Jahr­hun­dert­ver­bre­chen fliegt gerade auf | Teil 11: Das Sterben geht los – Drama­ti­sche Übersterb­lich­keit in Impfländern

Bild: shutterstock

Drama­ti­sche Übersterb­lich­keit in Impf­län­dern in
Main­stream-Medien angekommen

 

Und einmal mehr sollen die „Verschwö­rungs-Theo­re­tiker“, „Covidioten“ und „Corona-Leugner“ recht behalten: Das von ihnen vorher­ge­sagte Sterben aufgrund der expe­ri­men­tellen „Schutz­imp­fungen“ geht los. Von den in Sachen „Pandemie“ gleich­ge­schal­teten Mains­team-Medien, die als erste einsahen, dass das Leugnen der Übersterb­lich­keit nicht mehr möglich ist, preschte die BILD-Zeitung vor. Anfang Mai des heurigen Jahres erschien dort eine Artikel unter der Überschrift:

Corona-Zeugnis der WHO – So schlecht ist Deutsch­land durch die Pandemie gekommen

Damals noch mit vergleichbar zu jetzt noch „harm­losen Daten“ zu der sich abzeich­nenden Übersterb­lich­keit in Europa. Wir zitieren daraus einige Sätze. So konnte man dort lesen:

  • „Deutsch­lands Pandemie-Politik war im welt­weiten Vergleich zwar streng, aber nicht beson­ders erfolgreich.“
  • „Welt­ge­sund­heits­or­ga­ni­sa­tion (WHO) zur Übersterb­lich­keit. Demnach sind in Deutsch­land pro 100 000 Einwohner 116 Menschen mehr gestorben als erwartet (im Vergleich zur statis­tisch erwar­teten Sterblichkeit).“
  • „Unsere Nach­barn Däne­mark (32), Schweiz (47), Frank­reich (63), Öster­reich (66), Belgien (77) und die Nieder­landen (85) – sie alle hatten 2020 und 2021 eine deut­lich gerin­gere Übersterblichkeit.“ 

Schweden, das Land, das von Anfang an den Corona-Diszi­pli­nie­rungs­wahn nicht mitge­macht hat schneidet hervor­ra­gend ab, anders als die Parade-Impf­länder Spanien und Portugal! Bild dazu:

  • „Ebenso das Anti-Lock­down-Land Schweden (56). Selbst Portugal (100), Groß­bri­tan­nien (109) und Spanien (111) schneiden besser als Deutsch­land ab.“

Lauter­bach als Lügner entlarvt 

Bild dazu:

  • „Das ist das Gegen­teil von dem, was Gesund­heits­mi­nister Karl Lauter­bach (59, SPD) wieder und wieder behauptet hatte: Nämlich, dass Deutsch­land im Vergleich mit unseren Nach­bar­län­dern beim Thema Sterb­lich­keit beson­ders gut durch die Pandemie gekommen sei – zuletzt beim Ludwig-Erhard-Gipfel Ende April.“ 

Eine BILD-Anfrage an das Bundes­ge­sund­heits­mi­nis­te­rium, auf welchen Daten oder Studien sich der Minister bei seiner Behaup­tung stützt, blieb damals unbeantwortet.

Aktu­elle Lage katastrophal

Jetzt, Monate später, schaut es noch weit drama­ti­scher aus. Wir befinden uns in einer Situa­tion, wo die Justiz eingreifen müsste, um noch Schlim­meres zu verhin­dern. Aktu­elle Zahlen belegen eine gera­dezu erschüt­ternde Bilanz der Folgen dieses Jahrhundertverbrechens.

Unzensuriert.de schreibt dazu:

„Die jüngsten Daten des Euro­päi­schen Statis­tik­amts Euro­stat zeigen, dass seit einigen Monaten viel mehr Menschen sterben, als zu erwarten gewesen wäre. Und zwar auch deut­lich mehr als im ersten Corona-Jahr, als das Coro­na­virus in seiner stärksten Vari­ante gras­sierte, aber eine Übersterb­lich­keit von “nur” drei Prozent erreichte.

„Unge­wöhn­lich hoher Wert“ für einen Juli

Das ist heuer ganz anders. Seit dem Früh­jahr liegt die Übersterb­lich­keit bei sieben Prozent. Im heurigen Juli erreichte die Sterb­lich­keit schließ­lich einen „unge­wöhn­lich hohen Wert für einen Juli“ und lag im euro­päi­schen Durch­schnitt bei plus 15,8 Prozent im Vergleich zu den Jahren 2016 bis 2019, also vor Corona.

Öster­reich lag darüber, hier betrugt die Übersterb­lich­keit 17,5 Prozent, auf Island sogar plus 55,8 Prozent, in Spanien 36,9 Prozent, auf Zypern 32,9, in Grie­chen­land 31,2 und in Portugal 28,8 Prozent!

Erklä­rung hält Über­prü­fung nicht stand

Brav erklärten Euro­stat und alle Main­stream-Medien, dass die sommer­liche Hitze im Juli dafür verant­wort­lich gewesen sei.

Auf Island? Dort erreicht die Tempe­ratur im Juli keine 20 Grad Celsius! Oder in Irland? Dort zeigte das Ther­mo­meter im Juli nur an einem einzigen Tag eine Tempe­ratur von 25 Grad Celsius, sonst nur darunter, meist unter 20 Grad. Und dennoch lag die Übersterb­lich­keit bei 55,8 bzw. 16,3 Prozent.

Nach­bar­länder mit extremen Temperaturunterschieden?

Mit der sommer­li­chen Hitze lässt sich auch schwer erklären, dass Grie­chen­land eine der höchsten Übersterb­lich­keiten aufweist, das benach­barte Bulga­rien aber so gut wie keine (1,4 Prozent). An den Tempe­ra­turen im Juli kann es also nicht gelegen haben.

Doch was haben diese Länder denn sonst gemeinsam? Strenge Corona-Maßnahmen und hohe bis sehr hohe Corona-Impf­quoten – aber das Offen­sicht­liche gilt weiterhin als Tabu.“ (soweit unzensuriert.de)

Inzwi­schen steht fest, dass Bulga­rien (das Land mit der geringsten Übersterb­lich­keit) die geringste Impf­quote in Europa aufweist!

Lesen Sie dazu auch Teile 1 bis 10 unserer beliebten Serie
„Jahr­hun­dert­ver­bre­chen fliegt gerade auf“

  • Teil 10: Gefähr­li­cherer Corona-Verlauf bei Geimpften in Main­stream-Medien angekommen
  • Teil 9: RKI-Corona-Todes­sta­tistik bildet nicht die Realität ab
  • Teil 8: Lauter­bach gibt zu, dass Geimpfte schneller krank werden
  • Teil 7: Inten­siv­sta­tionen über­pro­por­tional mit „Immu­ni­sierten“ belegt
  • Teil 6: Lauter­bach gibt „schwere Neben­wir­kungen“ die „tödlich verlaufen“ endlich zu
  • Teil 5: Milli­arden-Betrug mit Corona-Testzentren
  • Teil 4: Jetzt zerlegen selbst Main­stream-Medien Lauter­bach und strafen ihn Lügen
  • Teil 3: Immu­nität wegen Schutz­maß­nahmen zurückgegangen
  • Teil 2: „Schwe­di­scher Weg“ in Main­stream-Medien angekommen
  • Teil 1: Impf­schäden in Main­stream-Medien angekommen

Bitte unter­stützen Sie unseren Kampf für Frei­heit und Bürgerrechte.
Für jede Spende (PayPal oder Bank­über­wei­sung) ab € 10.- erhalten Sie als Danke­schön auf Wunsch ein Dutzend Aufkleber „CORONA-DIKTATUR? NEIN DANKE“ porto­frei und gratis! Details hier.


28 Kommentare

  1. Das Sterben geht los? Der erste verzeich­nete Todes­fall durch Spritze in meinem Bekann­ten­kreis trat schon Ende März 2021 ein. Ich verwehre mich dagegen, dass der nicht gezählt werden sollte, es sterben schon seit Spritz­be­ginn Menschen an diesen Biowaffen.

    13
    2
  2. Des Drecks Rache oder Dumm­heit stirbt nicht aus, das mal als Conti kommentiert!
    Alf v.Eller Hortobagy
    unabh.Politikberater
    und
    Jurist

  3. Treffen sich zwei Wissenschaftler!
    Woran forscht du gerade ? An angst­kon­di­tio­nierten Ratten und ich an angst­kon­di­tio­nierten Menschen.
    Den Menschen stehen alle Möglich­keiten zur Verfü­gung, aber sie lassen sich und sogar ihren Kindern eine sinn­lose expe­ri­men­telle Injek­tion nach der anderen verabreichen.
    Und deine Ratten ? Die haben dadurch gelernt Rädchen zu drehen, Ketten zu ziehen, Schalter zu betä­tigen und allerlei weitere kompli­zierte Mecha­nismen zu bedienen, um aus dem Käfig zu kommen.

    22
    1
  4. Man braucht nur etwas logisch denken:
    Unser Immun­system kyber­ne­tisch gesehen ist wie ein Prozessor. Leis­tungs­fähig, aber nicht unend­lich und beliebig belastbar mit Aber­tau­senden aufgaben und Infor­ma­tionen. Dessen Aufmerk­sam­keit ist nur teilbar und nicht unein­ge­schränkt vermehrbar. Eine Impfung ist wie Handy am Steuer. Man kann den Blick auf die Strasse verlieren. Es kann ein oder zweimal gut gehen, aber das Unfall­ri­siko steigt.
    Über­las­tung des Immun­sys­tems mit Infor­ma­tionen ist ähnlich, wie sinn­loses Über­laden eines Compu­ters mit Programmen. Die Folge: er wird immer lang­samer oder stürzt über­ra­schend ab.

    25
    1
  5. Auch die Impf­schäden werden sie nutzen, um ihre Agenda voranzutreiben.
    Und zwar werden sie dann per Lasten­aus­gleichs­ge­sett Haus- und Auto­be­sitzer enteignen, um die Impf­schäden zu bezahlen.
    Die Menschen sollen nichts mehr besitzen, dann werden sie völlig vom Staat abhängig und können sich nicht mehr wehren.
    Sobald der erste Prozess um Scha­dens­er­satz wegen Impf­schaden gewonnen ist, geht’s los.

    18
    2
  6. Wie kann es nur möglich sein, dass dieser welt­weite Mord an Menschen immer noch läuft und die Mörder und ihre Helfers­halfer einfach so weiter­ma­chen. Ein Alptraum, ein Horror ohne Ende und die Menschen in der Masse merken es nicht einmal. Bei Trau­gott Ickeroth kann man ein Video über das Münchener Okto­ber­fest sehen, was da abgeht, ist pervers, wider­lich und absolut nicht mehr jugend­frei. Das sind doch kleine Menschen mehr, die sich so zügellos benehmen und unter Drogen jede Hemmung verlieren.

    50
    1
    • Weil kein Richter sich traut gegen den Schwab und Gang vorzu­gehen. Kein Richter. Egal da können 100 Anwälte Beweise in der Hand haben die antworten dann einfach nicht.

      19
  7. Die etablierten Poli­tiker Deutsch­lands und die der EU Diktatur, wollen um jeden Preis den Krieg vom Zaun brechen. Es hat in meinen Augen nur einen Grund dafür. Das die Schwei­ne­reien über den Corona Wahn­sinn nicht jetzt schon ans Tages­licht kommen. Mit dem krieg kann alles zuge­deckt werden!

    39
    1
    • Putin ist doch gerade dann im Donbass einmar­schiert, als sich hier die Spazier­gänger so richtig warm­ge­laufen hatten.
      Und schon war Wider­stand nicht mehr das Topthema.
      Darüber hinaus glaube ich, dass das schon lange geplant war, um Ener­gie­krise und Versor­gungs­eng­pässe zu verur­sa­chen und die deut­sche Wirt­schaft zu zerstören.
      Wenn dann alle arbeitslos sind, kommt der Staat als Retter und gewährt groß­zügig das Grund­ein­kommen. Irgend­wann nur noch mit Quantum Tattoo, versteht sich.

      16
      1
    • Die Machen­schaften schreien die Spatzen vom Dach. Und wenn du als Arzt nicht mitmachst, dann verlierst du deine Lizenz mitsamt deiner ganzen Exis­tenz. Eine Frech­heit sonders­glei­chen. Ruft doch mal den Flug­hafen Denver auf und zwar den der die„NWO-Organisation gebaut hat, da siehst du die Hölle. Der ist erst 1994 von den F‑m au‑r rern gebaut worden. Das muss in die Zeitungen die Hölle haben sie da hinge­baut öffent­lich wie die Welt brennt. Ruft mal auf Flug­hafen Denver usw. Das sind dieselben die .….….

      6
      2
  8. Vorweg, ich weiß, was der Tiefe Staat, Illu­mi­nati mit der Fake Impfung vorhat/te, dennoch wage ich immer wieder mal eine Art Reali­täts­ab­gleich. Ich weiß für was die Spritze vorge­sehen war/ist, und ich weiß, das sie eine Art Schweizer Taschen­messer mit X Funk­tionen ist, und ich weiß, was darin gefunden wird usw.
    Bin schon sehr lange im Netz und weiß um den 666er Club bescheid. 

    Aber dennoch muss ich sagen, das ist für mich reine Tatsache, schlichtweg, das ich niemanden kenne, der irgendwas wegen der Spritze hat. Ok, ich lebe auch eher Isoliert und um die Psycho­logie der Masse ist mir auch einiges Bewusst.
    Aber ab und an geht man ja doch wo hin, sieht die Leute wieder, oder auch im Öffent­li­chen Diensten. Und ich habe nirgends das Gefühl, das die Versuchs­la­bor­ratten mit dem Titel Mensch, irgendwas haben, sei es ein erhel­lender Moment im Kopf, oder neg. Symptome.
    Ok, es fahren Kran­ken­wagen, 1 pro Tag, manchmal auch mehr.
    Aber man müsste wohl echt mehr sehen. Auch im Alltag.
    Aber dem ist ganz u. gar nicht so. 

    Nun meine Frage an hier.
    Kennt ihr Leute die wegen der Spritze was haben?
    Bzw. Sterbefälle.
    Bzw. Bemerkt ihr im Alltag, vor allem, in unserem BRD Nazi Verwaltungsgulag,
    ein umschwenken, trotz nun wieder Oktober Maßnahmen, die uns weiterhin Tyrannisieren. 

    Weil das ist für mich der Punkt, den ich am eigenem Leib tatsäch­lich wahr­nehme, die Maßnahmen, die bringen von Anfang an die Menschen um, einschließ­lich mich selbst. 

    Ich muss mal ins Kran­ken­haus, will aber keine Maske, Tests machen. 

    Leider sind auch die Ärzte in der Umge­bung, immer noch extrem Weisungs­ge­bunden und Faschis­tisch unter­wegs. Haus­arzt, Haut­arzt etc. Kein Behand­lung seit dem. Ich bekomme nicht mal eine Überweisung.
    Aber auch da, scheint mir, müssten es diese Mängele Ärzte, – mein Haus­arzt heißt Braun :D, der war voll dabei und die haben sogar 2 zusätz­liche Ärzte einge­stellt und am Tag um die 100erte Spritzen gesetzt, die müssten doch langsam aber sicher, eine Armada an Beschwerden, ins Haus bekommen, oder, weil ich habe auch da nicht das Gefühl.
    Die machen alle weiter wie gehabt. 

    Wie geht es euch mit diesen Eindrü­cken in eurem leben?
    Bemerkt ihr wo Reue, Gewis­sens­bisse, Einsicht, Vernunft, Gehirn wallungen, irgendwelche .….….….….… ????????????

    PS: Glaubt einer von euch an das Wunder, das die Masken­pflicht etc. noch fällt,
    bevor wir uns in ein 3 Welt Land verwan­delt haben und der Crash Kollaps kommt?
    Ich brauch davor noch die OP. Sonnst bin ich im Arsch. 

    Peace.

    26
    3
    • Ich kenne und höre von sehr vielen, mit deren Gesund­heit es plötz­lich bergab ging oder die gestorben sind. Wenn man den Zusam­men­hang mit der Impfung erwähnt, wird das meist vehe­ment abgestritten.

      19
      • Ich sehe es doch auch an den Postern, die plötz­lich überall hängen: „Mitar­beiter gesucht“
        Überall fehlen Leute, weil so viele krank sind, Früh­rentner oder tot.
        Post wurde in Berlin-Lich­ter­felde 6 Wochen lang nicht ausgetragen.
        Tier­heim Berlin hat nicht mehr geöffnet, weil die Ange­stellten krank sind.
        Auf einen Klempner musst du teil­weise 3 Monate warten.
        Termine beim Kardio­logwn gibt’s nicht mehr, die werden über­schwemmt mit Patienten.
        Usw usf

        21
        1
        • Also es geht hier in dem Kaff weitaus öfter als damals der Sani und Notarzt. Ich hab‘ sie auch schon ohne Sirene gesehen – viel­leicht, damit es nicht so auffällt, wie oft die wirk­lich fahren. 

          Doch ja – man hat den Eindruck !!!, als wären die Gespritzten alle pumperl­ge­sund, doch wenn man genauer hinhört und hinsieht, dann merkt man, dass viele, die man so vorher noch hat herum­laufen sehen, inzwi­schen aus dem Blick­feld verschwunden sind. – Dann hört man überall von PERSONALMANGEL – viele Krank­heits­aus­fälle, kein neues Personal zu finden – das ist schon sehr auffällig. – Selbst die eine hiesige Apotheke hat ihre Öffnungs­zeiten zurück­ge­fahren, hat nur noch 1 – 2 Ange­stellte und kann z. B. deshalb keine Medi­ka­mente mehr auslie­fern oder höchs­tens noch 1 x in der Woche. 

          Tja – im Grunde isses wie Aluna es auch beschreibt in allen Bereichen.

          Und trotzdem macht die m. E. M.rderphörma weiter mit allen Vasallen und Hörigen:

          app.handelsblatt.com/technik/medizin/corona-pandemie-neue-omikron-impfstoffe-kommen-wer-sich-jetzt-mit-welchem-vakzin-impfen-lassen-koennte/28638442.html?utm_source=pocket-newtab-global-de-DE

          Und trotz diesem:

          www.wochenblick.at/corona/muss-lauterbachs-pandemie-verlaengerung-abgeblasen-werden/

          Etwas Posi­tives dabei: viele Gespritzte merken zuneh­mend, dass die ganze Plörre null nutzt und wollen sich zumin­dest keine weitere Spritze mehr verpassen lassen. – Es gibt sicher auch noch etliche m. E. para­noide Resis­tente, die es wohl nie begreifen und sich auch alle weiteren Spritzen geben lassen würden/werden, aber es sind auch etliche ins Denken gekommen. – Aller­dings sehen immer noch die wenigsten den Zusam­men­hang zwischen ihren plötz­lich auftre­tenden Krank­heiten oder plötz­li­cher Verschlim­me­rung von Krank­heiten, die sie jahre­lang hatten und die sie jetzt nach der Spritze plötz­lich binnen Wochen zusam­men­fallen lässt.

          Muss man ins KH selbst stationär oder zu Besuch gilt immer noch der Testterr.r.

          Also mit der M.ske habe ich noch die wenigsten Probleme. – Dass diese m. E. SAT-ANs-Bande über­haupt diese Cörinna in die Welt gesetzt hat mit dem weiteren Ziel dieser m. E. m.rderischen Sprit­zung ist der eigent­liche Skandal ebenso wie eben ihr Ziel der Mensch­heits­op­fe­rung an SAT-AN.

          Es bekommen ja auch Unge­spritzte die Corinna und so weit mir von Betrof­fenen im Bekann­ten­kreis berichtet ist die Sympto­matik zwar meis­tens grip­pe­ähn­lich, aber doch wieder anders.

          Ich denke, dass die noch nichtmal die Masse der Menschen zu Cyborgs machen wollen – es geht m. E. um die totale finale Menschen­op­fe­rung an SAT-AN – ich hatte dazu ja schonmal Screen­shots gepostet. 

          Meines Erach­tens.

    • ich kenne in meinem umfeld schon mehrere impf-geschä­digten und höre immer wieder die komi­schen geschichten: nach 1. piks mit problem zum dr, nach 2. piks wieder zum dr, nach 3 piks wieder zum dr, oder kran­ken­haus, oder ins roll­stuhl. ABER “ nein, es ist auf keinen fall von impfung“! noch fragen? und ja, der bestater hat mir zuge­sagt, dass sie heuer mehr betrieb haben.

      11
      1
      • Unser Bestatter hat selbst die C.-Paranoia nebst gesamter Familie, ist nebst gesamter Familie durch­ge­spritzt und meint immer noch, die massiv ange­stie­gene Zahl der zu Bestat­tenden seien an der Corinna gestorben, weil’s halt auf dem T.tenschein steht.

        Meines Erach­tens.

    • Von Anfang an der „Pandemie“ beob­achte ich das Geschehen. Zuerst sah ich, dass durch 24/7 Endlos­schleifen in den MSM der Brain­wash funk­tio­niert hatte. Danach bemerkte ich, dass das Milgram-Expe­ri­ment tatsäch­lich in der breiten Masse funk­tio­niert. Und die Neben­wir­kungen bekommt man auf dem silbernen Tablett serviert. Mehrere mir bekannte Frauen im Alter zwischen 35–55 bekamen Gebär­mut­ter­hals­krebs. Bei den mir bekannten Männern bekommen viele um das Alter von 50 Jahren Herz­pro­bleme oder auch Störungen im Nerven­system. Da ich aus einer Groß­stadt komme und mein Vater direkt an einer großen Feuer­wehr­wache wohnt, kann ich aus eigener Erfah­rung sagen, dass sich die RTW-Einsätze seit den Spritzen ca. verdrei­facht haben. Bis heute! Das bestä­tigen auch die mir bekannten umlie­genden Nachbarn.

      • Das mit den Feuer­wehr­ein­sätzen ist mir zusätz­lich zu Sani und Notarzt in letzter Zeit in der Häufig­keit massivst aufge­fallen und zwar rich­tige Groß­ein­sätze mit zig Wagen. Woran kann das liegen? – Immer mehr Mügrünten, die aus dem Busch kommend nicht wissen, wie sie die hiesige Technik anzu­wenden haben? 

        Meines Erach­tens.

    • Lieber E.R. Die Zahl derer, die durch die Spritzen geschä­digt wurden ist mitt­ler­weile größer, als die Zahl derer, die einfach so krank werden. Natür­lich, wie alle anderen schon sagten, wurde das keines­falls durch den so genannten ‚Impf­stoff‘ verur­sacht, man folgt der Indok­tri­na­tion durch die Medien. Ein befreun­dete Apothe­kerin sagt, dass sie seit Beginn der Massen­imp­fungen 10 Mal mehr Krebs­mittel verkauft als vorher. Plötz­lich und uner­wartet steht in sehr vielen Todes­an­zeigen, Kinder sind zuneh­mend trau­ma­ti­siert – erst jetzt kommt es zutage, aber mit Macht.

    • Ich kenne tatsäch­lich 3 Personen mit Problemen und ein bekannter verstarb plötz­lich und unerwartet.
      Die erste hatte Herz­pro­bleme nach dem Booster. Meiner Schwester hat Gelenk­schmerzen seit der zweiten und eine bekannte hat ein buntes Potpourri an Beschwerden seit dem.

    • was sagt denn Ihre Kran­ken­kasse dazu? Bitte kämpfen Sie. Wenn eine Diga­nose fest­steht könnte doch Ihre Kran­ken­kasse behilf­lich sein.
      Ja, das anglo-ameri­ka­ni­sche System mit Ihren Erfül­lungs­ge­hilfen vernichten uns. Beson­ders die Mitläufer machen auch mir zu schaffen.
      Alles Gute und Erfolg!!
      Heike Gausmann

    • Jaja – Dtld. hilft aller Welt nur nicht den eigenen echten Dtschn. und wenigen echten Assi­mi­lierten mit unserer Kultur Kompa­ti­blen sich komplett selbst versor­genden Anstän­digen und anständig Benehmenden. 

      Alles auf Kosten der pösen verh.ssten echten Dtschen..

      Meines Erach­tens.

      2
      1
      • das ist der geplante und hinge­nom­mene Bevöl­ke­rungs­aus­tausch. Mehr­heit­lich wollen sich die Deut­schen abschaffen.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein