit seiner  Kehrt­wende – die AKWS Isar 2 und Neckar­west­heim 2 müssen über das Jahres­ende hinaus laufen – hat Habeck einge­räumt, dass er die Bundes­bürger wochen­lang mit Falsch­aus­sagen wie ‚wir haben ein Gaspro­blem, aber kein Strom­pro­blem‘ zum Narren hielt.“
6. Unsinn: „Habeck beklagt Zustände, die er selbst herbei­ge­führt hat“
„Die Ener­gie­preis-Explo­sion war der Zünder für den Gewinn­ver­fall im deut­schen Mittel­stand, aber das Zünd­holz haben die Grünen mit immer neuen büro­kra­ti­schen Anfor­de­rungen vorher rangeschafft.“
Habeck außer sich: „Multiple Krisen schau­keln sich hoch.“
Na so was! Dass die sich das aber auch trauen unter einunsem grünen Wirt­schafts­minster, dessen bisher größte Leis­tung ein Kinder­buch war…
„Jetzt haben wir eine Situa­tion, Corona ist ja noch nicht vorbei, wo sich die multi­plen Krisen aufschau­keln drohen. Wo wir hohe Infla­tion haben und gleich­zeitig die Drohung einer Rezes­sion. Das muss man sich mal auf der Zunge zergehen lassen, was dieses Land erlebt. Und was hören wir von der Oppo­si­tion? Und das ist der eigent­liche Punkt: Die Gas-Umlage MUSS WEG. Sind wir denn hier im Fußball­sta­dion, oder was? Ist das eine Demo? Muss weg. Sie sind die Muss-weg-Oppo­si­tion. Was ist denn das für eine Antwort. Fragen Sie mich mal, was mir alles nicht gefällt und was ich mir wünsche würde, was alles weg muss. Aber das ist doch keine Politik.“ (focus)

+++ UPDATE v. 17.09.2022 +++

„Man wird euch Grüne verfluchen.“

Focus-Kolum­nist Jan Fleisch­hauer bringt die Kipp-Stim­mung auf den Punkt: „Tja, liebe Grüne, das war’s: Man wird euch verflu­chen, verflu­chen, verflu­chen.“ (focus)

Wäre also nur nicht dieser verdammte Ukraine-Krieg den Grünen in die Quere gekommen, und in der Folge dann die üble Nach­rede, die Grünen wären Kriegs- und Energie-Preis­treiber geworden… Denn „alles, was in diesem Winter noch kommen mag, wird nun ihnen zuge­rechnet werden: das Unter­neh­mensterben, das der Verdop­pe­lung des Strom­preises  folgen wird; die Black­outs, wenn die Netze kolla­bieren, weil nicht mehr genug verläss­liche Kraft­werke da sind.“ (Flei­sch­auer) Denn die „Wut auf Minister Habeck“ wächst mit jedem Tag mehr…: „Unver­ständnis und Wut gewannen die Ober­hand – seit die „grüne Ener­gie­wende die Dinge noch viel schlimmer macht“.

„Das AKW als ein Symbol“

„Erst recht, wenn … man den Brief mit der neuen Abschlags­zah­lung in Händen hält“, wird niemand mehr folgendes verstehen: „Aber was die Strom­ge­win­nung angeht, müssen wir leider Rück­sicht auf die grüne Seele nehmen.“ So ist eben das Unglaub­liche einge­treten, dass „es selbst unter Grünen-Wählern einen Stim­mungs­um­schwung gibt“: Mitt­ler­weile sind nämlich 67 Prozent der Deut­schen für den Betrieb der letzten noch in Betrieb stehenden Atom­meiler – bis 2024. Bei Grünen-Wählern sind es bereits schon 41 Prozent.

Einfach nur mehr abwarten…

Denn „spätes­tens, wenn im Januar während der Dunkel­flaute die Lichter ausgehen, weil Sonne und Wind mit dem Strom­ver­brauch nicht mithalten, haben sich die Ambi­tionen (der Grünen) auf Höheres fürs Erste erle­digt.“ (Fleisch­hauer, focus)

Ein paar Öko-Boomer – alt, grün verstockt – stürzen das Land ins Energie-Chaos“ (Fleisch­hauer, focus)

Mit gera­dezu fana­tisch-reli­giösem Sendungs­be­wusst­sein sprach etwa die Ex-Grünen-Vorsit­zende Simone Peter von der endli­chen Befreiung durch die „teuf­li­schen Ener­gie­quelle“ Atom­kraft. Die Grünen sind rück­ständig wie die mittel­al­ter­liche Kirche: Denn mitt­ler­weile  „hat selbst die Kirche aufge­hört, vom Teufel zu spre­chen.“ (Fleisch­hauer)

Was also ist die Stei­ge­rung von „Boomer“? – „Grüner Boomer als der verstock­teste Boomer von allen“: Weil dieser in seinem Egoismus „stur an seinem Lebens­traum von einem atom­freien Deutsch­land fest­hält. Darum geht es im Kern: Rück­sicht auf Jürgen Trittin und die seinen, damit sie weiter sagen können, sie hätten Deutsch­land befreit… Oder wie es der lang­jäh­rige Umwelt­mi­nis­te­ri­ums­spre­cher Michael Schroeren schrieb: ‚Ich habe fast 50 Jahre für den Ausstieg aus der Atom­kraft gekämpft. Jetzt, kurz bevor die letzten vom Netz gehen, lass ich mir den Erfolg nicht klauen.‘“ (Fleisch­hauer)

„Von ihnen wird bleiben, der durch sie hindurch­ging…: der Wind.“ (Bert Brecht)

Denn: „Jede große Idee, sobald sie in Erschei­nung tritt, ist tyran­nisch.“ (Goethe) Setzen doch die Grünen gerade eine poli­tisch korrekte Öko-Gesund­heits-Diktatur um: „Diktatur ist ein Staat, wo das Halten von Papa­geien lebens­ge­fähr­lich werden kann.“ (Jack Lemon) – Doch wird sich die Erkenntnis durch­setzen: „Kein Mensch ist gut genug, einen anderen Menschen ohne dessen Zustim­mung zu regieren.“ (Abraham Lincoln)

+++ UPDATE v. 01.09.2022 +++

„Grüne Gang treibt Habeck in Energie-Murks“

Die deut­sche BILD wendet neuer­dings gegen­über den bisher favo­ri­sierten Grünen die Gangs­ter­sprache an:

Topbe­rater des Minis­ters – DIESE grüne Gang trieb Habeck in den Energie-Murks. Deutsch­land steckt im Krisen­modus: Die Preise für Strom und Gas explo­dieren!

Inter­es­sant auch: Das eins­tige Lieb­kind der deut­schen Medien wird in einem Schriftzug neben dem „Kreml-Tyrann Putin“ gesetzt:

„Schuld daran ist neben Kreml-Tyrann Wladimir Putin (69), der seine Energie-Exporte als Waffe gegen Europa einsetzt, auch Wirt­schafts­mi­nister Robert Habeck.“

„Fehler um Fehler“

„Mit ihm ist ein Poli­tiker für die Ener­gie­po­litik verant­wort­lich, der mehr und mehr Fehler in seinem Amt macht. Statt Bürger und Wirt­schaft zu entlasten, statt neue Kraft­werke zügig ans Netz zu bringen und mehr Energie zu produ­zieren, bremst Habeck gnadenlos beim Streck­be­trieb der Kern­kraft­werke und erschwert die Rück­kehr der Kohle­kraft­werke. Warum? Weil er auf einen grünen Kreis von Top-Bera­tern hört.“ (Bild)

ERST-Artikel v. 18.08.2022

Grüne: Ange­zähltes Bauern­opfer des Great Resets 

Wer ein wenig verglei­chende Medi­en­ana­lyse betreibt, kann einen Meinungs­um­schwung in Rich­tung anti-links-grüner Bericht­erstat­tung erkennen. Nicht umsonst lautet eine Theorie betref­fend des soge­nannten Tiefen Staates, dass sich dieser, naive und medi­en­geile Poli­tiker nur mehr als Staf­fage für seine Fassaden-Demo­kratie hält. Die dann, wenn der Druck gegen das „System“ und den jetzigen Great Reset zu groß wird, jene fallen lässt, um aber an der großen Agenda weiter zu nesteln.

Sind die Grünen als Vorreiter des Großen Umbau ange­zählt? Bläst das Flagg­schiff der Boule­vard-System­presse, die Bild, den ersten Fanfa­ren­stoß zum Halali?

„So wird Energie bald unbe­zahlbar: Wie grüne Ideo­lo­gien eine bessere Zukunft verhin­dern“ (Bild)

Solch schaum-unge­hemmten Töne spuckte die System­presse bisher nur gegen „Klima­l­eugner“:

„Deutsch­land vor dem Energie-Kollaps!

Atom­aus­stieg! Kohle­aus­stieg! Fracking-Verbot! Experten warnen: Die rot-grüne Alles-muss-weg-Ideo­logie der Ampel-Regie­rung bringt Deutsch­land an den Rand des Zusammenbruchs.

Schon jetzt explo­dieren die Gas-Kosten. Noch schlimmer: Die Strom­preise an der Börse haben sich fast verzehnfacht!

„Dennoch halten die Grünen und ihr Wirt­schafts­mi­nister Robert Habeck (52) am Mantra des Komplett-Ausstiegs aus der Atom­kraft fest – der Streit spaltet aktuell sogar die Regie­rung.“ (Bild)

In der Politik geschieht nichts zufällig. Wenn etwas geschieht, kann man sicher sein, dass es auch auf dieser Weise geplant war.“ (Zitat wird Fran­klin. D Roose­velt zugeschrieben)

Langsam jeden­falls scheint es auch Vorzeige-Haltern aus den Reihen der Global-Leaders, aus der Kader­schmiede des Welt­wirt­schafts­fo­rums von Klaus Schwab, mulmig zu werden… So wunderte sich etwa die, auf einer Kokain-verdäch­tigten Party erwischte, finni­sche Global-Leader-Minis­ter­prä­si­dentin Sanna Marin ungläubig verdutzt…: Sie hätte gehofft, dass diese „Bilder nicht durch­si­ckern würden.“ (ch.min) Jetzt kann sie sich ja mal Gedanken machen, wer von ihren Party-Freunden ein Spion gewesen sein könnte… Um auf diese Weise zu einer Verschwö­rungs­theo­re­ti­kerin zu mutieren.

Angst:  Ein gar nicht so schlechter Ratgeber

„Angst und Panik der Herr­schenden und Main­stream-Medien vor künf­tigen Protesten“ (UNSER MITTELEUROPA berichtete)

________________________________________________________________________

Unser Ungarn-Korre­spon­dent Elmar Forster, seit 1992 Auslands­ös­ter­rei­cher in Ungarn, hat ein Buch geschrieben, welches Ungarn gegen die west­liche Verleum­dungs­kam­pagne vertei­digt. Der amazon-Best­seller  ist für UM-Leser zum Preis von 17,80.- (inklu­sive Post­zu­stel­lung und persön­li­cher Widmung) beim Autor bestellbar unter <ungarn_​buch@​yahoo.​com>



Bitte unter­stützen Sie unseren Kampf für Frei­heit und Bürgerrechte.
Für jede Spende (PayPal oder Bank­über­wei­sung) ab € 10.- erhalten Sie als Danke­schön auf Wunsch ein Dutzend Aufkleber „CORONA-DIKTATUR? NEIN DANKE“ porto­frei und gratis! Details hier.


 


.


83 Kommentare

  1. Einige Kommen­ta­toren sind tatsäch­lich der Meinung, sie hätten Ahnung von Geschichte. Doch das Gegen­teil ist der Fall!
    Der Bolsche­wismus entstand erst Anfang des 20-sten Jahrund­erts. Und die hießen damals noch ganz anders.
    Es gab im 19-ten Jahr­hun­dert einige Persön­lich­keiten im russ. Reich die vom Kommu­nismus träumten und ein Modell entwi­ckelten für den Kommu­nismus. Das waren aber keine Bolsche­wisten und keine Leninisten!
    Zum der bekann­teste unter ihnen war Plech­anow, Georg W. (1856–1918) . Er war aber kein Bolsche­wist, weil es im 19-ten Jahr­hun­dert den Bolsche­wismus noch gar nicht gab.

    Die linke Frank­furter Schule wurde nicht vom sowje­ti­schen Kommu­nismus beein­flusst. Die selbst­zer­stö­re­ri­sche Frank­furter Schule kommt direkt aus dem Westen.
    Lenin selbst wurde vom Westen und von den west­li­chen Bankern finanziert!

    Die britisch-sozia­lis­ti­sche Fabian Society ist viel älter als der sowje­ti­sche Bolsche­wismus bzw. älter als der russ. Sozialismus!

    Die Urps­rünge des Sozia­lismus liegen in der franz. Revo­lu­tion. Dort entstanden damals viele erste linke udn sozia­lis­ti­sche Bewegungen.
    bit.ly/3xr2mhW

    de-academic.com/dic.nsf/dewiki/1443557?ysclid=l83vu7iz6o151471504

    Und von wem wurde die franz. Revo­lu­tion gesteuert udn wer profi­tierte davon am meisten? Die Freimaurer!
    Das gleiche gilt übri­gens für die Unab­hän­gig­keits­er­klä­rung der USA. Die Frei­maurer kamen in den USA nach der Unab­hän­gig­keit 1776 an die Macht!
    bit.ly/3ROyLaz

  2. Ich lese „Grüne als Bauernopfer“ …???
    Nein – die sind Täter und Mittäter ameri­ka­nisch-geis­tes­kranker Politik.
    Da möchte ich gleich klar stellen: Ich möchte Ankläger, Richter und Voll­stre­cker sein und 24/7 durch­ge­hende Schichten machen…

    24
  3. Tief glae­ubig Deutsch und so hoffte man auf die Wieder­ho­lung des Maer­chens vom Frosch­ko­enig, der GRUENE FROSCH an die Wand geschmissen und schon verwan­delte er sich in einen Prinzen, so jeden­falls der Glaube aller Gruenen/Buendnis 90 Waehler, m.a.W. Gruen gewa­ehlt und alle Probleme geloest, man waehlte indessen den Great Reset und so klagt fast Jeder­mann, darunter auch Fleischhauer!
    Man haette frei­lich besser auf die Viten der Gruenen schauen sollen, das unter­blieb, beim Abgleich mit den Viten ergibt sich zwangs­lae­ufig das Bild, dass Gruen auto­ma­tisch von Produk­ti­ons­pro­zessen, auch solchen in der Urpro­duk­tion ahnungs­frei ist, Natur­ferne ist bei ihnen impli­ziert, der Ener­gie­wende verschred­dert man alles was fliegt an Insekten, Voegeln oder auch Saeu­gern womit Jahr­zehn­te­lange Natur­schutz­be­mue­hungen einfach ad absurdum gefuehrt werden!
    Politik heisst bei ihnen HungerN,Frieren, Bluten und natu­er­lich Zwang, wie bei Lenins, Stalins, Mao und Pol Pots , Bolsche­wismus demo­kra­tisch verpackt!
    Und so demon­tieren sich Gruene , SPD, FDP und alle Koali­ti­ons­partner der Gruenen eben selbst, gekonnt ist dabei nur Wille zur Macht, Drohungen gegen den Souveraen inkl.…..
    Alf v.Eller Hortobagy
    nabh.Politikberater
    und
    Jurist

  4. Über­trie­bene Einsei­tig­keit schlägt ins Gegen­teil um: Nicht trotz, sondern wegen des Anti-Winnetou-Wahns der Zwangs­bei­trags­me­dien ist der boden­stän­dige und patrio­ti­sche Begriff KULTUR wieder in der öffent­li­chen Diskus­sion. Egal ob im posi­tiven oder nega­tiven Sinne, egal ob befür­wor­tend oder ableh­nend: Es wird wieder von Kultur und Kulturen gespro­chen, somit auch von Unter­schieden statt von künst­lich konstru­ierter globa­lis­ti­scher Gleich­bü­gelei und schließ­lich auch von der Nation als dem Natür­li­chen. Ja, auch die Indianer sind Nationen, die sich derzeit bemühen, wieder herzu­stellen, was man ihnen an geis­tigen Gütern geraubt hat. Winnetou ist ein guter didak­ti­scher Einstieg in das Denken der Anderen als andersartig. 

    Wenn Schluss ist mit der Gleich­ma­cherei, dann ist auch Schluss mit den sog. Grünen, die schon lange nichts weiter sind als globa­lis­ti­sche Agenten.

  5. Ja, es ist immer sehr leicht gewesen, einen Schul­digen zu finden. Dass die anderen Perteien genau so grün waren (bzw. immer noch sind), wird bei der „Haupt­sache-wir-haben-einen-Denke“ völlig ausge­blendet. Meiner Ansicht nach gehörten alle weggesperrt!

    24
    • Es könnte ja sein, das die alten Bara­cken in Sibi­rien noch stehen!
      Da braucht man keine Wächter usw. Wer dann den Weg zu Fuss zurück schafft, hat es sich damit verdient!

  6. Dank der Schien­bein­tritte der deut­schen Regie­rung gegen ihre eigene Indus­trie in China beginnt die Markt­stel­lung bereits jetzt zu bröckeln. Betroffen wäre auch die chemi­sche Indus­trie, allen voran BASF. Die Ludwigs­ha­fener bauen gerade für zehn Milli­arden Euro eine gigan­ti­sche Anlage in Zhan­jiang, in der aus Rohöl Naphta herge­stellt wird. Der Strom für dieses Verfahren stammt übri­gens aus erneu­er­barer Energie. BASF-Chef Bruder­müller kommen­tiert Habecks Rück­zugs­be­fehl diplo­ma­tisch: „Es ist schwierig zu sagen, man nehme daran nicht teil.“ Deut­li­cher äußert sich da schon der Präsi­dent des Bundes­ver­bandes Groß­handel, Außen­handel und Dienst­leis­tungen, Dirk Jandura: „Ein sofor­tiger und kompletter Rückzug aus China ist aus volks­wirt­schaft­li­cher Sicht aktuell nicht möglich. Die gegen­sei­tigen wirt­schaft­li­chen Abhän­gig­keiten sind im Falle Chinas um ein Viel­fa­ches höher als bei Russ­land.“ Und Markus Jerger vom Bundes­ver­band Mittel­stän­di­sche Wirt­schaft (BVMW) sagte dem Handels­blatt: „Ein globaler Handel ohne China ist schwer vor- und darstellbar, denn schon heute leiden welt­weit Unter­nehmen und Konsu­menten unter den weiter zuneh­menden Liefer­eng­pässen.“ incamas.blogspot.com/2022/09/der-grune-habeck-suizid-deutschlands.html

  7. Der Missionar Boni­fa­tius fällte 724 die Dona­reiche, ein heid­ni­sches Symbol ähnlich christ­li­cher Altäre, um „ein Exempel zu statu­ieren“ und die Macht­lo­sig­keit des Donar zu beweisen. Darauf statu­ierten die Friesen ein Exempel: er liegt in Fulda begraben…

    Denken Sie sich was dabei!

    17
  8. Man w i r d die Grünen nicht verflu­chen, man verflucht sie j e t z t schon! Sollte alles zusam­men­bre­chen und zu einem Tribunal kommen, werden all die Links­grünen hängen wie damals die Polit­pro­mi­nenz im 3. Reich. Nur: Dieses Mal dürfen nicht mehr einige durch die Maschen schlüpfen und später wieder Karriere machen. J e d e r von diesen Mensch­heits­schäd­lingen muss gerichtet werden!

    38
    4
    • Die große Säube­rung muss auch in den Sippen und den Mitläu­fern statt finden. Dazu gehören Ärzte, Richter und Staats­an­wälte, Vorsit­zende der „Zwangs­ein­rich­tungen“, wie KK, Gewerk­schaften, usw. Das sind alles Regim Mitläufer und bekommen dafür ein großes leis­tungs­loses Einkommen!

  9. Zitat aus dem verlinkten Artikel von Jan Fleischhauer/Focus
    „Die Grünen haben immer vor Putin gewarnt, das unter­scheidet sie vorteil­haft von anderen Parteien.“

    Bei Fleisch­hauer muss man auch aufpassen! Der zitierte Satz sagt aus, dass die Grünen „vorteil­haft“ schon immer im Unrecht gelegen haben – Beto­nung auf vorteil­haft !! 😉

    12
    • Fleisch­hauer = Jahr­zehnte bei Spiegel und Focus von oben herab auf Menschen abgekotet…

      Denke das reicht aus um zu erkennen was das für ein wider­li­cher Wende­hals ist!

      18
      1
  10. Die Grünen werden, falls es bis Ende Dezember keinen größeren Strom­aus­fall gibt. Sich im Januar beeilen die Akws abzu­schalten und voll­endete Tatsa­chen zu schaffen um eine wieder Inbe­trieb­nahme zu verhin­dern. Auch konnte man erfahren, daß der AR das Geld ausgeht und für das kommende Jahr enorme Einschnei­dungen geben soll. Als Beispiel wurde das Gesund­heits­mi­nis­te­rium erwähnt von über 60 Milli­arden runter auf 22 Milli­arden. Auch in den anderen Minis­te­rien dürfte es dann nicht besser aussehen. Kann es daran liegen, daß man von gewal­tigen Einnah­me­ver­lusten bei den Steuern ausgeht und damit verbun­denen Firmensterben oder Verla­ge­rung der Produk­tion ins Ausland, in Größen­ord­nungen und damit ein dras­ti­scher Anstieg der Arbeits­losen und das Heil­geld ist ja nun auch kein Anreiz um zu arbeiten. Mit dem Anstieg Gas- und Strom­kosten sind auch Millionen Haus­halte gezwungen ihre Ausgaben nur auf das nötigste zu beschränken und so reiht sich ein Zahnrad in das andere. Ob Habeck dies auch Dumm­heit tut oder weil er Sank­tionen der Amis fürchtet oder sich dem Hass der ukrai­ni­schen Außen­mi­nis­terin Bärbock zuzieht, wenn er mit Russ­land wegen Gas und Öl verhan­delt, man weiß es nicht. Alle drei Gründe werden wohl zutreffen.

    29
    • Die sollten als erstes die Abge­ord­ne­ten­ge­hälter auf höchs­tens 1/3 kürzen und das wäre für diese unfä­higen Poli­tiker noch viel zu viel. Bei der Dumm­heit der Grünen müssten die noch was bezahlen um über­haupt mitma­chen zu dürfen.

      • Man müsste sich auch mal kurz zusam­men­re­chene was die 50.000 EU Beamten uns kosten? Legt man ein Durch­schnitts­ein­kommen von ca. 8.000 Euro an, dazu noch die ganzen Annehm­lich­keiten, kommt man auf Summen die alles über­treffen. Ich habe bis heute noch keinen Vorteil dieser Einrich­tung gehabt, aller­dings viele unnö­tige Drang­sa­lie­rungen über mich ergehen lassen müsse. Siehe gekrümmte Gurken oder Glühbirnen!

  11. Schade dabei nur, dass die Grünen es genießen können, vom Senatus Popu­lusque verflucht zu werden, denn der Aner­ken­nung der einzigen Menschen, auf die es wirk­lich ankommt (laut der sog. Atlan­tik­brücke „200 ameri­ka­ni­sche Fami­lien“), dürfen sie sich nach diesem Auftritt sicher sein.

  12. „Die Grünen wird man verfluchen“.
    Fast bin ich geneigt zu sagen „leider“. Warum? Weil die anderen dann eher unge­schoren davon kommen, dabei machen sie seit über 30 Jahren grüne Politik.
    Die Grünen sind für mich:
    Grüne/Linke/CDU/CSU/SPD/FDP, sogar noch diverse Links-Deri­vate in verein­zelten Bundes­län­dern. Womög­lich auch die neue „Basis“, deren Mitglieder teils auch links­ex­trem sind und deren obere Promis im C‑Ausschuß leider immer noch bejam­mern, Deutsch­land, insbe­son­dere die SPD, hätte einen Rechts­ruck (!) gemacht! (O‑Ton Wodarg in Sitzung 111)
    Sie alle sind zu verflu­chen. Ob die AfD auch in diese Liste gehört, wird sich noch zeigen.

    30
    • Zitat;
      „Ob die AfD auch in diese Liste gehört, wird sich noch zeigen.“

      DAS SYSTEM brauchte und braucht stets, ZWINGEND, IMMER s.g.„Auffangbecken“, um den (nicht in andere Parteien „einsor­tierten Skla­ven­teil“) zwecks Gehirn­ma­ni­pu­la­ti­ons­wä­sche „abzu­fi­schen“.
      Daher haben erts recht diese s.g. (neuen) „Parteien“, ‑sobald sie etwas „rele­vanter“ bzw. „zu gefähr­lich“ fürs (Globalisten-Welt„geld“)-SYSTEM werden‑, immer einige latente „U‑Boote“ in der Reserve, zwecks Infil­tra­tion und Unterwanderung. 

      Poli­ti­sche „Bewe­gungen“, „Parteien“, (systemisch)-„medial-gelabelte“ s.g. Protestler („Quer­denker, Pegida“ etc. pp) gehört alles da rein.
      Wenn „die (unzufriedenen/kritischen) Leute“ damit (orga­ni­siert) beschäf­tigt(!) sind, kann DAS SYSTEM sie deut­lich besser unter Kontrolle/Beobachtung halten. Einzelne Personen, kleinste, anonyme Grüpp­chen eben nicht. Es sein denn, „die Einzel­person“ benutzt, unter Klar­namen, die a‑sozialen Medien und äußert sich poli­tisch öffentlich.
      Daher muss, syste­misch gewünscht, gewis­ser­maßen „jedes Tier­chen sein Pläsir­chen“ bekommen.
      Einige V‑Leute vom Inlandsgheim­dienst machen dann „im Kampf gegen Rechts“ (das ist ALLES, was gegen das System ist)-, DEN REST, wenns „zu heiß“ wird.

      17
      1
      • klar gehört AfD da dazu, Groß­teil der Afd rekru­tierte sich ja aus SPD, CDU, FDP und wohl auch Grünlinken…kann weg wie alle anderen Altpar­teien auch

        10
        12
        • @Gio
          Die AfD gleich „abzu­kan­zeln“ obwohl sie keine Chance hatte ihre aufge­stellte Agenda anwenden zu können, kann ich nicht nachvollziehen…
          Deshalb werden seit Jahren die glei­chen verlo­genen Vertreter gewählt und „diese Bürger“ geben einer AfD keine Möglich­keit sich zu bewähren. Und jetzt alle über einen Kamm schären. JA, ich denke, sie sind auch ein unver­bes­ser­li­cher Milchl!

          7
          1
          • Ich höre auch seit Jahren immer wieder von den „Hell­se­hern“ den Satz: Die können es auch nicht besser! Dann folgt meine Fest­stel­lung: Man kann es erst wissen, wenn man sie machen läßt! Danach ist Stille!

  13. Habeck und Co. führen unserem Volk und Land vorsätz­lich Schaden zu
    und sabo­tieren, z.B. die Energieversorgung,
    (egal, ob nun Ukraine-Krieg wäre oder nicht).
    ALLEIN DAS
    würde in einer ECHTEN DEMOKRATIE / Staat der FÜR das Volk handelt,
    schon dicke ausrei­chen um die Verant­wort­li­chen SOFORT zu verhaften und LANGE einzusperren.
    Hochverrat.

    24
  14. Das Problem daran ist: 

    Die Grünen in ihrem Wahn merken noch nicht mal, wenn sie tot sind. Die marschieren auch unter Wasser noch weiter.

    Wie man dieses Problem lösen soll, weiß ich auch nicht 🙁 Da braucht man wohl Zombie-Jäger, oder etwas in dieser Richtung.

    16
  15. S.g. „Parteien“ sind in dieser Fake-„Demokratie“ voll­kommen scheiß­egal und nur die „Ablen­kungs­werk­zuge“ („die Blauen sind schuld, wir Grünen machens besser“) und eine STETIGE Verblö­dungs-Show der Globa­listen-Terro­risten für „die Massen“, die an diese Fake-Demo­kratie-Scheiße glauben.

    Wenn wir einen ECHTEN Gene­ral­bun­des­an­walt hätten, der FÜR das Volk arbeitet, (anstatt, wie aktuell, GEGEN das Volk -(weil „willen­loser WEF-Kanzler-Befehls­emp­fänger“)), – dann wären solche Krea­turen wie ein Olaf schon LANGE LANGE hinter Gittern – das ist OFFENKUNDIG.
    Aber in fremd­ge­steu­erten KOLONIEN (die beim Besatzer als s.g. „FEINDSTAAT“ einge­stuft sind, ist das das übliche „Geschäfts­pro­ze­dere“.
    Leider raffen das 95 % des Volkes anschei­nend immer noch nicht, so viele Jahr­zehnte nach dem Waffen­still­stand (WK II) und beschäf­tigen sich mit diesen kind­li­chen „BRD“-Sandkastenspielen – genannt „Wahlen“ (FAKE). In einem mili­tä­risch besetzten, besiegten (Feind)-„Staat“/Besatzer-Verwaltungskonstrukt, gilt ‑gemäß Haager Land­kriegs­ord­nung: KRIEGSLISTEN sind ERLAUBT.

    … auch der aktu­elle Ukraine-Krieg / und damit Waffen­lie­fe­rung von „BRD“ an Ukraine
    ist quasi eine Fort­füh­rung des WK II – da dadurch Been­di­gung des Waffen­still­standes von 1945
    – und damit die (aus Besatzer-Sicht „gelun­gene“) Ausfüh­rung einer KRIEGSLIST in dem besetzten FEINDSTAAT / Kolonie „BRD“.

    16
    3
  16. Niemand ist so strunz­dumm wie grüne Poli­tiker und deshalb sind die leicht von ganz oben zu lenken. Die raffen gar nicht wirk­lich was sie tun, dazu reicht der Hori­zont einfach nicht. Die glauben sie sind erwählt beim Great Reset mitwirken zu dürfen, dabei sind sie nur nütz­liche Idioten und sie werden ihre Strafe vom Volk bekommen, auch wenn sie nur Hand­langer sind. Die werden sich nirgendwo mehr ohne Schutz sehen lassen können, dass Volk kocht bereits, endlich, und das ist auch gut so.

    29
    • Die stehen auch auf der Abschüs­s­liste derer, die sie jetzt als „nütz­liche Idi.ten“ benutzen – die schnallen das nur nicht, weil ihr über­stei­gertes Geltungs­be­dürfnis dieses verhindert. 

      Als ygl werden extra solche ausge­wählt mit abge­bro­chenen Studien, gene­rell fehlender Ausbil­dung und Kompe­tenz, die in der freien Wirt­schaft bzw. im echten Leben karrie­relos sind. – Hier bekommen sie den Aller­wer­testen gepu­dert und Mastäten, von denen sie im echten Leben nur träumen könnten. – Hoch­be­zahlte Inkom­pe­tenz und dafür haben sie ihre Seelen an SAT-AN verkauft.

      Meines Erach­tens.

      18
        • Das trifft aber auch auf uns, das Volk zu! Je dümmer und kennt­nis­be­rei­nigter, desto mehr kann man man uns mit Lügen aller Art bedienen, und wir sagen auch noch danke dafür und wollen die ersten Empfänger in der Reihe sein.

    • Schon Franz Josef S. sagte: Die Grünen können alles bestreiten, nur nicht ihr eigenes Leben. Dazu brau­chen sie immer fremdes Geld!

  17. Erste Regel eines erfolg­rei­chen Umsturzes: Nimm den Königs­ma­cher zum frühest­mög­li­chen Zeit­punkt aus dem Spiel. (Am elegan­testen machte das der Gründer der chine­si­schen Song-Dynastie, der seine Gene­räle dazu brachte, noch vor der Krönungs­feier frei­willig in Pension zu gehen, um ihm zu zeigen, dass sie ihn auch wirk­lich ganz doll lieb hatten.)
    Wenn die BLÖD nun gegen das Grün­ge­sindel agitiert, deutet das darauf hin, dass die Dynamik der Entwick­lung bereits unum­kehrbar geworden ist und man jetzt nur noch eine Ziel­scheibe für den bevor­ste­henden ira furor brevis der Schon­län­ger­hier­le­benden braucht, bis auch die letzte Phase übel­standen ist und das Volk wieder gehorsam volkt, wenn es sich an Hunger, Kälte und Anar­chie auf der Straße gewöhnt hat.

    19
    1
  18. Soso, die BILD keift gegen den Habe­nichts­beck? Da ist klar wer davon profi­tiert, nämlich das Merz­mittel der „C“ „D“ U.
    Somit klar auf trans­at­lan­ti­schem Kurs, also alles wie gehabt im Hause Springer & Co.

    24
    • Ja, da hoffe ich auch dass der Stahl­besen durch­fegt. Wie viele Tote die auf dem Gewissen haben geht auf keine Kuhhaut

      16
  19. Bei der Blöd geht wohl eher die Angst um, in die Bedeu­tungs­lo­sig­keit abzu­rut­schen. Einst wahren es die nackten Tatsa­chen um die Auflage anzu­kur­beln und Putin scheint auch ausge­lutscht zu sein und von der Hilfe für die Ukraine wollen immer weniger wissen. In Stendal orga­ni­sierte man eine Demo gegen den Krieg, angeb­lich kamen 180 Leute zusammen. Vor allem Frauen sollen bestimmt alle aus der Ukraine kommen und bekommen statt 1,21€ an Stun­den­lohn in der Ukraine jetzt volle Sozi­al­leis­tungen und müssen sich wegen der Ener­gie­kosten keine Sorgen machen. Zurück zur Blöd, jetzt will man mit Etwas Kritik wieder Leser gewinnen, aber im Unterton ist immer Putin Schuld.

    22
  20. Wenn alles in Trüm­mern liegt, wacht zugu­ter­letzt auch der deut­sche Schlaf­mi­chel auf und staunt.
    Die Grünen werden in diesem Fall zwei­fellos eine Anschluss­ver­wen­dung als Sünden­böcke finden. Natür­lich werden nur die kleinen Parteigenoss*innen büßen müssen; die großen Kaliber werden ihre Entgrü­ni­fi­zie­rungs­scheine bekommen und nahtlos bei den Liber­tären oder wo auch immer ihre po-liti­sche Karriere fort­setzen. Wurde ja bereits 2× erfolg­reich durchexerziert.

    44
    4
      • Nach dem großen Knall tauchen die Über­le­benden grund­sätz­lich auf der anderen Seite des poli­ti­schen Speck-Drums auf. Der Geläu­ter­ten­status für sie sicherer und bequemer. Siehe IM Erika in der CDU, oder die ganzen rumä­ni­schen Ex-Secu­ridade-Leute, die heute alle Unter­nehmer und glühende Markt­wirte sind (ich habe selber einige von der Sorte kennengelernt).
        „Die größten Kritiker der Elche waren früher selber welche.“

        37
        2
    • Bärbock und Co werden aus dem Exil grüßen, dürfte sich doch auf den Konten in den Steu­er­oasen genug ange­sam­melt haben. Wäre ein Wunder wenn dies nicht so wäre.

      23
      1
      • Die haben alles schon lange für die Polster geschaffen und in Ländern gebun­kert wo kein Staats­an­walt o.ä. dran kommt. Das ist ja der Unter­schied zum „Fußvolk“, die diese Bande noch finan­ziert, unfreiwillig!

  21. Sonn­tags­um­frage Bundes­tags­wahl aktuell 15.08.‘22

    CDU/CSU 26%

    Grüne 25%

    Lt. FORSA

    Fazit, den Deut­schen ist nicht mehr zu helfen. Sie wollen ganz maso­chis­tisch ihren Untergang.

    68
    3
    • Das Gleiche auch bei den Öster­rei­chern. Da ist Hopfen und Malz (Europa) verloren. Auswan­dern, und den Konti­nent verlassen solange es noch geht. !

      45
      3
      • Warum kapiert es denn keiner:

        Die sog. Umfragen oder Wahlen haben absolut nichts, aber auch gar nichts, mit dem tatsäch­li­chen Volks­willen zu tun!!!
        Diese genannten Zahlen oder Prozente werden im Weißen Haus fest­ge­legt und uns vorge­gau­kelt. Wahlen werden gefälscht, mani­pu­liert, nach­träg­lich für ungültig erklärt (siehe Merkel/Thüringen/ AFD), wenn es dem rotgrünen kifi MERKEL-WEF-Brüssel-Faschis­ten­pack nicht in den Kram passt.
        Daher inter­es­sieren mich diese lügen­zahlen genau so wenig, wie die coronalügenzahlen…

        39
        4
        • Das Volk hat keinen Willen, der wurde ihm mittels Schund­funk, Feist­borg, Duzröhre und dem unsäg­li­chen Schuld­kult von klein auf abtrainiert.

          Even­tuell spora­disch doch aufkom­mende Unzu­frie­den­heit wird mit Zucker­brot & Spiele sediert: SCHLAAAAAAAND GAYLA!

          17
          1
      • Viel Spaß – die Globa­listen wollen bereits Mars & Mond besie­deln, bis sie in der neuen Heimat ankommen haben dieses sich schon längst fest eingezeckt.

        6
        3
      • Wer wird solche Auswan­derer haben wollen? Als poli­ti­sche Flücht­linge werdet ihr sicher nicht aner­kannt werden.

        12
        2
    • Nicht alle Dtschen. – aber die meisten. – Aller­dings muss man bedenken, dass das wahl­be­rech­tigte dt. V.lk mitt­ler­weile zu meiner Schät­zung nach aus +/- Passdtschn. besteht, die natür­lich alle dieje­nigen wählen, die weiterhin ihr Para­si­tentum im Schla­raf­fen­land der Welt für alle außer den echten Dtschen. fördern nebst Narren­frei­heit für alles Unwesen das sie straf­frei betreiben und all den Ali Mentes, die sie vorne und hinten ‚rein­ge­schoben bekommen für’s Nichtstun außer dem Geschäfts­mo­dell „Kinder­ma­chen“.

      Meines Erach­tens.

      22
      4
    • Die Masse der Dt. weiß nichtmal ansatz­weise, was abgeht und wollen es offenbar nicht wissen. – Dann ist der größte Teil der Wahl­be­rech­tigten in Dtld. nicht mehr echt dt., sondern zuge­reist und wählt natür­lich die, die ihnen weiterhin ihre Ali Mentes sichern und sie ihre spezi­ellen „Geschäfte“ unbe­hel­ligt ausüben lassen. 

      Meines Erach­tens.

    • oder – wer’s glaubt. Wie bei Merkel, keiner wollte sie mehr haben, sie war aber immer an oberster Stelle bei den Umfragen. Wäre mal inter­es­sant zu wissen, wer für die Umfragen verant­wort­lich ist und wieviel dafür kassiert wird.

  22. Die WEF-Kinder in Form des außen­menstru­ellen Hüpfers und dem Habe­nichts­beck taugen halt nicht so recht, deshalb müssen sie durch das alte trans­at­lan­ti­fan­ti­schen Zugpferd ausge­MERZt werden: Ein Wechsel zur ausge­MER­KELten Coro­no­ia­Dik­ta­tur­Union wäre keine Rettung sondern nur der nächste Schritt in den endgül­tigen Untergang.

    30
    2
  23. Es wird so sein, dass die Gerechten und Wahr­haften die „Sieger“ sein werden, auch wenn es manchmal nicht so aussieht – in der Bibel steht, um was es geht und was geschehen wird.

    Eigent­lich alle „großen Insti­tu­tionen“, ob poli­tisch, reli­giös oder was auch immer, auf der ganzen Welt, in allen Ländern, sind von menschen­feind­li­chen, gierigen, selbst­süch­tigen Lügnern und Betrü­gern durch­setzt – diese Erden­welt wird tatsäch­lich durch einen gefal­lenen Engel, seine Dämonen und natür­lich durch seine mensch­li­chen Hand­langer gesteuert – direkt in den Abgrund.

    Eine Welt der Lügen und der Boshaf­tig­keiten – eigent­lich in allen Dingen.
    Die einzelnen Menschen und auch die Mensch­heit als Ganzes können sich von dieser „sata­ni­schen Krake“, welche diese entar­tete Erden­welt beherrscht, nicht befreien.

    Man sollte seinen Frieden mit Gott machen, denn nach dem fleisch­li­chen Tod, kommt das Gericht.

    Es gibt andere Dimen­sionen, andere Welten, ander Wesen als Menschen und Tiere.
    Hier etwas dies­be­züg­lich zum drüber sinnieren: yloi.ist

    Diese Welt wurde erschaffen – und dieser, welche sie erschuf, ist lebendig.
    ER ist der Weg (der einzige Weg), die Wahr­heit und das Leben.
    Nur durch Jesus Christus, den Christos, kann man in die himm­li­sche Ewig­keit gelangen.

    Drum mache wer es noch nicht tat, seinen Frieden mit Gott – im „Stillen Kämmer­lein“, mit geschlos­senen Augen, im Geiste, bekenne aufrichtig seine Sünden vor Gott, lege seine Sünden unter das Kreuz des Christos, bitte Christos um Sünden­ver­ge­bung und sündige nicht mehr (das Vater­unser hilft hierbei und auch allge­mein immer).

    Wer an Gott glaubt und bei Christos aufrichtig um Sünden­ver­ge­bung bittet, dem werden durch Christos die Sünden vergeben.

    Die Annahme des Sühne­op­fers, welches Christos am Kreuz als Löse­geld voll­brachte , zeugt vom Glauben an den Leben­digen Gott.

    Gerettet wird man durch die Gnade Gottes.
    Wer zu Christos gefunden hat, hat zu Gott gefunden.

    Freuet euch, die ihr an den Leben­digen Gott glaubt, denn die Erlö­sung ist nahe.
    Die Gnade des Herrn sei mit Denen, welche sie annehmen.

    Gelobt sei der da war und der da ist,
    ~ ewiglich ~

    20
    19
    • Punkt 1: Wenn es einen Gott gäbe, müsste man nicht an ihn glauben.

      Punkt 2: Wenn es einen Gott gäbe, warum lässt er dann diese Sata­nisten gewähren, die gerade dabei sind, Milli­arden „Geschöpfe Gottes“ umzubringen?!
      Richtig: Wissen Sie auch nicht – und wenn, dann kommen immer nur Ausflüchte.
      Darum geht mir das Gott-Gequat­sche dermaßen auf die Nüsse!

      Punkt 3: In der Bibel steht, „Gott bürdet uns nur so viel auf, wie wir auch ertragen können“. Ach ja, woher will er denn wissen, wo bei uns die Schmerz­grenze erreicht ist?! Das erzählen sie mal jemandem, der nach der „Impfung“ nun weiß, dass er keine 10 Jahre mehr zu leben hat und bereits unter erheb­li­chen, gesund­heit­li­chen Problemen zu leiden hat.

      3
      4
      • Zu Punkt 1: Da es Gott gibt, glauben ja auch viele nicht an ihn, sondern wissen um dessen Exis­tenz – außer die ganz beson­ders Dummen, die zu dumpf zum Denken sind. 

        Zu Punkt 2: Weil der Mensch mit einem freien Willen ausge­stattet ist und in Eigen­ver­ant­wor­tung lernen soll. Die Menschen können also durchaus selbst entscheiden, ob sie einen Weg gehen, der zu mehr Bewusst­heit, Glück und Liebe führt – oder genau in die entge­gen­ge­setzte Rich­tung. Dass die reichen und mäch­tigen Sata­nisten so erfolg­reich sind, liegt über­haupt nicht an den Sata­nisten, sondern an der riesigen Volks­masse, die über­haupt nicht anders ist als diese Sata­nisten und sich aber leicht gegen diese entscheiden könnte. Weil sie es aber nicht tut, werden genau d i e s e Milli­arden Menschen auch von den Sata­nisten umge­bracht. Sei es durch Impfungen, die niemand über sich ergehen lassen musste, der es nicht will – oder auch durch Soldaten oder Polizei, die alle die Kinder dieser sata­nis­ti­schen Volks­masse sind. Sie haben sich ihre eigenen Satans­nach­wuchs heran­ge­zogen – er passt also genau zu den sata­nis­ti­schen Eltern, die aber jammern, wenn sie plötz­lich von denen zusam­men­ge­prü­gelt werden. Diese „einfa­chen“ Menschen sind genau so unge­recht, nieder­trächtig und lügen und betrügen wie diese anderen Sata­nisten in dem ihnen mögli­chen Rahmen. Die können nicht einmal einen selbst began­genen Fehler zugeben oder vertei­digen selbst eine Sache, bei der sie offen­sicht­lich nicht recht haben, mit Zähnen und Klauen. Diese „normalen“ Menschen sind in n i c h t s anders von ihrer Seele her als die Sata­nisten, über die sie sich aufregen. Oder werfen Sie einen Blick auf die Frauen: Alleine schon in Deutsch­land ermorden jähr­lich ca. 100000 Frauen Menschen, die sich noch im Mutter­leib befinden. Hinzu kommen noch die Millionen weiterer Frauen, welche diese Mörde­rinnen sogar noch vertei­digen und es in Ordnung finden, was diese tun. Sata­nisten also in Hülle und Fülle. Hätte die Volks­masse mehr Geld und Macht, würde sie genau das gleiche tun wie diese reichen Sata­nisten. Da sie aber weder so viel Geld noch Macht hat, wird sie auch von Ihres­glei­chen gequält. Es ist also alles ganz folge­richtig so, wie es geschieht – es konnte nicht anders kommen! Die Menschen haben das s e l b s t verur­sacht, weil sie die Dumpf­heit vorge­zogen haben, anstatt bewusst, aufrichtig, ehrlich und verant­wor­tungs­voll zu sein und die Bereit­schaft zu zeigen, ihre Seele weiter­zu­ent­wi­ckeln. Da muss diese dumpfe Volks­masse nun auch s e l b s t wieder heraus­kommen. Und wie geschieht das? Durch L e i d ! Die Dumpfen lernen nur durch Schmerz – das ist eine unum­stöß­liche Tatsache. Und dementspre­chend schaut unsere Welt nun aus: Die kleinen Dumpfen, die nicht weniger sata­nis­tisch sind als das große sata­nis­ti­sche Pack, müssen entweder an ihren Spritzen qual­voll sterben oder werden sehr krank. Ebenso verhält es sich in Bezug auf Krieg und des sich jetzt anbah­nenden Nieder­gangs des mate­ri­ellen Wohl­stands: Wer sich auf die Seite der Unge­rech­tig­keit stellte, die Mörder­par­teien wählte oder sie durch Nicht­wahl zuge­lassen hat, muss nun die Folgen davon tragen – Ausplün­de­rung durch Sata­nisten oder gar der Verlust des Lebens. Nur sehr wenige Menschen sind anders – die haben es aber aufgrund ihres Bewusst­seins wesent­lich leichter, denn sie beziehen ihr Wohl­be­finden nicht aus dem Selbst­be­trug und den Gemein­heiten des dummen Volkes, sondern stehen in Verbin­dung mit dem Gött­li­chen, das sie auf der seeli­schen Ebene nährt. Selbst­ver­ständ­lich sind auch diese Menschen von den nun hohen Ener­gie­preisen betroffen – aber diese Menschen hängen nicht am Geld und den Ober­fläch­lich­keiten, welche die Volks­masse benö­tigt, um sich vorzu­ma­chen, dass es ihr gut gehen würde. Diesen entwi­ckel­teren Menschen geht es einfach schon gut, wenn die elemen­tarsten Grund­be­dürf­nisse gestillt werden können – auch wenn die nie zu den Armen gehörten. Aber die nehmen es so, wie es kommt. Haben sie viel – geben sie eben mehr aus. Haben sie wenig oder gibt es einfach wenig, kommen sie auch leicht mit wenig aus. Außerdem haben diese Menschen genü­gend vorge­sorgt für lang­an­hal­tende, echte Notzeiten – weil sie einfach v i e l weiter voraus­sehen können als die dumme Volks­masse, für die der sata­nis­ti­sche, kurz­sich­tige Weg immer bequemer war. Nun folgt aber langsam die Quit­tung dafür – für einige auch mit der Chance, den bishe­rigen Weg zu ändern. Andere haben sich die Chance teils so verbaut in diesem Leben, dass sie quasi kaum noch vorhanden ist, da sie aufgrund der Gen-Spritzen nicht mehr all zu lange zu leben haben. 

        Zu Punkt 3: Nehmen Sie die Bibel nicht allzu ernst. Die ist im Laufe der Jahr­tau­sende so stark verfälscht worden – dazu noch mit Aussagen, die ja nicht vom Gött­li­chen dort hinein­ge­schrieben wurden, sondern von Menschen, dass Sie nicht einmal das Neue Testa­ment dort unver­fälscht wieder­finden. Manches ist sicher brauchbar, was in der Bibel steht – aber Gott bürdet gewiss niemandem etwas auf. Er lässt die Menschen sich selbst entwi­ckeln und entscheiden. Denje­nigen, die nur noch 10 Jahre zu leben haben wegen der Impfung, wurde das nicht von Gott aufge­bürdet, sondern n u r von ihnen selbst. Folg­lich müssen diese Geimpften sich selbst Gedanken darüber machen, wie sie das ertragen – es liegt nicht in Gottes Verant­wor­tung. Ertragbar ist selbst­ver­ständ­lich alles – aller­dings unter­schied­lich schwer… Und wer es sich schwer gemacht hat, sollte sich später nicht darüber beklagen, dass es sich dann schwer anfühlt. Wer sich dem Gött­li­chen zuneigt und öffnet, wird vom Gött­li­chen genährt – wer sich dem Sata­ni­schen zuge­wandt hat, wird genau das Sata­ni­sche ernten. S o einfach funk­tio­niert die Welt. Und übri­gens: Gott ist auch nicht Mitglied in irgend­einer Kirche oder Sekte…

        6
        1
  24. „Laßt uns Abends für die Gas- und Strom­kon­zerne Beifall klat­schen, statt die Erhö­hungen zu zahlen.… Bei den Kran­ken­schwes­tern und Pfle­gern hat’s ja auch gereicht.“ (Heute erhalten)

    49
    2
    • Ich persön­lich rufe ALLE dazu auf, die Wucher­preise auf den Gas- und Strom­ab­rech­nungen nicht zu zahlen (sondern nur die bishe­rigen Abschläge zu den alten, normalen Rahmen­be­din­gungen weiter zu zahlen) und die Schreiben/ Abrech­nungen unter Hinweis auf verbo­tene Wucher­preise, laufende Verträge mit den darin enthal­tenen konkreten Preisen und, und das ist beson­ders bedeutsam, unser aller nicht-Verant­wort­lich­keit für diese links­grüne- geis­tes­krank- pädo­phile-Kifi- Drogen- faschis­ti­sche- Unmensch­liche- WEF-Polit­ideo­logen an die Absender (Ener­gie­lie­fe­ranten) zurück­zu­senden. Mögen die sich doch die Mehr­kosten für sie bei den dafür verant­wort­li­chen Polit­ver­bre­chern holen. Und es müßte ja einfach nur Nord­stream 2 geöffnet werden. Ebenso wie die GEZ- Vebre­chen bzw. Lügen usw. zurück­ge­wiesen werden sollten. Wir müssen mit konkreten Wider­stands­maß­nahmen beginnen und all diese Lügen entlarven.
      Ich jeden­falls werde dies so tun. Die Ener­gie­lie­fe­ranten (hier Vatten­fall) bekommen die bisher gültigen, eini­ger­maßen erträg­li­chen Beträge weiter gezahlt (das gehört zu seriösem vertrag­li­chen Handeln), die raff­gie­rigen Wucher­preise defi­nitiv nicht.
      Und eins noch: nur ziviler Unge­horsam, entschlos­sener Wider­stand und Steu­er­streik, Straf­an­zeigen in Unmengen können offenbar noch das Blatt wenden. Sonst ist es vorbei mit einem menschen­wür­digen Leben. Wir sind es unseren Kindern und Enkeln schuldig, dies jetzt ohne Aufschub zu beginnen.

      38
      1
      • Wenn es wirk­lich alle !!! machen würden wäre evtl. ein Erfolg möglich, da aber die meisten aus Angst über­haupt nicht mir machen würden hat es wenig Sinn. Die sitzen nun mal am längeren Hebel.
        Ziviler Unge­horsam ist zwar toll und wünschens­wert aber es sind viel zu viele, die sich einmal keine eigene Meinung bilden und all den Blöd­sinn der uns aufge­tischt wird glauben, die anderen trauen sich nicht und dem Rest geht es gut, die haben es nicht nötig und folg­lich nicht möglich, genau das wissen die Verbre­cher und genau das wissen die „Oberen“

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein