Mega­skandal: Impf-Lügen zerplatzen bei Hearing von Pfizer-Mana­gerin vor EU-Kommis­sion – Main­stream-Medien vertu­schen Jahrhundertverbrechen

Bild: shutterstock

Jahr­hun­dert­ver­bre­chen fliegt gerade auf | Teil 19
 

Warum man uns in den vergan­genen drei Jahren eine Lüge nach der anderen auftischte und dieses Land von einem völlig verrückt gewor­denen Gesund­heits­mi­nister terro­ri­siert wurde, das erläu­terte Alice Weidel einge­la­denen und im Anschluss ziem­lich sprach­losen Pressevertretern.

Lesen Sie dazu auch Teile 1 bis 18 unserer beliebten Serie
„Jahr­hun­dert­ver­bre­chen fliegt gerade auf“

  • Teil 18: England/Wales: Übersterb­lich­keit explo­diert – plus 1.600 Todes­fälle in nur einer Woche
  • Teil 17: Austra­lien: Impf­ent­schä­di­gungen explo­dieren – mehr als 80 Mal höher als 2021
  • Teil 16: Austra­lien rudert zurück – Maßnahmen-Terror war Fehler
  • Teil 15: USA – Kinder nicht mehr gegen Grippe immun – Hospi­ta­li­sie­rung explodiert
  • Teil 14: Panik­mache mit Fotos zu Beginn der „Pandemie“ jetzt als gezielte Irreführung
    entlarvt
  • Teil 13: Bund lässt 800 Millionen Masken verbrennen
  • Teil 12: Biontech/Pfizer+Moderna verwei­gern „Studien“-Überprüfung
  • Teil 11: Das Sterben geht los – Drama­ti­sche Übersterb­lich­keit in Impfländern
  • Teil 10: Gefähr­li­cherer Corona-Verlauf bei Geimpften in Mainstream-Medien
    angekommen
  • Teil 9: RKI-Corona-Todes­sta­tistik bildet nicht die Realität ab
  • Teil 8: Lauter­bach gibt zu, dass Geimpfte schneller krank werden
  • Teil 7: Inten­siv­sta­tionen über­pro­por­tional mit „Immu­ni­sierten“ belegt
  • Teil 6: Lauter­bach gibt „schwere Neben­wir­kungen“ die „tödlich verlaufen“ endlich zu
  • Teil 5: Milli­arden-Betrug mit Corona-Testzentren
  • Teil 4: Jetzt zerlegen selbst Main­stream-Medien Lauter­bach und strafen ihn Lügen
  • Teil 3: Immu­nität wegen Schutz­maß­nahmen zurückgegangen
  • Teil 2: „Schwe­di­scher Weg“ in Main­stream-Medien angekommen
  • Teil 1: Impf­schäden in Main­stream-Medien angekommen

Bitte unter­stützen Sie unseren Kampf für Frei­heit und Bürgerrechte.
Für jede Spende (PayPal oder Bank­über­wei­sung) ab € 10.- erhalten Sie als Danke­schön auf Wunsch ein Dutzend Aufkleber „CORONA-DIKTATUR? NEIN DANKE“ porto­frei und gratis! Details hier.


 

11 Kommentare

  1. Das Märchen Corona neigt sich dem Ende.. Phar­ma­mafia, gekaufte Poli­tiker und Jour­na­listen vor Gericht und ab in die Zelle. Dreckige Missan­thropen, nimmt eure Gift­spritzen und eure Drecks­waffen und ab.

    7
    1
    • Auf Bitchute wurde das ganze Hearing vor der EU-Kommis­sion vor 2 Wochen des öfteren wieder­holt natür­lich in Englisch. Ich habe mich nicht gewun­dert, dass die Medien nichts brachten. Ist ja klar. Hr. Burla von Pfizer ist damals nicht erschienen und hat eine Vertre­tung – Fr. Schmall – hinge­schickt und die grinste als sie sagte „natür­lich haben wir keine Tests vor der Anwen­dung an Menschen gemacht. Zum Kotzen. Es wurde auch der geschwärzte Vertrag seiten­lang gezeigt und v.d.Leyen der Rück­tritt nahe­ge­legt, aber nein, die Medien sagten kein Wort.

  2. „»Die Selek­tion der Idioten« (Jacques Attali)
    Sendung vom 19.12.2021 ► ab Minute 19:42
    (Anm. Red.: Link funtio­niert nicht „404 Not Found“)

    »In Zukunft wird es darum gehen, einen Weg zu finden, die Popu­la­tion zu redu­zieren. Wir fangen mit den Alten an, denn sobald sie 60 bis 65 Jahre über­schreiten, lebt der Mensch länger, als er produ­ziert, und das kommt die Gesell­schaft teuer zu stehen. Dann die Schwa­chen, dann die Nutz­losen, die der Gesell­schaft nichts bringen, weil es immer mehr von ihnen geben wird. Und vor allem schließ­lich die Dummen – Eutha­nasie, die auf diese Gruppe abzielt. Eutha­nasie wird ein wesent­li­ches Element unserer zukünf­tigen Gesell­schaften sein müssen in allen Fällen. Natür­lich werden wir nicht in der Lage sein, Menschen hinzu­richten oder Lager zu errichten. Wir werden sie los, indem wir sie glauben machen, dass es zu ihrem eigenen Besten ist. Die Über­be­völ­ke­rung – und meist nutzlos – ist etwas, das wirt­schaft­lich zu kost­spielig ist. Auch gesell­schaft­lich ist es viel besser, wenn die mensch­liche Maschine abrupt zum Still­stand kommt, als wenn sie sich allmäh­lich verschlech­tert. Wir werden auch nicht in der Lage sein, Millionen und Aber­mil­lionen von Menschen auf ihre Intel­li­genz zu testen, darauf können Sie wetten, wir werden etwas finden oder verur­sa­chen: eine Pandemie, die auf bestimmte Menschen abzielt, eine echte Wirt­schafts­krise oder nicht, ein Virus, das die Alten oder die Fetten befällt – es spielt keine Rolle. Die Schwa­chen werden ihm erliegen, die Ängst­li­chen und Dummen werden daran glauben und sich behan­deln lassen. Wir werden dafür gesorgt haben, dass die Behand­lung vorge­sehen ist, eine Behand­lung, die die Lösung sein wird. Die Selek­tion der Idioten erle­digt sich dann von selbst. Sie gehen von selbst zur Schlachtbank.«

    »Die Zukunft des Lebens« – Jacques Attali 1981
    (Wirt­schafts­wis­sen­schaftler und Berater des fran­zö­si­schen Staats­prä­si­denten Fran­cois Mitterand)“

    Verbin­dung Attali und Macrön:

    de.wikipedia.org/wiki/Emmanuel_Macron

    Meines Erach­tens.

    • Dann verstehe ich nicht, dass es kein Sterben auf Verlangen wie in der Schweiz bei uns einge­führt wird. Da würden einige gehen. Sollen sie es doch einführen das ist doch besser als sich auf Wunsch der Regie­rung Gift in den Arm geschossen wird

  3. OT – Gröne Julia Willie Hamburg zieht in VW-Aufsichtsrat ein:

    www.ndr.de/nachrichten/niedersachsen/braunschweig_harz_goettingen/Gruene-Kultusministerin-Hamburg-sitzt-kuenftig-im-VW-Aufsichtsrat,volkswagen2266.html

    Hier ihre aufschluss­reiche Biografie:

    de.wikipedia.org/wiki/Julia_Hamburg

    Ausschnitt aus der Biografie:

    „Nach dem Abitur an der hanno­ver­schen Goethe­schule im Jahr 2004 studierte Julia Hamburg Poli­tik­wis­sen­schaft, deut­sche Philo­logie und Philo­so­phie an der Georg-August-Univer­sität Göttingen. Einen Abschluss erlangte sie nicht. Julia Hamburg hat zwei Kinder.“

    Also noch eine ohne Studi­en­ab­schluss, wobei noch nebenbei die Frage ist, wie über­haupt ein Poli­tik­wis­sen­schafts­stu­dium, ein philo­lo­gi­sches Studium, ein Philo­so­phi­sches Studium ‑auch mit ggfs. Abschluss- für einen Posten in einem Aufsichtsrat eines Konzerns quali­fi­zieren soll.

    Ich denke mal, dass da eher ein abge­schlos­senes BWL-Studium erfor­der­lich wäre – normalerweise.

    Naja – dann kann es ja mit VW nur noch abwärts gehen – es sei denn, die wird irgendwo in einen Luxus­büro den ganzen Tag vor einem leeren Schreib­tisch sitzen, sofern über­haupt anwe­send – die Arbeit machen dann die Fähigen in den unteren Etagen.

    Meines Erach­tens.

    10
    • dem nicht genug liebe Ishtar, sie ist über­zeugte „Nur-Radfah­rerin“ und vehe­mente Auto­bahn-Gegnerin, Vw muss dann wohl auf Fahr­räder umsatteln.….

      12
      • Nun ja, andere haben mit Fahr­rä­dern ange­fangen, die hören eben mit Fahr­rä­dern auf. Da schließt sich dann der Kreis. 

    • Und ich dachte schon irrer geht es nimmer, aber in Deutsch­land wird immer noch einer draf gesetzt und das dumme Volk schweigt.
      Ich hoffe der ganze VW Laden geht unter und die Idioten die da arbeiten müssen auf HARTZ4! Damit sie mal langsam das denken, durch Mangel und hungern und frieren , wieder lernen.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein